Taubenküken: Wann Nistplatz entfernen?

Diskutiere Taubenküken: Wann Nistplatz entfernen? im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Hallo, bin neu hier, habe schon viel im Forum gefunden, aber leider noch nicht die Frage, ab wann die Küken KEIN Nest mehr brauchen. Hier meine...

  1. #1 Nesthocker, 12.08.2013
    Nesthocker

    Nesthocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Hallo, bin neu hier, habe schon viel im Forum gefunden, aber leider noch nicht die Frage, ab wann die Küken KEIN Nest mehr brauchen. Hier meine Geschichte:

    Auf meinem Balkon hat sich ein Taubenpärchen in einem alten Blumenkasten zum Brüten niedergelassen. Als ich das erste Ei bemerkte (07.07.2013) brachte ich es nicht über's Herz, die Taube zu verjagen und das Ei zu zerstören. Seitdem sitze ich es aus bis die mittlerweile zwei Kleinen flügge sind und ich den Balkon schrubben und irgendwie sichern kann.

    Die Kleinen sind ca. am 23./25.07. geschlüpft und kacken den Kasten voll und auch drüber hinaus. Gestern (12.08.2013) Vormittag hat das größere Kücken das kleinere aus dem Blumenkasten hinausgedrängt. Das kleine hat mit wohl ersten Flatterversuchen noch versucht, wieder reinzuhüpfen. Weil es das nicht geschafft hat, hockte es sich Kasten, wo sich dann das größere schließlich dazugesellte.

    In den leeren Blumenkasten hat sich schließlich eine (fremde?) erwachsene Taube gehockt, als wolle sie dort schon mal Probebrüten. Um mich nicht völlig verrückt zu machen: "Hoffentlich frieren die Kleinen auf den kalten Fliesen nicht, hoffentlich verlassen die Eltern sie nicht, hoffentlich lernen sie bald fliegen und sind bald weg...", bin ich erstmal geflüchtet werde mich vor (über)morgen nicht nach Hause trauen:

    1. Kommen die Kleinen ohne den Blumenkasten schon zurecht, so dass ich ihn schon entfernen kann?

    2. Ist das normal, dass die Kleinen meist nur so faul in Ecken rumsitzen? Ok, sie haben sich gestern mal ein bißchen bewegt und auch schon geputzt.

    3. Lernen die Kleinen eigentlich vom Boden aus das Fliegen oder brauchen Sie eins "Startrampe" zum Balkongeländer?

    4. Wie lange dauert es eigentlich vom Nistplatzsuchen bis zur tatsächlichen Eiablage?
    (Also wie gut stehen die Chancen, dass morgen nicht schon ein neues Ei im Kasten liegt?)

    Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

    Den Anhang IMG_7623.jpg betrachten
     
  2. #2 petrina, 13.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2013
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Nesthocker,

    es ist schon spät, daher will ich nur kurz antworten:

    zu 1: Du solltest den Blumenkasten noch stehen lassen, bis die kleinen Selbstständig sind - die Gefahr ist groß, dass die Alttiere durch eine so große Veränderung irritiert sind und nicht wieder zum Füttern kommen.
    zu 2: das ist ganz normal - nur wenn es ums gefüttert werden geht, werden sie sehr aktiv und fiepen und betteln laut.
    zu 3: sie lernen es vom Boden aus
    zu 4: die Chancen dafür, dass morgen kein neues Ei im Blumenkasten liegt, stehen sehr schlecht!! Wenn sich schon eine Taube dort hineinhockt, dann dürfte in Kürze das erste Ei dort liegen. Wenn Du die Möglichkeit hast, besorg Dir zwei Eiattrappen (Gips- oder Plastikeier). Dann kannst Du die echten Eier (sobald es zwei sind - eine Taube legt im Normalfall zwei Eier innerhalb von 48 Stunden) austauschen. So kannst Du warten, bis die beiden Küken selbstständig sind (ungefähr im Alter von sechs-acht Wochen) und dann den Blumenkasten entfernen.

    Blöd....am liebsten würde ich Dir jetzt dazu raten, Taubenfutter hinzustellen, damit die kleinen artgerechtes und gesundes Futter bekommen aber das wäre in zweierlei Hinsicht wohl falsch: die kleinen würden später im harten Straßenleben nicht zurechtkommen, weil sie nicht lernen, sich etwas zu suchen und außerdem würden sie Dich und Deinen Balkon wohl nie wieder verlassen...

    Viel Glück wünsch ich Dir und den beiden und schreib gern, wie es weitergegangen ist.
    Viele Grüße
    Petrina
     
  3. #3 ringneck, 13.08.2013
    ringneck

    ringneck Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nesthocker
    Die beiden sehen ja ganz fit aus. Ich glaube schon, dass sie nachts noch ganz gerne in den Blumenkasten gehen. Erfrieren würden sie aber auf den Fliesen auch nicht. Ich denke, dass sie noch ein bis zwei Wochen bei dir bleiben.
    Du mußt wegen der Tauben deinen Balkon nicht aufgeben. Natürlich kannst Du auch jetzt schon den Taubendreck entfernen, bewege dich langsam bis normal und verbreite keine Hektik. Der Papa der Kleinen wird ein paarmal am Tag zum Füttern vorbeikommen. Das mußt Du ihm natürlich ermöglichen. Aber der Mama oder einer fremden Täubin mußt du nicht gestatten erneut Eier in den Blumenkasten zu legen, wenn du das nicht willst. Zeige dich also auf deinem Balkon. Vielleicht suchen sie sich dann einen anderen Platz. Wenn sie doch legen, kannst Du die Eier wie oben beschrieben gegen Plastikeier austauschen und später wegnehmen, oder auch sofort wegnehmen.
    Gruß ringneck
     
  4. #4 OR-Michi, 14.08.2013
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Zu den Plastik-Eiern noch ein Wort
    im Normalfall dauert die Brutzeit bei "echten Eiern" 17 bis 18 Tage, die Tauben bleiben auf den Plasteeiern wohlmöglich noch bis zum 21. oder 22. Tag sitzen!
    Werden aber dann, so die Brutgelegenheit/Balkonkasten noch vorhanden ist, bald wieder "neu" legen!
    Es war also keine fremde Taube, sondern die Mutter, welche dort das neue Gelege "angefangen hat"

    Bei Haustauben/Zuchttauben ist es so, das die Jungen im Alter von ~35 bis 40 Tagen schon prima alleine fliegen können,
    sie benötigen dafür auch keine "Startrampe", sondern fliegen auch ab Erdboden!
    Michael
     
  5. #5 Nesthocker, 14.08.2013
    Nesthocker

    Nesthocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Vielen Dank für die vielen Antworten!

    Leider konnte ich nicht alle rechtzeitig lesen und musste mir selbst noch was überlegen. Plastikeier (mit gelben Schmetterlingen drauf) habe ich gekriegt, die Kleinen hockten wohlauf allein neben dem Kasten und ein neues Ei gab es nicht.

    Daraufhin war meine Überlegung: Warum erst warten, bis Eier gelegt sind, um sie dann zu "töten" und zu ersetzen? Warum nicht gleich zwei Plastikeier zur Abschreckung reinlegen? Mehr schlecht als recht (weil ich immer auf das Fiepen und das Füttern achten wollte) habe ich eine Nacht drüber geschlafen.

    Gestern Abend war der Papa mehrfach da und hat meist kurz über den Kleinen auf dem Balkongeländer gewacht, sie über Nacht aber wohl alleingelassen und kam am Morgen wieder (typisches Gurren 6.40 Uhr). Füttern habe ich ihn nicht sehen, gefiept haben die Kleinen (erstmal) auch nicht.

    Als das Pärchen wieder mehrfachen zum Probesitzen kam, die irgendwann zu fiependen Küken immer noch nicht fütterte, aber immer gleich aufflog vom Kasten aufflog, wenn ich um die Ecke linste, nahm ich an, dass es sich wohl nicht um die Eltern handeln könne und legte dann doch zwei Eier rein, die das Männchen später argwöhnisch inspizierte. Dann musste ich zur Arbeit.

    Wenn dies nun doch die Eltern waren und sie für die nächste Brut einen anderen Platz suchen müssen, muss ich mir dann nun Sorgen machen, dass sie die kleinen im Stich lassen?

    Irgendwo habe ich gelesen, dass man erst eingreifen/füttern soll, wenn seit 48 Stunden nicht mehr gefüttert wurde, kann das aber nicht überwachen, weil ich berufstätig bin.
     
  6. #6 petrina, 14.08.2013
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    durch fremde Eier lassen sich die Tauben im Allgemeinen nicht abschrecken... ich bin auch nicht sicher, ob sie die Plastikeier als "Eier" erkennen, wenn darauf Schmetterlinge gedruckt sind und sie wesentlich leichter sind, als echte Eier.

    Ob die Küken gefüttert werden könntest Du am Nachmittag / Abend, wenn Du von der Arbeit kommst überprüfen, indem Du Dir ein Küken vorsichtig nimmst und den Kropf (vorn, unterhalb des Halses) befühlst. Ist dieser ordentlich gefüllt, werden sie noch gefüttert. Oder aber Du beobachtest sie einen Augenblick, wenn sie Kot absetzen und dieser einigermaßen fest und braun aussieht, wird auch alles in Ordnung sein. Sollte der Kot dunkelgrün und schleimig sein, wäre dies ein mögliches Zeichen für Hunger.

    Grüße
    Petrina
     
  7. #7 OR-Michi, 15.08.2013
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Zu 1.) Du kannst auch, sobald 2 Eier im Nest liegen, diese Eier gänzlich entfernen(kein Drama, passiert in der Natur auch oft)
    In den "frischen" Eiern ist noch kein Leben, sonst könnte ja niemand Hühnereier essen, so noch ein Hahn bei den Hennen ist!
    Sind die Eier dann entfernt, dauert es ~10 Tage bis zum nächsten Gelege, in der Zeit dürften die Jungen wohl ausgeflogen sein!

    Zu 2.) wenn die Jungen nicht fiepen, sind sie einfach nur satt!
    Michael
     
  8. #8 Nesthocker, 15.08.2013
    Nesthocker

    Nesthocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Lagebericht (frau/man sollte sich nicht immer Sorgen um ungelegte Eier machen):

    Gestern Abend UND heute Morgen habe ich mit eigenen Augen sehen können, wie die Kleinen gefüttert wurden.
    Die Kleinen hocken oft auf der einen Seite, während die beiden Eier eben auf der anderen Seite liegen, aber offenbar bewegt worden sind (sie liegen etwas anders als vorher).

    Da kann ich mir wohl nun getrost ein paar Tage freinehmen und heute Abend vielleicht ein paar Bildchen einstellen?
     
  9. #9 Nesthocker, 15.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2013
    Nesthocker

    Nesthocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart

    Anhänge:

  10. #10 Nesthocker, 15.08.2013
    Nesthocker

    Nesthocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Kann ich denn meine eigenen Beiträge gar nicht mehr löschen oder ändern? Habe es innerhalb der 15 Minuten nicht geschafft, die doppelten Bilder von heute zu entfernen :hammer: schade
     
  11. #11 Nesthocker, 15.08.2013
    Nesthocker

    Nesthocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    zu "In den "frischen" Eiern ist noch kein Leben, sonst könnte ja niemand Hühnereier essen, so noch ein Hahn bei den Hennen ist!"
    Ganz ehrlich: habe in Hühner-Eiern auch schon rote Klumpen gefunden, die schon verdächtig nach doch befruchtet aussahen (Mahlzeit)...
     
  12. #12 petrina, 15.08.2013
    petrina

    petrina Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    bis sich aber etwas im Ei entwickelt, dauert es drei bis vier Tage - und das auch nur bei der richtigen Temperatur. Wenn die Taube das erste Ei gelegt hat, dann bewacht sie es nur, aber bebrütet es normalerweise noch nicht. Wenn dann nach ca. 48 Stunden das zweite Ei fällt, werden die beiden Eier richtig bebrütet. D.h., wenn das erste Ei da ist, kann man zwei Tage später mal schauen, ob das zweite Ei da ist und beide Eier wegnehmen / ersetzen, wie auch immer...aber dann ist da noch nichts entwickelt.

    Gruß
    Petrina
     
  13. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    süss :) und die kacken auch ordentlich..
    mach dir wirklich keine sorgen wenn du die frischen eier weg tust. da lebt nichts.
    nimm eins und schlags auf, dann siehst du es.
    ich hab ein päärchen behinderte stadttauben seit mehreren jahren.
    die legen einmal im monat 2 eier
    die nehm ich weg, sobald beide da sind.
    da ist nie ein roter fetzen oder etwas ähnliches drin.
    wenn das erste ei gelegt ist, steht die mama auch nur drüber, sie brütet nicht. sie bewacht nur. erst wenn das zweite ei da ist, setzt sie sich.
    ich hab als kind bei meinem onkel gesehn dass er die kanarienvogel-eier in einer schale hatte. er sagte, er sammelt sie, und wenn alle da sind, legt er sie ins nest, dann schlüpfen alle gleichzeitig, und es gibt keine nesthäkchen.
    sie haben dann alle die gleiche chance. so macht das die taubenmama auch. meine jedenfalls ;)

    hast du denn schon eine idee wie du den balkon vernetzen willst?
    machst du es allein oder hast du eine firma?

    wenn du fotos vom balkon einstellst, können wir dir vllt tipps geben :)
     
  14. #14 Nesthocker, 18.08.2013
    Nesthocker

    Nesthocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Balkon vernetzen

    Also den Hauptteil meines Balkons (rechte Seite) hab' ich schon seit einigen Jahren vernetzt, aber nachdem ich mir dieses Jahr eingebildet habe, mein eigenes Gemüse anzubauen, haben die lieben Tauben doch einen Weg hereingefunden. Sie haben mir meine Kräuter Plattgesessen und mir in meine Gemüse-Blumen-kästen gekackt. Eine hat sich dabei auch eine Gelbtafel gegen kleine Mücken mit dem Schwanz eingefangen, kann damit aber noch fliegen und sogar noch mehr... Eine andere hat mir in ihrem Leichtsinn gezeigt, wie sie reinkamen, so konnte ich dort dicht machen.

    Der linke schmale besetzte Teil, ist nicht so einfach zu bespannen, weil ich mir zum Bohren auch das OK vom Vermieter holen müsste. Auch will ich nicht durch ein Netz aus dem Fenster kucken müssen. Erste Ideen haben wir, bin aber auch gespannt auf Eure:

    Den Anhang IMG_Balkon_schmal.jpg betrachten
     
  15. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    hi

    nimm ein dunkles dünnes netz, das siehst du kaum.
    du musst nicht bohren. mit ein paar tricks kannst du ein drahtseil spannen, ohne zu bohren

    stell bitte noch fotos ein von sort wo die taube sitzt, mach fotos von innen auf die stelle wo die balkonbrüstung/mauer die trennwand trifft, und von oben, wo das netz enden soll.

    dann erzähl ich dir wie :) und wie sieht die andere seite aus?
     
  16. #16 Nesthocker, 23.08.2013
    Nesthocker

    Nesthocker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Weitere Fotos muss ich nachreichen, nur kurz so viel:

    Ich hatte mich ein paar Tage ausquartiert und war gestern Abend erst wieder daheim:
    Die bieden Kleinen hockten wie gewohnt neben dem Blumenkasten, Papa wachte darüber auf dem Geländer auf einem Bein.

    Heute früh waren dann alle ausgeflogen. Da habe ich dann doch mal schnell den Blumenkasten entsorgt.
    Die rechte Seite meines Balkons ist bereits vernetzt und dort lag auf der Balkonbrüstung (also unter dem Geländer) ein neues Ei.

    Irgendwo nebenan hörte ich dann noch das typische Gurren einer erwachsenen Taube und das Fiepen von kleinen...

    Wenn ich sie richtig erkannt habe, waren meine Kleinen auch nochmal da, weiter oben auf dem Trennwand zur Nachbarwohnung. Aber nur das eine blieb dort, als ich raussah und beäugte mich. Das war schon was ganz Besonderes...

    Irgendwo hier stand der Artikel: Tauben merken sich anhand von Gesichter, ob jemand gut oder böse zu ihnen ist. Bin ich böse, wenn ich die Schotten nun dicht mache?
     
  17. Ilder

    Ilder Taubenreparatur

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    82061
    böse ist der falsche ausdruck und das falsche gefühl
    tauben kennen kein böse.
    die haben natürliche feinde, und wenn ihnen jemand gefährlich vor kommt, halten sie abstand.
    wenn du aber jetzt ein netz spannst, hast du sie ja nicht angegriffen.
    und solang du die babys nicht von den eltern weg sperrst - was du ja nicht tust - es ok das netz anzubringen, so du es richtig machst.
    es muss dicht und straff sein. kein loses zeug weg hängen, so dass keine taube die versucht durch zu kommen hängen bleiben kann.

    ausserdem: auch wenn sie angst vor dir hätten, kann dir ja egal sein.
    sie sollen sich nur nicht verletzen am netz. und auch keine anderen
     
Thema: Taubenküken: Wann Nistplatz entfernen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wie schnell wachsen taubenküken

    ,
  2. taubenküken fliegen

    ,
  3. taubenküken wann fliegen

    ,
  4. wann fliegen tauben babys,
  5. wie werden tauben flügge?,
  6. taubennest entfernen,
  7. Darf ich meine junge Taube mit 14 Tagen schon aus dem Nest nehmen?,
  8. taubenküken entfernen,
  9. taubennest entfernen balkon,
  10. wie lange bleiben tauben im nest,
  11. wann brauchen tauben kein Nest mehr,
  12. wie lange leben Taubenküken auf dem Balkon,
  13. wie lange kehren baby tauben zu nest zurück,
  14. wie lange bleiben geschlüpfte tauben unter der mutter?,
  15. Wann werden Tauben kücken flügge? ,
  16. ab wann verlassen neugeborene Tauben ihr Nest?,
  17. Taubenküken auf Balkon entdeckt was tun,
  18. tauben flugfähig,
  19. taube das falsche gelege entfernen,
  20. Wann verlassen Tauben,
  21. wann sind ringeltauben flügge,
  22. taubennedt küken alleine,
  23. tauben nistplatz in ecke,
  24. geschlüpfte tauben Küken brüten immer wieder auf demselben Balkon,
  25. Wie schnell wachsen taubenkueken
Die Seite wird geladen...

Taubenküken: Wann Nistplatz entfernen? - Ähnliche Themen

  1. wann beginnen Perlhühner mit der Brut?

    wann beginnen Perlhühner mit der Brut?: von hier als eigenes Thema abgetrennt Hallo kann mir einer sagen wann Perlhühner zu brüten beginnen, wieviele Eier im Nest sind, meine 3 hennen...
  2. Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten

    Katzenleckerlis für Elstern - aus geringster Entfernung zu beobachten: Ursprünglich wollte ich die selten braune Katze füttern, die um das Firmengelände scheinbar Mäuse jagt. Da ist eine schöne Grünfläche. Ich vermute...
  3. Ab wann trennen

    Ab wann trennen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage und zwar wann ist der richtige Zeitpunkt um die Kücken von den Eltern zu trennen? Die kleinen sind knapp vier...
  4. Junge Wellensittiche wann abgeben?

    Junge Wellensittiche wann abgeben?: Hallo zusammen,:) ich bin keine Wellensittich-Fachfrau (habe eine Kanarien-Außenvoliere), war bislang auch nur stille Mitleserin und muss an euch...
  5. Türkentaube aus Nest gefallen - kann ab wann ohne Eltern überleben?

    Türkentaube aus Nest gefallen - kann ab wann ohne Eltern überleben?: Hallo, bei mir ist ein Taubennest von Türkentauben von der Markise auf dem Balkon gefallen. Ein Junges fiel vom 3. Stock und konnte nicht mehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden