Tiermessie?

Diskutiere Tiermessie? im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ich brauche Euren Rat. Vor kurzem habe ich eine Kanarienhenne (frei)gekauft, sie war schwerkrank, hatte Coccidose, Milben, hatte keine...

  1. #1 Marianne81, 26. Januar 2010
    Marianne81

    Marianne81 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13086 Berlin
    hallo,
    ich brauche Euren Rat. Vor kurzem habe ich eine Kanarienhenne (frei)gekauft, sie war schwerkrank, hatte Coccidose, Milben, hatte keine Kraft und ist dem Freiflug noch immer nicht gewöhnt, bleibt in der Nähe des Käfigs, macht immer so kleine Runden...
    Bei der Frau von der ich sie geholt habe waren ungefähr 40! Vögel in einer Zimmervoliere, ZF, Japanische Mövchen, zumindest 8 Kanarien, (brütend) Mischlinge....Die Voliere war ziemlich schmal und ca. 160 cm hoch, das Zimmer dunkel, usw...Aber Beweise habe ich nicht...:traurig::traurig: Was denkt ihr, was kann ich tun um die anderen Vögel zu retten?
    Ich dachte dass ich irgendwie die Frau nochmals besuche und versuche ihr zu erklären dass es keine argerechte Haltung ist aber was kann ich noch tun?
    Fotos machen würde sie sowieso nicht zulassen...Außerdem ist sie davon überzeugt dass es den Vögeln gut geht....8(8(
    Ich war echt schockiert und eigentlich finde ich es blöd dass ich das erste Mal fast nichts gesagt habe...:traurig::traurig::traurig::traurig::traurig::nene:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    ich würde eine Auflistung der Parasiten des Vogels vom Tierarzt bestätigen lassen und dies per Brief oder e mail an das Veterinarämt schicken . Mit Schilderung der Zustände. Mehr kannst Du leider nicht machen. Und dranbleiben und wieder beim Amt nachfragen. Viele Chancen sehe ich da aber nicht.:(

    Besser wäre es auf jeden Fall mit der Frau zu sprechen und ihr Hilfe anzubieten. Evtl . auch Vögel bei der Vermittlung von Tieren. Damit sie auf Dauer weniger Vögel hält. Aber da ja ZF und Mövchen sich immer wieder vermehren , ihr auch die Alternativen zu zeigen, wie Eier gegen Plastikeier auszutauschen, was bei Kanarien auch gut funktioniert.


    Gruß
    Andrea
     
  4. #3 Motte, 27. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Januar 2010
    Motte

    Motte Guest

    Ich weiß ja nicht wie es um Dein diplomatisches Geschick bestellt ist, aber ich würde sie nochmal besuchen, nen Kuchen mitbringen und mit ihr ganz in Ruhe reden. Sag ihr warum Du die Haltung ihrer Vögel kritisierst und das der Kanarie von ihr genau deswegen krank ist. Natürlich musst Du sachte und freundlich zu Werke gehen! Gib ihr nicht das Gefühl eine Tierquälerin zu sein. Und stelle gleich kalr das DU nicht gekommen bist, um Tierarztkosten für den Kanarienvogel einzufordern. Biete ihr an bei der Vermittlung weiterer Vögel zu helfen. Das würde ich auf jeden Fall versuchen, bevor ich sie irgendwo anscheisse. Solchen Menschen ist es eigentlich nicht egal wie es ihren Tieren geht, aber sie haben aus verschiedensten Gründen die Kontrolle verloren und sind meist arg mit sich selbst beschäftigt, so das sie nicht wirklich registrieren das es ihren Tieren beschissen geht. Natürlich kann auch das Amt antanzen, die Bude "stürmen" und ihr alle Vögel wegnehmen. Aber das wird sicher ein Gefühl des Überrumpelt werdens bei ihr auslösen. Sie wird sich angegriffen fühlen und vielleicht kein EInsehen haben. Es ist sicher besser wenn man von Tierfreund zu "Tierfreund" miteinander spricht, wenn sie das Gefühl hat Du willst ihr helfen. Klar kann das in die Hose gehen. Aber ein persönliches Gespräch ist man einem Menschen schon schuldig bevor man das Amt informiert. Und DAS kannst Du ja immer noch tun, wenn sie uneinsichtig ist
     
  5. #4 Marianne81, 27. Januar 2010
    Marianne81

    Marianne81 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13086 Berlin
    Hi,
    vielen Dank! Inzwischen habe ich mit ihr gesprochen, in den kommenden Wochen werde ich sie besuchen um ihre JM Jungvögel zu sehen.. :) Dann versuche ich mit ihr zu reden und hoffe dass ich sie überzeugen kann....und wenn es nicht klappt, dann informiere ich das Veterinäramt...auf jedem Fall halte ich Euch auf dem Laufenden..:)
     
  6. andreadc

    andreadc Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhrgebiet, Bochum
    Hallo,

    das ist auf jeden Fall der richtige Weg :idee:

    Wünsche viel Erfolg und bin auf einen Bericht sehr gespannt.

    LG
    Andrea
     
Thema:

Tiermessie?