tiere wegen Krankheit/Diät trennen....wie schafft ihr das blos??

Diskutiere tiere wegen Krankheit/Diät trennen....wie schafft ihr das blos?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, ich muss jetzt doch mal fragen, wie ihr es schafft 1-2 Wellis für einige Tage von den anderen zu isolieren. Ich gebs hier grad auf.......

  1. #1 Croelchen, 28. Mai 2006
    Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hi,

    ich muss jetzt doch mal fragen, wie ihr es schafft 1-2 Wellis für einige Tage von den anderen zu isolieren. Ich gebs hier grad auf....

    Folgende Situation.

    Ich habe 2,2 in ner Zimmervoliere. Die eine Henne ist allerdings mehr als kräftig, und wir haben schon seit einiger Zeit festgestellt das sie am Bauch wohl auch ein Geschwulst hat. (sie ist grad mal 2 Jahre alt :( )

    Wir haben uns bei ihr nun zunächst zu einer "Zwangsdiät" entschieden.
    Also nen Käfig hergerichtet, und da sie die einzige handzahme bei uns ist wars kein Problem sie abends einzel umzusetzen.

    Das Problem:
    Sobald das Türchen zu war begann der Käfigkoller. Sie flippt völlig aus, will zu den anderen. Die andern schreien ebenfalls da diese Henne bei uns ne Art Leittier ist und auch verpaart. auch nach 3 Stunden wars nicht besser, obwohl es dunkel wurde.
    sobald es hell war ging das Geschrei heut morgen wieder los. Mein Freund ist schließlich besorgt nachschauen gegangen, da kam ihm die Dame entgegengeflattert. Sie hatte sich durch die Futterluke gequetscht....
    Solange sie aber nicht IN die Voli zu den anderen darf wird geschrien ohne ende.... :(

    Meine Frage:
    Ich bekomm hier immer mal wieder mit das ihr Tiere wegen Krankheit/Diät für einige Zeit isoliert.
    Wie schafft ihr das??? Legt ihr euch Ohrstöpsel zu, stellt ihr den Vogel koplett außer Hörweite der anderen oder die Käfige so dicht das sie trotzdem schmusen können,....

    Würde mich wirklich mal interessieren!

    LG Caro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Caro,

    unter diesen Umständen - kannst du nicht einfach alle wieder zusammenlassen? Diese Trennung bedeutet Dauerstress und ist somit alles andere als angenehm für die Henne. :traurig:

    Stattdessen könntest du ja das Futter langsam reduzieren (mit Knaulgrassamen mischen?), mehr Frischkost/Grünzeug und viel Freiflug.

    Der einzige Grund, weshalb ich meine Geier mal trennen musste, war krankheitsbedingt. Ich musste Sammy und Lilly wegen einem Staphylokokkenbefall von Lucky und Sina trennen. Hab die beiden in nen seperaten Käfig im anderen Raum gestellt. Gerufen haben sie sich ab und zu, aber es war nicht extrem. Muss nur etwas frustrierend für die Sammy und Lilly gewesen, denn sie sind sonst den ganzen Tag frei im Zimmer und plötzlich in einem kleinen Käfig eingesperrt. Naja ... die Freude war umso größer, als alle 4 wieder zusammendurften. :zwinker:
     
  4. #3 Croelchen, 28. Mai 2006
    Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hi,

    klar haben wir sie jetzt erstmal zusammen gelassen, das zerreisst einem ja das Herz dieses gestresse mit anzuschauen.

    Knaulgras hab ich schon bestellt, und Freiflug haben sie eh viel.
    Sie ist nur die erste am Futter und lässt sich danach von beiden Hähnen noch füttern. Daher wollten wir sie eigentlich mal isolieren.....
    Die anderen 3 sind sehr schlank, eigentlich richtig dürr.

    Mir ist nur aufgefallen das ich es hier recht oft lese, das EIN Vogel separiert wurde.
    Daher würds mich echt interessieren wie ihr das hinbekommt ohe das die tiere so gestresst sind.
     
  5. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Eine Diät wird Dir sowieso nichts bringen. Klar kannst Du weniger füttern solange sie alleine sitzt, dann nimmt sie auch ab. Aber sobald Du sie wieder zu den anderen setzt, wird sie nur um so mehr futtern...

    Wenn ich einen Vogel separieren muss, dann setze ich ihn einfach in einen extra Käfig und lasse ihn schreien so viel wie er will. Die beruhigen sich auch irgendwann mal wieder. das hört sich brutal an, muss aber sein, wenn ein Vogel zB krank ist und einzeln behandelt werden muss. klar wollen die zu den anderen, aber da muss man konsequent bleiben, sonst bringt ja die ganze Behandlung nichts, wenn man sie gleich wieder abbricht.

    Ich hatte zB mal einen Wellensittich, der hatte ein entzündetes Auge. sein bester Kumpel wollte ihm gutes tun und hat ihn dort auch noch ständig geputzt und beknabbert. Natürlich wurde es dadurch immer schlimmer. Also nach dem TA Besuch in einen extra Käfig, täglich Salbe drauf und die Ohren auf Durchzug gestellet. ( wegen dem Geschrei ) :zwinker: Anders geht es manchmal nciht.
     
  6. #5 Croelchen, 28. Mai 2006
    Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hmmm,

    und was schlägst du dann vor?
    Meinst du es reicht das Futter mit Knaulgras zu strecken?

    Ich hatte gehofft sie durch zeitweise Isolation "sanft zum abnehmen zu zwingen" und anschließend durch zb die zugabe von Knaulgras ein wieder zunehmen verhindern zu können....

    Das mit der Trennung kann ich jedenfalls vergessen, das tu ich wohl weder ihr, uns, noch den restlichen Piepern an...

    (Obst/Gemüse, Freiflug/Bewegung bekommen sie eh immer viel)
     
  7. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    zu der trennung:
    es macht überhaupt keinen sinn, das tier in hörweite der anderen aufzustellen. bei einer vollkommenen trennung ohne rufkontakt würde sich die henne und der schwarm mit der zeit beruhigen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Willie&Emilie, 28. Mai 2006
    Willie&Emilie

    Willie&Emilie Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Croelchen...

    Ich habe zur Zeit das selbe Problem, mein Hahn ist zu dick und hat meiner Henne alles weggefuttert bis er stolze 58 gramm wog. Habe mit dem TA (sehr vogelkundig) gesprochen und er verordnete Diät. Trennen sollte ich die 2 nicht er sagte die werden dann depressiv, trennen nur im Krankheitsfall. Also seit 3 Wochen machen wir folgendes. Morgens : Näpfe rein gefüllt mit 2 Teelöffeln Futter pro Tier. 15 min sollen beide fressen. Dann Näpfe wieder raus. Jetzt viel Obst und Gemüse rein hängen denn das können sie beide ohne Problem knabbern den ganzen Tag lang. Abends 17 Uhr beide Näpfe wieder rein und fressen lassen. Da beide dann Hunger haben gibt es keine Streitigkeiten und jeder futtert sich satt. Obst und Gemüse drinnen lassen. Näpfe wieder raus bis zum nächsten morgen. Hat bei uns gut funktioniert. Der "dicke" hat super abgespeckt und kann wieder fliegen denn das war unser Problem er war zu schwer zum optimalen fliegen. Ich hoffe ich konnte Dir helfen...
    MFG Willie&Emilie
     
  10. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Das ist eine gute Methode! :zustimm:
     
Thema: tiere wegen Krankheit/Diät trennen....wie schafft ihr das blos??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich bei krankheit trennen

Die Seite wird geladen...

tiere wegen Krankheit/Diät trennen....wie schafft ihr das blos?? - Ähnliche Themen

  1. Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?

    Welche Krankheiten haben Nymphensittiche häufig?: Hallo, ich bin neu hier und habe ein Frage. Wir haben schon immer 4 Nymphensittiche (2 Pärchen) Normalerweise werden die Flieger ja 20-25 Jahre,...
  2. Anschaffung eines Wellensittichs

    Anschaffung eines Wellensittichs: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Hilfe in folgender Frage. Ich halte im Haus 2 Wellensittiche, habe jetzt einen dritten wunderschönen...
  3. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  4. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  5. Schnabel - mit Parasiten?

    Schnabel - mit Parasiten?: Hallo zusammen, unser Pauli (Graupapagei, ca. 1 Jahr alt) reibt sich für meine Begriffe ungewöhnlich oft den Schnabel. Er macht das natürlich...