Thomas Braunsdorf :)

Diskutiere Thomas Braunsdorf :) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr, ein paar von Euch kennen uns ja. Ich die Verrückte mit dem Roy und meiner kleinen Charlene. Vorgeschichte war ja: Geglückte...

  1. #1 Schnissje, 11. Mai 2005
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Ihr,

    ein paar von Euch kennen uns ja. Ich die Verrückte mit dem Roy und meiner kleinen Charlene.

    Vorgeschichte war ja: Geglückte Partnerschaft, Charlene machte mir ab und an mal ein paar Sorgen weil Sie rupfte aber mein Roy war ja der Prachtkerl.

    Ja war....

    Und dann kam das was ich keinem Papageienhalter jemals wünschen würde.

    Praktisch über Nacht begann mein Roy sich die Federn abzubeissen. Und zwar in einer Wucht dass man zusehen konnte wie er nackt wurde.

    Futter,Spielzeug, Freiflug innen und aussen den ganzen Tag waren da.

    Aber warum fing er an mit dem Rupfen???

    Ich war ziemlich am Ende, wie Ihr Euch vorstellen könnt. Zuzusehen wie ein Flugkünstler sich selbst massakriert tut verdammt weh.
    Ich habe Nächte hier gesessen und gelesen, was zu tun ist.

    Ja und denn war der Tag da, wo ich denn schweren Herzens zum Tierarzt bin.

    Wer fertiger war kann ich nicht sagen. Roy schrie dermassen und voller Panik dass selbst der Tierarzt sagte: Sowas habe er im Leben noch nicht gehört. Er musste sogar die Behandlung abbrechen, weil er Angst hatte dass mein Roy einen Herzinfarkt bekommt. Da ich aber weiss, dass mein Roy schon ein taffes Kerlchen ist, machte mir mein Freund mehr Kummer. So weiss im Gesicht hab ich Ihn auch noch nicht gesehen.

    Nie werde ich dieses Schreien vergessen.

    Ja und dann stiess ich hier immer wieder auf einen Namen:

    THOMAS BRAUNSDORF...unser Tierheilpraktiker :)

    Ich kontaktierte Ihn, warf Ihn in meiner Verzweiflung sogar in aller Frühe morgens aus dem Bett und erzählte Ihm die Geschichte von uns.

    Er forderte einige Sachen an, er hinterfragte. Ich spürte dass es Ihn wirklich intressierte was mit meinem Roy los war.

    Verwunderlich ist die Tatsache, dass er es sogar schaffte mich zu beruhigen, was ein wirklich kleines Wunder ist. :)

    Ja und Thomas hat es geschafft, dass er aufhörte mit dem Rupfen. Ab und an beobachte ich zwar dass er wieder gedankenversunken da sitzt und rupfen will, aber nach ein paar Minuten hört er damit auf.

    Ich habe unheimlich viel von Dir Thomas gelernt. Und dafür danke ich Dir.

    Selbst als Roy sich voll an die Wand setzte und keinen Pieps mehr von sich gab, auch da hast Du mir gesagt was zu tun ist. Eine Stunde später das schönste Gezwitschere das ich je zu hören bekam.

    Es ist zwar ein sehr weiter Weg bis mein Liebling wieder fliegen kann, aber ich weiss ganz tief in mir, dass wir das schaffen werden.

    Auch das Du immer da bist, wenn ich schreibe oder anrufe, dass Du selbst anrufst und fragst, dafür kann ich nicht genug Danke sagen.

    Thomas Du bist ein sehr guter Mensch, und Du wirst eines Tages all das Gute was Du gibst, zurückbekommen. Da sind wir alle ganz sicher.

    Liebe Grüsse
    Petra, Andreas, Roy und Charly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fisch

    fisch Guest

    Ich verschiebe mal ins Krankenforum, denn da hält sich der Angesprochene ja mit Sicherheit auf :zwinker:
    Schön, dass er deinem Roy so geholfen hat :beifall:
    Drücke euch die Daumen und Krallen, dass es so bleibt und er bald wieder flügge wird :zustimm:
     
  4. #3 Thomas B., 11. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Petra, Andreas, Roy und Charly,
    ich danke Eiuch herzlich für Eure lieben Worte und freue mich sehr, daß ich Eurem Liebling helfen konnte.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Petra,

    da kriegt man ja direkt ne Gänsehaut.
    Obwohl ich Euch nicht kenne, freue ich mich sehr mit Euch, daß Roy so gut geholfen werden konnte! Darf ich fragen, was der Grund seines Rupfen wars, falls das jetzt feststeht?
    Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, daß Roy weiter gute Fortschritte macht und vielleicht bald wieder fliegen kann!

    Ich bin übrigens auch sehr froh, daß es Thomas hier gibt! Er hat mir schon viel bei meiner Maxe geholfen und auch wenn wir noch nicht über den Berg und noch fleißig bei der Behandlung sind, so sind wir wieder zuversichtlich und hoffen auf einen guten Erfolg. Deshalb, lieber Thomas, auch von mir ein herzliches Dankeschön!
    (Ich melde mich nächste Woche wegen Maxe wieder.)
     
  6. #5 Schnissje, 12. Mai 2005
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    @Thomas: Das musste mal gesagt werden! :) Vor allem ist es nicht selbstverständich dass Du morgens mich anhörst, und das in einer beruhigenden Art dass wir alle nur noch Staunen können.

    @Fisch: :) Danke, das können wir gebrauchen.

    @Gabi: Tja das ist eine gute Frage. Es ist psychisch. Aber woran liegts?
    Ich bin trotz Selbstständigkeit sehr oft zuhause. Ich mach würde ich sagen ALLES für die beiden. Nix Urlaub.
    Ich habe tagelang gegrübelt wieso der Süsse jetzt damit anfängt. Veränderungen waren nicht. Bis auf eine Ausnahme!!!
    Eine so winzigkleine aber wer weiss was in so einem sturen Geierhirn vor sich geht. :)
    Ich habe unser Haus komplett vogelsicher gemacht, dass die beiden auch wirklich überall hinkönnen. Sind selbst dabei wenn ich Betten mache oder dusche.
    Einzige Ausnahme ist das Esszimmer!
    Das ist so kann ich sagen der einzigste Raum wo ich noch Besuch hinsetzen kann. Mit heilen Tapeten, Türen und Schränken *grins*
    Und da dieser Raum keine Tür hat sondern nur einen Rundbogen habe ich einen Vorhang aus Holzteilen (wie man ihn an eine Terasse hängt) hingehangen.
    Vor dem Teil hat der Roy enorme Angst... soll das es wirklich gewesen sein?

    Ich weiss es nicht. Er ist auch im Balzalter und zwar extrem. Nur die kleine Charlene ist noch nicht soweit. Könnte natürlich auch eine Ursache sein.

    Fakt ist, ich MUSSTE heute mal 7 std. zur Arbeit und hab wie eine Maschine funktioniert, weil ich dachte: Ohweeh wenn ich heimkomme.
    ABER NIX!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ich stelle morgen mal Bilder rein, damit Ihr seht was innerhalb 6 Wochen passiert ist.

    Frech wie Oskar, keine Feder am Boden :)

    Und deswegen, musste ich einfach mal meiner Freude freien Lauf lassen.

    Schönen Donnerstag Euch

    Petra
     
  7. #6 Vogel-Mami, 12. Mai 2005
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    oh, oh...!

    Hallo Petra,


    ohne jetzt die Hilfe von Thomas schmälern zu wollen...
    Also ich halte das für sehr wahrscheinlich, daß dieser Vorhang Deinen Roy so dermaßen irritiert hat und der Auslöser für sein Rupfen war! :jaaa:

    Guck mal, so ein Vorhang bewegt sich doch bei jedem kleinen Luftzug, oder wenn man nur in der Nähe vorbei läuft oder gar hindurch.
    Da muß Geier doch annehmen, das Ding lebt und ist womöglich sehr gefährlich!
    Der hat den sicherlich für eine Bedrohung gehalten und deshalb eine Riesenangst gekriegt!!! 8o
    Mich wundert da seine Reaktion überhaupt nicht!
    Armer Kerl!!! :traurig:

    Aber ob Ihr den Vorhang nun abhängen solltet, weiß ich nicht.
    Das wär ja auch wieder `ne Irritation für ihn, wenn auch eine weitaus geringere...

    Kannst ja mal gezielt seine Reaktion beobachten, wenn Du den Vorhang aufmachst!
    Fängt er an zu schreien, haut er ab, sträubt er das Gefieder, verändern sich seine Pupillen...?
    Wie hat sich bisher seine Angst geäußert?

    Also ehrlich, beim geringsten Zweifel würde ich das Ding sofort wieder entfernen!!! :gefahr
     
  8. #7 Schnissje, 12. Mai 2005
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Hmm Vogelmami das mag stimmen :)

    Er haut ab wenn das Teil sich bewegt. Allerdings sieht er den Vorhang wirklich nicht so oft.

    Weisste, ich habe dem Thomas dafür gedankt, weil er es geschafft hat, dass Roy wieder Spass am Leben hat (er war total lethargisch,als er merkte dass er nicht mehr fliegen konnte!) und das war das Allerschlimmste.

    Er der immer seine Nase vorne hatte, überall dazwischen plapperte, sich das nahm was er wollte und auch brauchte. Er sass da und ist stumm und weiss selbst nicht mehr was mit ihm los ist.

    Durch Thomas haben wir und das eine hatte ich VOLL vergessen (sorry) in den 4 Wochen in dem ich Kontakt zu ihm habe 3 Sachen erreicht:

    Roy hat aufgehört mit Rupfen!
    Roy hat Spass am Leben und nimmt an allem teil

    und der Hammer von allem:

    Charlene hat ein derartig tolles Federkleid bekommen, dass ich (und auch Dein Pfälzer Nachbar :) ) keine Worte mehr haben. Charlene wächst durch die Behandlung zu! Weil sie einfach mitmacht. Nicht gezwungen, sie nimmt teil wenn Roy seine Behandlung bekommt. Freiwillig!
    3 Jahre sah die Kleine aus wie ein Geier.. und nun ist er eine sehr schöne Graupimadame geworden.

    Aber der Vorhang kommt weg :)

    Gruss in die Pallz :)

    von uns allen
     
  9. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    das hört sich ja super an. Darf man denn fragen wie so eine Behandlung aussieht? Kenne die Heilpraktiker Behandlung nur bei mir, aber wie geht das mit Vögeln?

    Gruß Anke
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Thomas B., 12. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Klar, darf man;-)))
    Es sind ausführliche Fragebögen auszufüllen und ggf. telefonisch ergänzende Fragen zu beantworten. Außerdem wird eine Feder zum Testen benötigt.
    Dann wird die passende Therapie individuell festgelegt. Bei Roy waren es Bachblüten und Farblicht. Meistens ist es ein homöopathisches Präparat. Näheres kannst Du meiner HP entnehmen. Außerdem gibt es, falls nötig, Verhaltens- und Ernährungstips.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  12. #10 Papag-Moni, 13. Mai 2005
    Papag-Moni

    Papag-Moni Mitglied

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    gifhorn
    Danke

    Hallo Thomas
    ich möchte dir auch für deine Antworten danken, die auch immer sehr schnell kamen. Schön daß es dich hier gibt.

    Liebe Grüße
    Monika
     
Thema:

Thomas Braunsdorf :)

Die Seite wird geladen...

Thomas Braunsdorf :) - Ähnliche Themen

  1. Thomas Müller - oder was?

    Thomas Müller - oder was?: [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]
  2. thomas macht mit pankratz bekanntschaft

    thomas macht mit pankratz bekanntschaft: [IMG] na? ist das nicht ein schönes paar? **jori**
  3. thomas muss zum arzt

    thomas muss zum arzt: hallo ihr lieben, oh man, ich mach mir solche sorgen... ich geh heut abend 18:30 uhr mit thomas zum arzt. ich hab ja schon mal geschrieben,...
  4. thomas und uschi´s gartenheim

    thomas und uschi´s gartenheim: mein mann hat die voliere fertig. bin sehr stolz drauf und wollte euch bilder nicht vorenthalten. ich hoffe es ist ok? [IMG] [IMG] uschi...
  5. das ging schnell - thomas und uschi

    das ging schnell - thomas und uschi: hallo... bin so glücklich. habe heute morgen eine anzeige gefunden, hab dort angerufen und konnte gleich kommen !!! war nur eine stunde fahrt...