tierarztbesuch

Diskutiere tierarztbesuch im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; wir waren am freitag beim tierarzt mit unsere grauen die wir erst ein paar wochen haben leider hat einer von ihnen eine chronische...

  1. sonja28

    sonja28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    wir waren am freitag beim tierarzt mit unsere grauen die wir erst ein paar wochen haben leider hat einer von ihnen eine chronische nasenentzündung mit ihnen war leider noch nie jemand beim tierarzt. hoffe aber trozdem das sie noch ein langes leben bei uns hat weil sie erst 15 jahre alt ist
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    das ist natürlich nicht schön, aber ich kann mir dennoch vorstellen, wenn es "nur" um eine Entzündung geht, dass der Graue dennoch ein langes Leben vor sich haben kann.

    Wie wurde das denn festgestellt und wie wird das nun behandelt? Könntest du darüber ein wenig mehr berichten, da ich davon eigentlich noch nie etwas gehört habe?

    Evtl. auch etwas über die Hintergründe, woher das gekommen sein kann?

    Habe gerade noch in meinen Vogelkrankheitsbuch nachgelesen. Kann es sein, dass dieser Graue auch Aspergillose hat und dein TA das Wort "Rhinolithen" erwähnt hat?
     
  4. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Monika,
    er könnte auch einfach Keime in der Nase haben, wie mein Hahn.Wenn er die lange genug gehabt hat ist die Schleimhaut kaputt usw und es ist chronisch.Wir therapieren im 4.Jahr. Festgestellt wird sowas beim Abstrich.
    Liebe Grüße
    Christiane
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Christiane,

    erstmal Danke für diese Information.

    Mich interessieren insbesondere die Erfahrungsberichte und die Symptome von solchen Erkrankungen, um einfach besser vorsorgen zu können bzw. noch mehr auf seine Papageien zu achten als man es ohnehin schon macht.

    Kann man, wie in deinem Falle, z.B. das von außen sehen wie anhand einer geschwollen Nasenloch?
     
  6. #5 aramama, 7. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Dezember 2008
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo Monika,
    man hat garnix gemerkt, es war ein Zufallsbefund.

    hier
    Ich hab mal versucht, den Thread zu verlinken mit seiner Krankengeschichte,
    falls es dich interessiert.

    liebe Grüße
    Christiane

    Für Sonja hoffe ich, daß es bei ihrem nicht so ist
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Christiane,

    Danke für den Link und ich muss sagen, vor dir und deinem Pig ziehe ich echt den Hut. Mich wundert es total, dass Pig keinen Hass vor dir hat und er alles über sich ergehen lässt. Pig tut mir vom Herzen leid und deine Nerven müssen blank liegen.

    Ich drücke euch beiden alle Daumen und Krallen, dass Pig eines Tages von alldem Mist befreit sein wird und es dann nur noch bergauf geht.

    Sonja: Dir möchte ich sagen, dass ich absolut hoffe, dass deiner nicht das gleiche hat wie Christianes Ara.
     
  8. sonja28

    sonja28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ja man sieht es an seiner nase ist das eine nasenloch fast zu der tierarzt hat es ausgeputzt. man das hat geblutet sie hat mir echt total leid getan. und er hat gesagt das man da nichts machen kann.
    da hätten die Vorbesitzer früher handeln müssen und auch mal einen tierarzt aufsuchen müssen, zu mir haben die gesagt das sie nie bei einem tierarzt waren und die hatten die zwei grauen 5 Jahre.
    und jetzt keine zeit mehr da sie auch hunde hatten.
    bin schon traurig aber hoffe das er noch lange bei uns sein wird weil er total lieb ist und es auch geniesst jetzt seinen käfig zu verlassen darf und auf unseren selbstgebauten freisitz darf was er gar nicht kannte
     
  9. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sonja,

    bei welchem Tierarzt bist du denn gewesen und was wurde genau untersucht?

    Wurde z.B. ein Abstrich gemacht,
    wurde eine Röntgenaufnahme gemacht,
    wurde ein Blutbild veranlasst,
    eine Kotuntersuchung, .....

    oder einfach nur die Nase gesäubert, wo es dann zu den Blutungen gekommen ist?

    Wie im Falle von Pig, dem Ara, sollte man in jedem Falle die Grundursache herausfinden, warum dein Graupapagei diese Verkrustungen in der Nase hatte und entsprechend medikamentös behandeln. Nur, dies können eben nur die vogelkundigen Tierärzte und eben nicht die Hund-Katz-Mausdoktoren.

    Selbst Papageien, die z.B. Aspergillose haben, können alt werden, wenn man entsprechend die Haltungsbedingungen anpasst.

    Ein Papagei, der eben nur mal angeschaut wird und sonst keine weitere Untersuchungen stattfinden, kann eigentlich garkeine richtige Diagnose gestellt haben.

    Daher wäre es nett, wenn du angeben würdest, was wirklich alles untersucht wurde und vor allem, bei welchem TA du gewesen bist.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. sonja28

    sonja28 Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    s

    war in der tierklinik sadledt die kennen sich da schon aus glaub ich fahre immer mit den papageien nein wurde kein röngten gemacht das nasenloch wurde etwas ausgeputzt aber er hat gesagt das es chronisch ist und man da nichts machen kann. aber ich glaub das er auch mit einem nasenloch auch gut leben kann hoffe es zumindestens
     
  12. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Sonja,

    mir sagt die Klinik absolut nichts. War aber gerade auf der Webseite dieser Klinik und dort preisen sie es ja auch an, dass sie Ziervögel und Reptilien behandeln.

    Wundert mich dennoch, dass nur oberflächig untersucht wurde und nicht nachgeforscht wird, ob was ernsteres vorliegt wie es z.B. bei Christianes Ara der Fall war.

    Hast du dir mal den Link durchgelesen? Wenn nicht, solltest du das mal machen, denn mir wurde dabei himmelsangst und damit würde ich mal den TA konfrontieren, ob diese Möglichkeiten auch bei deinem Grauen vorliegen könnten und warum er sich seiner Diagnose so sicher ist.

    Pig wäre heute nicht mehr am Leben, wenn Christianes TA nicht so genau untersucht hätte und Christiane wirklich ihr bestes gegeben hätte und weiterhin macht.

    Ich würde in deiner Tierklinik wirklich nachhaken und nachfragen, wer von diesen Tierärzten wirklich vogelkundig ist und mich dann nur noch an diesen wenden und mich nicht einfach mit der Diagnose chronische Nasenentzündung abfinden - wer weiss, was er noch alles in sich trägt und unbehandelt bleibt.

    Der Link von Christiane hat mich wirklich wachgerüttelt und mir deutlich zu verstehen gegeben wie wichtig ein jährliches Check-up ist und zwar mit allem, was dazu gehört und glaube mir, ich habe ein Argusauge auf jede Veränderung meiner Papageien.
     
Thema:

tierarztbesuch

Die Seite wird geladen...

tierarztbesuch - Ähnliche Themen

  1. Gelbwange frisst nicht mehr nach Tierarztbesuch

    Gelbwange frisst nicht mehr nach Tierarztbesuch: Hallo zusammen, unser Pedro ist 10 Jahre alt. Leider sind alle Versuche das Schnabel- und Krallenschneiden zu umgehen gescheitert. Daher müssen...
  2. Flugunfähige Taube frisst nach Tierarztbesuch nicht mehr

    Flugunfähige Taube frisst nach Tierarztbesuch nicht mehr: Hallo, Ich habe ein kleines Problem. Vorgestern Abend habe ich eine Taube gefangen, der es nicht mehr möglich war zu filegen. Hab sie dann in...
  3. Tierarztbesuch oder Vogeltransport im Sommer

    Tierarztbesuch oder Vogeltransport im Sommer: Hallo, welche Erfahrungen habt Ihr insbesondere mit gestressten Vögeln, die im Sommer transportiert werden müssen? Jetzt ist es ja gerade wieder...
  4. Ablauf beim Tierarztbesuch

    Ablauf beim Tierarztbesuch: Hallo zusammen, möchte mit meiner Amazone demnächst mal zum Routinecheck zum TA, u. eventl. auch Krallen schneiden, ansonsten denke ich ist...
  5. Wie haltet ihr es mit Tierarztbesuchen bei euren Cardueliden?

    Wie haltet ihr es mit Tierarztbesuchen bei euren Cardueliden?: Man liest hier im Forum oder in den letzten Jahren an anderen Stellen immer wieder: “Geht zum vogelkundigen Tierarzt”, lasst ein Kotprobe machen,...