Tierheim München...dagegen

Diskutiere Tierheim München...dagegen im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, weiß jetzt nicht, in welche kategorie ich das jetzt posten kann, also versuch ichs mal hier.. Also, ich hab hier schon ein paar mal im...

  1. #1 Diamant-Kanarie, 31. März 2006
    Diamant-Kanarie

    Diamant-Kanarie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    weiß jetzt nicht, in welche kategorie ich das jetzt posten kann, also versuch ichs mal hier..
    Also, ich hab hier schon ein paar mal im forum gelesen, wieviele begeistert sind vom Tierheim in München, wie toll dort alles aussieht und das alles so unkompliziert gelaufen ist. Möchte euch jetzt von meiner Erfahrung aus dem Tierheim in Riem berichten. Habe dort 2 Kanarienvögel geholt und zur Sicherheit bei meinem TA eine Kotprobe nehmen lassen. Ergebnis: Coccidien.Und das nach einer sogenannten Quarantäne... Habe das Tierheim angerufen und ich wurde gleich beim Tierheimarzt unfreundlich darauf hingewiesen, dass ich warten müsste bis das Medikament bestellt wäre. Medikament war nach 5 Tagen da. Hab es verabreicht, so wie dies mir aus dem TH gesagt hatten. Sollte nach 10 Tagen eine neue Kotprobe abgegen. Ergebnis: Negativ. Zur Sicherheit noch mal nach 10 Tagen. Ergebnis: Negativ.Diese beiden Tests wurden von der Tierärztin im TH gemacht. Der Kot schaute zu dem Zeitpunkt breiig bis grünlich aus. "Aber da ist ja nichts, Sie können die Vögel jetzt zu ihren eigenen setzen..."Also zur Sicherheit noch mal eine Probe bei meinem eigenen TA. Ergebnis: massenhaft Coccidien!!! Ich habe mich in dieser Zeit mit dem TA im TH dermaßen gestritten, das ich schlussendlich beim TH-Leiter gelandet bin.Das nicht nur einmal. Das war das erste und letzte mal dass ich aus dem Tierheim in Riem Tiere geholt habe. Die Pfleger waren alle super nett auch der TH-Leiter, aber wehe die Tiere haben dann etwas, dann wird man unkompetent und absolut patzig behandelt, mit dem Ergebnis, das die TH-Ärztin in Sachen Vögel keinen blassen Schimmer hat......
    Bin auf 180 und hoffe, dass ich nur ein Einzelfall bin, allerdings saßen meine beiden mit ca. 20 anderen Tieren in einen Käfig.....

    lg
    diamant-kanarie 8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.210
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    versteh ich nicht ganz.....

    Warum hast du das Medikament über das Tierheim bezogen, die Untersuchungen dort machen lassen bzw. warum hast du die Behandlung nicht gleich bei deinem Tierarzt gemacht?
     
  4. #3 sunnymami, 31. März 2006
    sunnymami

    sunnymami Sunny

    Dabei seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84489 Burghausen
    das frag ich mich auch gerade...hm...:?
    Es ist schrecklich, ja...aber dann kann ich nicht verstehen warum du nicht gleich zu deinem eigenen Tierarzt gegangen bist und dir von dort Medikamente geholt hast...;)
     
  5. #4 Diamant-Kanarie, 1. April 2006
    Diamant-Kanarie

    Diamant-Kanarie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Es ist üblich, dass das tierheim die Kosten dafür übernimmt. Ich bekomm angeblich gesunde Tiere und soll dann auf meine Kosten sämtliche Kotproben und Medikamente bezahlen? Zudem bin ich davon ausgegangen das die TÄ im Tierheim auch Ahnung von Vögeln hat, weil diese ja auch im Tierheim abgegeben werden. Zudem frage ich mich : Was passiert in der Quarantänezeit in der die Vögel sind? Werden dort keine Proben genommen und ein allgemeiner Check gemacht? Kann ja garnicht. Sonst hätte der sehr starke Befall ja schon eher auffallen müssen.
     
  6. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Th ...

    schon mal gehört, daß Cocz. bei Stress pathogen werden ? Und die Quarantäne hat nur bei Ektoparasiten eine Wirkung . Kokkz. sind eigentlich leicht zu behandeln . Fast alle Tiere haben sie, erkranken jedoch nur in Stress - situationen daran .
    Mit der TA- Abtl. hast du leider recht. Da können sich die Pfleger noch so viel Mühe geben - die grantigen , mit Vögeln völlig überforderten oder auch desinteressierten TA`s machen alles zunichte .
    Leider noch immer ein großer Schwachpunkt in München .
    Ich habe einige Vögel aus dem TH - gesund und munter . Sicher können sie latent Kokkz. haben - aber die Gefahr einer Infektion besteht ja schon meist mit frischen Ästen / Löwenzahn etc.....aus der Natur . rasti
     
Thema:

Tierheim München...dagegen

Die Seite wird geladen...

Tierheim München...dagegen - Ähnliche Themen

  1. In München kein Winterfutter

    In München kein Winterfutter: Seltsames Problem: Ich kann hier in München kein Winterfutter für die Wildvögel kaufen. Egal wo: Tedi, KiK, Aldi, Lidl, Edeka, Kaufland ... alle...
  2. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  3. Neue Henne aus dem Tierheim ist ein Hahn

    Neue Henne aus dem Tierheim ist ein Hahn: Hallo Ihr Lieben ! Ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich habe 4 Kanarienvögel , 2 Käfige 78 / 76 / 40. In jedem Käfig sitzt ein Pärchen....
  4. Verschiedene Vögel im Bonner Tierheim

    Verschiedene Vögel im Bonner Tierheim: Bei facebook gefunden: Tierheim Bonn Mehr Informationen über die Vögel auf der homepage: Vögel Archive - Tierheim Albert Schweitzer Bonn
  5. Junge Zebrafinken suchen ein ZuHause (im SE von München)

    Junge Zebrafinken suchen ein ZuHause (im SE von München): Liebe Vogelfreunde, meine Zebrafinken (ich habe 4 Stück) haben Junge bekommen. Sie sind am 14. August 2017 geschlüpft also aktuell noch sehr sehr...