Tierarztkosten

Diskutiere Tierarztkosten im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wer mit seinem gefiederten Hausgenossen zum Tierarzt mußte weiß wie hoch die Kosten sein können. Ich mußte für eine Untersuchung einer...

  1. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    wer mit seinem gefiederten Hausgenossen zum Tierarzt mußte weiß wie hoch die Kosten sein können.
    Ich mußte für eine Untersuchung einer Kotprobe und für die Verabreichung eines Antibiotikums über 100 Euro bezahlen. :?
    Was habt ihr so an Erfahrungen mit dem Tierarzt gemacht?



    Grüße, Frank :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vonni

    vonni Guest

    Wow, das klingt stolz. Um was für einen Vogel handelt es sich denn?
     
  4. #3 Alfred Klein, 7. September 2004
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.417
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Frank

    Ich finde das war hoffnungslos überteuert.
    Wir haben doch in der FAQ eine Liste für die wichtigsten Kosten beim Tierarzt bzw. auch die Laborkosten. Dabei sind die Labore gar nicht mal so sehr teuer. Der Tierarzt kann aber wenn er möchte richtig zuschlagen, die in der FAQ genannten Sätze sind der einfache Preis, der Tierarzt kann aber laut Verordnung auch das dreifache nehmen. Schau doch mal rein und mach Dich schlau, hier ist der Link.
     
  5. tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Also ich war heute mit drei Grauen beim TA und musste für alle 3 Röntgen + Medikamente und Kotuntersuchung und Rachenabstrich, 170 Euro zahlen. Es waren aber 3 und nciht nur 1 ;)
     
  6. #5 ute_die_gute, 7. September 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Tja Frank, ich kann mir denken welcher TA das war. Der Mann ist sehr sehr fachkundig, aber das läßt er sich leider auch gut bezahlen. Ich nehme es in Kauf, da meiner Wellis in besten Händen bei ihm sind. Aber ich hätte auch nichts dagegen wenn er nicht den erlaubten dreifachen Satz der GOT nehmen würde :k .
     
  7. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Frank,

    hört sich recht teuer an. Was wurde denn alles bei der Kotprobe untersucht? Wurde auch ein Resistenztest gemacht? Der Vogel auch angeschaut? Habt Ihr das Medikament selbst verabreicht oder hat das der TA gemacht?
    Wenn ich neue Vögel bekomme, lasse ich grundsätzlich den Kot auf pathogene Keime und Parasiten untersuchen. Nur diese Untersuchung alleine (ohne Vögel anschauen und/oder Medikamente) kostet mich immer so um die 20 Euro (wird an die Vogelklinik der LMU München geschickt). Dazu kommen Auslagen. Der TA könnte zusätzlich auch noch Kosten für das Versandfertig-Machen in Rechnung stellen... (tut er aber nicht).
    Gerade eben läuft wieder so eine Untersuchung - mal sehen, was es dieses Mal kostet.

    MfG,
    Steffi
     
  8. #7 ute_die_gute, 7. September 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hi Steffi,
    ich bin mir sehr sicher, das Frank "meinen" TA meint.
    Zur Untersuchung gehören Abstriche (Kot und/oder Kropf, je nachdem was anliegt), Anlegen von Kulturen inkl. Antibiogramm (wenn was bakterielles gefunden wird) und Medikamente.
    Der TA hat ein eigenes Labor und braucht nichts wegschicken.

    Ich habe heute zwei Wellis hingebracht für eine Freundin. Zweimal Kotabstrich inkl. Anlegen der Kultur und Antibiogramm, zweimal Krallenschneiden, einmal Schnabelkorrektur, 10 Minuten Gespräch mit mir (halt im Auftrag der eigentlichen Besitzerin), und zweimal Medis = 93€.
     
  9. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Ute,

    so hört sich das dann auch gar nicht mehr so teuer an... (einmal zum Friseur gehen kostet auch fast so viel...)
    "Kotprobe untersuchen" ist halt nicht gleich "Kotprobe untersuchen"...
    Wie gesagt, bei mir sieht der TA die Vögel nicht, es wird definitiv nur die Kotprobe untersucht!

    MfG,
    Steffi
     
  10. #9 Frank M, 7. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. September 2004
    Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Alfred,

    danke für den Tip. Ich habe die Gebührenliste durch Zufall gefunden als ich auf der Suche nach Trixis Krankheit war.
    In meinem nächsten Leben werde ich Tierarzt. ;) Ich hatte nicht dazu geschrieben das ich mit drei Vögeln da war. Bei einem war der Oberschnabel zu lang(Schnabelananormie oder alte Verletzung), Untersuchung des erkrankten Nymphen und Untersuchung eines Wellis mit einem Tumors am Flügel. Wie die Erkrankung heißt steht im Beitrag von Ute bei den Vogelkrankheiten. Das Thema heißt "Trixi hat...." Der Name ist so kompliziert sonst hätte ich ihn jetzt geschrieben.
    Der Kot bei ihr ist flüssig, es sind aber diesmal keineTrichonomaden sondern irgendwas mit koccen am Ende.


    Grüße, Frank :0-



    PS Ich habe geguckt.Die Viecher heißen Staphyhlokokken.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Ute,

    deine Vermutung ist richtig. Es ist Dr. Pieper. Und am Donnerstag muß ich sicher wieder über 100 Euro bezahlen. :?



    Grüße, Frank :0-
     
  13. #11 ute_die_gute, 8. September 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Tja, wenn von den beiden auch Kotkulturen angelegt werden müssen, kommt das vermutlich wieder auf Dich zu :( . So leid es mir tut :( . Ich habe für eine Henne insg. schon über 500€ innerhalb von einem halben Jahr dagelassen. Ich weiß was für ein Gefühl das ist :k .
     
Thema: Tierarztkosten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie teuer ist ein kotabstrich