Tierquälerei in Zoohandlung?

Diskutiere Tierquälerei in Zoohandlung? im Aras Forum im Bereich Papageien; habe ich am Dienstag eine E-Mail an das Regierungspräsidium geschickt. Und am 1.8. wurde das Regierungspräsidium Leipzig im Zuge der...

  1. #21 muldentaladler, 2. August 2008
    muldentaladler

    muldentaladler Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Am Rande Leipzigs
    Und am 1.8. wurde das Regierungspräsidium Leipzig im Zuge der Kreisreform aufgelöst. Nun müssen sich die Leutchen erst mal einen neuen Schreibtisch suchen ehe sie wieder amtieren können.

    Bin mal gespannt.

    Erhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Langer

    Langer Guest

    Hi

    Desweiteren sind auch nicht die Minimalvorderungen in Zoo/ Tierhandlungen gegeben :
    Bedenke diesbezüglich die Mindestanforderungen an ein Paar !( Dies würden dann aber immer noch im minimalfall 4 qm bedeuten.

    Es wird schwer solchen Loiden n Ding an die Backe zu fummeln,---------------die haben mehrer Filalien ( leider )---------------und damit hat sich das Ding dann trauriger Weise erledigt .-

    MFG Jens
     
  4. #23 weissgundi, 8. August 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    soo...heut war ich mal da,
    ist echt traurig anzusehen,beide hingen am gitter der lampe..die grupfte ist die henne,er zwickte ihr zu dem zeitpunkt gerade die restlichen zentimeter der schwanzfedern ab,der käfig war gerade gereinigt (11.30)allerdings nicht wasser und fresssnapf,im glaskäfig kaum äste..sie müssen sich an einem dünnen draht runterhangeln um auf einen ast zu kommen,kaum körner und wasser im glaskäfig,
    die angestelleten wissen (angeblich )so gut wie nix,..sind wohl ca. 6-7 jahre im besitz des chefs..vom züchter gekauft,angeblich gerupft weil die bezugsperson im urlaub ist,leider hat der chef sich verkrümmelt...im büro war flutlicht..aber er angeblich nicht im haus,
    ..und..verkauft sollen die beiden nicht so wirklich werden...gehen irgendwann mal ins heim zum chef,

    könnte kotzen

    leiser hab ich meine digi vergessen...nur fotos per handy gemacht,

    grüsse gudrun
     
  5. afrika

    afrika Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07330
    hello all,
    nochmal ich, kanns nicht sein lassen. Ich ueberlege mir immer mehr wieder nach Deutschland zurueck zu kehren wenn man das alles liest hier,habe immer gedacht in Deutschland haetten es Tiere gut aber es scheint leider anders. Ist ja nun schon wieder ein neuer Beitrag im Forum mit schlechten Haltungsbedingungen bei Haendlern. Und wie mir auf meinen Beitrag hier geantwortet wurde das man da nichts machen kann glaube ich nicht und das man auf so ein paar Steuern angewiesen ist erst recht nicht. In Deutschland werden ganz andere Firmen kaputt gemacht und es werden Eltern Kinder entzogen die sich nicht richtig um sie kuemmern. Es gibt doch nun mal gueltige Gesetze die hier schon oft genannt wurden und jeder kennt und die sagen aus das zum Bsp. Ara´s eine gewisse groesse an Kaefig/Voliaere haben muessen und nur in Zoohandlungen diese Mindestgroesse mit der doppelten Anzahl besetzt werden duerfen und das nur bis drei Monate und nur in einem Geschaeft, nicht laufend wechseln.Und es gibt auch bestimmt Leute und Instutitionen die nicht nur hinter dem Schreibtisch sitzen. Ich kenne beispiele in Deutschland von Leuten aus dem Tierschutz wo Haltern Hunde, Katze und Reptilien entzogen wurden und sie keine mehr halten durften warum soll denn das nicht bei Voegeln gehen. Und das hier sollte eigendlich jeder kennen und auch umsetzen, was die meisten von uns auch machen. Wie wollen wir anderen wie zum Bsp. hier in South Afrika beibringen mit Tieren umzugehen wenn wir es selber nicht richtig machen.
    Erster Abschnitt
    Grundsatz
    § 1
    1
    Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschoepf dessen Leben und Wohlbefinden zu schuetzen.
    2
    Niemand darf einem Tier ohne vernuenftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schaeden zufuegen.
    Zweiter Abschnitt
    Tierhaltung

    § 2
    Wer ein Tier haelt, betreut oder zu betreuen hat,
    1.
    muss das Tier seiner Art und seinen Beduerfnissen entsprechend angemessen ernaehren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
    2.
    darf die Moeglichkeit des Tieres zu artgemaesser Bewegung nicht so einschraenken, dass ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schaeden zugefuegt werden,
    3.
    muss über die für eine angemessene Ernaehrung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Faehigkeiten verfuegen.

    und nochmal das sind nur meine Gedanken und mein Handeln
    danke an alle die versuchen den Voegeln zu helfen und etwas zu verbessern
    Gruesse aus South Africa
     
  6. Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Hallo,

    hier wieder mal ein kurzer Lagebericht.
    Bis jetzt hat sich leider nichts getan. Wie ich in Erfahrung bringen konnte, ist beim Regierungspräsidium (jetzt Landratsamt) der Fall der 2 Aras bekannt, es hätte schon öfter mit diesem Zooladen Probleme gegeben. Leider ist für solche Sachen nur der Amtstierarzt zuständig, ein Tierschutzbeauftragter für Leipzig ist nicht bekannt. E-Mails, die wegen den Aras beim Landratsamt eingegangen sind, wurden an den Amtstierarzt weitergeleitet.

    Gudrun (weissgundi) ist es gelungen, einige Fotos im Laden mit dem Handy zu machen. Mit ihrem Einverständnis stelle ich sie hier ein.



    Hier seht Ihr die beiden am Gitter der Lampe hängend (das einzige Gitter in der Voliere), vorn der Hahn, hinten die Henne mit ihren Stummelflügelchen.
    Vor der Voliere steht der Mini-Käfig, in den sie immer mal gesteckt werden.
    [​IMG]



    Hier klettert die Henne an einem Draht (sieht aus wie verzinkt) hoch, der aus einem zerflederten Seil ragt.
    [​IMG]



    Hier erkennt man die Stummelflügelchen besonders gut.
    [​IMG]

    [​IMG]



    Auf diesem Foto seht Ihr die 2 Näpfe, vorn mit Pellets, hinten Wasser. Ein Napf für Obst und Gemüse ist gar nicht vorgesehen.
    [​IMG]



    Man kann erkennen, daß die Voliere nur glatte Wände hat. Links steht eine schmale Tür offen, die in einen Glasgang führt. Rechts ist das zerflederte Seil zu sehen, ganz unten ragt eine Schraube heraus.
    [​IMG]



    Hier seht Ihr die ganze Voliere. Die vordere Seite habe ich gemessen, sie ist 2m lang. Wie Ihr seht, sind das auf keinen Fall die vorgeschriebenen 4 qm. In diesem trostlosen Glasknast sollen die armen Kerlchen nun die nächsten 20 Jahre verbringen!
    Vor der Voliere steht der kleine Käfig (0,75 x 1,00 m) mit 2 Seilen, einer Querstange hinten und der kurzen gelben Stange. Die Futternäpfe (das alte Wasser war noch drin) sind an der linken Seite. Ebenfalls links ca. in der Mitte, nur beim genauen Hinschauen zu sehen, befindet sich die Mini-Tür (25 x 33 cm). Da der Käfig noch nicht gesäubert worden ist, sollen die armen Aras bestimmt wieder reingesteckt werden.
    [​IMG]



    Damit sich etwas ändert, wird uns nichts weiter übrigbleiben, als den Amtstierarzt mit E-Mails zu bombardieren.
     
  7. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    heidrun...
    danke fürs einstellen der fotos,sind leider nicht so gut geworden mit dem handy,

    denk um das elend zu sehen reicht es,auf grund der gesetzeslage müsste der amtstierarzt eigentlich etwas unternehmen...bevor die beiden in der versenkung (haus des chefs) verschwinden,

    grüsse gudrun
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ich bin der Meinung das E-Mails überhaupt nicht helfen.
    Das muß viel offizieller getätigt werden.
    Einschreiben Eigenhändig mit Rückschein !
    Mit Fristsetzung zur Stellungnahme.
    Man muß eine Grundlage haben um ihn zum handeln zu "zwingen". Das ist der Rückschein :zustimm:

    Wenn er dann nicht reagiert noch einmal ein Frist, dann aber müßt ihr handeln.

    Also keine dicke Backen machen, wenn ihr nicht weiter wißt. Sonst nimmt der euch beim nächsten mal erst Recht nicht ernst :nene:

    Aber unterm Strich wird es so Enden das er sie aus dem Verkaufsraum raus nimmt und irgendwohin stellt 8(
     
  9. Sid

    Sid Mitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Und wie wäre es mit einer Anzeige wegen Tierquälerei??
     
  10. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Schön und vor allem ausreichend ist diese Voliere sicherlich nicht.
    Aber: wieviele Aras sitzen unter wesentlich schlechteren Bedingungen in viel kleineren Käfigen (so wie der neben der Voliere) und das täglich .... Jahrelang?!

    Für ein Zoogeschäft ist diese Voliere sogar noch vorbildlich würde ich behaupten ... Leider!!!

    Das einzige was dauerhaft etwas ändern würde wäre ein Zucht- und Haltungsverbot solcher Tiere für Privatpersonen!
    Ausnahmen hier für arterhaltende Maßnahme durch wirklich fachkundige Personen, die nachweisbar und durch freiwillige Kontrollen die annähernd artgerechte Haltung nachweisen können.
     
  11. herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg
    Nur mal ne kurze Frage... geht es um die Zoohandlung in Rückmarsdorf?

    Wenn ja, darüber habe ich auch schonmal geschrieben...

    klick

    Wenn es wirklich diese Zoohandlung ist, war bei meinem letzten Besuch so vor ca. 4 Monaten der Hahn schon wieder alleine.

    Wenn jetzt wieder zu zweit, dann werden die beiden in unregelmäßigen Abständen getrennt.
    Erste Auskunft 2006 warum der Ara alleine ist war übrigens "Der hat schon eine henne getötet, ist also nicht zu verpaaren". Da staunte ich 2007 schon, daß er auf einmal "Besuch" in der Voli hatte....

    Bis dann
    cu
    Andreas
     
  12. #31 weissgundi, 12. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. August 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    andreas...
    ..die aras sitzen in leipzig..in zoofachgeschäft

    gruss gudrun
     
  13. #32 herzcomp, 12. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. August 2008
    herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg
    ach soo, dort war ich nocht nicht:D

    Bis dann
    cu
    Andreas
     
  14. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    meine anzeige an den amtstierarzt ist soeben raus gegangen,

    gruss gudrun
     
  15. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    oh mein Gott 8o un sowas noch öffentlich....+kopfschüttel+
    kann ich nicht auch eine mail schreiben? :~
     
  16. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    huhu,
    denke nicht das ne mail da was nützen würde... woher wissen die das du da warst?
    oh gott die armen tiere:traurig::traurig::(:nene:
    die müssen da raus aber schnell...:nene:
     
  17. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0


    weil ich es mit fotos belegen kann...und zeugen habe

    gruß gudrun
     
  18. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    ..eric..

    sorry..wusste ich nicht,hab namen auch schon in anderen beiträgen gelesen,

    ..dann eben die dazugehörige strasse : LAGERHOFSTR. 2-6

    grüsse gudrun
     
  19. Heidrun S.

    Heidrun S. Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Oktober 2006
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04103 Leipzig
    Heute will ich wieder mal einen kurzen Lagebericht abgeben.
    Vorhin war ich mit meiner Tochter noch mal im Zooladen.
    Ich glaube, ein bißchen was hat sich wohl doch schon getan. Zumindest registrierten wir die entsetzten Blicke der Verkäuferinnen, als wir im Laden auftauchten. Besonders die eine, die wir schon mal angesprochen hatten, ergriff sofort die Flucht (wollte sicher nichts Falsches sagen).
    Der kleine Käfig war weg. Beide Aras hingen an einer Lampe. Der eine Futternapf war gefüllt mit Pellets, sonst waren immer nur ganz wenige drin. In der Einstreu lag auch ein ganz kleines Stück Apfel (sah aus, als ob man es extra hingelegt hätte), ansonsten waren keinerlei Obstreste sichtbar. Ich kann mir schon denken, warum die Aras keinen Obstnapf haben, da müßte sonst jemand die Glasscheiben mehrmals am Tag putzen.
    Merkwürdig war, daß die Käfige, in denen die anderen Vögel saßen, fast alle leer waren. Nur ein Wellensittichpärchen und 3 Kanarienvögel waren noch da. Vielleicht hat da schon einer den Vogelverkauf verboten? Die noch vorhandenen könnten auch zur Urlaubsbetreuung da gewesen sein. Sie saßen in 2 Käfigen im Glasgang, abgeschirmt vom Kundenraum.
    Ich habe noch 4 Fotos gemacht. Das Fotografieren war schwierig, da einige Kunden im Laden waren und man uns ständig im Auge hatte.

    Hier hängen beide Aras an der Lampe, vorn die Henne mit ihren Stummelflügelchen.

    [​IMG]



    So sah es genau unter der Lampe aus. In der ganzen Voliere lag sonst keine Feder, alle nur an dieser Stelle. Ich glaube, nachdem nun die Schwung- und Flügelfedern ab sind, kommen die gelben Bauchfedern dran.
    Oben links ist das Apfelstück.

    [​IMG]



    Hier sind noch mal beide an der Lampe. Die eine Lampe auf dem Bild ist nicht in der Voliere, sie spiegelt sich nur in der Glasscheibe.

    [​IMG]



    Hier noch mal die ganze Voliere, immer noch kein Spielzeug, kein Badenapf.

    [​IMG]
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Die beiden tun mir so leid!!!
    Leider haben wir keinen Platz für zwei weitere Aras, sonst hätte ich sie gekauft ... auch wissend das dann wieder welche nachrücken :(

    Arme Viecher!!!
     
  22. weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    ..sooo...
    war heute mittag mal wieder da,
    um es kurz zu machen...,die zwei haben jetzt ein grossen freisitz..mit öffnung zum glaskasten,heute mittag sassen beide aras auf ihrem neuen freisitz..freu,leider gibt es immer noch nur die 2näpfe (wasser/pellets)im glaskasten und kein spielzeug,
    ..immerhin...ein anfang ist gemacht,
    fotos folgen.....

    grüsse gudrun
     
Thema: Tierquälerei in Zoohandlung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glasvoliere

    ,
  2. glasvoliere für vögel

    ,
  3. ara Käfig

    ,
  4. kletterbäume für aras,
  5. glasvoliere bauen lassen,
  6. kletterbaum für papageien,
  7. glasvoliere selber bauen,
  8. flutlicht voliere,
  9. voliere mit glasscheibe