Tierquäler tötet Schwäne in Berlin

Diskutiere Tierquäler tötet Schwäne in Berlin im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Der Unterschied liegt darin,das Warane wohl nicht in der deutsche Flora vorkommen,Katzen hingegen schon! Ein Bayer hat es heute vorgemacht!...

  1. Joerg

    Joerg Guest

    Ein Bayer hat es heute vorgemacht! Wann nimmt sich der nächste an ihm ein Beispiel?
    Ich geh jetzt Katzen umtopfen!
    Helau!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Die Präsenz der Katzen hierzulande ist zu 100% ebenso menschengemacht, wie die des Warans es wäre. So what?

    Und Klar: Baumassnahmen, Abholzungen etc ...alles bedroht die heimische Kleinlebewelt und all das sollte Gegenstand entsprechen der Modifikationen werden.
    Aber die Katzenhaltung eben auch.

    Ein Verbrecher ist nicht harmloser, nur weil seine Nachbarn dem gleichen Beruf nachgehen.
     
  4. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Es geht doch letztendlich nicht um Katzen im allgemeinen. Mir zumindest nicht. Es geht mir um das "zuviel" einiger Arten. Ob Katze, Hund, Waran oder was auch immer. Wenige freilaufende Katzen rotten sicher die Vogelwelt noch nicht aus, aber sie haben als Freigänger draußen nichts zu suchen. Selbst Jungkatzen und Katzen mit Glöckchen fangen (selbst beobachtet) und das nicht wenig.
    Ich habe den Eindruck: In erster Linie wird erst einmal alles geschützt. Ist ja gut und schön. Doch witterungsbedingt und Nahrungsangebot bestimmen "Vermehrung" und Nachwuchs. Wenn einige "Gutmenschen" nicht bald umdenken, werden wir in absehbarer Zeit ein großes Problem haben. In einigen Gebieten gibt es soviel Füchse, daß kaum noch Niederwild gesichtet wird. In London hat man das "sooo toll" hingekriegt, daß Füchse bereits jegliche Angst verloren haben, gefüttert werden, sich munter drauf los vermehren, die Städte besiedeln und bereits einige Kleinkinder angegriffen und Säuglinge in ihren Bettchen (weil Fenster offen) verletzt haben. Jetzt wo das Ausmaß kaum noch zu stoppen ist, überlegt man sich, ob man sie zum Abschuß freigeben soll. Ich staune sehr, warum erst jetzt. Warum sorgt man im Vorfeld nicht für ein gesundes Gleichgewicht. Füchse gehören nicht in die Stadt. Sie kommen ja nur, weil ihr Umfeld leergeräumt ist und sie schicht und einfach was zu fressen wollen. Dabei spielt es für sie keine Rolle, ob es ein menschliches Kleinwesen ist, weil Niederwild und anderes Getier verschwunden.
    Ein weiteres Beispiel sind mehrere tausend Wildschweine in Berlin. Erste Angegriffe auf Menschen erfolgten bereits . Auch dort hat man m.E. zu lange gewartet. Das Nahrungsangbot ist für sie soooooo passend und lecker, 2 Würfe im Jahr sind keine Seltenheit und selbst Überläufer werden bei gutem Nahrungsangebot trächtig. Ein Füttern des Schwarzwildes ist strengstens verboten. Die Rechnung geht allerdings nicht auf, denn ihre Nase führt sie auch in Obst- und Nutzgärten. Selbst Mülltonnen durchstöbern sie. Man höre, staune und ist sich einig, eindämmen kann man ihren Bestand trotz Bejagung bereits nicht mehr.
    Schwäne finde ich persönlich auch ganz toll, doch ein wiederholtes Einfliegen von hundert oder im nächsten Jahr (weil Futterangbot gut) evtl. 200 , 300 sollten nachdenklich stimmen.
     
  5. #224 vögelchen3011, 11. Februar 2013
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hihi,
    aber die Lederhandschuhe beim Umtopfen nicht vergessen;) und die Kätzchen, dauert nicht mehr lange, dann stehen sie in "voller Blüte":D

    Es grüßt das
    Vögelchen
     
  6. OR-Michi

    OR-Michi Banned

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern zwischen Augsburg + Landsberg am Lech
    off topic
    Waidmanns Heil
    Füchse gehören auch zum "Niederwild",
    was du meinst ist das "Federwild",deren Bestand aber schon seit 1974(Flurbereinigung) stark zurück gegangen ist!
    Michael
     
  7. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    im Westen von NRW,

    So sollte es heißes: In einigen Gebieten gibt es soviel Füchse, daß kaum noch anderes an Niederwild ( damit meine ich Hase, Kaninchen, usw.) gesichtet wird.
     
  8. #227 vögelchen3011, 11. Februar 2013
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Hallo,

    seid doch froh "Haustiere" zu haben die eure "Liebe erwidern" echt, dieses "geplänkel" gut das die gefiederten "hinter Gittern leben" :) Dann ist die "Vogelsteuer auch nicht mehr weit":D

    Aber schon "lustig" was aus solchen Thread, zum Schluss herauskommt.............

    es grüßt das
    Vögelchen
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    ja, nur über die Todesursache der Berliner Schwäne habe ich trotz googeln leider keine aktuellen Daten gefunden. Inzwischen sollten die Laboruntersuchungen doch abgeschlossen sein ?

    auch nicht gerade das Aktuellste:
    http://www.morgenpost.de/printarchi...toeten-mehrere-Schwaene-im-Landwehrkanal.html
     
  10. #229 Sittichfreund, 23. Februar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Gibt es neue Erkenntnisse in diesem Fall?
     
  11. -AH-

    -AH- Weichfresser & Exoten

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    im Westen von NRW,
    Ich wüßte nicht, habe das Labor bereits vor geraumer Zeit angeschrieben, doch leider keine Antwort erhalten.
     
  12. Tweety125

    Tweety125 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    echte solchen leuten sollte mann den kopf abbeißen
     
  13. #232 Sittichfreund, 23. Februar 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Wenn es Leute waren.

    Da haben aber wohl nur wieder ein Journalist ein Thema aufgebauscht und dann, mangels Interesse an der Wahrheit, dieses nicht weiter verfolgt. Hauptsache es gab eine fette Schlagzeile und eine damit hochgepuschte Auflage - auch die der folgenden Ausgaben, denn man hatte ja die Neugierde geweckt.
     
  14. Dread

    Dread Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #234 IvanTheTerrible, 6. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Naja, interessant besonders, weil dann die Wildkatzen von der NABU ins Spiel gebracht werden...
    Besonders, wenn man deren Populationsdichte berücksichtigt.
    Denen ist auch keine Aussage dämlich genug, um sie nicht zu verwenden...spricht ja nur für sie....
    Ivan
     
  17. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Stimmt, das wäre ein genau so großes Unrecht und macht alles besser. Wieso nicht gleich die Todesstrafe für Tierquäler einführen?
     
Thema:

Tierquäler tötet Schwäne in Berlin

Die Seite wird geladen...

Tierquäler tötet Schwäne in Berlin - Ähnliche Themen

  1. gibt es Vogelheim in Berlin ?

    gibt es Vogelheim in Berlin ?: Hallo! Leider bin ich im Google nicht fündig geworden, was jetzt bedeuten würde, dass es in Berlin kein Vogelheim gibt, oder ich mit falschen...
  2. Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg

    Vorstellung und suche nach Falknern im Raum Berlin/Brandenburg: Hallo zusammen, ich lese hier seit einigen Monaten mit und habe mich nun endlich registriert um auch mal ein Wort von mir geben zu können. Dieses...
  3. Bußgeld-Berliner Hundegsetz

    Bußgeld-Berliner Hundegsetz: Hallöchen Berliner Hundehalter... Aktuell im Berliner Amtsblatt veröffentlicht Bitte kopiert das hier: ISSN 2510-358X dann mit Googel suchen,...
  4. Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin

    Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin: Leider muss ich mich von den beiden trennen da meine Lungenerkrankung sich verschlimmert hat. Der Hahn hat seid kleinauf Aspergillose - die Hänne...
  5. Daimanttaube in Berlin gefunden. Sucht Artgenossen

    Daimanttaube in Berlin gefunden. Sucht Artgenossen: Hallo zusammen, wir haben vor kurzem eine Diamanttaube in Berlin gefunden. Leider können wir sie/ihn nicht behalten. Sie/er hat ein vorläufiges...