Timneh in Zoohandlung der dringend Hilfe braucht

Diskutiere Timneh in Zoohandlung der dringend Hilfe braucht im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Guten Morgen an die Grauenfraktion. Ich hab da ein grösseres Problem und poste mal hier weil ich nicht sicher bin ob ein Zoohandlungsvogel ins...

  1. Cnedra

    Cnedra Guest

    Guten Morgen an die Grauenfraktion.
    Ich hab da ein grösseres Problem und poste mal hier weil ich nicht sicher bin ob ein Zoohandlungsvogel ins Tierschutzforum gehört.............
    In einer "Zoohandlung" hier in Luxemburg sitzt ein Timneh der mir sofort ins Auge fiel. Der Besitzer der Zoohandlung sagte mir auf Nachfrage dass das Tier von einem Privathalter kommt und seit 2 Monaten bei ihm im Verkauf "sitzt".
    Der oder die Kleine ist sooooo ängstlich und flüchtet sofort ans hintere Gitter ihres viel zu kleinen Käfigs...........zittern, knurren, fauchen :( Speziell wenn der Besitzer der Zoohandlung am Käfig vorbeigeht merkt man die Panik der armen Kleinen :(
    Ich sass da ne gute halbe Stunde am Käfig. Ich bat Jean-Claude, meinen Freund den Zoohändler hinten im Laden in ein Gespräch zu verwickeln damit ich Fotos machen könnte (gott sei dank hab ich die Cam fast immer dabei) und hier ist er.......
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cnedra

    Cnedra Guest

    Ich konnte am offenen Ringe ein NL erkennen - das Tier stammt also ursprünglich aus Holland und muss wohl leider ein Wildfang sein - ich nehms auf jeden Fall mal an :(
    Der Besitzer wollte ihn nicht mehr weil er nicht zahm wurde 8( Und nun sitzt er da, verkümmert und wartet darauf dass jemand ihm hilft. Ich selbst kann nicht eingreifen da ich wirklich nicht mehr genug Platz hab mit meine Kanarien und den Edels........
    Er soll 400 euro kosten der Kleine........
    Vielleicht hat hier jemand ein Herz und erlöst ihn?? *sooo hoff*
    Er wird auch nicht durch einen anderen "ersetzt" weil der Händler einen Züchter hier in Luxemburg hat der ihm Naturbruten von Blaustirnamazonen verkauft, und normalerweise sind auch nur diese im Laden anzutreffen........

    Der Schwanz sieht einfach nur noch erbärmlich aus:
     

    Anhänge:

  4. Cnedra

    Cnedra Guest

    Vielleicht findet sich hier übers Forum jemand der diesem kleinen Wesen ein gutes Zuhause geben will??

    Armes, kleines Gesichtchen voller Panik ..........
     

    Anhänge:

  5. #4 Jens-Manfred, 7. April 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Der Käfig sieht ja wirklich klein aus. Und da sitzt der arme Vogel den ganzen tag ohne Freiflug drin ? Das kann doch nicht wahr sein. Aber ich denke, es wird schwierig einen Vogel aus Luxenburg nach deutschland zu evrmitteln, zumal er ja evrkauft werden soll. Und da er, auch wenn er aus Privathand kommt, bei einem Händler sitzt, wird er schon seinen Preis haben.

    Jens
     
  6. Cnedra

    Cnedra Guest

    Jens, so kompliziert wäre es gar nicht! Ich würd ihn da rausholen wenn ich weiss dass jemand ihn kaufen würd - also er soll 400 euro kosten........
    Ich kann die allerdings auch nicht mal so nebenbei abzwacken, will heissen ich würd ihn bezahlen und man müsst mir halt das Geld wiedergeben :( Anders gehts leider nicht :(
    Freiflug kennt er nicht - gutes Futter auch nicht 8(
     
  7. #6 Jens-Manfred, 7. April 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Das ist aber wirklich ein stolzer Preis. Zumal der Zustand des armen Vogels ja mit jedem Tag sicherlich nicht besser wird und dadurch die Aussicht auf einen Verkauf eben auch nicht.

    Ich will natürlich auch helfen, aber es gibt so viele Angreifpunkte, wo man loslegen kann und muss. Und da sind die Fälle hier in der Nähe natürlich vorrangig. Zumal man so einen Vogel nicht weiter vermitteln kann. Denn 400 € Freikauf kann man schlecht vermitteln. Da muss man sein eigenes Geld wieder hereinkommen. Wenn man einen Tierschutzvogel für eine geringe Auslösegebühr erhält, dann kann man schon mal darauf verzichten alles an Geld wieder hereinzuholen. Aber 400 € ? Das geht leider nicht.

    Jens
     
  8. Cnedra

    Cnedra Guest

    Das ist es ja. Hätt ich Euro's im Überfluss würd er nicht mehr da sitzen...........aber........:(
    Aber mit ein bisschen Glück findet sich ja jemand der bereit wäre 400 euro an Freikaufsumme zu zahlen *hoff*
    Ich hab schon noch versucht wegen dem Preis zu diskutieren, aber da lässt sich wohl nix mehr machen :(
     
  9. #8 Jens-Manfred, 7. April 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Aber auch wenn der Preis auf 300€ fällt, dann hätte man einen Timneh zuhause. Und dann geht es weiter. Ein Partnervogel, eine Voliere, die TA kosten für die Erstuntersuchung. Es hängt halt immer sehr viel mehr dran, wenn man einem "Federvieh" helfen möchte.

    Jens
     
  10. Cnedra

    Cnedra Guest

    Das ist klar Jens, aber ich bin mir sicher dass es noch Idealisten gibt die auch vor solchen "Ausgaben" nicht zurückschrecken.

    Idealist muss man wohl sein wenn man solchen Tieren helfen will und Optimist dazu..............aber einen Versuch meinerseits dem Tier so über die Foren zu helfen ists immer wert. Es ist halt einfach unmöglich das Tier da zu sehen, die Augen innerlich zu verschliessen und zu denken: ist nicht mein Problem..........
    Ich kann das nicht :( Also versuch ich halt mit meinen bescheidenen Möglichkeiten etwas zu erreichen, und sei es nur jemandes Herz zu rühren damit dieser Vogel ein besseres Leben ermöglicht bekommt.
    Wenn es nicht klappt bleibt mir immer noch die Option das arme Ding doch selbst zu kaufen (wie auch immer ich das dann bewerkstelligen werde) und ihm einen Partner und ein Zuhause zu geben............Irgendwo wird sich dann auch noch ein Platz für eine dritte Voliere finden *seufz*
    Allerdings wäre es mir lieber jemand der sich mit Grauen auskennt würde das übernehmen .............
     
  11. #10 Jens-Manfred, 7. April 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Wenn du ihn übernimmst, dann wirst du sehen, dass Graue die schönsten Papageien sind. :D

    jens
     
  12. Cnedra

    Cnedra Guest

    Ach Jens *seufz* jetzt grinst du schon und ich hab doch nur mal "angedeutet" dass ich ihn vielleicht, eventuell doch nehmen könnte falls sich niemand findet der sich "erbarmen" würde :)

    Und: schöner als Max und Zora ist keiner :D
     
  13. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Cnedra,

    ich lese das hier so still mit. Ich werde eines Tages von meiner Ommma den kleinen Timney übernehmen. Dies hat aber hoffentlich noch Zeit. Trotzdem habe ich schon des öfteren darüber nachgedacht, den Partnervogel schon früher "anzuschaffen" (blödes Wort). Im Moment ist das bei mir kein günstiger Augenblick, da ich im Sommer umziehen werde. Ich denke aber, daß wir Anfang August eine günstige Ausgangssituation für den Kleinen hätten. Gäbe es denn die Möglichkeit für Dich ihn einstweilen zu übernehmen?
    Im Moment sind meine räumlichen Kapazitäten einfach total erschöpft.

    Liebe Grüße
     
  14. Cnedra

    Cnedra Guest

    Das könnte man machen! Ich könnt ihn einstweilen bis August zu mir holen das sollte kein Hinderniss sein! Etwas weniger Platz für uns während ein paar Monaten ist nicht dramatisch ;)
    Bis dahin wäre dann auch vom TA abgeklärt ob alles ok ist mit dem Kleinen und was für ein Geschlecht er überhaupt hat........
    Die TA kosten würd ich sogar übernehmen, so dass nur der "Kaufpreis" von 400 "übrig" bleiben würde. Hauptsache dem Tier ist geholfen *seufz*
     
  15. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    ... es wäre ja sicher, daß der Händler keine weiteren Grauen aufnimmt. Verstehe ich das richtig. Das ist für mich wichtig!

    Liebe Grüße
     
  16. Cnedra

    Cnedra Guest

    Das stimmt so denke ich weil ich dort nur Blaustirnamazonen gesehen hab bisher. Und die kommen hier aus dem Land von jemand der züchtet, Naturbruten.
    Ist ein seeehr kleines Geschäft mit ansonsten nur noch Kanarien und Wellensittichen, vereinzelt mal Nymphen und kleine Nager.
     
  17. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hallöchen,

    wie wäre es denn damit, wenn man im Vorfeld einen dauerhaften Platz für den Timneh sucht, aber wirklich dauerhaft, wo er evtl. mit einem Partner leben kann und man sich nicht daran stört, dass er nicht zahm ist!

    Ich halte normalerweise nichts von Freikäufen aus dem Zoogeschäft, aber wenn sichergestellt ist, dass keiner nachrückt, was man aber auch wiederum nicht verhindern könnte, geredet wird viel!

    Wobei ich den Preis für einen Wildfang recht hochgegriffen sehe, also evtl. nochmal mit dem Verkäufer sprechen und versuchen den Preis etwas runterzudrücken!

    Wenn man einen dauerhaften Platz gefunden hat könnte man versuchen, für die Person so etwas wie eine kleine Unterstützung zu organisieren, indem man sich mit kleinen Beträgen an den Kosten beteiligt, 5 oder 10 Euro machen sicher den meisten nichts aus!

    Ist nur so eine Idee, die mir in den Sinn gekommen ist! Wie gesagt dauerhafte Unterbringung wäre Voraussetzung für so eine Aktion!

    Ich würde es wichtig finden, dass er nicht nochmal irgendwo zwischenstationiert wird und dort aber dann wieder weg muss, jeden Umzug wird er schlechter wegstecken!

    Viele Grüße
    Cora
     
  18. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Ja, das finde ich auf jeden Fall auch..., habe aber im Moment überhaupt keine anderen Möglichkeiten....

    Wäre ja nun eher eine Notlösung, vielleicht tut sich ja noch etwas besseres auf....


    Liebe Grüße
     
  19. #18 Jens-Manfred, 7. April 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Klatsch, Klatsch,

    wenn es denn so kommt,
    die Aktion mit der finanziellen Beteiligung unterstütze ich !

    Wobei, eine quasi "Vorabverpaarung" hat natürlich erst recht ihre Schwierigkeiten, denn was passiert, wenn die beiden sich nicht riechen können. Willst du dann weitere 2 Timnehs kaufen oder doch wieder einen abgeben ?

    Schwierig, schwierig.

    jens
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cnedra

    Cnedra Guest

    Hmm, das wäre überdenkenswert Cora. Natürlich wäre es das allerbeste er käme zu jemandem mit Freivoliere und Partner quasi ohne Menschenkontakt aber das ist wohl ein Traum *seufz*
    Wenn er aus dem Zoogeschäft rauskommt wäre es natürlich Voraussetzung dass er ein Zuhause für die Ewigkeit bekommt, ansonsten haben wir ihm ja nicht geholfen.
    Wenn er bei mir "Zwischenstation" machen würde wäre es logischerweise für ihn auch nicht genial weil es ja dann an sich zwei Umzüge geben würde. Einmal vom Zooladen zu mir und dann zum entgültigen Besitzer..........Ob er das in seinem Zustand verkraftet? Er schien mir so, wie soll ich sagen, "am Ende seiner Kräfte" zu sein was das psychische anbelangt. Aber wenn dies die letzte Lösung sein sollte werd ich es versuchen. Ich kann nicht mehr als ihn versuchen aufzupäppeln in der Zeit wo er dann bei mir wäre und ihm vielleicht soviel Vertrauen zu geben dass er einen zweiten Umzug verkraften würde......

    Ob er definitif ein WF ist kann ich nicht sagen. Ich nehme es nur an, eben weil er aus Holland kommt ursprünglich und dass die massiv importieren ist bekannt :( Der Zoohändler sagt natürlich er sei eine Nachzucht.........

    Jens: tja, das bleibt wohl die Grosse Unbekannte in dieser Sache..........eine Verpaarung kann man nicht erzwingen aber ich denke mal der kleine wird froh sein einfach nur artgleiche Gesellschaft zu haben, obs Liebe wird sei mal dahingestellt.......

    Am allerschönsten wäre es natürlich wenn er in eine Gruppe, einen Schwarm käme *träum* aber wer hat schon eine Gruppe Timneh in einer ungeraden Zahl *seufz*

    Was dîe finanzielle Unterstützung angeht: wie gesagt, ich würd dann die TA Kosten der Erstuntersuchung übernehmen..........
     
  22. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Also abgeben, - nein niemals. Deshalb denke ich darüber nach. Ich denke, da wird sich dann schon eine Lösung finden.
    Aber vielleicht tut sich ja wirklich noch etwas besseres auf. Ich denke schon auch, daß es besser für den Kleinen ist einen schönen Platz direkt zu bekommen, wie auch Cora geschrieben hat.

    Wenn dem aber nicht so ist:
    Ab August, wäre es für mich kein Problem. Allerdings, hätte er am Anfang noch keinen Partner. (Stand 04.03)
    Im Moment plädiere ich ja eher für die Schwarmhaltung. Deshalb sehe ich da kein großes und auch langandauerndes Problem (hihi).

    Liebe Grüße
     
Thema: Timneh in Zoohandlung der dringend Hilfe braucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zoohandlung aarau