Tierheim-Hund möchte alleine nicht spazieren gehen

Diskutiere Tierheim-Hund möchte alleine nicht spazieren gehen im Hunde Forum im Bereich Tierforen; Hallo zusammen, ich gehe seit längerer Zeit 1x die Woche mit einer Hündin aus dem Tierheim spazieren. Ist ihr "Zwingergeselle" dabei, gibt es...

  1. #1 oszmrudolf, 18.11.2010
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Hallo zusammen, ich gehe seit längerer Zeit 1x die Woche mit einer Hündin aus dem Tierheim spazieren.
    Ist ihr "Zwingergeselle" dabei, gibt es eigentlich keine "Probleme". Gehen wir aber alleine spazieren, bewegt sich sich kaum einen Meter freiwillig. Ich vermute, dass ihr die Spaziergänge zu langweilig sind?! Wie könnte ich sie überzeugen auch alleine (also ohne "Zwingergeselle") spazieren zu gehen?

    Sie ist ca. 5 Jahre alt und kommt aus Spanien.

    Gruß
    oszmrudolf
     
  2. Vigeo

    Vigeo Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Hallo,
    kann natürlich auch sein, dass der Geselle ihr Sicherheit gibt und sie ohne ihn schlichtweg Angst hat.
    Hat sie noch weitere Gassigänger? Vielleicht eine Frau? Ist es dann genauso?
    Hunde aus dem Süden haben oft schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht; deswegen meine Frage.

    Kannst du sie mit Leckerlies weiterlocken?
     
  3. #3 oszmrudolf, 18.11.2010
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Hallo Vigeo! Vielen Dank für deine Antwort.
    Sie hat bestimmt mehrere Gassigänger... Ob männlich oder weiblich, weiß ich nicht. Muss ich mal fragen... Aber laut Tierpflegerin haben alle anderen Gassigänger auch das Problem. Mh, dass es Angst sein könnte, habe ich noch gar nicht in Erwägung gezogen... Anfangs habe ich es mit Leckerchen probiert... Viele andere Gassigänger auch... Bis sie nachher gar nicht mehr ohne Leckerlis lief... Habe schon überlegt, was man noch tun könnten. Fährte legen, Fleischwurst am Stock, ... :?
     
  4. Flocke

    Flocke Stammmitglied

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    verstehe dein Problem nicht.
    Wenns doch zu zweit klappt, wieso nimmste nicht beide mit?
    So hätten doch zwei Hunde was davon.
    Gruß Liane
     
  5. #5 oszmrudolf, 18.11.2010
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Hallo,
    weil ich nicht immer einen zweiten Gassigänger dabei habe... Und grundsätzlich bekommt man in diesem Tierheim nur einen Hund mit.

    Aber in diesem speziellen Fall könnte ich ja noch mal nachhaken... Vielleicht wird hier eine Ausnahme gemacht...
     
  6. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25.07.2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Vielleicht könnte man wenn ihr wieder zu zweit bzw. viert unterwegs seid mal trainieren dass du mit dem Hund einfach mal in eine andere Richtung gehst?

    Sprich ihr geht alle los, du drehst um und bevor der Hund Zeit hat zu reagieren/ängstlich zu werden gehst du wieder zu dem anderen Hund zurück...und dann irgendwie versuchen diese Zeiten zu steigern?

    Ich nehme an der Hund war noch NIE ohne andere Hunde und kann mit Menschen einfach nur wenig anfangen. Das verunsichert ihn und macht ihm Angst.
     
  7. #7 oszmrudolf, 18.11.2010
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Hallo Hobbit! Danke! Hört sich logisch an; versuchen wir mal... Und anschließend Leckerchen?
     
  8. Vigeo

    Vigeo Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Hallo,
    Leckerchen (vielleicht findest du auch etwas anderes, was sie toll findet) immer unmittelbar dann, wenn sie etwas gut gemacht hat.
    Läuft sie denn bei den anderen mit Leckerlies gut?
     
  9. #9 oszmrudolf, 20.11.2010
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Hallo zusammen, heute war ich wieder Gassi. Diesmal war mein Göttergatte dabei... Das heißt, wir konnten einen Gesellen mitnehmen...
    Hat prima geklappt. Diesmal haben wir etwas Fleischwurst mitgenommen. Wenn sie etwas gut gemacht hat, hat sie ein Stückchen bekommen (der Kollege natürlich auch:zwinker:)

    So, mit euren Tipps werden wir jetzt weiter üben.
    Und wer noch Ideen hat, einen Spaziergang für den Hund interessanter zu gestalten... dann her damit ;-) Ich freue mich über jeden Tipp!

    Danke!
     
  10. Vigeo

    Vigeo Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Klingt doch gut!
    Man weiß ja auch nie, was so ein Hund alles erlebt hat...

    Bei M. Rütter hab ich mal einen Bericht von einem Angsthund gesehen, wo Herrchen sich, sobald der Hund aus Angst nicht weiter wollte, auf einen Stuhl setzen musste (jaaa, den Stuhl musste er bei jedem Gassigang mitschleppen ;-) Er saß also auf dem Stuhl und hat gewartet, bis der Hund sich beruhigt hat. Dann gings zurück nach hause.
    So konnte Herrchen im Laufe der Zeit immer Stückchen für Stückchen weiter mit dem Hund spazieren gehen.

    Abgewandelt kannst du das ja auch machen. Wobei man dann schon wissen sollte, ob der Hund Angst hat oder einfach keinen Bock mehr hat, weiter zu laufen.
    Dann stehen bleiben und warten. Muss ja nicht jeder mit einem Klappstuhl durch die Gegend laufen ;-)
     
  11. #11 oszmrudolf, 21.11.2010
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Solange ich keine Gartenliege mitnehmen muss ... ;-)

    Ja, M. Rütter hat schon gute Tipps.

    Woran erkenne ich, ob der Hund Angst hat oder keinen Bock? Ich kann beobachten, dass sie manchmal ihren Schwanz "einzieht" (zum Beispiel, wenn ich sie bürste).
    Das ist doch ein Zeichen von Unwohlsein, oder?
     
  12. #12 Vigeo, 22.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.11.2010
    Vigeo

    Vigeo Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Ja, genau!
    Guck mal hier
    Da sind noch ein paar Beispiele genannt.
    Das sind Symptome, unter denen Stress abgebaut wird.
    Wenn du dir unsicher bist, kannst du ja auch einen der Tierheimmitarbeiter fragen, wie er den Hund einschätzt.
     
  13. #13 oszmrudolf, 30.11.2010
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Heute war wieder "Gassi-Tag".
    Und was soll ich sagen??? Heute brauchte ich keine Tricks anwenden!! Lag es wohl am Schnee? Sie hat (obwohl kein Begleithund dabei war) richtig viel Spaß gehabt. Sie hat getobt, im Schnee gebuddelt...:beifall: einfach prima! Nächsten Montag gehen wir wieder mit Begleithund spazieren... Mal sehen, was ich dann berichten kann.
     
  14. Vigeo

    Vigeo Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Hallo,
    klingt doch super!!
    Vielleicht hat sie einfach auch Zeit gebraucht, um Vertrauen aufzubauen.
    Und Schnee ist natürlich meistens super interessant :-)
    Viel Erfolg weiterhin!!
     
  15. #15 oszmrudolf, 16.01.2011
    oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Hallo zusammen! Nachdem das Gassigehen in den letzten Wochen immer besser klappte und immer mehr Spaß machte,
    waren wir gestern nun zum letzten mal gemeinsam spazieren. Sie konnte nun endlich vermittelt werden und hat ein zuhause gefunden! Drücken wir ihr die Daumen, dass sie es dort schön hat :-)

    Danke für eure guten Tipps!
     
  16. Vigeo

    Vigeo Mitglied

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Hallo,
    das freut mich für den Hund!!
     
Thema: Tierheim-Hund möchte alleine nicht spazieren gehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieso will meine hündin nicht laufen wenn die alleine gehen soll

Die Seite wird geladen...

Tierheim-Hund möchte alleine nicht spazieren gehen - Ähnliche Themen

  1. Hund aus dem Tierheim zu einer Katze? Wie gewöhne ich sie aneinander?

    Hund aus dem Tierheim zu einer Katze? Wie gewöhne ich sie aneinander?: Hallo, wir waren gestern im Tierheim, mein Mann und ich, und haben seit 5Monaten ein Haus mit Garten, indem wir uns mit unserer Katze wohlfühlen....
  2. Tierheim Hunde

    Tierheim Hunde: Hi Ich wollte jetzt einfach mal fragen ob alle Hunde aus dem Tiereheim verkorkst sind? Mit meinem Opa hatte ich vor einiger Zeit eine ewas...
  3. Fundhund Andy sucht dringend ein neues Zuhause, da er sehr im Tierheim leidet

    Fundhund Andy sucht dringend ein neues Zuhause, da er sehr im Tierheim leidet: Das habe ich gerade per Mail erhalten Und bitte euch um Weiterleitung in anderen Foren. Gruß Werner Bitte weiterleiten und breitflächig...
  4. !!!!!2 Hunde aus Tierheim Erlangen geklaut!!!!

    !!!!!2 Hunde aus Tierheim Erlangen geklaut!!!!: Alle,die aus der Gegend Erlangen kommen,bitte die Augen aufhalten: Stellt es bitte noch in anderen Foren ein Gruß Werner !!!!!2 Hunde aus...
  5. Hunde ausführen (Tierheim)

    Hunde ausführen (Tierheim): Hallo, ich weiß jetzt nicht, ob das hier hin gehört...aber ich frag einfach mal. Ich bin 15 Jahre alt und liebe Hunde total. Aber aus Zeit- und...