Terrarium oder Gitterkäfig??

Diskutiere Terrarium oder Gitterkäfig?? im Hamster Forum im Bereich Nager und Kaninchen; Hallo erstmal! Ich hatte schon 3 Hamster, die haben allle in einem Gitterkäfig und mit Röhren gelebt... Alles wurden ca. 3 Jahre alt......

  1. #1 cAroO!!, 13.12.2007
    cAroO!!

    cAroO!! Guest

    Hallo erstmal!

    Ich hatte schon 3 Hamster, die haben allle in einem Gitterkäfig und mit Röhren gelebt...

    Alles wurden ca. 3 Jahre alt...

    Aber ich dachte mir, dass vielleicht ein Terrarium besser sein könnte..
    Was meint ihr???:mukke:
     
  2. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.409
    Zustimmungen:
    1.119
    Ort:
    Groß-Gerau
    Klar, eigentlich ist die Terrarienhaltung die einzig artgerechte Form.
    als sinnvoll für einen Goldhamster würde ich eine Grundfläche von mindestens einem Quadratmeter empfehlen (besser mehr, Goldhamster legen nachts große Strecken zurück) und eine Substrattiefe von nicht unter 60 cm. Grabfähiges einsturzsicheres Gartenerde/Lehm Gemisch wäre eine gute Grundlage.
    Obendrüber braucht nicht viel Luftfläche zu sein, die sollte aber mit Korkröhren, kleinen Stein- und Strohhaufen etc gut strukturiert werden.
    Jeder verantwortungsvolle Terrarianer würde Goldhamster mindestens so unterbringen. Die meisten Hamsterhalter tuns nicht, obwohl das ganze sehr viel weniger aufwändig ist, als viele andere Terrariengestaltungen, da man null Technik benötigt.
     
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    3.811
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Viele machen es sicher auch deshalb nicht, da man den Hamster unter Umständen Tage lang nicht sieht. :D Er kann seinen Tagesrythmus selber bestimmen, wird in seinen Gängen ja nicht gestört. :zustimm:
    Bei meinem Hamster habe ich immer nur gemerkt, dass das ausgestreute Futter weg ist... also wusste ich, er war nachts unterwegs. Alle paar Tage habe ich ihn dann mal spätabends gesehen.

    Für den Hamster ist das auf jeden Fall toll!
     
  4. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.409
    Zustimmungen:
    1.119
    Ort:
    Groß-Gerau
    Wem das zu wenig Sichtkontaktgelegenheit ist, mag folgende IMHO noch akzeptable Gemeinheit begehen: In das leere Terrarium eine geschlossene Kiste aus verrottungssicheren OSB Platten stellen, die die gesamte Innenbreite ausfüllt, vorne aber so ca 8 cm Platz läßt. Dann vorne Substrat einfüllen und ansonsten nur so 10 cm Substrat über der Kistenhöhe einbringen.
    Den Substratteil des Terrariums vorne mit einer abnehmbaren oder hochklappbaren Sichtschutzklappe verblenden. Der Hamster muss dann seine Gänge und Kammern so anlegen, dass man sie nach abnehmen des Sichtschutzes von vorne einsehen kann. Nette Halter tun das aber nur bei schummriger bzw Rotlichtbeleuchtung.
    Man kann auch ein Gangsystem in Zement gegossen vorgeben. Aber dann nimmt man dem Hamster Grabemöglichkeit.
    Bei dieser Variante würde ich dem Tier aber eine Frontseite von mindestens 150 cm Länge und 80 cm Substrattiefe anbieten und einen höheren Lehmanteil vorsehen.
     
  5. becci

    becci Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Der Nachteil eines Terariums ist aber, das es nicht so gut belüftet würd. Man muss es also öfter sauber machen, da der Urin und der Kot des Hamsters Gase entwickeln.Am besten ist ein Käfig der unten aus Terarium und oben aus Käfig besteht im Fressnapf habe ich letztens erst einen gesehen.

    http://www.fressnapf.de/angebote/

    blätter das heft durch bis seite 14 =)
     
  6. #6 cAroO!!, 10.01.2008
    cAroO!!

    cAroO!! Guest

    danke becci..
    aber es ist sehr schlecht für die tiere, wenn man gitterebenen hat...:+klugsche
    die tiere können mit den füsschen durchfallen oder sogar steckenbleiben.!

    :bier:
     
  7. becci

    becci Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    ja das stimmt, man sollte einfach versuchen, den käfig so natürlich wie möglich einzurichten und so , dass der hamster sich auch nicht verletzen kann. =)
     
  8. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.409
    Zustimmungen:
    1.119
    Ort:
    Groß-Gerau
    In ausreichend großen, intelligent belüfteten Terrarien kommen die angesprochenen Probleme in der Regel im übrigen nicth auf.
     
  9. isika

    isika Guest


    Dem kann ich nur zustimmen!

    Außerdem, bei der Grabefreudigkeit fällt die Streu aus einem Terrarium nicht heraus. An einen Gitterkäfig mag ich da gar nicht denken!
     
  10. #10 SimonLP, 24.05.2008
    SimonLP

    SimonLP Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Liechtenstein Balzers
    Das ist eigentlich egal terraium haben vorteil und nachteil und gitterkäfige haben vorteil und nachteil:zwinker:
     
  11. #11 Finkenfreund12, 16.09.2008
    Finkenfreund12

    Finkenfreund12 Guest

    Terrarien sind auch Ausbruchssicherer und wie gesagt, der Blick wird nich behindert.

    Achte nur darauf, dass das Terrarium nich höher als tief is, denn sonst ist es zu schlecht belüftet;)

    LG Stefan
     
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.409
    Zustimmungen:
    1.119
    Ort:
    Groß-Gerau
    Mitr fällt kein Vorteil zugunsten eines Gitterkäfigs ein....
     
  13. #13 Daniela J., 18.09.2008
    Daniela J.

    Daniela J. Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Frankfurt a. M.
    Kauf dem Hamster ein großes Aquarium und bau aus Holz und Draht einen Aufsatz dafür.
    So kannst Du das Aquarium komplett mit Einstreu zum Buddeln und Gänge graben befüllen, aber in den Aufbau immer noch Ebenen einziehen, die Du mit Ästen, Laufrad, Korkmaterial, Steinen, usw. bestücken kannst.
     
  14. #14 MijuvaankaSe, 26.03.2009
    MijuvaankaSe

    MijuvaankaSe Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben es ganz anders...wir HATTEN mal einen Käfig. Das hat uns aber genau wie einigen anderen hier nicht gefallen.. naja, dann haben wir überlegt, was machen wir?! Zu dem Zeitpunkt hatten wir gerade aus einem Katalog ziemlich viele Klamotten bestellt- also kam ein riesiger Karton mit der Post, hoch genug und größer als die meisten Hamsterkäfige... Im Wohnzimmer haben wir eine Ecke neben einem Regal frei, wo der Karton perfekt hinein passt... Schwupps ist aus dem Karton der Hamster"käfig" geworden.. (-> hoffentlich gehen mir jetzt hier einige [warum auch immer] nicht an die Kehle)... Und ja!, wir haben vorher oft genug ausprobiert ob sie an der Kartonwand hochklettern kann und dran knabbern tut sie auch nicht. In meinen Augen perfekt! Wir haben noch einen kleineren Karton drin stehen, mit Sand gefüllt und einen umgestülpten Holzkasten mit Eingangslöchern zum Schlafen. Auf dem Kasten haben wir dann verschiedene Kästchen und kleine Röhren und Plattformen, wo sie draufrumklettern und sich verstecken kann.. Wobei der eine Kasten mehr als Vorratskammer dient ;) :+schimpf
     
Thema:

Terrarium oder Gitterkäfig??

Die Seite wird geladen...

Terrarium oder Gitterkäfig?? - Ähnliche Themen

  1. Terrarium für Vögel umbauen und andere Fragen

    Terrarium für Vögel umbauen und andere Fragen: Ersmal ein freundliches Hallo in die Runde :0- Ich mache mir seit längerem Gedanken darüber, ob wir unsere Familie noch um ein „Paar“...
  2. ZooMed ReptiSun T5 HO Terrarium Hood

    ZooMed ReptiSun T5 HO Terrarium Hood: Hallo, Kennt jemand die Zoomed ReptiSun T5 HO Terrarium Hood? Ich würde diese gerne für meine Voliere (mit 2 Wellensittichen) in der 24W Version,...
  3. Exoten im Terrarium

    Exoten im Terrarium: Hallo alle zusammen! Ich bin Terrarianer, meine Passion gilt vielen Tieren, die meisten von ihnen haben kein Federkleid. Ich habe nun ein...
  4. leeres Terrarium, Ideen?

    leeres Terrarium, Ideen?: Hallo, ich habe im Keller beim Aufräumen ein Terrarium (120 x 30 x 50 cm) wiedergefunden und möchte es nicht abgeben. Für gebrauchte Glaskäfige...
  5. Zucht im Terrarium?

    Zucht im Terrarium?: Hallo, desöfteren habe ich mir die Frage gestellt, ob man eigentlich auch im (Holz)Terrarium züchten könnte? Vorteil ist meiner Meinung nach,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden