Taubenschlag

Diskutiere Taubenschlag im Stadttauben Forum im Bereich Tauben; Ich will mir einen Taubenschlag einrichten. Was muß ich beachten. Welche Genehmigungen oder ähnliches brauche ich? Ich füttere seit Jahren...

  1. dove

    dove Guest

    Ich will mir einen Taubenschlag einrichten.
    Was muß ich beachten.
    Welche Genehmigungen oder ähnliches brauche ich?
    Ich füttere seit Jahren gestrandete Brieftauben und auch andere verwilderte, die kommen.
    Heute war das Ordnungsamt da, Beschwerde von Anwohnern, Angst vor den gefährlichen Krankheitserregern, Taubenzecken.
    Da ich rhetorisch absolut unfähig bin, konnte ich nur schlecht Gegenargumente geben, war faktisch hilflos.
    Es muß doch Möglichkeiten geben, das Fütterungsverbot zu umgehen, indem ich mich als Taubenzüchter tarne?
    Bitte um Hilfe und um Infomaterial.
     
  2. #2 Kasimir_RH, 18.07.2008
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    ... und genau darin wird das Problem liegen.
    Kann der Schlag auf eigenem Grund und Boden stehen, wird schon Vieles leichter. Ansonsten sind für solche baulichen Massnahmen in aller Regel die Zustimmungen der Eigentümer einzuholen.
    Es wird zudem schnell ersichtlich, ob jemand tatsächlich züchtet, seine Tiere dauerhaft hält, ordnungsgemäss beringt usw., oder ob es eben nur eine Umgehung von Verboten bzw. eine Art Auffangstation ist. Dann ist Ärger vorprogrammiert, der sich vor allem daran messen wird, wie intensiv Du Dein Hobby zu betreiben gedenkst (einzelne Tiere oder ganze Herden) und wie wehrhaft und einfallsreich die Nachbarn sind. Prinzipiell ist Haustierhaltung ja erlaubt. Aber eben nur soweit, wie Andere nicht über das hinnehmbare Maß hinaus beeinträchtigt werden. Und dieses Maß ist, wie immer, eine subjektive Sache und letztlich auch eine Frage des Beweises, den dann allerdings die Gegenseite zu erbringen hätte.
    Sollte das Amt zur Auffassung kommen, dass es sich um eine Art Auffang- und Unterbringungsstation für kranke und sonstige, pflegebedürftige Vögel handelt, greifen wiederum andere Vorschriften, zu denen bestimmt Andere in diesem Forum, die solche Stationen betreiben, Näheres sagen können. Die Einquartierung von freilebenden Vögeln bewegt sich nämlich oft in einer rechtlichen Grauzone. Vor allem, wenn es nicht der einzelne, zufällig mal aufgelesene Vogel ist, sondern daraus eine laufende Beschäftigung wird.
    Alles in allem also gute Nachrichten - für die Juristen und Schreibstuben-Menschen ... :zwinker:
     
  3. #3 klumpki, 18.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2008
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Mir fallen als Argumente spontan ein:

    Postiver Effekt bei Schlaghaltung:

    1. Kontrolle der Vermehrung der Stadttauben durch Eitausch (Gipseier)
    2. Kontrolle der Gesundheit (Bademöglichkeiten, Gefiederbehandlung (Zecken), gutes, vitaminreiches Futter

    Sowas könnte sowohl dem Ordnungsamt als auch den Nachbarn einleuchten.

    Aber hier wissen die Taubenleute bestimmt noch was viel besseres:D
     
  4. #4 OR-Michi, 18.07.2008
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    -------------------------------
    In manchen Bundesländern bedarf es trotz eigenem Grundstück,
    einer Baugenehmigung!
    Das war die Nachbarn vorbringen,--ist mehr als "fadenscheinig"!!

    Zur Zeiten der Vogel/Hühnergrippe haben die Leutchen selbst ihren Kanarienvogel ins Tierheim gebracht--weil sie Angst hatten,sich anzustecken!

    Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an!
    Gruß
    Michael
     
  5. dove

    dove Guest

    danke erst mal für alle Antworten
    es handelt sich ums eigene Grundstück
    nun hab ich im Erdgeschoß schon ein Vogelzimmer und könnte das als Taubenschlag nutzen, bräuchte noch eine Voliere (Baugenehmigung für Voliere womöglich auch erforderlich - hier in Deutschland weiß man nie was genaues)
    momentan bewohnt ein Pärchen das Taubenzimmer
    er hatte höchstwahrscheinlich Paramyxovirose, war halb tot, als ich ihn fand
    die anderen auf dem Balkon sind teilweise Nachkommen von einer Brieftaube, die hier schon seit Jahren lebt, andere von mir nach Pflege wieder rauslassen, sind auch dabei
    ich betrachte sie schon als meine Vögel
    ich mach mich mal kundig, ob ich eine Pflegestation für Tauben betreibe
     
  6. #6 Süleyman, 18.07.2008
    Süleyman

    Süleyman Guest

    auf eigener Grundstück kannst was bauen wenn man in Deutschland nach seinem Nachbarn leben sollte da hatte man lieber eine Knast gekauft.

    Was hast denn da ? Hast Garten ist da Anbauten drauf ? und und
     
  7. #7 Heinrich H., 18.07.2008
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    Moin Dove

    Du wirst ja sicherlich nicht in die organisierte Brieftauben.-Flugtauben,-oder Ausstellungstaubenzucht einsteigen wollen, sondern "nur" gestrandete Tauben zeitweilig aufnehmen wollen.

    Da Du ein eigenes Grundstück hast, solltest Du folgendermaßen vor gehen.
    Du schaust Dich zunächst einmal in Deiner Umgebung um, ob dort Taubenschläge zu finden sind. Wegen der Ortsüblichkeit.
    In der Lanbesbauordnung suchst Du die entsprechende Passage, in der geregelt ist, ob Tierställe genehmigungspflichtig sind, oder nicht. Das ist, wie Michael bereits schrieb, von Bundesland zu Bundesland verschieden.
    In einigen LBO ist allerdingsdie Errichtung von Kleintierställen von 5m³ Rauminhalt jedoch genehmigungsfrei. Und jetzt wird´s interessant: Du darfst Dir unter Umständen einen solchen Kleintierstall auf Deinem Grund und Boden bauen und auch darin Tauben halten.

    Wenn Du (wie ich) streitbar bist, lässt Du Dich von Deinen Nachbarn und den Ordnungsbehörden nicht ins Bockshorn jagen. Von Tauben gehen keine größeren Gefahren für die Gesundheit aus, als von anderen Vögeln.
    Dazu gibt es etliche Untersuchungen, die im Internet verfügbar sind.

    Kommt eine Unterlassungsanweisung, schreibst Du den entsprechenden Widerspruch. Zur Not kannst Du vor dem Verwaltungsgericht klagen.
    Das kostet nicht viel und bringt viel Spaß in die sowieso versaute Nachbarschaft.... .

    Wenn Du noch Fragen hast, wende Dich gern an mich. Ich denke auch Michael wird Dir gern behilflich sein.

    Herzlichen Dank dafür, dass Du Dich um die Tauben kümmerst!

    Viele Grüße

    Heinrich
     
  8. #8 Fabian75, 18.07.2008
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Was nüzt das eigene Grundstück wenn die Anhwohner reklamieren

    Übrigens mein Vater hatte auch mal einen Taubenschlag, wo er die Tauben natürlich auch fliegen lies.
    Wir konnten die Vögel 1 Jahr behalten dan mussten wir sie wegen Reklamationen abgeben.

    Warum? Du willst mir ja nicht weiss machen das die Tauben nur auf deinem Grundstück bleiben.
    Wir waren in einem kleinen Wohnquartier, wo die ^Tauben dan halt auch auf Nachbarsdecher flogen und ihr Geschäft hinterliesen..

    Folge ? eben Tauben mussten abgegeben werden, wird bei euch wohl nicht viel anders sein. Bahalten wollten wir sie nicht da sie den Freiflug gewohnt waren.-.
     
  9. #9 Heinrich H., 18.07.2008
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    Moin Fabian,

    wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    Es geht nicht um eine organisierte Taubenzucht, sondern um die Unterbringung gestrandeter, verletzter oder kranker Tauben.
    Die setzen sich erwartungsgmäß nicht auf Nachbarsdächer, sondern sind froh, zu leben und zu saufen und zu fressen zu haben.

    Ich habe nicht umsonst auf die LBOn der Länder hingewiesen, die etwas über Kleintierställe aussagen (oder auch nicht).
    Zudem muss man manchmal kämpfen, um etwas zu erreichen. Im Übrigen zählt in Deutschland nicht nur der Wille der Nachbarn, oder Ordnungsbehörden.

    Beste Grüße

    Heinrich
     
  10. dove

    dove Guest

    danke Heinrich
    ich mach mich kundig
    eine Idee wäre, die Nachkommen von "meiner Brieftaube"
    einzufangen (wie weiß ich noch nicht) und als "meine" zu beringen, damit sie folglich keine Stadttauben mehr sind, für die leider Gottes hier in meiner Stadt der Dichter und Denker mit falschem Schillerschädel in der Gruft (der Name darf nicht genannt werden - Ordnungsämter sind ja auch nicht von gestern) das städtische Fütterungsverbot nicht mehr greift
    die Frau vom Ordnungsamt ist eigentlich sehr nett
    vielleicht bringe ich es fertig, daß die Stadt mir einen privaten betreuten Taubenschlag zugesteht
    ich habe über Internet hier die Vereine Ilmbote und Heimatliebe gefunden, aber ob das reicht für die ortstyisch-Einstufung?
    ich melde mich wieder
    vielen Dank auch an alle, die sich hier melden
    P.S. die Begründung Gesundheitsgefährdung ist wirklich weithergeholt
    schließlich habe ich folgende Seite schon längst gelesen:
    http://www.tierrechte.de/p20003000x1007.html?PHPSESSID=4210faee8fa1a044610f5c02b17ffbea
     
  11. dove

    dove Guest

    Hi an alle
    natürlich will ich nicht in organisierte Brieftauben.-Flugtauben,-oder Ausstellungstaubenzucht einsteigen
    ich will nur, daß meine Vögel nicht verhungern

    §63 Verfahrensfreie Bauvorhaben
    14. folgende sonstige bauliche Anlagen:
    e) andere unbedeutende Anlagen oder unbedeutende Teile von Anlagen wie ... Taubenhäuser ...
    na, ist das nicht super?
     
  12. #12 Fabian75, 18.07.2008
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    Heinrich ertapt, war zu faul um alles zu lesen ;)
    wollte nur zeigen, das es durchaus Probleme geben kann, wenn man die Tauben frei fliegen lässt.

    grüsse dich
     
  13. dove

    dove Guest

    neue Frage:
    wer definiert mir den Begriff Verwilderte Tauben?

    Denn für verwilderte Tauben gilt im ganzen Stadtgebiet Fütterungsverbot.
     
  14. #14 Mausispatz, 18.07.2008
    Mausispatz

    Mausispatz Taubenhospital

    Dabei seit:
    03.07.2006
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    klips denen Ringe mit deiner Telefonnummer drauf an.
    Wer will dir beweisen, dass im Prinzip nicht deine Tiere sind?
     
  15. #15 OR-Michi, 18.07.2008
    OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    5.387
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    Hi Fabian
    Dein Einwand war insofern falsch-
    als dein Vater die Tauben nicht fachgerecht gehalten hat!

    Tauben,fachgerecht gehalten-
    -kennen nur den Himmel + den eigenen Schlag--niemals aber Dächer von Nachbarn!
    Gruß
    Michael
     
  16. #16 Süleyman, 18.07.2008
    Süleyman

    Süleyman Guest

    ich will dir schon recht geben...

    Ich habe nebeneinander Garten an unsere Garten und bis jetzt ist kein einzige Taube zu Nachbarn Garten geflogen noch NIE...

    Man muss sich etwas kümmern für die Ziele,es ist schon eine gefahr da wenn der jenige seine Tauben raus läßt und die Tauben nie Baden,später sehen die an Nachbarn Garten eine Teig da landen die rein (also kann schon passieren sagte einer zu mir)

    Mfg

    Süleyman
     
  17. #17 Heinrich H., 19.07.2008
    Heinrich H.

    Heinrich H. Guest

    Moin dove

    Zitat: "§63 Verfahrensfreie Bauvorhaben
    14. folgende sonstige bauliche Anlagen:
    e) andere unbedeutende Anlagen oder unbedeutende Teile von Anlagen wie ... Taubenhäuser ...
    na, ist das nicht super?"

    Dann wäre das nun geklärt:zustimm:

    Charmanterweise, solltest Du jetzt trotzdem zum Bauamt Deiner Stadt gehen, den Jungs erzählen, was Du vor hast, und vor allem nach haken, wie es um die Abstandsflächen zu Deinen Nachbarn steht.
    Unter Umständen musst Du Grenzabstände einhalten. Auch bei genehmigungsfreien, untergeordneten Gebäuden "von denen Gefahren, wie von einem Gebäude" ausgehen können... . Schwachsinn? Ja. Ist aber so.
    Denn, wenn Du ein genehmigungsfreies, untergeordnetes Gebäude (z. B. Gartenhaus) in die Abstandsfläche stellst, kann (je nach Nutzung) bei einer "Umwidmung" dieses untergeordneten Gebäudes ein Gebäude entstehen, von dem "Gefahren" (Gerüche, Geräusche) ausgehen... .
    Heißt im Klartext: auch wenn die Errichtung genehmigungsfrei ist, muss es die Nutzung als Taubenschlag noch lange nicht sein.
    Daher gehst Du eben zum Bauamt und lässt Dir schriftlich die Nutzung des Taubenschlages, als eben diesen erlauben (genehmigen geht nicht, da genehmigungsfrei...). Im Vorgespräch erzählst Du natürlich, dass Du keinesfalls beabsichtigst, die Biester fliegen zu lassen, denn dann wäre Dein Ziel ja verfehlt, Tauben gesund zu pflegen und nach Hause zurück zu befördern.

    Viel Erfolg bei Deinem Vorhaben!

    LG

    Heinrich

    Ns.: ob Du die Tauben beringst, oder es lässt, bleibt Dir überlassen. Es wird niemand kommen, der Dir Tauben wegnimmt, weil Du nicht nachweisen kannst, dass sie Dir gehören.
    Ursprünglich geschlossen beringten Tauben solltest Du keinesfalls den Ring abnehmen. Diese Tauben würden dann für den Züchter wertlos. Sie würden deshalb auf dem Teller enden.
     
  18. Hin

    Hin Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bispingen
    Also bei meinen Briefern ist das ganz anders.
    Ich lasse zwar den Schlag von Morgens bis Abends offen, aber die Tauben sitzen nur auf unseren Dächern..
    Selbst das Nachbarhaus lassen sie infrieden. Und das ist gleich gegenüber vom Schlag.
    mfg Hin
     
  19. #19 Fabian75, 20.07.2008
    Fabian75

    Fabian75 Guest

    der Schlag war bei uns auch ab Morgen offen..
    hmmm, wir hatten keine Briefer.. das waren wohl Zuchttauben, weiss den Namen nicht mehr genau, zu lange her..
    Die einten waren schwarz weiss und die anderen Braun weiss, glaube man nennte sie irgendwas mit Schild?

    Die flogen überall drauf, daher macht mich eure Aussage etwas stutzig :?

    grüsse
     
  20. dove

    dove Guest

    Hi, an alle, die es interessiert,
    ich war beim Ordnungsamt und hab das Mißverständis aufgeklärt.
    Die Futter- und Wasserstelle dient natürlich zur Wildvogelfütterung, die ich fast ganzjährig betreibe (momentan kommen u.a. ca. 30 Spatzen, die ja vom aussterben bedroht sind).
    Desweiteren füttere ich meine Tauben, das sind meine Haustiere, die kann ich schließlich nicht verhungern lassen.
    Die Dame vom Ordnungsamt will mir das natürlich nicht glauben,will die Sache weiterverfolgen, aber bis jetzt habe ich (Gott sei dank) noch nichts gehört von ihr.
    Ob ich denn beweisen kann, das das meine Tauben sind, ich sagte nein, eine Beringungspflicht hätte ich nicht, ich kann ihr aber meine Fotos zeigen (welcher Mensch hat schon Interesse an Taubenfotos) sowie ihr die Namen meiner Tauben nennen. Hat sie natürlich nicht interessiert.
    Ich habe ihr einen Packen Infomaterial da gelassen, mit der Bitte um Verteilung an die zuständigen Leute.
    Mal sehen, was sich entwickelt.
    LG
    Dove
     
Thema: Taubenschlag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. taubenschlag einrichten

    ,
  2. taubenschlageinrichtung

    ,
  3. taubenschlag einrichtung

    ,
  4. taubenschlag im garten erlaubt,
  5. was muss ich beachten wenn ich einen Taubenschlag errichten will,
  6. brieftaube im wohnquartier,
  7. was muss im Taubenschlag,
  8. taubenschlag,
  9. vorschriften für den bau einen taubenschlag,
  10. taubenstall auf die grenze im garten gebaut erlaubt,
  11. taubenschlag was muss man beachten,
  12. taubenschlag garten ordnungsamt,
  13. taubenstall einrichten,
  14. taubenschlag abstand nachbar,
  15. beachten bei taubenschlag,
  16. taubenschlag verboten,
  17. taubenschlag auf der grenze
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden