Terrormaschine Nymphensittich

Diskutiere Terrormaschine Nymphensittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo liebe leute, ich habe mir vor 4 mon. einen nymphen gekauft. da ich student bin, und dadurch viel daheim, dachte ich mir, dies wäre ein...

  1. Claudio

    Claudio Guest

    hallo liebe leute,

    ich habe mir vor 4 mon. einen nymphen gekauft.
    da ich student bin, und dadurch viel daheim, dachte ich mir, dies wäre ein guter gefährte für mich.

    er scheint sich auch sehr wohl zu fühlen, springt vergnügt rum, erkundet dies und das und trillert und pfeift immerfort versch. fröhlich-amüsiert klingende lieder. nur selten pfeift er schrill und laut (wenn er andere vögel hört) oder beschwert sich kreischend wenn ihm die musik nicht passt.

    ich wollte ihm jetzt dann eine gefährtin kaufen, da er zwischenzeitlich zahm geworden ist, aber...

    ich sagte ja schon, er trillert, pfeift, singt den ganzen tag. von morgens um 8 uhr bis abends um 20 uhr (ausser mittags, da macht er ein mittagsschlaf) und er macht mich verrückt damit. ich habe viel zu studieren und kann dies nicht mehr mitmachen.

    wenn er eine kollegin bekommt, wird er dann ruhiger, oder zwitschern die dann im duett den ganzen tag?

    bedanke mich schonmal für die antwort

    mfg

    Claudio
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Claudio,

    Ich kann Dich verstehen,das Dir das Geschrei auf die Nerven geht.
    Aber ich glaube wenn er eine Partnerin bekommt,wird sich das legen,zumindest bis zum Frühjahr.
    Denn im Frühjahr wird er versuchen zu balzen !
     
  4. kyra

    kyra Guest

    Hallo Claudio,

    ich kann dich ebenfalls voll verstehen.
    Wenn ich zu Hause am PC sitze, stört mich der Krach auch ganz gewaltig.

    Wir haben seit genau einer Woche einen zweiten Nymphen und unsere Schreihälsin Lucky ist seither deutlich ruhiger geworden, d.h. sie schreit nicht mehr so häufig und auch weniger ausdauernd.
    Insgesamt gehören Nymphen halt nicht gerade zu den leisen Vögeln ;), da muss man mit leben.

    Alles Gute

    Kyra
     
  5. Antje

    Antje Guest

    Wir hatten zuerst ein Weibchen, das immer nur morgens laut gerufen hat, evtl. weil es ihr zu langweilig wurde und wir deshalb aufstehen sollten?

    Jetzt haben wir ein Päärchen und die Schreierei hält sich eigentlich in Grenzen. Bis auf früh morgens, da geht immer noch die Post ab, allerdings ist unser WEibchen dabei wesentlich zurückhaltender als unser Männchen.

    WEnn Du Dir einen zweiten Nypmhen kaufen möchtest, würde ich Dir zu einem WEibchen raten, die sind wohl doch nicht ganz so lautstark. Unser Harry kann manchmal schon etwas nerven, besonders wenn er dem Balzfieber verfallen ist, dann reagiert er auf nichts anderes mehr. Ich glaube, man könnte ihm sogar ein Kissen an den Kopf werfen und er würde immer noch weiter machen (das war natürlich nur ein Scherz!!).

    liebe Grüsse

    Antje


    P.S. Du bist nicht allein, ich glaube jeder hier im Forum kennt das Problem. Trotzdem sind sie doch zu liebenswert.
     
  6. SiCidi

    SiCidi Guest

    Hallo Claudio,

    wusstest du das nicht vorher schon, dass Nymphies laut sind? So ziemlich jeder Nymphiebesitzer erzaehlt dir die Story.

    Zeitweise kann ein Partner vielleicht helfen. Zumindest gegen das Langeweile-Schreien. Allerdings hast du dir nunmal eine laute Vogelart zugelegt. Damit musst du jetzt eben leben, schätze ich. Sorry.

    btw: Ich studiere auch noch. Morgens - zur "Geschreistosszeit" - ist an Lernen beim besten Willen nicht zu denken, dafür wird es aber nachmittags bei uns ruhiger.
    Ein bisschen kannst du da erzieherisch wirken, bzw. ihren natürlichen Tagesrhythmus ausnutzen. Mein Schwarm hat ungefähr 2 Wochen gebraucht, dann wusst sie, wann ich Ruhe haben will. (Oder wusste ICH vielleicht, wann SIE Ruhe haben wollen? Ich weiss es bis heute nicht, wer da wem nachgegeben hat. *g*)

    Ich motiviere sie jetzt morgens zu Aktivität und Geschrei, in dem ich z.B. frische Zweige gebe, Futter verstecke, laute Musik spiele oder mit ihnen durch die Wohnung hüpfe.

    Gegen Mittag sind sie dann erstmal müde und pennen. Nachmittags wird dann das Fenster abgeblendet, sodass keine direkte Sonne mehr ins Zimmer strahlen kann. Jetzt darf auch geschmust werden. :)

    Nur gegen Abend muss nochmal eine Powerphase kommen, wo sie schreien "dürfen". Bei uns ist das mit dem Abendessen soweit (gegen 19 Uhr).

    Du musst bei so einem Tagesablauf nur konsequent sein. Wenn Nachmittags Ruhe auf dem Plan steht, dann darf nicht z.B. Sonntagnachmittag eine Ausnahme gemacht werden.

    Liebe Grüße,
    Katrin
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    also irgendwie sind meine nymphen wohl anders als andere:) von sammy und mäxchen hört man kaum was. die henne mäxchen hört man nur ganz selten wenn sie ihren sammy nicht mehr sehen kann sonst sagt sie so gut wie gar nichts. sammy ist auch nicht laut. selbst in seinen lautesten phasen schafft er bei weitem nicht die lautstärke, die ich schon bei anderen nymphen gehört habe.

    als ich noch die ziegen hatte, war richtig leben in der bude, jetzt ist es so ruhig, daß ich in meiner verzweiflung:) noch 2 weitere nymphen geholt habe. wie sich die 2 entwickeln kann ich noch nicht sagen, denn tristan und isolde sind erst seit gestern hier.

    was sie schon mal tun, besonders sammy, ist , sie brabbeln so still vor sich hin und das hört sich ganz lustig an.

    übrigens wenn ihr meint nymphen wären laut, dann solltet ihr euch mal die aratinga arten anhören! da wird man taub!

    liebe grüße
    kuni
     
  8. demiaen

    demiaen Guest

    Hallo,

    ich studiere auch, lerne im Moment sehr viel und habe meine Nymphen auch in dem Zimmer ,in dem ich tagsueber lerne.

    Ich mache es folgendermassen: Ca 8.00 Uhr steh ich auf, da kreischen die Voegel im allgemeinen auch ziemlich, ich gebe Futter und reisse die Fenster auf. Weil sie draussen die Voegel hoeren, sind sie meist auch ziemlich laut.

    Nach dem Lueften mache ich deshalb erstmal den Kaefig auf, damit sie ihre Energie im Freiflug abarbeiten koennen ;) , meist sind sie damit zufrieden und lassen mich in Ruhe lernen.

    Gegen Mittag kommen sie dann wieder in die Voliere (Fenster wieder auf), aber da sind sie dann ruhig und zufrieden und pennen oder doesen ersteinmal eine Weile.

    Nachmittags, so gegen 15.00Uhr werden sie meist nochmal munter. Entweder lasse ich sie dann nochmal raus, oder mache ne Lernpause *g*. Meist beides ;) .

    Den Rest des Tages sind sie dann meist wieder friedlich und abends , wenn es dunkel ist und nur noch am Schreibtisch Licht, sind sie eh wieder am doesen ... also Ruhe.

    So ists an einem Standart - Lerntag bei uns. Ich habe ein Paar, also Hahn und Henne.
     
  9. Doris

    Doris Guest

    Hallo,


    Eines mal vorweg,- Einen Partner sollte der Nymphe auf jeden Fall bekommen, und zwar *bevor* er auf den Menschen durch die Einzelhaltung völlig fehlgeprägt wurde. Da du den Kleinen noch nicht so lange einzeln hältst, dürfte die Verpaarung im Normalfall keine großen Schwierigkeiten bereiten. Mit fortgeschrittenen Alter kann es aber durchaus zu Problemen kommen, ich würde dir daher raten dich wirklich bald nach einem Parnter umzusehen.

    Zur Lautstärke: Einerseits gibt es bei einem verpaarten Nymphen sicherlich keine "Einsamkeits-Rufe" (Kontaktrufe, z.B. wenn der Mensch gerade keine Zeit für den Vogel hat), andererseits ist der Balzgesang eines Nymphensittichs auch nicht zu überhören. Ich bezweifle also, dass du mit der Anschaffung eines Partners die Probleme im Bezug auf die Lautstärke weg hättest. Nymphen sind nunmal in der Regel recht ruffreudig. Dagegen kann man nichts machen, ausser sich darauf einzustellen. Hört sich zwar leichter an als es ist, aber es bleibt einem eigentlich kaum etwas anderes übrig,... ;)

    Also meiner Meinung sollte auf jeden Fall der passende Partner zu den Nymphen dazu, wegen der Lautstärke wird dir aber niemand eine Garantie geben können.
     
  10. AndyF.

    AndyF. Guest

    [Zitat]
    "Gegen Mittag kommen sie dann wieder in die Voliere (Fenster wieder auf), aber da sind sie dann ruhig und zufrieden und pennen oder doesen ersteinmal eine Weile."


    Ich hab' da mal 'ne ganz doofe Frage:

    Wie bekommt ihr die Geier eigentlich wieder in den Käfig?

    Wir kriegen unsere beiden Nymphen und den Ziegensittich niemals in den Käfig, ohne dabei eine halbstündige Treibjagd zu veranstalten ;) .

    Macht ihr das mit einem Kescher??? Da haben wor nämlich überhaupt keine Erfahrung mit. Wir haben aber auch keine Lust, den ganzen Tag zu warten, bis die mal bereit sind in íhren Käfig zu gehen, um dann schnell hinter ihnen die Tür zu schließen.
    Die wissen nämlich ganz genau, wann sie "hinter Gitter" müssen und dann kann man sie noch nichtmals mit ihrer heißgeliebten Hirse in die Kafige locken...die alten Mistfiecher;) .

    Schon gar nicht, wenn ich morgens zur Arbeit muss.....:(

    Dann bleiben sie halt mal 'n ganzen Tag...oder auch länger draußen. Das macht auch nix...aber trotzdem möchte ich den Trick mal gerne wissen, wie man die Piepmätze schonend in den Käfig bekommt.:s
     
  11. demiaen

    demiaen Guest

    Also ich habe damit schon lange keine Probleme mehr, da sie da einfach den Rhythmus kennen. Jetzt z.B. sind sie gerade immernoch draussen, weil Besuch kam und ich nicht drauf geachtet hatte ... es ist 14.17 Uhr ... und nun haengen sie doesend an der Volierentuer und wollen eigentlich gern rein :D also werde ich ihnen gleich einen Stab hinhalten damit sie draufgehen und sie werden sich freiwillig reinsetzen lassen.

    Bei scheuhen Voegeln kann man mit offener Volierentuer hoffen, dass sie Hunger bekommen und freiwillig in den Kaefig gehen. Oder man wartet bis es dunkel wird, macht Licht an und nach ner weile macht mans wieder aus und nutzt den Moment , in dem die Voegel nichts sehen koennen um vorsichtig einen Stab unter den Bauch zu schieben und sie reinzusetzen. Das hat bei meinen bisher 4 Nymphen sie ich hatte immer geklappt.
     
  12. Caro

    Caro Guest

    Schreihälse

    Hallo Claudio

    Auf jeden Fall ist es für Deinen Vogel besser, wenn er eine Partnerin bekommt - ob er dann leiser wird oder nicht kann meiner Meinung nach nicht vorausgesagt werden. Meine ersten beiden Nymphies (M+W) waren praktisch stumm - nur wenn sie sich beim Freiflug aus den Augen verloren oder wenn ich die Futternäpfe nach ihrer Meinung nicht schnell genug nach dem auffüllen wieder reingehängt habe - gab es Geschrei. Obwohl der Wildfarbene eindeutig ein Männchen ist, hat er noch nie gebalzt oder sonst gepfiffen. Das zweite Pärchen ist ganz anders, da pfeifen und balzen beide häufig und hin und wieder sehr laut (sie scheint es sich von ihm nach ein paar Wochen abgeschaut zu haben) - jedoch kann ich sie soweit ablenken, dass sie sich wieder leiser verhalten - z.B. frische Äste reinhängen, Spielzeug im Käfig umhängen, nochmals Freiflug oder sich einfach mit ihnen beschäftigen. Wenn es mir trotz allem zuviel wird reicht hete ein lautes "pssssscht" um sie für eine 1/2 Stunde "auszuschalten", dies klappte aber erst nach einigen Monaten.

    Viele Grüsse + viel Erfolg mit dem weiblichen Neuzugang
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Was mache ich nur falsch ?

    Hallo,
    meine Nymphen sind immer laut, wenn wir da sind, da ist richtig Stimmung in der Bude, wird von dem ältesten Hahn nicht gekreischt, wird halt rumgebalzt. Wenn die Nymphen dann müde sind, habe ich ja noch die Wellis, die aber wirklich den ganzen Tag labern, ohne Pause, wenn einer frißt, springt der andere hilfreich ein. Auch der neue Nymphenhahn ist mittlerweile auf den Geschmack gekommen, seine Stimme zu erproben. Das Chaos ist perfekt, wenn die Waschmaschine läuft, das scheint ungemein zu motivieren. Sobald meine Jungs Elstern hören, ist eh der Ofen aus, die werden verschrieen, dass wir zwischendurch fluchtartig den Raum verlassen. Die Mädels sind ganz ruhige, können aber auch loslegen, wenn sie wollen. Ein Geheimrezept für ruhige Vögel gibt es wahrscheinlich nicht, aber von mir aus sollen sie auch Terror machen, wenn sie wollen, dazu habe ich sie ja, dass sie sich untereinander verständigen und mir auch was erzählen. Solange unsere Nachbarn sagen, dass sie nichts hören, soll mir das recht sein. Ich kann ja nicht nur meinen egoistischen Wunsch befriedigen, nicht allein zu sein, sondern muß auch ihren Verhaltensweisen Rechnung tragen, dazu gehört u.a. das laute Rufen und selbstverständlich auch ein Partner.
    Gruss
    Heike
     
  15. Nymphie

    Nymphie Guest

    Ich muß auch noch meinen Senf....

    Ich muß jetzt auch noch meinen Senf dazugeben !

    Ich besitze auch zwei Nymphensittiche, und ich habe mit
    Schreien und so überhaupt keine Probleme !
    Ich weiß jetzt nicht ob meine Ausnahmen sind, aber wo
    ich noch zuhause gewohnt habe, und meine Mutter als
    Leute erzählt hatte, daß wir Nymphensittiche hätten, hieß
    es immer: "Was diese Schreier ?"

    Also wie gesagt, ich habe zwei ziemlich leise Exemplare, sie
    sind gesund und quitschfidel !

    Ich glaube, daß ist wie bei uns Menschen, es gibt solche
    und es gibt solche, und es gibt keine Richtlinien !

    Grüssle Nymphie !
     
Thema: Terrormaschine Nymphensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich pfeift ständig

    ,
  2. nymphensittich singt den ganzen tag

    ,
  3. nymphensittiche nerven

    ,
  4. nymphensittich gezwiescher,
  5. nymph hört nicht mehr auf zu zwotschetn,
  6. nymphensittich pfeiftöne,
  7. nymphensittich pfeift,
  8. mein nyphsittisch schreit ab und zu nur warum,
  9. nymphensittich entflogen hürth,
  10. nymphensittich schreit nach essen ,
  11. nymphensittich hört andere vögel,
  12. nymphies pfeifen bei sirenen ,
  13. nymphensittich pfeift schrill,
  14. nymphensittich froehlich wenn er viel singt,
  15. nymphensittich schreit weil draußen vögel zwitschern,
  16. meine nympfensittiche zwitschern nicht,
  17. nymphensittich gezwitscher,
  18. nymphensittich singt ununterbrochen,
  19. warum zwitschrt der nymphensittich ständig,
  20. nymphensittich pfeifton,
  21. nymphensittich pfeift mit
Die Seite wird geladen...

Terrormaschine Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  4. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  5. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...