Taubenküken will nicht recht zunehmen

Diskutiere Taubenküken will nicht recht zunehmen im Wildtauben Forum im Bereich Wildvögel; Hallo Leute! Ich versuche seit ein paar Tagen ein Taubenküken aufzuziehen. Es ist jetzt ca. 11 Tage alt, aber viel zu klein und leicht. Es hat...

  1. Anne21

    Anne21 Guest

    Hallo Leute!

    Ich versuche seit ein paar Tagen ein Taubenküken aufzuziehen. Es ist jetzt ca. 11 Tage alt, aber viel zu klein und leicht. Es hat hunger, also bettelt und setzt auch reichlich Kot ab, aber es will nicht so recht wachsen.Es bekommt das richtige Futter, nur der Kot könnte etwas fester sein, ist aber kein Durchfall. Weiß vielleicht jemand, was ich tun kann, damit es etwas mehr auf die Rippen bekommt? Oder könnte es Würmer haben? Sein Geschwisterchen ist schon 2 Tage nachdem ich sie bekommen habe gestorben. Warum weiß ich nicht. Danke schon mal.

    Anne
     
  2. #2 Mausispatz, 13.04.2007
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo erstmal!
    Hast du das Küken mal gewogen?
    Wieviel Gramm Futter bekommt es pro Fütterung?
    Was genau gibst du ihm?
    Kannst du mal ein Foto reinstellen?
    Ich nehme an, du hast eine Stadttaube? Wie und womit fütterst du sie? Wenn du das Futter in eine Spritze füllst, klappt das eigentlich recht gut. Und Tauben merkt man auch an, wenn sie satt sind. Wenn der Kleine danach immer noch bettelt, hat er nicht genug.
    Wenn der Kot so flüssig ist, bekommt er die Nahrung vielleicht nicht fest genug?
     
  3. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Anne,

    wie Mausispatz schon geschrieben hat, wäre es zunächst wichtig zu wissen, was und wieviel Du dem Kücken gibst.

    Ich vermute anhand Deiner Aussage, dass das Kücken reichlich Kot absetzt, dass Du es schon gut fütterst. Aber mit Vermutungen ist es ja nicht immer so leicht... ;) Es wäre daher hilfreich, wenn Du alles mal genau aufschreibst. Foto wäre natürlich auch gut!

    Würmer können eine Ursache sein. Aber auch andere Erkrankungen könnten dahinter stecken. Warst Du mit dem Kücken bei einem vogelkundigen TA zur Untersuchung?
    Riecht das Kücken aus dem Schnabel sehr ungangenehm?
    Wenn Du das Kücken mit Brei fütterst, ist der nicht ganz so feste Kot "normal" - sofern er nicht flüssig oder sehr breiig ist. Die Häufchen werden fester, wenn Du auf Körnerfutter umstellst. (Was jetzt aber noch zu früh wäre, gerade weil Dein Kücken nicht kräftig genug erscheint.)

    LG, Sabine
     
  4. Anne21

    Anne21 Guest

    Hallo!
    Also es wiegt ca 150g, ich fütter es mit Handaufzuchtfutter gemischt mit Eifutter. Es bekommt so alle 3-5 Stunden, je nachdem ob es bettelt , wenn ich in die Küche komme, 9-12ml von dem Futterbrei. Ich benutze eine 3ml Spritze. Kann schon sein dass ich den Brei etwas zu flüssig mache. Und ich soll ihm soviel geben, bis es nicht mehr bettelt? Auch wenn der Kropf schon gut gefüllt ist? Aus dem Schnabel riecht es nicht und es ist denke ich mal eine Stadttaube. Gelber Flaum, recht helle Haut, nicht schwarz. Beim TA war ich noch nicht. Kenne auch keinen, wo ich sicher bin das er einer Taube die bestmögliche Behandlung zukommen läßt. Mit einem Foto wird schwierig, ich habe keine geeignete Kamera.
    Danke schonmal
    Gruß Anne
     
  5. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Anne,

    150 g ist in der Tat etwas wenig für ein 11 Tage altes Kücken. Aber es ist noch nicht zu wenig. Es sollte jetzt so zwischen 170 und 190 g haben. Je nachdem, ob es eher knapp oder eher gut 11 Tage alt ist

    Wenn das Kücken nicht unangenehm aus dem Schnabel stinkt, dürfte es auch keine Trichomonaden haben - zumindest nicht akut. Das ist eine recht häufige Erkrankung bei Stadttauben. Eine Entwurmung ist in dem Alter nicht ohne, gerade, wenn die Federn schieben. Die meisten Entwurmungsmittel verursachen Federstörungen. Mein Tierarzt gibt mir in solchen Fällen Concurat L, welches in Wasser gelöst und über drei Tage als Trinkwasser verabreicht wird bzw. mit dem über drei Tage der HA-Brei angemischt wird.

    Der Futterabstand (3-5 Stunden) ist o.k. Die Futtermenge kannst Du pro Mahlzeit auch ruhig bis zu 15 ml steigern. Als Faustregel nimmt man 8-10% des Körpereigengewichts. Der Kropf muss sich vor der nächsten Mahlzeit gut gelehrt haben. Es sollte - auch wenn das Kücken noch so bettelt - nicht über einen gut gefüllten Kropf hinaus gefüttert werden. Der Kropf sollte nicht prall gefüllt sein! Bettelt das Kücken ständig, könnte das ein Zeichen sein, dass ihm etwas fehlt (Kokzidien, Coli, etc.).

    Der Brei sollte sämig sein, nicht pappig und auch nicht dünnflüssig. Das Eifutter laß ruhig weg!! Ein gutes Handaufzuchtsfutter genügt meist völlig. (Kannst Du mir sagen, welches Du nimmst?) Du kannst höchstens noch etwas geriebenen Kalkstein hinzufügen, das stärkt den Knochenbau und Bird-Bene-Bac, zur Unterstützung der Darmflora.

    Wegen einem vogelkundigen Tierarzt kannst Du Dich an vogelklappe wenden. Sie kann Dir auch sicherlich in anderen Dingen mit Rat und Tat in Berlin zur Seite stehen.

    Deiner Beschreibung nach hast Du tatsächlich ein Stadttaubenkücken. Die Kücken der Wildtauben haben - wie Du selbst auch schon schreibst - dunkle Haut und nicht ganz so gelben Flaum.

    LG, Sabine
     
  6. Anne21

    Anne21 Guest

    Hallo!
    Ich nehme das HA von Kaytee. Was sind Kokzidien und Coli?
    Auch Krankheiten? Für die Stärkung der Darmflora kann man doch auch Naturjoghurt geben, oder?
    Gruß Anne
     
  7. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Anne,

    Kaytee ist o.k. Das kannst Du, wie gesagt, ruhig ohne das Eifutter geben.
    Ja, Kokzidien und Coli sind beides Erkrankungen, die bei Stadttauben ganz gerne vorkommen. Verusachen, wenn der Befall zu hoch ist Durchfall und können, meist in Zusammenhang mit anderen Erkrankungen die Entwicklung des Kückens verlangsamen. Stellt man durch Kotprobe oder Abstrich fest.

    Man kann zwar auch Naturjoghurt (bzw. LC1) geben, nur vertragen Vögel keine Laktose. Davon können sie, je nach Menge, Durchfall bekommen und das könnte Dein Kleiner nicht so gut gebrauchen.

    LG, Sabine
     
  8. Anne21

    Anne21 Guest

    Hallo!
    Also ich denke ich gehe zum TA, das Küken atmet irgendwie auch etwas schwer. Er soll es mal durchchecken und dann sehe ich weiter.
    Gruß Anne
     
  9. #9 Mausispatz, 14.04.2007
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Alles Gute für den Kleinen und halte uns auf jeden Fall auf dem Laufenden!!
    Übrigens ist es in den meisten Fällen so, dass Handaufzuchten beim Gewicht etwas hinterherhinken. Du musst nur darauf achten, dass es wirklich täglich an Gewicht zunimmt!!
     
  10. #10 Wutzelweb, 14.04.2007
    Wutzelweb

    Wutzelweb Guest

    Hallo,

    wegen eines Tierarztes in Berlin habe ich dir eine private Nachricht geschrieben.

    LG
    Tanja
     
  11. #11 Vogelklappe, 14.04.2007
    Vogelklappe

    Vogelklappe Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.02.2003
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Berlin
    Wenn es morgen (Sonntag) schlimmer wird und Du keinen vogelkundigen Tierarzt auftreibst, melde Dich ruhig bei mir. Und schau' bitte 'mal den Schnabel von innen an, sind da gelbe Flecken (Auflagen auf der Schleimhaut) zu sehen ?
     
  12. Anne21

    Anne21 Guest

    Hallo!
    Mein Computer hatte irgendwie Probleme mit dem Internet, aber jetzt gehts wieder. Ich war in der Zwischenzeit hier bei meinem TA. Das Küken ist soweit gesund, hatte aber wohl einen kleinen Infekt (Schnupfen). Deshalb ist es wahrscheinlich auch etwas langsamer gewachsen. Antibiotika wollte er ihm aber nicht geben, da es immer etwas auf die Verdauung schlägt. Außerdem ist es auch schon fast wieder gesund. Es nimmt jeden Tag zu und wird auch kräftiger. Wenn es 1-2 Wochen länger braucht um ausgewachsen zu sein, ist ja auch OK.
    Danke für alle Antworten
    Gruß Anne
     
  13. #13 Wutzelweb, 17.04.2007
    Wutzelweb

    Wutzelweb Guest

    Hallo Anne,

    hat der Tierarzt einen Abstrich aus dem Hals genommen und eine Kotprobe untersucht? Wenn nicht, suche bitte noch einmal einen vogelkundigen Tierarzt auf. Die Diagnose "Schnupfen" hört sich für mich etwas weit hergeholt an. Und selbst wenn der Vogel jetzt wieder zunimmt, kann ein Infekt, egal welcher Art, letztlich darüber entscheiden, ob das Tier in der Freiheit eine Chance hat oder nicht (vorausgesetzt, es ist eine Wildtaube, das ist mir nämlich nicht ganz klar).

    Viele Grüße
    Tanja
     
  14. Anne21

    Anne21 Guest

    Hallo Tanja!
    Es ist höchstwahrscheinlich eine Haus bzw. Stadttaube, da sie gelben Flaum und helle Haut hat. Auswildern will ich sie natürlich trotzdem. Der TA hat eine Kotprobe genommen:
    keine Würmer, keine Kokzidien oder andere Krankheiten. Den Hals hat er sich angeschaut, meinte er sieht gut aus. Es riecht ja auch nicht aus dem Schnabel. einen Abstrich hat er glaube ich nicht genommen. Aber wenn das so wichtig ist, gehe ich nochmal hin und lass das machen. Er wollte sich auch nochmal etwas schlau machen über Taubenkrankheiten und sie sich dann sowieso nochmal anschauen. Das mit dem Schnupfen hat er denke ich gesagt, weil es ein paar Tage etwas schwer geatmet hatte und etwas Schmodder in der Nase hatte. Aber das ist schon wieder weggegangen. Es hatte sich glaube etwas verkühlt als ich es aus dem Wärmeschrank rausgenommen habe und unter die Rotlichtlampe gestellt hatte. Die Lampe hatte ich Anfangs etwas zu hoch aufgehängt.
    Ich werde dann gleich morgen nochmal zum TA gehen. Oder kannst du mir ein paar Adressen von einem guten TA in Berlin geben?
    Gruß Anne
     
  15. #15 Mausispatz, 19.04.2007
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo Anne21!!
    Leider ist es nicht ratsam, eine Stadttaube "auszuwildern". Das wäre so, als wolltest du einen streunenden Hund nach genesung wieder auf die Strasse setzen.
    Am Besten ist, du suchst nach einem schönen Zuhause für deinen Schützling. Vielleicht findet sich ja hier auch jemand :~
     
  16. #16 Steph67, 19.04.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hi Anne,
    paß auf wegen der Rotlichtlampe,sie trocknet aus!
    Leg lieber eine Wollsocke locker über das Küken,damit die Wärme
    am Körper bleibt.
    Überhitzen kann auch tödlich sein!

    Übrigens solle man in der Tat Haustiere nicht auswildern.
    Außerdem wird sie sowieso nicht weggehen.:)
     
  17. #17 Wutzelweb, 21.04.2007
    Wutzelweb

    Wutzelweb Guest

    Hallo Anne,

    ich hatte dir schon vor einigen Tagen eine private Nachricht wegen eines Vogeltierarztes in Berlin geschrieben. Hast Du sie nicht abgerufen oder habe ich sie vielleicht ausversehen jemand anderem geschickt?

    VG
    Tanja
     
  18. Anne21

    Anne21 Guest

    Hallo Tanja,
    Nein, die Nachricht habe ich nicht bekommen. Die Rotlichtlampe habe ich jetzt sowieso ausgemacht, es ist ja jetzt warm genug und Federn hat es auch schon ziemlich viele. Ich war noch mal beim TA, er hat sie nochmal durchgescheckt: Alles in Ordnung. Sie nimmt auch jeden Tag ca. 10g zu und wiegt heute 260g. Ich werde mal versuchen ob sie auf meinem Balkon noch den Sommer verbringen kann, mit Freiflug natürlich! und im Herbst dann jemanden mit einem richtigen Taubenschlag suchen. Im Winter kann sie sicherlich nicht die ganze Zeit draußen bleiben, oder?
    Gruß Anne
     
  19. #19 Steph67, 25.04.2007
    Steph67

    Steph67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    53332 Bornheim-Rheinland
    Hallo Anne,
    Tauben sind schon frostfest! :D Absolut.
    Sie wird aber in kurzer Zeit mit einem Partner
    wiederkommen.:D
    Stadttauben wird Dir aber kein Züchter abnehmen!
    Da mußt Du schon betreute Stadttaubenschläge suchen!
     
  20. #20 Wutzelweb, 28.04.2007
    Wutzelweb

    Wutzelweb Guest

    Hallo Anne,

    hab gerade nochmal in meinen Postausgang geguckt. Ich habe dir die Nachricht tatsächlich geschickt. Schau mal ganz rechts oben auf der Seite. Dort steht "Willkommen, Anne21" und darunter steht "Private Nachrichten:". Dort kannst du deine Nachrichten abrufen.

    VG
    Tanja
     
Thema: Taubenküken will nicht recht zunehmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel gramm muss taubenjunges zunehmen

    ,
  2. taubenküken nimmt ab

    ,
  3. taubenküken wächst nicht

    ,
  4. handaufzucht taubenküken beine haben keine kraft,
  5. wie können tauben schnell zunehmen,
  6. taubenküken riecht,
  7. taubenküken nimmt nicht,
  8. taubrnküken nimmt nicht zu
Die Seite wird geladen...

Taubenküken will nicht recht zunehmen - Ähnliche Themen

  1. Taubenküken schafft es nicht mehr zurück ins Nest - zurücksetzen oder nicht?

    Taubenküken schafft es nicht mehr zurück ins Nest - zurücksetzen oder nicht?: Ich hatte in einem anderen Thema schon von dem Täubchen berichtet, das bei meiner Freundin auf dem Balkon in einem Blumentopf geschlüpft ist. Es...
  2. Taubenküken aufgenommen! (hat nicht überlebt)

    Taubenküken aufgenommen! (hat nicht überlebt): Hallo, ich habe heute unter einer Brücke eine verletze Taube mitgenommen, direkt danach stand ein verwaistes Taubenküken (Flaumen und kleine...
  3. Frischgeschlüpftes Taubenküken + Ei..... (hat nicht überlebt)

    Frischgeschlüpftes Taubenküken + Ei..... (hat nicht überlebt): Huhu, so, jetzt bin ich auch mal in Aufregung...und zwar richtig. Vor 2 Stunden erhielt ich einen Anruf von einer Freundin. Sie fährt...
  4. Verletztes Taubenküken gefunden (hat nicht überlebt)

    Verletztes Taubenküken gefunden (hat nicht überlebt): Hallo, ich habe gerade ein verletztes (Ringel?)-Taubenküken gefunden (schon vollständig befiedert) - unter dem Flügel hat es eine blutige...
  5. Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen

    Frisch geschlüpftes Taubenküken versorgen: Liebe Leute, habe auf Youtube, auf Wildtierseiten, aber vor allem auch hier im Forum bereits sehr viel Informationen sammeln können - herzlichen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden