Teflon oder was?

Diskutiere Teflon oder was? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich weiß, dass man von Teflonbeschichteten Töpfen und Pfannen die Finger lassen soll, aber weiß jemand, wie es mit dem Bräter von Tupper (darf ich...

  1. sputnikk

    sputnikk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312
    Ich weiß, dass man von Teflonbeschichteten Töpfen und Pfannen die Finger lassen soll, aber weiß jemand, wie es mit dem Bräter von Tupper (darf ich das hier nennen?) aussieht? Den hab ich mir zum ausprobieren geliehen und weiß nicht, ob ich ihn unbedenklich benutzen kann.
    Vielen Dank erst mal.
    Grüße Marita
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo Marita,

    das ist in der Tat eine sehr schwierige Frage, da man nicht wirklich erkennen kann, aus welchem "hochmodernem Hightech-Kunststoff" diese Bräter sein sollen.

    Du meinst doch die Kasserolle, die man hier findet oder? Vielleicht schreibst du den Hersteller mal an und fragst ihn danach, ob man hier, wie bei Teflon, mit Ausdünstungen rechnen muss, wenn die Beschichtung zu heiß wird.
     
  4. sputnikk

    sputnikk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312
    Hallo Helmine, danke für diesen Tipp - darauf bin ich noch gar nicht gekommen, aber eben hab ich eine Mail hingeschickt. Mal sehen, ob ich Antwort bekomme und ob sie mir überhaupt weiter hilft.
    Schönen Sonntag noch
     
  5. #4 Caro+Caro, 3. April 2011
    Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Hallo Marita!
    Du kannst den Ultra-Bräter guten Gewissens bis 250 Grad im Backofen ( bei Heißluft, Ober-oder Unterhitze, kein Grill!!!) einsetzen, ohne daß giftige Dämpfe oder irgend etwas entweicht.
    Dieses Geschirr ist getestet und Du wirst beim "Ausprobieren" und Backen oder Braten nie einen Kunststoff-Geruch haben! Nur die leckeren Speisen duften!
    Ich habe viele Seminare, Kochkurse und Fachbeiträge über dieses Geschirr mitgemacht und erlebt. (Ich arbeite bei dieser Firma seit 21 Jahren!)
    Weiteres kann ich Dir gerne als PN zukommen lassen. Viel Spaß beim Ausprobieren!
    Viele Grüße, Carola
     
  6. sputnikk

    sputnikk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312
    Danke, liebe Carola, das ist toll!
    Jetzt kann ich mich uneingeschränkt auf´s ausprobieren freuen.
    Aber was ich ganz vergessen hatte, vielleicht kannst du da auch weiterhelfen: Ich habe gelesen, dass gerade Raclette-Geräte so arg ausdünsten. Muss man nun ganz darauf verzichten oder gibt es Geräte, die man benutzen kann?
    Lieben Gruß von Marita
    Ich würde mich über mehr von dir über PN freuen, danke.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Alfred Klein, 5. April 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Marita,

    Wegen der Raclette-Geräte habe ich mich mal schlau gemacht und bei Tefal angerufen.
    Bei den Dingern ist es (bei jedem Anbieter) so daß die obere Heizplatte nicht durch einen Thermostaten geregelt ist. O-Ton Tefal: Das wäre zu teuer.
    Dadurch daß diese Heizplatte nicht geregelt ist erhitzt sie sich unkontrolliert auch über die Höchsttemperatur von Teflon hinaus. Dadurch verbrennt das Teflon und die berüchtigten giftigen Gase werden freigesetzt. Dies bedeutet daß so ein Raclette für Deine Vögel mehr als nur lebensgefährlich ist. Laß also die Finger davon oder benutze so ein Teil nur im Sommer draußen auf dem Balkon.
    Es ist mir völlig unverständlich daß diese Geräte einfach so verkauft werden dürfen. Schließlich sind die Teflon-Dämpfe mit Sicherheit auch für die menschliche Gesundheit nicht zuträglich. Aber die in der EU müssen sich ja um den Krümmungsgrad von Gurken sorgen, das ist wichtiger.
     
  9. sputnikk

    sputnikk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79312
    Vielen Dank, Alfred, das hört sich ja erschreckend an; hast recht, das leuchtet nicht ein, wir Menschen sind da sicherlich auch nicht wenig Dämpfen ausgesetzt und wissen/merken es nicht. Also werde ich mich in Zukunft einladen lassen, wenn ich unbedingt mal wieder Raclette essen muss.:zwinker:
    Schönes Wochenende wünscht Marita
     
Thema:

Teflon oder was?