tierheim sittich

Diskutiere tierheim sittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi ich habe vor mir einen Nymphenhahn zu holen und dachte mir warum nicht aus dem tierheim. Also habe ich mich nun informiert wo sie im...

  1. cmc

    cmc Guest

    Hi

    ich habe vor mir einen Nymphenhahn zu holen und dachte mir warum nicht aus dem tierheim.
    Also habe ich mich nun informiert wo sie im moment Nymphensittiche haben und sie hätten welche in st.Pölten was ca 1 stunde fahrt bedeutet. ist das zulange für den nymphie im auto in einer schachtel. soll ich besser einen kleinen käfig nehmen? bitte um tipps!

    und es würde mich auch sehr interessieren ob hier jemand erfahrungen mit nymphies aus dem tierheim hat!

    über antwort freue ich mich!
    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nas

    Nas Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich würde einen kleinen Käfig nehmen und ihn mit einem Handtuch abdecken. Finde ich persönlich angenehmer als den armen Vogel in so eine Kiste zu stecken. Aber das geht sicher auch. Ich hab im Transportkäfig ein großes Sitzbrett aus Kork, das ist bei Autofahrten sehr beliebt, weil sie darauf sitzen und ihr Gleichgewicht halten können.

    Ich hab eine Henne aus dem Tierheim. Sie wurde auf einem Gehweg ausgesetzt und ist flugunfähig. Sie ist ganz lieb und handzahm. Allerdings habe ich auch schon Wellis aus dem TH geholt, die nie richtig zutraulich geworden sind. Man kennt halt die Vorgeschichte der Vögel nicht, und die war in den meisten Fällen sicher nicht so toll, deshalb ist ihr Vertrauen zu Menschen oft angeknackst. Auf jeden Fall ist es sicherlich kein Fehler, einem Tier ein schönes neues Zuhause auf Lebenszeit zu bieten. :)
     
  4. #3 Federmaus, 8. Juni 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-


    Ich habe einen Transpotkarton mit Sitzstange und etwas Gitter.
    [​IMG]


    Ich sehe das Du auch Agas hast, ich hoffe sie sind in anderen Käfigen untergrebracht :?
    Denn dies kann gefärlich für die Nympherln werden.
     
  5. cmc

    cmc Guest

    Keine angst sie sind in getrennten käfigen und nur beim freiflug zusammen und sie verstehen sich gut. ich habe bis jetzt noch keine probleme gehabt.
     
  6. #5 dinolino, 9. Juni 2006
    dinolino

    dinolino Guest

    Wir haben 2 Hähne und 1 Henne aus dem Tierheim.
    Hahn Nr. 1 ist alt, blind, flugunfähig und hat wahnsinnige Angst vor uns.
    Hahn Nr. 2 kam gleich beim ersten Freiflug zu mir auf die Schulter. Inzwischen läßt er sich mit dem Kinn kraulen und von uns aus dem Mund füttern. Er läuft auf dem Tisch und auf dem Fußboden herum.
    Die Henne ist noch ein ganz klein wenig schreckhaft, aber auch sehr neugierig. Wenn wir uns nicht schnell bewegen, kommt sie auf den Tisch und läuft auf dem Fußboden herum. Sie kommt auch mal auf unsere Schultern, aber immer nur kurz.

    Ich denke, man kann im Tierheim genau so wie im Geschäft oder beim Züchter Glück oder Pech haben. Es hängt eben viel vom Temperament ab. Klar, im Tierheim ist die Gefahr größer, dass die Tiere schon schlechte Erfahrungen hinter sich haben. Aber ich denke, wenn man Geduld und Ruhe hat, kann man jedes Tier zu einem unängstlichen Mitbewohner werden lassen.
     
  7. #6 feuersalamander, 11. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    Ich finde es immer wieder toll, wenn man Tiere die ungeliebt sind oder die einfach lästig geworden sind, wieder eine Chance auf ein schönes Leben gibt!:beifall:

    Mein Jacob ist auch aus dem Tierheim. Er war nur im Tierheim sehr zutraulich, bei uns entwickelte er sich in binnen von kurzer Zeit zu einem Piepser der mich überhaupt nicht leiden konnte und der mich biß sobald er dazu Gelegenheit hatte. Ich hatte nach einer Woche so Angst meine Hand in den Käfig zu tun, da jedesmal das Blut spratzte, dass ich ihn wieder zurück bringen wollte.

    Und da packte mich der Ehrgeiz! Ich habe ihn erst einmal beobachtet und stellte fest, er hatte Angst vor Frauen, vor Handtücher, vor Geschirrtücher, vor Hunden, vor Baseballmützen und vor Martinshörnern, also eigentlich ein völlig verängstigter Vogel aus was für Gründen auch immer.

    Alles was wir konnten haben wir versucht abzustellen und gleichzeitig habe ich mir Bücher über Farbtherapien für Papageien und Sittichen gekauft, durchgelesen und dann bei ihm angewendet.
    Was soll ich sagen, nach einem halben Jahr war Jacob zwar kein Softie, aber wie rumgedreht.

    Heute nach zweieinhalb Jahren können wir beide gut zusammen leben. er hackt und beißt überhaupt nicht mehr, außer manchmal, da muß er auf meiner Schulter sitzend kurz "drohhacken" , er kommt zu mir wenn er ausruhen möchte und er kommt auf Zuruf. Wir haben uns arrangiert, er mag mich mehr, aber meinen Mann liebt er. So hat er auch seinen Ansprechpartner.

    Was ich damit sagen will? Ein Tierheimvogel hat natürlich eine Geschichte die er mit sich rumträgt und die den Kontakt schwierig machen kann, aber es lohnt sich immer und dann ist man unheimlich stolz es geschafft zuhaben.
    Nur man braucht eines noch mehr wie bei anderen Geduld, Geduld, Gedult und viel Verständnis.
     
  8. Nas

    Nas Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    @Mary: Daraus schlussfolgere ich:Die Vorbesitzerin war eine angsteinflößende Frau, die Rettungswägen fuhr, eine Baseballmütze trug, einen Hund hatte und gerne abspülte und abtrocknete.
     
  9. #8 feuersalamander, 11. Juni 2006
    feuersalamander

    feuersalamander Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63150 Heusenstamm
    @Nas::hahaha: so wirds wohl sein!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Sittichmama, 12. Juni 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Ich hatte eine Nymphenhenne aus dem TH und aktuell habe ich einen Hahn aus dem TH, es sind/waren zauberhafte Geschöpfe, zutraulich, liebenswürdig, als wüsste sie, dass man sie aus dem Th rausgeholt hätte.
     
  12. cmc

    cmc Guest

    Danke für die vielen antworte!

    Ich bin schon dabei mich umzuhören ob es irgendwo welche gibt. Daweil hab ich leider noch keinen gefunden!

    Aber ich bleibe auf der Spur:)

    lg
     
Thema:

tierheim sittich

Die Seite wird geladen...

tierheim sittich - Ähnliche Themen

  1. Neue Henne aus dem Tierheim ist ein Hahn

    Neue Henne aus dem Tierheim ist ein Hahn: Hallo Ihr Lieben ! Ich bin neu hier und habe eine Frage. Ich habe 4 Kanarienvögel , 2 Käfige 78 / 76 / 40. In jedem Käfig sitzt ein Pärchen....
  2. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  3. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  4. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  5. Erster Freiflug. Wann?

    Erster Freiflug. Wann?: Hallo, ich habe seit 4 Tagen zwei junge Singsittiche. Ich wollte sie eigentlich erst nach einer Woche rauslassen. Nur fangen sie jetzt schon an...