timneh freikaufen

Diskutiere timneh freikaufen im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, leider stehe ich dem Rückzug von Jessi mit gemischten Gefühlen gegenüber und das habe ich Ihr auch in einer E-Mail mitgeteilt....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo zusammen,
    leider stehe ich dem Rückzug von Jessi mit gemischten Gefühlen gegenüber und das habe ich Ihr auch in einer E-Mail mitgeteilt. Auf meine Frage, ob Sie den Mopi und die Graue zusammensetzen wollte, ist sie mir eine Antwort schuldig geblieben. Ich hoffe mich zu täuschen aber ich sehe Jessis Verhalten als Bestätigung und als Zeichen, dass Skepsis jetzt wohl angebracht ist. Jessi hat uns in ihrem Beitrag mitgeteilt, dass Megaturtle ihr auch nicht weiterhelfen könnte. Erst im zweiten Anlauf - so sieht es für uns Mitleser aus - ihr die Hilfe anbot mit ihr zum ATA zu gehen. Weitere Hilfsangebote kamen von Nathalie. Ich hoffe Jessi meldet sich noch einmal bei mir.
    Viele Grüsse
    Barbara & die Amazonen :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mopsi

    Mopsi Guest

    Hallo Leute,

    ich melde mich auch noch einmal hier zu diesem thema zu wort.
    Erstmal, ich kann genau verstehen, wenn man bedenken hat, so war es von mir net gemeint, dasman alles gut finden sollte. es gibt, so viele schlimme finger, die gar nichts gutes im schilde führen. Ich weiß das auch aus eigener erfahrung.
    Was jessi anbelangt, kann ich sagen, das sie alle tiere, die bei ihr waren und sind, ein unglaubliches vertrauen zu ihr haben, obwohl sie nach ihren vorigen erfahrungen mit menschen, eigentlich neurotisch sein müssten.
    Aber gut, sie sagte mir in einer pn, das sie zur zeit eigentlich gar nicht gut drauf ist, gesundheitlich und so. sie ist auch am überlegen, was das beste wäre, und zwar in erster linie für den vogel, so schnell wie möglich dort raus zu kommen. alles andere, so laut ihrer aussage, hätte sie angst, das sich der typ vielleicht bedrängt fühlt, und dann total abblockt. sprich entweder den vogel net mehr rausrückt, der arme sein dasein im dunkeln weiterführt, oder was weiß ich. sie hatte auch angst, wenn der typ vielleicht rauskriegt, das sie vielleicht was unternommen hat, das es auf sie zurückführt.
    ich weiß nicht, ob sie noch lesen wird, sie sagte nein...weil sie niemanden überreden wollte, ihr zu helfen. sie ist ebenso ängstlich, weil sie noch nie hilfe brauchte...jedenfalls nicht in solcher form. denn so einen papagei zu kaufen, ist nun mal was anderes als ein welli. sie möchte es nun auf eigener faust versuchen, weil ich denke, sie sich etwas von einigen hier bedrängt gefühlt hat, weil sie selbst so unsicher ist. so ist mein gefühl dabei.
     
  4. cosmo

    cosmo Guest

    Hallo,

    jetzt muß ich auch mal was sagen.

    @Dotterle

    du wirfst dem Stillen Leser vor das er vorher nix gesagt hat.
    Nun, in einem anderen Thread hast du mich gebeten Jessi Hilfestellung zu geben.
    Das habe ich sofort getan! Ich habe ihr erzählt wie es bei mir gelaufen ist UND das sie überhaupt keine Angst haben muß das ihr irgendetwas angelastet wird.
    Als Antwort habe ich gekriegt: Sie hat den Grauen gekauft.
    Also bitte. Die PN hätte ich mir auch sparen können.

    Mir macht es den Eindruck als wenn es Jessi nur darum geht das sie den Grauen bekommt.
    Aber sollte es nicht in erster Linie darum gehen das der Vogel aus dieser schrecklichen Lage befreit wird und solche Leute für diese Grausamkeiten bestraft werden?

    @Tamborie
    Der ATA kann den Leuten vielleicht nicht die Vogelhaltung verbieten, aber er kann Anzeige erstatten und dann kann es zu solch einem Urteil kommen.

    Ich möchte niemanden angreifen, ich möchte nur das den Tieren geholfen wird und das solchen Haltern das Handwerk gelegt wird.

    Jessi, warum nimmst du das Angebot von Megaturtle eigentlich nicht an?
    Du sagst dich nimmt die ganze Sache so mit, meinst du nicht etwas menschlicher Beistand kann dir dabei helfen?

    Mehr will ich dazu nicht sagen.

    Viele Grüße
    Cosmo
     
  5. cosmo

    cosmo Guest

    Sorry,

    muß doch noch was sagen.

    Jessi, wenn du jemanden mit dorthin nimmst, hast du einen Zeugen für diese miserable Haltung und kannst eventl. im Nachhinein, dem Halter noch einen reinwürgen.

    Jetzt auf stur stellen und alles im Alleingang erledigen ist vielleicht nicht die sinnvollste Entscheidung. Denk mal drüber nach.

    Viele Grüße
    Cosmo
     
  6. #45 Dotterle, 8. Juli 2004
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2004
    Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
     
  7. cosmo

    cosmo Guest

    Hi Dotterle,

    in dem Thread "Kranker Graupapagei soll verhökert werden"
    hast du auf den Thread von Jessi verwiesen und gebeten das wir ihr Hilfestellung geben.
    Ich wollte dir keinen Vorwurf machen. Ich wollte damit nur sagen das Jessi auf gute Erfahrungen mit dem Vet.-Amt aufmerksam gemacht worden ist.
    Und ich kann auch gerne die PN hier reinsetzen, wenn mir das keiner glaubt, da habe ich kein Problem mit.
    Das sie sich jetzt nicht mehr meldet finde ich nicht ok.

    Grüße
    Cosmo
     
  8. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Cosmo,
    aber Du kannst doch nicht allen Ernstes erwarten, dass ich weiss was in Deiner PN an Jessie gestanden hat. Ich habe ihr doch selbst immer geraten Hilfe in Anspruch zu nehmen. Nein, dass sich Jessi nicht mehr meldet finde ich auch nicht ok.
    Viele Grüsse
    Barbara :0-
     
  9. Mopsi

    Mopsi Guest

    ich denke das sie das bestimmt net alleine macht, glaub ich nicht. ich weiß nur noch, das sie mit jemanden gesprochen hat.
     
  10. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Zusammen,

    ich denke, wenn Jessie wirklich nur das Beste für den Kleinen im Sinne hat, gibt es keinen Grund sich nicht mehr zu melden, sondern es sollte ein kontroverser Austausch stattfinden, um die beste Möglichkeit zu finden. Und es geht im Endeffekt doch wirklich nur darum DIE BESTE MÖGLICHKEIT FÜR IHN zu finden. Ob er im Endeffekt dann bei Jessie gut aufgehoben ist, ist eine andere Sache, darüber kann man wohl streiten. Ich kenne ihre Haltungsbedingungen nicht. Tatsache ist, ein Graupapagei braucht Platz, kostet Geld, auch im Unterhalt und braucht einen Partnervogel......
    Jessie, Du hattest zwar nicht nach Geld gefragt, aber nachdem es Beteiligungen gibt, die Du wohl gerne angenommen hast, hat man auch das Recht und das Bedürfnis mitzusprechen.
    Was ich sagen will ist: Es geht nur um den armen Vogel! Es muß eine Möglichkeit gefunden werden, ihn aus diesem Keller herauszuholen.... und dies sollte nun an dieser Diskussion nicht scheitern!

    Viele Grüße
     
  11. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Ajnar,
    genauso sehe ich es auch. Der Rückzug von Jessi hat mich sehr verunsichert. Auf der anderen Seite möchte ich die Hoffnung nicht aufgeben, dass dem Grauen geholfen wird. Das sollte oberste Priorität haben. Wenn Aussicht besteht, dass von behördlicher Seite etwas unternommen werden könnte, wäre das klar der bessere Weg. Ich glaube auch das es egal ist wohin der Graue kommt, Hauptsache raus. Aber es ist doch sicherlich für jeden von uns auch nachvollziehbar, dass Jessi ihn aufnehmen möchte. Ich kenne die Haltungsbedingungen auch nicht und hoffe, dass es da nicht schon das nächste Problem für den Grauen gibt. Auch weiss ich nicht, ob sie sich Gedanken gemacht hat, was wäre, wenn die beiden Grauen sich nicht mögen. Aber Tatsache ist und bleibt, der arme Tropf muss da raus. Leider sind wir wohl darauf angewiesen, das Jessi sich meldet hier oder bei uns per Email oder PN, um zu erfahren, wie es nun weitergeht und ein Recht das zu erfahren, haben wir schon ein wenig.
    Viele Grüsse
    Barbara :0-
     
  12. Mopsi

    Mopsi Guest

    ich weiß nicht, ob ihr meine beiträge bewußt überlest... :~
    aber ich habe kontakt mit jessi sonst würde ich nix schreiben.
     
  13. #52 Stiller Leser, 8. Juli 2004
    Stiller Leser

    Stiller Leser Guest

    Hallo,

    ________________________________________________________________
    @Stiller Leser
    Vielleicht hättest Du als Jessi den Thread reingesetzt hat, Deine postiven Erfahrungen mit den Vet-Ämtern erwähnen sollen. Dann hätte sie u.U. aufgrund Deiner guten Erfahrungen, versucht den Weg über den Amtstierarzt o.ä. zu beschreiten. Weisst Du hinterher gute Ratschläge geben, das hat so etwas von "hab ich Dirs nicht gleich gesagt".

    ________________________________________________________________

    Das ist leicht gesagt, wenn man sich den Thread bei den Graupapgeien genauer anschaut, hat Jessi um 15.45 Uhr im Hilfe gebeten. Ziemlich schnell ne Antwort gekriegt in der sie auch auf den ATA hingewiesen wurde und auf andere Hilfsorganisationen. Dann wurde von Spenden geredet, weil Jessi schrieb: ihr fehlen verdammte 300€ und um 22.32 Uhr am gleichen Tag hatte sie den Vogel gekauft.
    So oder so, hatte man keine Chance sie irgendwie zu überzeugen zum Vet.-Amt zu gehen.


    @DagmarH

    Danke, du schreibst das was ich hier vermißt habe.

    @Tamborie

    Welcher "normale" Vogelhalter weiß das? Mir ist das auch neu, bisher hat der ATA immer Zutritt zu den Wohnungen gekriegt. Also gehe ich mal davon aus das diese Tatsache nicht so weit verbreitet ist.

    Und zu guter Letzt:

    Jessi:

    Möchtest du dem Vogel helfen oder was willst du?
    Jegliche Hilfe außer Spenden schlägst du in den Wind.
    Diese ganze Aktion passierte innerhalb von Stunden, das da Zweifel wach werden ist klar. Du hast um Hilfe gebeten, willst dir aber anscheinend nicht helfen lassen. Fühlst dich persönlich angegriffen, obwohl das meines Erachtens keiner getan hat.
    Es geht nicht nur darum den Vogel dort raus zu holen, danach geht das Leben weiter und darüber muß man sich auch Gedanken machen.
    Keiner will das das Tier vom Regen in die Traufe kommt.
    Und Keiner hat gesagt, um Gottes Willen der Vogel hat es schlecht bei Jessi, nein, es wurde nur gefragt, ob die artgerechte Haltung auch gewährleistet ist. Ist das so schlimm?
    Hast du was zu verbergen das du dich dann gleich abmeldest?
    Kennst du dich mit den großen Papageien aus? Hast du dir Gedanken drum gemacht, das der Vogel vielleicht ne Verhaltensstörung hat?
    Was wenn er bei dir auch schreit?
    Was machst du wenn es mit der Vergesellschaftung nicht klappt?
    Hat Theo eine DNA Analyse oder ist er einer der vielen Vögel der aussieht wie ein Hahn und dann doch eine Henne ist?

    Wenn du dich jetzt also aus der Sache rausklinkst, hast du den Zweiflern hier Recht gegeben. Das sollte dir klar sein.
    Tierschutz ist kein Zucker schlecken, da muß man kämpfen und nicht bei
    bei der kleinsten Schwierigkeit den Kopf in den Sand stecken und alles blockieren.
    Mopsi hat recht, Wellis und Nymphen sind nicht zu vergleichen mit den größeren Papageien und wenn du auf diesem Gebiet noch nicht sicher bist, dann solltest du auch mal auf das hören was andere sagen die mehr Erfahrung damit haben. Zumindest solltest du es lesen und hinterfragen und für dich zu dem Schluß kommen ob da was wahres dran sein kann oder nicht. Auch wenn dir so manches nicht paßt was gesagt wird, direkt abhauen hilft Theo nicht weiter.

    So, und jetzt bin ich gespannt ob du dich wieder meldest. Du wolltest Hilfe, hier wird versucht dir zu helfen. Wenn das alles wahr ist, was du geschrieben hast, dann sollte es auch kein Problem sein das du Antworten auf die gestellten Fragen gibst.
    Irgend jemand hat mal gesagt: "Gemeinsam schafft man meist mehr, als alleine."
    Da ist was wahres dran.

    @Mopsi

    wenn du Kontakt zu Jessi hast, kannst du sie vielleicht überreden sich wieder zu melden.


    Viele Grüße
    Stiller Leser
    Helmut
     
  14. #53 Vogel-Mami, 8. Juli 2004
    Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hallo,


    ja bitte, das würde ich mir auch wünschen! :0-


    Liebe Grüße

    Ursula
     
  15. Caro48

    Caro48 Guest

    ...und da ist es wieder..... mein Gott, wie kann man sich nur so an herangezerrten Argumenten, Verdächtigungen, Halbheiten und Unterstellungen aufgeilen!

    Das Mädchen hat einen Missstand gesehen, ihre Tierliebe hat gesiegt und wahrscheinlich hat sie sich sofort in den Kleinenverguckt. Ich würde ähnlich handeln und kann ihre Angst auch verstehen.

    Wer noch nie Erfahrungen mit entsprechenden Behörden gemacht hat, hat auch Angst davor insbesondere dann, wenn sie das Ziel hat, den Kleinen zu behalten.

    Was ist also verwerflich daran? Dass sie Eure Ratschläge nicht befolgt? Sich nicht nach Euren Mustern zur Unterstützung richtet?

    Was habt ihr für Gründe, dass so geunkt wird? Schlechtes Gewissen weil ihr so nicht mehr reagieren könnt? Oder glaubt ihr für alles und jeden den erhobenen Zeigefinger und die Belehrungen rauskehren zu müssen. Jeder macht seine Erfahrungen selbst – haben wir alle im Laufe des Lebens gelernt. Ist auch gut so.

    Und selbst wenn es so wäre wie hier unterschwellig unterstellt wird – ich für meinen Teil helfe lieber einmal zuviel als einmal zuwenig. Und nun lasst es gut sein. Das Mädchen habt ihr ja nun erfolgreich vergrault.
     
  16. jessi75

    jessi75 Guest

    so das ist nun mein letzter auftritt.

    habe diese mail eben jemanden geschickt und dachte mir ich setzte sie gleich für alle hier rein.viel spass nun weiterhin beim hetzen und auseinander flettern dieser zeilen.
    hallo
    nein ich lasse niemenadem im regen stehen.ich habe nur keine nerven mehr alles haarklein auszu diskutieren und mich ständig zu wiederholen.alle fragen die mir da gestellt werden habe ich alle schon mehrfach beantwortet.und es gibt nichts mehr zu diskutieren..ich habe einen tihmne gekauft den ich ende september bekomme,den wollte ich zusammen mit meinen mopa in einen riesen papakäfig halten.was man über diese haltung hält steht ja nicht zur Debatte dadrüber habe ich auch schon im forum geschrieben.und mir wurde auch von einigen züchtern bestätigt das die beiden gut miteinander klar kommen.ob das nun alles perfekt ist da drüber kann man streiten und auch wieder stundenlang diskutieren.aber das will ich nicht mehr.
    dann habe ich eine anzeige gelesen das ein timneh verkauft wird.ich bin Dahin und nur aus Neugier weil ich einen timneh noch nie live gesehen habe(auch das schrieb ich mehrfach)fuhr ich dorthin,ich war erschrocken von den haltungsbedingungen und doch gleich entzückt von dem kleinen.also schrieb ich völlig aufgedreht ins forum,erkläre den sachverhalt und äüßerte den wunsch das ich ihn gerne haben möchte.dadrauf hin wurde mir hilfe angeboten die ich ohne groß nachzudenken annahm .hätte ich vorher gewußt das meine tierhaltung hinterfragt wird und das hier leute kommen wollen um fotos zu machen wie ich meine tiere halte und ob hier alles ok ist,da frage ich mich schon wer hier auf der anklagebank sitzt.und was auch für bilder?wenn bin ich den Rechenschaft schuldig?wie soll ich mich den da fühlen?wenn hier welche kommen durch meine räume huschen und hier schauen und da fotos machenalso bitte,wie würdest du dich denn fühlen?wie bei einer hausdurchsuchung.nein wie würde ich mir den da vorkommen?ich habe den vorschlag gemacht das wenn alles wieder ruhig ist theo hier das dann jemnd kommen kann auf eine tasse kaffe und es hätten auch fotos gemacht werden können klar warum nicht.aber das reicht ja nicht.nein doch nicht so,nur um zu schauen wer oder was ich bin.nein das habe ich den doch nicht nötig.ich wolte den kleinen gerne haben.ja auch das wird mir zum vorwurf gemacht,das es mir ja garnicht darum geht zu helfen sondern das ich den vogel umbedingt selber haben will.das stimmt ja auch in soweit das ich ihn nun wirklich selber haben will,warum auch nicht?wer oder was hat mir das zu verbieten?nur weil ich diesen monat knapp bin?ich sagte auch schon mehrfach das ich diesen monat viele ausgaben hatte,ich habe den septemer timneh bezahlt und 150 für theo nun bin ich knapp,na und?muß man millionär sein um tiere zu halten?ich habe mit dem besitzer von theo gesprochen er würde ihn auch bis zu 1.08. noch da behalten dann kann ich ihn selber bezahlen und muß mir nicht solche vorwürfe anhören.ich versteh einfach den grund nicht?es wolten mir einige helfen den vogel zu bekommen und taten es,glaube ich zumindest,war noch nicht auf der bank.ich hätte den vogel montag geholt und alles wäre ok.
    auch diese sache mit dem ata wurde von vielen im forum auch bestätigt das die nichts machen,aber das ließt ja scheinbar keiner.warum soll ich was riskieren wenn ich den vogel auch so da rausbekomme?warum immer alles mit stress und gewalt?was will man im Ernstfall den mann vorwerfen?der vogel hat einen großen käfig wenn auch mit wellensitich verdrahtung,der käfig war sauber es war reichlich futter drinn der vogel sah optisch einwandfrei aus.das einzigste was nicht ok war das er im dunklen saß.und?dann kommt einer vom amt sagt das licht muß anbleiben und das ,das keine dauerlösung ist.der mann würde sagen er will den vogel sowieso verkaufen und für die zeit stellt er den vogel eben wieder nach oben in die wohnung.so und dann?ich kann ich mich da nicht mehr blicken lassen und der vogel bleibt da,tolle aussichten.und warum soll ich mit leuten aus dem forum dahin gehen oder sie dort anrufen lassen?wo ist der unterschied?wenn die da anfangen würden zu stressen würde der typ uns vom hof jagen.warum kann keiner verstehen das ich es in ruhe machen will????und schon wieder mache ich was was ich nicht mehr wolte ich rechtfertige mich.und da habe ich keine lust mehr zu.ich tue nichts unrechtes und wer das denkt soll es bitter weiterhin tun.
    und denn diese sprüche lass die leute doch bei dir gucken kommen und wenn alles in ordnung ist dann schämen wir uns alle.hallo??geht`s noch!
    also nun zum schluß im forum werde ich nicht mehr schreiben,wer was wissen möchte kann es per mail machen und wer geld wieder haben will,soll es bitte sagen dann kommt es zurück.mehr kann ich nicht machen.und damit ist für mich die sache auch erledigt.das so einige nicht wirklich an den vogel denkt sondern nur mit vorwürfen und mißtrauen um sich werfen finde ich sehr traurig.weil mir ja aus freien stücken und aus hilfstbereitschaft hilfe angeboten wurden ist.und für den nächsten der kommt wird es sehr hart werden und viele werden nun auch abgeschreckt sein zu helfen weil sie nun verunsichert wurden sind.und das ist schade.warum habe die leute die nun dagegen sind nicht sofort gesagt leute spendet nicht ist eine falle oder sowas?warum warten die ab bis sie wissen ,so nun werden leute geholfen haben und nun bringen wir das ding mal zum rollen und schmeiße einwände rein?hätten die das vorher gemacht hätte ich das ganze auch abgelehnt.aber so ist es ja interessanter,endlich wieder was los hier.
    also für mich ist die sache erledigt ich nehme theo zu mir egal ob montag oder am 1.8 das wird sich zeigen.wenn genug geld kommt und ich keinen wiederruf bekomme hole ich ihn wie geplant montag.wenn nicht genug da ist oder die leute ihr geld wieder haben wollen dann hole ich ihn am 1.8.
    also nun nocheinmal für mich ist der fall erledigt ins forum komme ich nicht zurück und rechtfertigen tue ich mich auch nicht mehr.wenn du oder jemand anders an theos werde gang interessiert ist,bin ich immer bereit euch auf den laufenden zu halten und wenn ich mich wieder beruhigt habe und es mir gesundheitlich besser geht bin ich sicher auch die letzte die was gegen besucher hat.nur eben unter diesen umständen bin ich zu einer vorort kontrolle nicht bereit.
    ich kann nur widerholen wer sein geld wieder haben möchte bekommt es sofort wieder.ich kann das thema geld auch nicht mehr hören weil darum geht es wohl auch nur,bei vielen.
    lieben gruß jessi



    ps.der mopa wird auch einen partner beommen,nicht sofort aber bald!!!!!!!
     
  17. #56 megaturtle, 8. Juli 2004
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Vielen Dank Jessi für die Unterstellungen. Ich wollte dich nicht kontrollieren.

    Mein Angebot deine VOLIEREN zu fotografieren, kam nur aus dem Grund, um hier den Leuten, die misstrauisch waren, die Wahrheit zu zeigen.

    Von durch deine Räume, die nebenbei gesagt nicht gerade riesig sind, huschen und hier und da Fotos machen war nie die Rede.

    Ausser in deinem Posting: Kopie:und was auch für bilder?wenn bin ich den Rechenschaft schuldig?wie soll ich mich den da fühlen?wenn hier welche kommen durch meine räume huschen und hier schauen und da fotos machenalso bitte,wie würdest du dich denn fühlen?wie bei einer hausdurchsuchung.nein wie würde ich mir den da vorkommen?
    ____________________________________________-

    Hausdurchsuchung, wo bitte war von soetwas die Rede? Ich glaube mittlerweile, du verstehst mit Absicht das Falsche.

    Ist ja nicht zum Ersten Mal.

    Mit einem hast du aber auf jeden Fall recht: Ich werde auf keinen Fall so schnell wieder jemand meine Hilfe und Unterstützung anbieten. So betrogen habe ich mich noch nie gefühlt anjaa
     
  18. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo zusammen,
    diese Email ich an mich gegangen. Ich finde diese Stellungnahme ausserordentlich frustrierend für mich und alle anderen die Jessi helfen wollten. Ich kann verstehen, dass sie den Grauen auf alle Fälle selbst haben möchte aber ich kann ganz und gar nicht verstehen, dass sie jedwede Hilfe, ausser die finanzieller Art, ablehnt. Mein Kenntnisstand beruht nur auf diesem Thread und den unter Graupapageien. Ich kann über irgendwelche Fotosessions oder Ortsbegehungen nichts sagen. Megaturtle woher weisst Du, dass die Räume klein sind? Warst Du denn tatsächlich bei Ihr gewesen oder kennst Du Jessi? Ich bedauere sehr, dass das alles hier so ein unfruchtbares Ende gefunden hat und die Zweifel anderer, gegen die ich mich vehement gewehrt habe, als begründet herausgestellt haben. Trotzallem werde ich in Zukunft bei solchen Dingen keine Scheuklappen aufhaben und wenn es in meiner Macht steht auch weiter helfen.
    Viele Grüsse
    Barbara & die Amazonen :0-
     
  19. Caro48

    Caro48 Guest

    .........................

    Megaturtle und Dotterle

    ich bin dafür dass ihr beide Euch über die Größe oder Nichtgröße von Jessies Wohnräumen privat austauscht.

    Außerdem sehe ich nirgends dass sich Zweifel als begründet heraus gestellt haben. Also behaltet bitte Eure eventuellen Vermutungen für Euch.

    Es ist nach wie vor nicht verwerflich „jedwede Hilfe“ nicht in Anspruch zu nehmen.

    Das ist nämlich auch Vertrauenssache.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
     
  22. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wäre es vielleicht möglich, diesen Thread denen zu überlassen, die sich auch bisher schon direkt daran beiteiligt haben und/oder räumlich in der Nähe sind - und das Beste für den Grauen wollen?

    Es wurden genügend Gründe genannt, die gewissen Zweifel an der ganzen Geschichte rechtfertigen. Ich frage mich wirklich, warum sich noch andere einklinken und diejenigen angreifen, die hinterfragen und zur Vorsicht mahnen.

    Hauptsache man gibt seinen Senf dazu und bringt noch mehr Unruhe rein 0l
     
Thema:

timneh freikaufen

Die Seite wird geladen...

timneh freikaufen - Ähnliche Themen

  1. Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg

    Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg: Hallo alle zusammen, Seit ca 5 Monaten habe ich einen 12 Jahre alten Timneh Graupapageien bei mir der jetzt sein endgültiges zuhause bei einer...
  2. Bleiben nun doch in ihrem Zuhause- 26954 Pflegestelle für 2 Timneh-Graupapageien gesucht

    Bleiben nun doch in ihrem Zuhause- 26954 Pflegestelle für 2 Timneh-Graupapageien gesucht: Schwerem Herzens muss ich mich heute an Euch wenden. Ich habe meine beiden Timneh-Graupapageien seit mittlerweile 11 Jahren und liebe beide...
  3. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  4. Timneh Graupapagei sucht neues Zuhause.

    Timneh Graupapagei sucht neues Zuhause.: Carlos, von dem ich bis heute nicht weis ob er ein Männchen oder Weibchen ist sucht ein neues Zuhause. Er ist gut 7 vielleicht 8 Jahre alt....
  5. Frage zu Timneh Papagei

    Frage zu Timneh Papagei: Hallo leute :D Und zwar wollte ich mal fragen was für unterschiede existieren zwischen Timneh Graupapagein und dem Kongo Graupapagei sprich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.