Teflon-Dämpfe sind tödlich!!!

Diskutiere Teflon-Dämpfe sind tödlich!!! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich verstehe mancherlei Beiträge zu diesem Thema nicht. Hier wird auf eine potentielle Gefahrenquelle für die Tiere aufmerksam gemacht. Warum...

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Ich verstehe mancherlei Beiträge zu diesem Thema nicht.

    Hier wird auf eine potentielle Gefahrenquelle für die Tiere aufmerksam gemacht.
    Warum wird so etwas ins Lächerliche gezogen? Niemand ist gezwungen, diesen Hinweis zu berücksichtigen. Wem noch nichts passiert ist, dem sei es auch weiterhin gegönnt. Passiert doch etwas... tja.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    @ Divana
    Es wird schon was dran sein, aber das Vögel nicht mal in die Nähe einer Küche sollen halte ich für Aberwitzig.
    Ne Küche ist ja schließlich keine Sauna...

    Und wenn man mal überlegt, so zig Jahre zurück....Wo stand der Hansi immer? Na meistens auf dem Fensterbrett in der Küche oder auf dem Schrank, denn in die Gute Stube kam er der Oma nicht :D Außerdem war Oma meistens in der Küche zugange. Hansi wurde steinalt :zustimm:

    Mein erster eigener Welli hatte den schönsten Platz in der ganzen Wohnung, da war von mittags bis spät abends Sonne, wo? Natürlich auf der Arbeitsplatte vor dem Küchenfenster. Mein kleinen Süßen habe ich im Alter von 8 Jahren an eine alte Frau mit einem einsamen Weibchen verschenkt. Und die beiden haben noch viele Jahre zusammen die Stube der alten Frau unsicher gemacht :)

    Mein Onkel hatte in seiner großen Küche eine sehr große und lange Voliere, als kleines Kind fand ich die rieeeeeesig, da flogen lauter Hansis und Bubis drinne rum, ich glaub der hat die gezüchtet ;)

    Wenn mal alle 'n bischen öfters lüften, beim Kochen mal das Fenster aufmachen und nicht nur ihren blöden Miefquirl einschalten, und vor allem ökonomisch kochen, dann geht das auch....und es fällt keiner von der Stange, so wie früher eben... :prima:
     
  4. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    hallo,
    ich habe teflonpfannen aus meiner küche verbannt, seit ich weiss, dass kochen damit gefährlich werden kann. so schliesse ich diese gefahr aus. denn woher weiss ich wirklich, wie heiss die pfanne beim braten u.u. wird. 160 grad, 240 grad? man hat ja keinen hitzeanzeiger in der pfanne oder auf der herdplatte. damit spiele ich lieber nicht.
     
  5. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Komisch...

    ...finde ich, dass man immer wieder von Fällen hört, wo komischerweise gar nichts passiert, und dann liest man sowas hier wie damals den Beitrag mit den Papageien die alle grausam gestorben sind weil in einem Raum unten was angebrannt ist in einer Pfanne und nach oben zu den Räumen wo die Papageien sind gezogen ist.

    Ich kannte einen Fall da hing der Wellensittich im Einang zum Wohnzimmer und da direkt gegenüber war der Esstisch.
    Dort wurde oft Raclette gegessen und dem Vogel ist nie was passiert:?

    Die Eltern meiner Freundin hatten ihre Vögel immer in der Küche und die haben das auch lange überlebt, obwohl da viel gebraten wurde.
    Ich war auch oft genug da und habe erlebt dass die Vögel nicht danach tot umgekippt sind oder "benebelt" waren.
    Einige sind auch früher gestorben als man von Wellensittichen erwartet, aber das ist bei mir auch schon passiert und meine Vögel waren nie in der Küche, wenn ich was gebraten oder gekocht habe.
    Der erste Welli dieser Familie war immer nur in der Küche und ist sehr alt geworden.

    Ich will damit auf keinen Fall sagen "na also, es geht ja doch, alles nur unnötige Panik hier!"
    Im Gegenteil, ich selber habe auch immer die Küchentür zu wenn ich was brate, dabei ist da doch noch einiges an Raum bis der Vogelkäfig kommt bzw. das Zimmer in dem sie fliegen.
    Aber ich bin halt vorsichtig und ganz von den Vögeln abgesehen mag ich es nicht, wenn die ganze Bude nach Essen riecht.

    Ich finde es eben nur komisch dass manchmal absolut gar nichts passiert und dann, obwohl zwei Etagen dazwischen liegen, große Papapgeien alle bis auf einen daran sterben (ich weiß heiße Luft und Dampf ziehen nach oben, aber bis dahin mischen sie sich ja auch wieder mit anderer Luft).
     
  6. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Wie viele GESICHERTE (durch Obduktion) Todesfälle von Vögeln durch Teflon gibt es denn, bzw. wie viele sind bekannt?
     
  7. Ninapia

    Ninapia Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Unsere Wellensittiche erfreuen sich bester Gesundheit trotz Raclett

    Hallo!

    Wir machen ca. 3 - 4 mal jährlich Raclette im Esszimmer. Natürlich ziehen wir danach gleich den Stecker raus, räumen den Raclettegrill in die Küche und lüften danach. Unsere Wellensittiche (zwei sind 7, einer ist 6 Jahre alt) stehen bei uns im Esszimmer ca. 1,50 m vom Esstisch entfernt und erfreuen sich bester Gesundheit!
    Auch hatten wir bis vor zwei Jahren noch zwei Kaninchen im Esszimmer (die sind seitdem nach draussen umgesiedelt und erfreuen sich auch noch ihres Lebens).
    Ich denke jetzt nicht daran mich hier verrückt machen zu lassen und meine ganzen Teflonprodukte rauszuwerfen, sondern werde weiterhin so verantwortungsbewußt wie bisher damit umgehen!

    Liebe Grüße Susanne
     
  8. #47 Alfred Klein, 18. Januar 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Mara,

    Ob eine Pfanne zu heiß wird, um das zu erkennen braucht man nun wirklich keinen Hitzeanzeiger.
    Sobald das Öl oder Fett in der Pfanne anfängt zu dampfen ist die maximale Temperatur erreicht, knapp überschritten, dann muß man zurück regeln.
    Das ist etwas was eigentlich jede Hausfrau wissen müßte, sogar ich als Mann der so gut wie gar nicht kochen kann weiß das.
    Man muß sich also schon extrem dusselig anstellen und zudem ausgesprochen blöd sein um tatsächlich beim Kochen eine Pfanne zu überhitzen.
    Normal intelligente Menschen kommen also gar nicht in Gefahr was mit beschichtetem Geschirr falsch zu machen. So gesehen ist Teflon harmlos.
     
  9. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    ich habe teflon jedenfalls verbannt. zudem habe ich noch nie behauptet, dass ich zur intelligenzfraktion gehöre. ich habe sogar desöfteren darauf hingewiesen, dass ich schwer von begiff bin. insofern ist es noch sinnvoller für mich, teflon nicht zu benutzen. ;) gut, dass hier scheinbar ausser mir, noch niemanden etwas angebrannt ist. na ja, passiert halt auch nur den blöden.
     
  10. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Ich weiß gar nicht wieso hier nun Streitigkeiten darüber ausbrechen, dass bei manchen die Vögel trotz Raclette usw noch am Leben sind und das ja deshalb alles gar nicht stimmen kann. Es ist nachweislich so, dass es sehr oft passiert, dass Vögel nach dem Raclette tot von der Stange fallen und dass ab und zu auch schon eine nagelneue Pfanne ausreicht, um 40 Papageien zu töten. Natürlich geht es meistens gut, wenn man sehr gut verarbeitete Geräte benutzt und diese nicht überstrapaziert. Man kann nur nicht immer wissen, wie gut die Beschichtung qualitativ ist und wie gut sie verarbeitet wurde. Und vielleicht geht das Racelette 5 Jahre lang gut und dann lässt doch mal jemand die obere Platte noch ne Stunde lang ungenutzt an. Oder man hat mal mit seiner neu erworbenen Pfanne Pech und bei der ist die kritische Grenze aus verarbeitungstechnischen Gründen statt bei 210° doch mal bei 140° - wer weiß das schon? Vielleicht haben die Vögel der Leute, bei denen es bisher gut gegangen ist auch schon nur noch die Hälfte ihrer normalen Lungenfunktion, weil sie schon mehrfach LEICHT vergiftet wurden... Niemand weiß das. Aber sicher ist, dass diese Gefahr besteht. Da kann ja nun jeder mit anstellen was er will :o
     
  11. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    das es oft passiert? Woher willst du das wissen? Gibt es Statistiken darüber?
    Das mit den 40 Papageien hatte andere Gründe, es war bestimmt nicht
    eine einzige Teflon Pfanne schuld. Wer das glaubt der glaubt auch an den
    Weihnachtsmann.

    Ich weis ja auch das eine gewissen Gefahr besteht. Aber es besteht doch bei
    allem was wir tun ein gewisses Risiko. Alleine schon die Tatsache das viele
    von euch Raucher sind, oder sich ungesund ernähren. Oder oder oder.

    Ich persönlich finde es grässlich wenn alles so übertrieben wird.

    Ich sage immer, das gefährliche an den Foren sind die Halbwahrheiten.
     
  12. siesa_85

    siesa_85 Guest

  13. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Und hier kannst du offizielle Untersuchungen zur Giftigkeit von Teflon nachlesen http://www.zentrum-der-gesundheit.de/teflon-ia.html Sogar die Firma selbst gibt zu, dass es Vögel töten kann. Und alle anderen Ergebnisse zum Menschen usw siehst du da auch schwarz auf weiß. Ich weiß also nicht, wie du solch eine Gefahr bestreiten kannst.
     
  14. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ach ja???

    Mit der Verlinkung solcher Webseiten wirst du keinen rational denkenden Menschen überzeugen, aber die Panik schüren. :nene: :nene:

    Ich begreife nicht, dass es immer nur Extremauffassungen gibt.
    Die Einen scheinen jegliche Gefahr für ausgeschlossen zu halten, weil die "Hansis" schon seit Jahren in der Küche wohnen und beim Raclette zuschauen dürfen, die anderen werfen ihre Teflonpfannen weg.
    Als ob es nicht möglich ist, die Gefahren, die von beschichteten Geräten bei zu starkem Erhitzen ausgehen, zur Kenntnis zu nehmen und dem entsprechend mit den Geräten (und den Vögeln) umzugehen. Das kann doch nicht so schwer sein!
     
  15. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    Ich habe zwar nicht den ganzen Theard gelesen....


    Wenn die Pieper nicht in der Küche gehalten werden,geht auch keine Gefahr von den Pfannen aus.

    Davon abgesehen,haben die Pieper in der Küche nichts verloren.


    lieben Gruß

    Alex
     
  16. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    wen meinst du?
    Niemand bestreitet das.
    Aber übertreiben muss man das nicht alles.
     
  17. siesa_85

    siesa_85 Guest

    Genau das sage ich doch. Darum verstehe ich nicht warum du mich angreifst. Ich zeige einfach Fakten auf und sage dazu:

    Ich verstehe also leider immernoch nicht dein Problem. Ich möchte nur auf Gefahren hinweisen.
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Es ging mir lediglich um deine Informationsquellen, die ich in Beitrag #53 zitiert habe, weil sie zu viele Aussagen enthalten, die leider nichts mit sachlicher Beurteilung der möglichen Gefahren durch PTFE zu tun haben.
     
  19. Gelbseite

    Gelbseite Mitglied

    Dabei seit:
    10. September 2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, tut mir leid dieses Thema noch mal herauszukramen aber auch ich möchte warnen ! (und natürlich lernen).
    Ich hatte 2 Wellis die in meinem Wohnzimmer lebten sie waren top fit habe mit mir gespielt sind geflogen usw.
    Doch leider muste ich ein neues Backblech in den Ofen schieben da das Alte nicht mehr so schön war.
    Also Abens noch gespielt und Morgens das was sich kein Vogelbesitzer wünscht beide Tod.
    Meine Vögel waren im Wohnzimmer andere seite meiner Wohnung 10Meter entfernt und 2Türen dazwischen die auch geschlossen wurden.
    Natürlich wurden die Türen zum durchgehen geöffnet aber auch wieder geschlossen.
    Das Blech war das selbe wie ich seit Jahren nutzte, das weiss ich weil ich 2 davon hatte Made in Germany.
    Jetzt noch eine Frage da ich dieses Blech nicht mehr verwenden möchte ich aber noch ein anderes Blech habe könnte Emalie sein.
    Wie finde ich heraus ob es auch beschichtet ist?
    Frage 2 ich werde keine Teflon Pfanne mehr verwenden ,welche Pfannen Könnt ihr mier empfehlen?
    Ich habe eine Alu-Gu?-Pfanne geschenkt bekommen mit GReblon Ceramic-Beschichtung der ich nicht so traue .
    Kennt sich jemand aus?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. PeterK

    PeterK Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover (Nord)
    ich habe in Unwissenheit dieser Umstände, schon oft Raclette im Wohnzimmer gemacht. Entweder werde ich mir für die Zukunft ein anderes Raclette holen (es gibt ja auch diese Wäremstrahldinger, bei denen man dann den Käse abstreifen muss, schmeckt eh besser, oder welche mit heißem Stein statt Teflonplatte), oder ich werde auf die Teflonplatte ein Gefäß mit Wasser stellen, damit überschüssige Hitze abgeleitet werden kann.
     
  22. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Woher weißt du, das die Vögel an Teflon-Dämpfen gestorben sind ? Ich halte das, nach deinen Schilderungen, für relativ unwahrscheinlich.

    Geierhirte
     
Thema: Teflon-Dämpfe sind tödlich!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tödliche dämpfe

    ,
  2. raclette gefährlich vögel

    ,
  3. pyrolyse giftige daempfe

    ,
  4. teflondaempfe baby,
  5. emaille dämpfe,
  6. teflon giftig für vögel,
  7. tefflon pfanne vogel,
  8. giftige dämpfe bei kochen wasser im topf ?,
  9. papagei teflon,
  10. pyrolyse vögel,
  11. teflonbackblech stinkt,
  12. emalie backform gefährlich für papageien,
  13. teflon und wellensittich ,
  14. teflonpfanne wellensittich,
  15. vögel teflon,
  16. Wellensittiche sterben teflon braten,
  17. teflon wellensittich,
  18. teflon blech überhitzt,
  19. emaille backblech giftig
Die Seite wird geladen...

Teflon-Dämpfe sind tödlich!!! - Ähnliche Themen

  1. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  2. Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis

    Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis: Gleitbeutler werden seltenem Papagei zum tödlichen Verhängnis 22. Oktober 2017, 16:33 Die gefährdeten Schwalbensittiche brüten ausschließlich...
  3. tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel

    tödlicher Milbenbefall bei Kanarienvogel: Hallo ihr Lieben, ich hab gerade Sorge um einen Kanarienvogel! Ein Verwandter ist vor ca. 3 Wochen auf Urlaub gefahren und hat seine Nachbarin...
  4. tödliche Cyanid-Fallen im Boden

    tödliche Cyanid-Fallen im Boden: Cyanid-Fallen werden in Amerika vom Landwirtschaftsministerium ausgelegt. Die Regierung informiert die Anwohner nicht.
  5. Menschen gesucht, deren Tier durch Dämpfe von Antihaftbeschichtungen gestorben ist

    Menschen gesucht, deren Tier durch Dämpfe von Antihaftbeschichtungen gestorben ist: Liebe Forenmitglieder, wir suchen für die WDR-Sendung "Backofen" der Sendereihe "Der große Haushaltscheck" Menschen aus NRW oder angrenzenden...