Tierartzbesuch

Diskutiere Tierartzbesuch im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Mein Welli Jocki hat sich ständig wild an den Federn gerupft und gekratzt.Habe dann beim Tierarzt angerufen und bin mit beiden Wellis...

  1. #1 Manuela, 7. Mai 2003
    Manuela

    Manuela Guest

    Hallo!
    Mein Welli Jocki hat sich ständig wild an den Federn gerupft
    und gekratzt.Habe dann beim Tierarzt angerufen und bin mit beiden Wellis also Jocki und Hansi zum Arzt.Er hat den beiden jeweils einen Tropfen in den Nacken gegeben weil alles auf Milben hindeutete.Mein Jocki hat einen Riesen aufstand gemacht und hat richtig geschimpft wie der Arzt ihn rausgenommen hat. Er sagte mir dann das er ein sehr kräftiger Welli ist. Das hat mich sehr gefreut.Wie ich zu Hause angekommen bin habe ich sofort alles mit heißem Wasser abgebrüht. ich hatte auf einer anderen seite gelesen das milben auch auf Menschen übergehen aber der Tierarzt sagte mir das es nicht so ist.Was sagt ihr dazu?
    Wann wirkt dieses Mittel denn? Er kratzt sich immer noch. Und dann noch etwas!!!! Jocki ist ein Dänischer schecke hatte der Züchter gesagt und das es ein Männchen ist.Er hat aber eine Hellblaue Wachshaut ist es bei dieser Züchtung dann so?

    Viele liebe Grüße
    Manuela,Jocki,Hansi&Stupsi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gina

    Gina Guest

    Hallo Manuela.
    Hast Du ein Foto von deinem Vogel, auf dem die Wachshaut zu sehen ist? So ganz ohne Bild ist das Geschlecht etwas schwierig zu bestimmen.
    Ich hoffe, daß es Deinem Jocki bald besser geht.
    LG Gina
     
  4. #3 Wellidorf-Anja, 8. Mai 2003
    Wellidorf-Anja

    Wellidorf-Anja Guest

    Hallo.

    Mal eine Frage: Ist dein Tierarzt vogelkundig? Gerade wenn es Räudemilben sind, kann man die eigentlich schon erkennen und das hätte dir dein Tierarzt auch klar bestätigen können (denn es lag ja nur der "Verdacht" auf Milben vor).

    Milben übertragen sich soweit ich weiß nicht auf Menschen, aber durchaus auf andere Wellensittiche. Deswegen musst du eigentlich fast täglich alles desinfizieren, um diese Biester loszukriegen. Und natürlich sollten alle deine Wellis gegen Milben behandelt werden. In zwei Wochen musst du die Prozedur nochmal wiederholen, denn sollten die Milben noch Eier gelegt haben, dann würden die etwa zwei Wochen brauchen, um voll entwickelt zu sein.

    Es wird leider nicht reichen, wenn du das Käfiginventar nur heiß abspühlst. Wenn du Naturäste benutzt, wirst du die wohl wegschmeißen können, denn du weißt gar nicht, wo Milben sich alles verstecken :( Alles, was auch nur den kleinsten Schlupfwinkel bietet (zB auch eine Schaukel), musst du aus dem Käfig entfernen. Ansonsten sollte alles desinfiziert werden (zB mit Bactazol... kannst ja mal deinen Tierarzt fragen, was er hier anwenden würde).

    Ich habe mir sagen lassen, dass es bei Schecken (bis auf australische Schecken) immer ganz komisch mit der Wachshaut ist. Ich denke also, dass dein Jocki ein Männchen ist. Rezessive Schecken haben irgendwie immer eine andere Wachshautfarbe als die anderen Farbschläge.
     
Thema: Tierartzbesuch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tierartzbesuch