Temperaturempfindlichkeit der Agas

Diskutiere Temperaturempfindlichkeit der Agas im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Es würd mich mal interessieren, bei wieviel Grad man die Agas noch rauslassen kann??? Ich habe zwar schon in einigen Büchern nachgelesen, aber...

  1. Luzi

    Luzi Guest

    Es würd mich mal interessieren, bei wieviel Grad man die Agas noch rauslassen kann???
    Ich habe zwar schon in einigen Büchern nachgelesen, aber evt hat hier ja jemand Erfahrung mit Freivolieren. Meine Kleenen sind diesen sommer nach "draußen" gezogen. Ich will sie eigentlich nicht den ganzen Winter drinnen lassen, weil sie gern in der sonne rumgammeln ;) ... aber es ist halt schon sehr kalt draußen :(


    :0-
    lieber Gruß
    Luzi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Luzi,

    > Es würd mich mal interessieren, bei wieviel Grad man die Agas noch rauslassen kann???

    Man sagt eigentlich irgendwas um 0-5°C, auf jeden Fall aber frostfrei. Kommt natürlich auch darauf an, ob der Platz sonnig oder windgeschützt ist. Und v.a., ob die Vögel jederzeit die Möglichkeit haben, sich in einen geheizten Schutzraum zurück zu ziehen. Dass sie e sdraussen überleben, heisst ja nicht, dass sie sich dort auch wohlfühlen.

    Wir haben nur eine Balkonvoliere (zu der die Viecher aus der Zimmervoliere durch ein offenes Oberlicht kommen, sofern wir das Oberlicht öffnen ;-) Die Agas gehen auch im Winter gerne raus, wenn es sonnig und windstill ist. Bei "kalt und zugig" bleiben sie dagegen lieber drinnen.

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  4. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Luzi,

    auf jeden Fall sollte die Voliere im Winter Winddicht gemacht werden! Wenn das Schutzhaus gut isoliert ist, benötigt man nicht unbedingt eine Heitzung. Es sollte aber ein Frostwächter installiert werden, damit das Trinkwasser nich eingefrieren kann.

    Hab aber auch schon bei Züchter gesehen, das die Agas im Winter den Schnee als Durstlöscher nehmen.
     
  5. Luzi

    Luzi Guest

    :)

    Sie haben ein Schutzhaus, was mit einer kleinen Luke nach draußen (Außenvoliere) verbunden ist. Ich hab aber Angst, weil ich ja drinnen heize (13°C), das es zu stark auskühlt.
    Wie sollte denn die Temperatur im Schutzhaus sein? In der Hinsicht hab ich echt keine Ahnung, habe ja erst seit einem halben Jahr die Außenvoliere. Und vorher waren sie bei mir im Zimmer und da hatte ich noch nicht diese Problem :/ . Ich will nicht das es zu kalt wird, aber wenn ich im Haus so sehr heize (Heizkörper) und sie trotzdem noch rauslass, denn geht die Rechnung ziemlich hoch ....
     
  6. Luzi

    Luzi Guest

    Menschenskind, ganz vergessen .... vielen Dank schonmal für die Infos :)

    übrigens habs doch endlich geschafft unter meinen Namen ein Bild zu klemmen :D ... das sind übrigens Max und Moritz, Moritz (der vordere Kleene) sieht immer wie zu heiß gewaschen aus :P
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Luzi
    Ich stelle meine Vögel auch im Winter raus. Nur für eine halbe Stunde, wenn die Sonne scheint. Die Themperaturen spielen da keine Rolle, dat muss irgendwie mit der UV-Strahlung zusammenhängen. Ich friere mir sonst wat ab, und die Kleinen wollen unbedingt raus. Agaswunsch ist mir Befehl. Kannste eben nix machen.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Luzi,

    seit wann hast du den deine Vögel in der Ausenvoliere!?
    Wenn Sie im Fruhjahr raus kamen haben Sie sich an das Klima gewöhnt.

    Das Schutzhaus würde ich höchstens auf 6°C bis 10°C heizen oder den Heizkörperthermostat auf Frostschutz stellen. Im Moment brauchste garnicht heizen, denn Tagsüber sind es ja noch ca. 10°C und Nachts ist der Thermometer auch noch nicht an die 0°C Marke gewandert.
     
  9. Luzi

    Luzi Guest

    Mmh wenn ich sie nur für ne halbe Stunde oder auch länger rauslassen könnte ... ich kann die Tür für die Außenvoliere nur von innen öffnen und wenn ich sie wieder schließen will, machen sich die Frechen den Spaß durch die kleine Luke nach draußen zu segeln und alle, die etwas Schiss haben, fliegen hinterher. Und den Frechen 2 kommen natürlich sofort wieder rein, weils denen zu kalt ist. :P
    6 von ihnen sind seit Sommer draußen, aber 2 sind erst vor etwa 1-2 Monaten dazugekommen ... deswegen wollt ichs net zu kalt haben. Aber das sie es so kalt abkönnen? Immerhin können es 4 eklige Monate werden und unter 10°C wollt ich ihnen net antun ... aber wenn sie es vertragen, wär es natürlich eine enorme Erleichterung für mich.
     
  10. Akkin

    Akkin Guest

    Meine Geier

    stehen von Mitte April bis ungefähr Mitte Oktober im Garten. Tagestemperaturen unter 10 Grad und Temperaturen unter Null Grad will ich ihnen nicht zumuten.

    Ansonsten sind meine Geier viel lieber draußen. Das ideale wäre ein Frostfreier Schutzraum mit der Möglichkeit auch in Winter an die frische Luft zu fliegen und sich auch zu sonnen. Leider kann ich diesen Luxus meinen Geiern noch nicht bieten.


    Meine 2 verstehen sich prima. Sie pennen zusammen und machen alles am Tage zusammen.

    MEGAFREU
     
  11. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    Hallo Luzi,

    ich habe seit über 10 Jahren u.a. Agaporniden, die ganzjährig in
    Gartenvolieren leben. Sie haben tagsüber Zugang zu einem, im Winter, leicht beheiztem Schutzhaus. Nachts werden die Klappen dicht gemacht.
    Ich lasse sie nur ganz drin bei Eisregen, Sturm und extrem widrigen Wetterverhältnissen. Und man muß darauf achten, daß die Gehegegitter nicht vereist sind. Im letzten Winter, wo es ja sehr kalt war, waren meine auch draußen. Und in all den Jahren sind alle kerngesund und munter. Aber sie haben, wie gesagt, jederzeit Zugang zum Schutzhaus. Wenn sie Gelegenheit hatten, sich richtig und lange genug zu aklimatisieren ( ab Frühjahr / Sommer )draußen, ist das o.k.
    Du solltest mal sehen, was sie anstellen, wenn Schnee liegt!
    Beata
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Luzi

    Luzi Guest

    Hallo Beata,

    wie warm ist es denn bei Dir im Schutzhaus?

    Grüße
    Luzi :0-
     
  14. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    Hallo Luzi,

    Ich heize das Schutzhaus so bis ca. 8°C. Wenn es drinnen zu warm ist, ist der Unterschied zu draußen zu groß. Es darf sich kein Kondenswasser an den Wänden bilden. Aber wie gesagt,
    ich habe seit etlichen Jahren sehr gute Erfahrungen damit. Auch
    die Kanaris "baden" gern im Schnee!
    Gruß
    Beata
     
Thema:

Temperaturempfindlichkeit der Agas

Die Seite wird geladen...

Temperaturempfindlichkeit der Agas - Ähnliche Themen

  1. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. agas zähmen

    agas zähmen: [ATTACH] Also ... dass wird sich jetzt ziemlich komisch anhören,aber ich habe seit kurzem zwei agas (pfirsichköpfchen) Und ich wollte sie ja auch...
  5. Ich habe mir neue Agas zugelegt

    Ich habe mir neue Agas zugelegt: Hallo Ich habe mir 2 Agas zugelegt´- ein Pfirsichköpfchen und ein Rosenköpfchen das sinsdse :))[ATTACH]