Thema des Monats---> Überwinterung bei Wohnungshaltung

Diskutiere Thema des Monats---> Überwinterung bei Wohnungshaltung im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Bei der Überwinterung von Kanarien ist eines der wichtigsten Kriterien, dass die Tageslichtlänge eingehalten wird. Das bedeutet, kein künstliches...

  1. #1 Fleckchen, 22.10.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2008
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.635
    Zustimmungen:
    14
    Bei der Überwinterung von Kanarien ist eines der wichtigsten Kriterien, dass die Tageslichtlänge eingehalten wird.
    Das bedeutet, kein künstliches Licht vor bzw. nach Einbruch der Dämmerung.
    Somit erkennt der Kanarienvogel, was er wenig fressen kann, also eine ungünstige Zeit für die Aufzucht von Jungtieren ist und die Brut somit ausbleibt.

    Da die Mauser abgeschlossen sein sollte, kann auch die Körnerportion etwas geringer ausfallen. Dadurch nimmt der Vogel auch die sonst verschmähten Saaten auf.

    Es sollte eine Futtermischung angeboten werden, die mehr ölhaltige Sämereien enthält, als die Futtermischung im Frühjahr, also die der Zuchtphase.
    Durch die verstärkt Gabe ölhaltiger Sämereien kann der Vogel auch gut Fettreserven anlegen, die in einem tiefgelben Brustansatz unter den Federn sichtbar sind.
    Mitunter erkennt man einen gut genährten Vogel auch an einer ausgeprägten, runden Brustpartie. Beim abfühlen des Brustbeins fühlt man dann auch, das die Brust voll ist und kein spitzer, hervorstehender Brustknochen zu erfühlen ist.

    „Grünfutter“ sollte auf ein- bis zweimal in der Woche beschränkt werden und dann auch nur geringe Mengen. Gurke, Apfel oder kleine Blätter Chicorée, der ja zu dieser Zeit im Handel erhältlich ist.
    Vogelmiere findet sich bis weit in den Winter hinein im Garten, sie wächst auch bei niedrigen Temperaturen an frostfreien Stellen.
    Feuerdornbeeren halten sich (sofern sie nicht von Wildvögeln gefressen werden) auch bei frostigen Nächten lange am Busch.

    Bei der Überwinterung können durchaus mehrere Paare in einer großen Voliere überwintern.
    Die Voliere kann dabei durchaus in einem wenig bis nicht geheizten Raum stehen.
    Das tägliche Bad kann weiterhin angeboten werden.
     
  2. #2 Zugeflogen, 23.12.2008
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.836
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
  3. #3 maren pospiech, 31.12.2008
    maren pospiech

    maren pospiech Foren-Guru

    Dabei seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    in klausdorf,schwentinental,schön ländlich hier,wo
    :)moin,moin

    das gilt bestimmt auch für kranke Kanarien,oder?
    Habe extra eine Krankenstation in einem Zimmer .
    Singen tun sie trotzdem um die Wette.

    gruß maren
     
  4. #4 Zugeflogen, 22.01.2009
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.836
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    hochschieben
     
Thema:

Thema des Monats---> Überwinterung bei Wohnungshaltung

Die Seite wird geladen...

Thema des Monats---> Überwinterung bei Wohnungshaltung - Ähnliche Themen

  1. Thema des Monats---> Die Brutzeit beginnt

    Thema des Monats---> Die Brutzeit beginnt: Ausgelöst durch längere Tage, intensivere Sonneneinstrahlung sowie ein erhöhtes und reichhaltigeres Futterangebot im Frühling wird beim...
  2. Thema des Monats--->Zuchtvorbereitung

    Thema des Monats--->Zuchtvorbereitung: Mit der Absicht Jungtiere zu haben, sollten nur Elterntiere eingesetzt werden, die geschlechtsreif sind, also älter als 9 Monate und Tiere, die...
  3. ein blödes thema. :-)

    ein blödes thema. :-): das klingt wie........ ich bekomm bald nen jack russel und such für mein baby nen namen. :D aber...... ich such nen schönen namen für einen...
  4. Trichomonaden - ein ätzendes Thema (Bitte nur lesen, wer einen stabilen Magen hat!)

    Trichomonaden - ein ätzendes Thema (Bitte nur lesen, wer einen stabilen Magen hat!): Hallo zusammen, nachdem mir von der Brut vom Jahresanfang bereits Milka an den Folgen von Trichomonadenbefall gestorben ist, wurden alle Tiere...
  5. Diskussion zum Beitrag 133 des Themas "Für und Wider von Mutationszuchten"

    Diskussion zum Beitrag 133 des Themas "Für und Wider von Mutationszuchten": ...war ja klar, das auch ein Zugvogel irgendwann mal wieder kommt!!! ...nur stellst du es wieder einmal so dar, wahrscheinlich alleine schon...