Tierfänger (auch in unserer Nähe ??)

Diskutiere Tierfänger (auch in unserer Nähe ??) im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Vor solchen Skrupellosen Menschen sollte man alle warnen. Damit ihr wisst wie sie vorgehen und in welcher Stadt hier ein Link mit...

  1. #1 Roter-Ara, 06.12.2005
    Roter-Ara

    Roter-Ara Werner

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hi
    Vor solchen Skrupellosen Menschen sollte man alle warnen.
    Damit ihr wisst wie sie vorgehen und in welcher Stadt hier ein Link mit Postleitzahlen.
    Solchen Leuten muss das Handwerk gelegt werden. und wenn jeder drauf achtet, dann wird es für sie auch nicht mehr so einfach sein.
    Gruß Werner


    Tierfängerwarnung nach Postleitzahlen
    http://www.haustierdiebstahl-in-deutschland.de/pageID_2534134.html
     
  2. Sagany

    Sagany Guest

    soweit ich das herausgelesen habe geht es dabei aber nur um katzen also nicht tiere allgemein.
     
  3. #3 Roter-Ara, 06.12.2005
    Roter-Ara

    Roter-Ara Werner

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Da hast du recht Sagany
    Aber es gibt hier genug Mitglieder
    die ausser ihren Vögeln auch Katzen halten
    Gruß Werner
     
  4. Moni

    Moni Guest

    Mal eine Frage, sind das "gesicherte" Diebstähle, oder wird einfach jede verschwundene Katze aufgenommen?
     
  5. #5 Roter-Ara, 06.12.2005
    Roter-Ara

    Roter-Ara Werner

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
  6. Moni

    Moni Guest

    Ja, aber wenn jetzt z.B. eine Katze verschwindet weil sie überfahren wurde - wird die auch mitgezählt?
     
  7. #7 Chimera, 06.12.2005
    Chimera

    Chimera Guest

    nunja... mir kommt das alles etwas seltsam vor.

    katzen sind gewiss keine mangelware, vielerorts werden ganze würfe verschenkt nur um sie los zu werden. die zeitungen sind voll von anzeigen wie "gebe umsonst katzenbabys ab" oder "katze zu verschenken".
    wieso sollte man dann den komplizierten und gefährlichen weg gehen und tiere einfangen?

    außerdem, wozu bräuchten tierversuchslabore hunderte katzen ungewissen alters, mit ungewisser krankengeschichte, ohne kenntnisse über ihre bisherigen lebens- und essgewohnheiten oder den impfstatus?
    für versuche wären diese tiere ungeeignet, weil die ergebnisse durch oben genanntes verfäscht werden könnten.

    auf die annahme, die tierfänger würden im auftrag von satansjüngern handeln will ich erst garnicht eingehen :~
    oder dass die katzen nach asien gekarrt werden um rheumadecken draus zu machen entbehrt jeglicher wirtschaftlichen grundlage
     
  8. Sagany

    Sagany Guest

    @chimera:
    vielleicht gibt es ja chinesen in deutschland die unbeding katzenfleisch essen möchten so wie in der heimat,aber da man das hier nicht legal einfach im restaurant bekommt....? nur so eine idee:~ :D
     
  9. #9 Chimera, 06.12.2005
    Chimera

    Chimera Guest

    warum sollten sie katzen fangen, von denen sie nicht wissen wie alt sie sind, welche medikamente sie womöglich kriegen u.s.w., wenn es genügend junge katzen gibt die man umsonst kriegt?

    ich weiß nicht wie es sich bei katzen verhällt, aber bei hunden gibt es bestimmte schlachtrassen die zum verzehr gedacht sind, andere hunde schmecken nicht. in wie fern normale hauskatzen sich zum verzehr eignen kann ich nicht sagen.
     
  10. #10 Worbast, 06.12.2005
    Worbast

    Worbast Guest

    Hauskatzen kann man durchaus essen, ohne sich größeren Schaden zuzufügen (aber ob die bei dem Industriefutter derzeit schmecken ?). Generell sind natürlich Fleischfresser als Nahrung eher ungeeignet, weil dadurch relativ leicht Parasiten übertragen werden können (Gut, das gilt für die Schweine als Allesfresser eigentlich auch und es gibt ja genug parasitäre Kreisläufe unter Einbeziehung von Katze, Schwein, Maus und Mensch). Das dürfte auch der Hauptgrund sein, warum Hunde und Katzen es über die Jahrhunderte der Domestikation nicht geschafft haben zum Nutztier hinsichtlich der Fleischgewinnung zu werden. Dennoch wird in Krisenzeiten durchaus auch darauf zurückgegriffen, weil es immer noch besser ist eine Katze zu essen als gar nichts zu essen. Während des 2. Weltkrieges haben die Hauskatzen ja eine ganze Zeit lang den Namen "Dachhase" getragen, wohl aufgrund der Ähnlichkeit im Geschmack des Katzenfleisches mit dem Kaninchenfleisch, dass damals ja auch vermehrt in den Städten (teilweise sogar in den Badewannen der überfüllten noch intakten Häuser) gehalten wurde.

    Ob das Fleisch heute der Grund ist, warum Katzen gefangen werden, wage ich aber durchaus zu bezweifeln.
     
  11. #11 cuxgirl8633, 06.12.2005
    cuxgirl8633

    cuxgirl8633 Guest

    Mir haben solche menschen auch schon ne katze weggefangen und innerhalb von 4 tagen sind aus unserer alten straße 40 katzen verschwunden...trotz suche usw. nix rausgefunden!
    Tja, also ich denke einfach wenn katzen an labore verkauft werden, oder halt nach china importiert werden, gibs sogar für eine kleine mieze gutes geld besonders wenn sie in mengen gefangen werden...
     
  12. Sagany

    Sagany Guest

    ich glaub auch nicht das man die verkauft,die haben ja immerhin 0 wert,eine normale katze ,also keine rassekatze bekommst du doch schon überal geschenkt und mancherorts gibt es so viele und die vermehren sich wie doof und verwildern dass sie in den wäldern umherstromern und dann vom jäger weggeschoßen werden müssen.
    allerhöchstens könnt ich mir noch denken dass sie auf diesen polenmärkten verkauft werden,aber ob man selbst dort für ne normale katze die zudem schon erwachsen ist was bekommt?ich denke es eher nicht...
    und wer große mengen an katzen für was auch immer wöllte de rkönnte ja auch ins Th gehen,bei uns im TH gibt es katzen schon für 15€.
     
  13. #13 Chimera, 06.12.2005
    Chimera

    Chimera Guest

    ganz sicher bezahlt niemand in polen geld für eine katze (außer natürlich es ist eine rassekatze), da man sie auf jedem bauernhof umsonst nachgeschmissen bekommt.
     
  14. vonni

    vonni Guest

    Da vor einigen Wochen mein Charly verschwunden ist und außer ihm noch weitere (alles schwarz-weiße Katzen) aus der Umgebung, nehme ich solche Warnungen sehr ernst. Kürzlich gab es einen Bericht über Katzenfelle im Fernsehen - ein Markt der mehr boomt, als man sich vorstellen kann. :traurig:
     
  15. #15 Chimera, 06.12.2005
    Chimera

    Chimera Guest

    wie könnte es sich lohnen hierzulande katzenfelle herzustellen, wenn aus china jährlich zehntausende produkte aus katzenfell importiert werden die weitaus günstiger sind?
    in deutschland katzen zu fangen und zu gerben würde sich nicht lohnen, da die produktionskosten viel zu hoch sind.
     
  16. #16 Chimera, 06.12.2005
    Chimera

    Chimera Guest

    edit: doppelt gepostet
     
  17. Sagany

    Sagany Guest

    stimmt das hatte ich in einem anderen ähnlichen thread ja schonmal ausfürhlicher geschrieben gehabt,also das mit den rheumadecken ist ein märchen der tierschützer,und belege gibts dafür auch keine,"mein"(also Kumpel von mir der Kürschner ist) könnte immer heulen wenn er sowas hört weil es die leute auchnoch glauben.
    was mit den ganzen katzen in wirklichkeit passiert die gestohlen werden würde mich aber auch mal interessieren,vielleicht verarbeitet man sie zu irgentwelchen (Tier)futter?:k
    so viel möglichkeiten gibts ja eigentlich nicht wirklich da katzen ja keinen wert haben.
    egal was man durchgeht es gibt immer wiedersprüche dafür,wenn mal jemand geschnappt werden würde der katzen klaut dann könnte man es herausfinden,dann gäbe es gewissheit,aber auf der anderen seite ist es doch sehr sehr komisch dass noch nie ein katzenklauer geschnappt wurde wo diese "Katzenklausache" doch schon sooo viele jahre erzählt wird,also vielleicht alles bloß ein märchen und die katzen wurde in wirklichkeit alle überfahren,vergiftet,sind an einer epedemie gestorben...??
     
  18. #18 Roter-Ara, 06.12.2005
    Roter-Ara

    Roter-Ara Werner

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hi
    Ich war immer der Meinung,
    das Mitglieder in einen Tierforum Tierfreunde sind.
    aber wenn ich bei so einen ernsten Thema lese :
    es geht dabei aber nur um Katzen
    oder das sich ein Paar sogar lustig über so eine Meldung machen,
    finde ich erschreckend.
    In anderen Foren wird so ein Thema ernst genommen auch wenn es sich "nur
    um Katzen handelt."
    Nennen sich einige von euch Tierfreunde, weil sie ein Paar Vögel haben ??
    Sind andere Tiere nichts wert und haben nicht das Recht das man für sie kämpft??
    Ich finde es Traurig und erschreckend sowas in einen Tierforum zu lesen.
    Gruß Werner
     
  19. #19 Sagany, 06.12.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.12.2005
    Sagany

    Sagany Guest

    Warum fragst du nicht lieber erst einmal nach was ich damit meinte bevor du gleich losbrüllst?
    Es stand da "Tierklau", Tiere wären alles leben auf der erde ausgenommen menschen und pflanzen, so,aber ich sah es geht ausschliesslich um katzen,dies sind eben "nur" eine katekorie davon,also eben "nur" katzen, tiere wären ja viel mehr! das nur bezog sich also darauf dass es (zum glück) nicht alle tiere betroffen sind sondern eben "nur" die katzen,ist zwar auch schlimm,aber gut zu wissen das man nicht befürchten muss das der hund von der leine geklaut wird,der vogel aus der gartenvoliere oder das kaninchen aus dem stall.

    es sollte also nicht heissen das katzen minderwärtiger seien.
    davon aber mal abgesehen,wenn ich mir die seite so ansehe....naja was da steht,dafür gibt es keine beweise,haben sich eben einige leute was zusammengereimt,und dass die ganzen katzen die da als vermisst gemeldet sind geklaut worden glaube ich nicht,oder haben die das gesehen?steht ja auch nicht da..
     
  20. Sagany

    Sagany Guest

    ja das ist schon wieder sowas,ich glaube das hier ist "nur" ein vogelforum und kein tierforum;)
     
Thema: Tierfänger (auch in unserer Nähe ??)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelforen.de Tierfänger

    ,
  2. tierfänger frankfurt

    ,
  3. tierfänger in frankfurt

Die Seite wird geladen...

Tierfänger (auch in unserer Nähe ??) - Ähnliche Themen

  1. Unbekannte in unserem Garten (=Ringeltaube)

    Unbekannte in unserem Garten (=Ringeltaube): Hallo ihr Lieben, Aus der Küche raus, beim Kochen gerade, habe ich "unsere" Tauben im Garten nach Futter suchen sehen (mein Papa schmeißt immer...
  2. Wie wir zu unserer Amazone gekommen sind ;)

    Wie wir zu unserer Amazone gekommen sind ;): Guten Abend Community, ich bin eigentlich eher der Hunde-Fan, aber nachdem mein Schwiegervater nicht mehr der Jüngste ist und wir vor ca 2 Wochen...
  3. Vögel in unmittelbarer Nähe

    Vögel in unmittelbarer Nähe: Hi Mich würde mal interessieren, wieviele Arten ihr rund ums Haus/(Klein-)Garten seht, sagen wir im Radius von 50m. Gerne mit ungefährer...
  4. Nachwuchs bei unseren großen Gänsen

    Nachwuchs bei unseren großen Gänsen: Hallo, in den Zeiten von Corona usw. gibt es kaum etwas erfreuliches. Nun unsere graue Pommerngans Bertha sitzt auf 5 Eiern. Gestern ist das 1....
  5. Pflaumenkopfsittiche Züchter nahe Unterfranken

    Pflaumenkopfsittiche Züchter nahe Unterfranken: Hallo :) Ich suche im Umkreis von 200 km um Würzburg einen Züchter der Pflaumen anbietet. Gerne auch Farbmutationen! Wenn mir irgendjemand helfen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden