Tic hat fürchtbares durchgemacht...Bitte um Hilfe...

Diskutiere Tic hat fürchtbares durchgemacht...Bitte um Hilfe... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Moin, ich komme etwas spät, Ratschläge kann ich auch keine mehr geben, ist ja schon alles gesagt worden, nur eins zu Bachblüten Rescue....

  1. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich komme etwas spät, Ratschläge kann ich auch keine mehr geben, ist ja schon alles gesagt worden, nur eins zu Bachblüten Rescue. Schmerzstillend sind die leider nicht, kann ich eigener Erfahrung sagen. und wenn sowas bei mir nicht hilft, wie kann es dann meinem Vogel helfen *gg*

    Eine Frage an Fabian: wieso sollte ein TA nicht den Vogel spritzen. Bei einer Beinverletzung meiner Rosenkopfhenne wurde ihr was gegen den Schock gespritzt und ich kann nicht gerade behaupten, dass es ihr damit schlechter ging, nur weil ihr "Chemie" gespritzt wurde. Im Gegenteil, von da ab verbessert sich ihr Zustand stetig.
    Ich gebe Dir Recht, dass es nicht sein muss, wenn es unnütz ist, aber manchmal kann es auch seinen Sinn haben, und ich kenne Menschen, die rennen auch mit eingewachsenen Zehnägeln zum Arzt und lassen sich operieren und mit Medis vollpumpen ;)
    Wegen Betaisodona sehe ich das genauso wie Gabi, ist hier überflüssig, Bepanthen wäre vllt besser, aber da habe ich keine Ehrfahrungen mit.

    Und noch eine Frage an Gabi: wieso soll ein blutender Vogel nicht unter die Wärmelampe? Muss ich mir das so vorstellen, dass er wegen des Blutverlusts einen zu niedrigen Blutdruck hat, und somit der Kreislauf zusammenbrechen könnte?

    Liebe Grüsse digge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Digge,

    Unter der Lampoe erhöht sich der BLUTDRUCK, solange er blutet würde also unter der Lampe die Pumpe schneller arbeiten. Resultat.............?? Das bluten hört nicht auf.

    Alexandros
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Enke,

    ne, der Kreislauf erhöht sich, damit aber auch der Blutdruck,weil sich die Adern erweitern und dann blutet es erst recht. Deshalb ist eine Wärmelampe in diesem Fall das Falscheste, was man machen kann.

    @ Jasine,

    alles Gute für Deine Kleine *daumendrück*!
    (Die Globulis sind meistens in der Apotheke nicht gleich vorrätig, kann man aber bestellen und hat sie dann in der Regel nach einem halben Tag. Bei mehreren Vögeln empfiehlt es sich deshalb, diese als Notfallmittel immer im Hause zu haben.)
     
  5. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Danke Alexandros und Gabi,

    das klingt einleuchtend :zwinker:

    LG digge
     
  6. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Danke Gabi
     
  7. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Yasmin,
    habe dir eine PN geschickt. Melde dich mal bei mir.
    Ansonsten halte dich an Gabis Anweisungen. Das ist alles OK.

    Viele Grüße
    Annette
     
  8. carpenobi

    carpenobi N+N´s Tierparadies

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61169 FB
    Hi Yasmin,

    das ist genau der richtige Weg, auch uns haben Gabi´s Tips und die endlosen Telefonate mit Gabi und AnetteT viel gebracht; die Tips sind sehr hilfreich gewesen bisher :zustimm:

    Liebe Grüße und Kopf hoch, alles Gute !

    PS: natürlich macht es keinen Sinn, sich zu verrückt zu machen, aber da habe ich gut reden, denn wenn es um unsere Mäuse geht, geht es mir nicht anders 8( kurzer Schock, Schreck, und dann rational gedacht, das Beste draus gemacht.........Du machst es schon richtig :-)
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Yasmin,

    Gabi hat schon alles gesagt, meine 8 Agas haben auch schon übelste Verletzungen gehabt. Die Hennen sind in Brutstimmung für alle möglichen Beissereien gut. Sie lassen dann nichts aus:trost:

    Ich habe immer die Bachblüten Mischung Rescue in der Vogel Notfall Apotheke.
    Die hilft bei Verletzung und Schock, stabilisiert und ich gebe sie mehrere Tage lang. Mein Mann war von einer Hornisse gestochen worden, da habe ich Globuli auf nasse watte gelegt und auf den Hornissenstich gelegt. Es hat prima geholfen, und er hat auch noch welche eingenommen.

    Diese Mischung ist immer angesagt. Einfach ins Trinkwasser 2-3 Globuli, ansonstenKopf hoch, Agas sind gottseidank hart im Nehmen!

    Gruss Andra
     
  10. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo zusammen,

    ich danke Euch allen vielmals...Ihr habt mir sehr geholfen!

    Tic geht es schon besser, sie ist zwar immernoch sehr ruhig, knabbert aber schon nimmer dran rum. Wir haben die letzten Tage echt furchtbares durchgemacht, das wird jetzt aber ein Ende haben!

    Ich verzichte jetzt auf eigene Verantwortung auf Antibiotika und sonst irgendwelche Mittel die ich Oral geben muss, das ist echt der pure Horror!!!!! Auch die Salbe werde ich nicht mehr auf die Wunde machen das hab ich jetzt bis heute gemacht aber es ist einfach eine Qual, immer wenn mein Mann und ich gleichzeitig ins Wohnzimmer kommen haut die kleine ab weil sie denkt wir fangen sie schon wieder ein (und die letzte Zeit wurde sie erst richtig zutraulich hat mir letzte Woche sogar das erste mal aus der Hand gefressen udn jetzt will sie nichtmal mehr Hirse, weil sie es anscheinend mit fangen verbindet), jetzt ist schluss. Es hat sich nichts entzündet und wenn ich dran rum mach um die Salbe aufzutragen fängt´s wieder an zu bluten. Am ersten Tag hat sie immer daran rum gebissen, bis ich die Salbe drauf gemacht habe, dann nicht mehr, aber jetzt reicht es, ich kenne meine Süßen am besten und ich muss selbst abschätzen was das beste für sie ist und ich denke keine Oral eingeflösten Medikamente machen es besser als von alleine werden kann!!!!

    Ich kann mir vorstellen das sie auch wegen der Medikamente so ruhig und aufgelöst ist, schließlich hat jedes Medikament irgendwo Nebenwirkungen, oder???? Was denkt Ihr????

    Aber noch eine frage, ich hab jetzt Arnica Globuli die ich ja ins Trinkwasser geben soll besorgt, soll ich die geben??? Und was ist mit den anderen? Tic ist ja nicht alleine und die anderen trinken das ja dann auch, das ist doch auch nicht gut, oder????

    Denkt ihr das ich die richtige entscheidung getroffen habe die Medikamente abzusetzten???? Ich hab die kleine ja beobachtet und sie ist den ganzen Tag relativ (wirklich nur relativ) fit aber nach der Medikamentengabe ist sie richtig apatisch und sitzt nur verängstig irgendwo und will nichtmal mehr Ihr tägliches Stück Hirse haben (was die anderen beiden sehr freut).

    Ich hab auch alle 3 zusammen gelassen, ich habe sie sehr lange beobachtet und konnte sehen das die anderen beiden sich auch um Tic kümmern. Z.B. hat sie am tag nach dem Unfall nichts gefressen, ich war ziemlich den ganzen Tag mit im Raum und hab sie immer nur an ihrem Platz gesehen, abends ist ihr Partner Crazy futtern gegangen und hat Tic dann gefüttert und die kleine war auch ganz lieb und ruhig, was für sie sehr selten ist!!!

    Sagt mir bitte was Ihr darüber denkt, würdet Ihr es genauso machen???

    Viele Grüße

    Jasmin
     
  11. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Hi Yasmine,

    ich kann gut verstehen, dass deine Nerven nun arg in Anspruch genommen sind. Das war ja auch eine arg schlimme Situation.

    Sag doch mal, wie sieht die Wunde jetzt aus? Welche der dir empfohlenen Medikamente hast du wie verabreicht?

    Zur Vorbeugung einer bakteriellen Infektion der Wunde solltest du dir schnell heute noch Propolis D4 und Echinacea D4 besorgen. Davon kommen jeweils 5 Globuli ins Trinkwasser. Und alle deine Vögel dürfen das trinken.
    Propolis wirkt entzündungshemmend und Echinacea stärkt die Abwehrkräfte.
    Den Tipp habe ich auch von Gabi (tausend Dank) und ich halte viel davon.

    Ich habe bei mir auch ein Sorgenvögelchen sitzen und ich weiß, dass man manchmal recht hin und her gerissen ist und nicht mehr weiß was richtig ist.
    In solchen Situationen frag ich meinen vk TA und die Leute, die sich super gut auskennen (Gabi, Anette T., und andere).

    Nur Mut!

    Liebe Grüße
    Elsbeth
     
  12. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Ich hab Baytril AB zur Vorbeugung wegen Entzündungen und Calendula Salbe und Arnica mit Tramal gemischt.

    Ab muss ich 1ml mit Wasser verdünnt oral eingeben und das Schmerzmittel soll ich mit ein paar tropfen Wasser auflösen und auch Oral eingeben.

    Ich kann mir die Sachen heute nicht mehr besorgen, die müssten bestellt weden und wären erst am Montag da.

    Jasmin

    Und danke noch!!
     
  13. Tinga

    Tinga Guest

    Hallo alle,

    Naturheilmittel bitte nicht in Edelstahltöpfen anbieten! Auch nicht mit Löffel aus Metall umrühren! Sonst haben sie keine Wirkung!

    Gruß
    Tinga
     
  14. carpenobi

    carpenobi N+N´s Tierparadies

    Dabei seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61169 FB
    Hi Yasmine,

    genau das habe ich Dir schon als Tip gegeben, und ich finde es gut, daß andere das auch so sehen. Ich kann mir vorstellen, die Flut de Antworten macht einen kirre.

    Aber es ist schön, daß so viele Leute das mögen, was in Deiner Biographi steht:
    "fragt was Ihr woll, wenn ich mag, gebe ich auch eine Antwort"
    Dir nämlich antworten :freude:
    das ist ein tolles Gefühl, gelle :zustimm: aber wo willst Du filtern, wenn du nicht weißt, was nun richtig ist :?

    Ich fasse es einfach mit meinem Zitat zusammen ;) ab einem gewissen Zeitpunkt würde ich dann auf die wirklich guten Ratschläge hören, und das würde ich (Tip von mir aus super guter Erfahrung) über PN an die mir empfohlenen Leute machen, sonst drehst Du Dich irgendwann im Kreis. :traurig:

    Gutes Gelingen !

    LG Nobi
     
  15. _Yasmine_

    _Yasmine_ Aga Sklave voll und ganz

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe kaiserslautern
    Hallo zusammen ( ein hoffentlich letztes mal)

    Ich danke euch allen für eure Hilfe.

    Wie es scheint ist nun alles ausgestanden, unsrer Tic gehts wieder gut, sie schont das Beinchen zwar noch, belastet es aber wieder öfter und sie ist auch schon wieder richtig frech. Sie kann sich mit dem verletzten Fuss auch schon wieder an der Tapete festhalten um daran herumzuknabbern und was das schönste ist, sie vertraut und wieder mehr und mehr...

    Ich wollte mich nur nochmal für die vielen Tips und Ratschläge bedanken und hoffe weiterhin immer wieder auf eure Hilfe

    Jasmin
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Quiko

    Quiko Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jasmin,

    das sind aber schöne Nachrichten!

    Dann wünsche ich euch weiterhin gutes Gelingen!

    Liebe Grüße
    Elsbeth
     
  18. Shanntal

    Shanntal Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jasmin,

    schön das es deinem Tic wieder besser geht!!! :dance:
     
Thema:

Tic hat fürchtbares durchgemacht...Bitte um Hilfe...

Die Seite wird geladen...

Tic hat fürchtbares durchgemacht...Bitte um Hilfe... - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...