Timneh schreit seit einem guten halben jahr

Diskutiere Timneh schreit seit einem guten halben jahr im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe seit 7 Jahren einen Timneh. Er ist 21 Jahre alt. Hat Behinderung, ihm wurden die Füße (Krallen) wahrscheinlich als Kücken abgebissen. Er...

  1. #1 Frank Riedel, 28.01.2020
    Frank Riedel

    Frank Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe seit 7 Jahren einen Timneh. Er ist 21 Jahre alt. Hat Behinderung, ihm wurden die Füße (Krallen) wahrscheinlich als Kücken abgebissen. Er kann sich nicht auf wackelnen Ästen o.ä. halten.
    Er wurde immer alleine gehalten. Der Vorbesitzer hat wohl versucht ihm einen Partner zu holen. Hat aber nicht geklappt.
    Er ist zahm und eigentlich sehr verträglich und unkompliziert. Klar ist er lauter wie andere Vögel. Aber die ganzen Jahre ging es gut. Eigentlich ist auch keine Veränderung im Umfeld gewesen.
    Das erstmal zur Geschichte.
    Aber seit einiger Zeit schreit, bzw. pfeift er wenn einer den Raum verlässt. Bei meiner Frau ist es schlimmer als bei mir.
    Da ich im Neubau wohne staune ich , dass mich noch kein Mieter (Nachbar) darauf angesprochen hat. Weil es geht los wenn wir aufstehen. (5Uhr)
    Vielleicht hat einer einen Tipp. Ich möchte ihn ungerne weggeben.
    Danke
     
  2. #2 Sammyspapa, 28.01.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2.027
    Ort:
    Idstein
    Der Vogel ist einsam und Haupt-Bezugsperson scheint deine Frau zu sein. Das passiert oft bei Vögeln in Einzelhaltung, dass sie anfangen zu schreien oder zu rufen, wenn man sie allein lässt. Als ich anfangs meinen Kakaduhahn noch alleine hatte, fing der an zu rufen, wenn er mein Auto auf der Straße hat weg- oder hinfahren sehen. Die Vögel schreien vor Kummer und Einsamkeit, weil sie oft gelernt haben, dass Brüllerei Aufmerksamkeit nach sich zieht. man geht ins Zimmer und ermahnt ihn, gibt ihnen Leckerli, damit sie ruhig sind etc. Das verstärkt das Verhalten halt unabsichtlich. Der Vogel differenziert nicht zwischen Ermahnung und Zuwendung, Hauptsache jemand ist überhaupt da. Manche äußern das auch in Rupfen oder Beißen bzw Aggresivität.
    Die einzige Lösung ist ein gegengeschlechtlicher Partner der gleichen Art und ungefähr ähnlichem Alter. Viele Alternativen dazu gibt es nicht, zumal Einzelhaltung in Deutschland gesetzlich verboten ist.
    Allerdings ein Timneh-Mädel in dem Alter zu finden ist sicherlich nicht mal so eben passiert.
    Wie ist er denn untergebracht?
     
    sunwind07 und Boracay gefällt das.
  3. #3 Frank Riedel, 28.01.2020
    Frank Riedel

    Frank Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also es wurde ja versucht, einen Partnervogel zu finden.
    Er hat einen wirklich großen Käfig und einen großen Freisitz wo er auch meistens ist.
    Es ging ja solange gut. Aber im Moment ist es fast nicht auszuhalten. Es zehrt schon an den Nerven.
    Er bekommt kein Leckerli. Wir versuchen es eigentlich zu ignorieren. Aber früh um 5:00 ist es schon eine sportliche zeit.
     
  4. #4 Sammyspapa, 28.01.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2.027
    Ort:
    Idstein
    Es heißt garnichts einen Partnervogel angeschafft zu haben, wenn man die Vergesellschaftung nicht richtig durchführt, grade bei so langer Einzelhaltung. Einfach einen Vogel dazu setzen wird in den seltensten Fällen klappen. Eigentlich suchen sich Papageien auch ihren Partner, es kann also durchaus mit Pech ein paar Anläufe brauchen mit einem potentiellen Partner.
    Viel andere Möglichkeiten werdet ihr kaum haben, entweder der Vogel sehnt sich nach Gesellschaft und schreit deswegen, oder er ist mit seiner Bleibe unzufrieden und macht so seiner Unzufriedenheit Luft.
     
  5. #5 Frank Riedel, 28.01.2020
    Frank Riedel

    Frank Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß nicht wie und was der Vorbesitzer genau gemacht hat. Da es ja bis jetzt supi mit ihm war, schien ja alles in Ordnung. Ich weiß auch nicht ob er wirklich zurecht kommen würde, wenn ein 2. hinzukommt. Wie gesagt, er kann sich nicht gut bzw. gar nicht auf Dingen (Ästen, Schaukeln) halten die sich bewegen.
     
  6. #6 Sammyspapa, 28.01.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2.027
    Ort:
    Idstein
    Seid ihr sicher, dass die Unsicherheit beim Klettern von den fehlenden Krallen her rührt? Ich kenne Vögel mit gleichem Problem, die aber in keiner Weise beeinträchtigt dadurch sind.
    Meines Wissens nach können solche Unsicherheiten beim Klettern oder mit dem Gleichgewicht generell auch von einem Leber Problem herrühren.
     
  7. #7 Frank Riedel, 28.01.2020
    Frank Riedel

    Frank Riedel Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es sind nicht nur die Krallen, sondern es fehlen Glieder am Fuß. So das er sich nicht richtig halten kann. Siehe Bild. Dort wo die Wunde offen ist, da war eine ganz kleine krumme Kralle.
     

    Anhänge:

  8. #8 Sammyspapa, 28.01.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2.027
    Ort:
    Idstein
    Ja okay, grade rechts ist es schon ziemlich viel was fehlt.
    Da sitzt ihr in einer Zwickmühle. Der Grund für die Brüllerei ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der oben genannte. Die Lösung des Problems ist halt nicht so easy. Erstens, weil ältere Tim eh-Hennen Mangelware sind und zweitens, weil er eben etwas behindert ist. Man könnte ihm das Leben vielleicht etwas erleichtern durch dickere Sitzstangen und Sitzbrettchen für ihn.
    Eine Partnerin ist aber meiner Meinung nach unerlässlich, wenn ihr das Problem bekämpfen wollt und wie gesagt gesetzlich vorgeschrieben.
     
  9. #9 Jogiebär, 28.01.2020
    Jogiebär

    Jogiebär Willi

    Dabei seit:
    24.01.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marsberg, HSK
     
  10. #10 aramama, 29.01.2020
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    66424 homburg
    Es ist für mich sehr interessant den Fuß zu sehen weil mein Maracanahahn auch so einen hat, auch da wo der Ring ist. Mir wurde gesagt daß die Alten das waren.
    Er ist damit in keinster Weise eingeschränkt obwohl er auch erst seit letztem Jahr, er wird 20, auf Schaukeln geht. Er klettert sogar senkrechte Stäbe rauf und runter.
    Laut ist meiner momentan auch ziemlich, ist aber auch Balzzeit. Das Mädchen blökt mit ;)
     
  11. #11 Marion L., 30.01.2020
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.154
    Zustimmungen:
    328
    Ort:
    Deutschland
    Er ist zwar gehandicapt, das ist aber nicht sein wirkliches Problem. Ihr seid bestimmt fleißig am Arbeiten und er ist alleine über viele Stunden des Tages. Ich denke mir, ein Versuch mit einer Partnerin (seid ihr sicher einen getesteten Hahn zu haben?), ist unabdingbar. Ihr könnt ihm die Schaukeln behinderten gerecht gestalten. Z.B. statt Rundstange ein breiteres Brett anschrauben. Er lernt rasch mit Anlauf da rauf zu springen und zu schaukeln. Auch in einem großen Schaukelring lässt sich mit etwas Geschick unten ein Brett montieren. Ein dicker Naturast kann abgeflacht gesägt werden und an den Gitterstäben befestigt werden. Ihr müsst ein bisschen auf seine Bedürfnisse eingehen. Helft ihm. Er wird immer sicherer mit den Gegenständen, die ihm keine Probleme bereiten. Wichtig ist die vorhandenen Krallen gut eingekürzt zu halten.
    Behindertengerecht auf ihn zugeschnitten alles herrichten und, eine Partnerin besorgen.
    Ich würde versuchen ein etwas älteres Partnertier zu bekommen. Keinen stürmischen Jungspund. Das wäre nicht passend. Vernünftig getrennt verpaaren und dann klappt das bestimmt auch, denn ihm ist stinke langweilig. Er fühlt sich entsetzlich einsam und verlassen, wenn ihr die Wohnung verlasst. Mach ihm das Radio leise an, kümmert euch um eine Partnerin. Denke nicht, das deine Frau ganztags bei ihm sitzen möchte um den Tag daheim mit ihm zusammen zu gestalten? Das wäre ein normales Papageienleben. Deine Frau scheint seine Partnerin zu sein und er würde in der Natur halt ganztags mit ihr seine Zeit verbringen. Zusammen essen, trinken, spielen und kuscheln. Ihm fehlt das sehr und deshalb sein Geschrei. Reagiert auf seinen Kummer und sorgt für eine Partnerin.

    MfG
    Marion L.
     
    sunwind07, Else, Boracay und einer weiteren Person gefällt das.
  12. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.475
    Zustimmungen:
    1.202
    Ort:
    Groß-Gerau
    Das Verpaaren braucht Geduld und Fingerspitzengefühl. Vor Ablauf von 12-15 Monaten sollte man das nicht als gescheitert betrachten.
    Und es ist das einzige, was ihr tun könnt und solltet.
     
    Marion L. gefällt das.
Thema:

Timneh schreit seit einem guten halben jahr

Die Seite wird geladen...

Timneh schreit seit einem guten halben jahr - Ähnliche Themen

  1. Stanleysittich Henne (4,5 Jahre) sucht Zuhause oder neuen Partner

    Stanleysittich Henne (4,5 Jahre) sucht Zuhause oder neuen Partner: Unser Stanleysittich Hahn ist gestorben und wir müssen unsere Henne damit schnellstmöglich wieder in Gesellschaft bringen. Sie ist 4,5 Jahre alt,...
  2. 39590 Tangermünde, Weißhaubenkakadu Hahn, 17 Jahre

    39590 Tangermünde, Weißhaubenkakadu Hahn, 17 Jahre: Hallo, ich helfe bei der Suche nach einem neuen Zuhause für Theo. Genau genommen ist Theo ein Weißhauben-Molukken-Kakadu-Mischling. Er wurde vor...
  3. 5 Jahre alte Amazonen zähmen??

    5 Jahre alte Amazonen zähmen??: Hallöchen alle zusammen! Neulich sind zu uns die beiden Amazonen Coco und Rico eingezogen. Beide sind umdie 5 und nicht zahm. Coco kann fliegen,...
  4. 31162 Bad Salzdetfurth: Welli-Hahn gelber Schecke, flugunfähig, ca. 7 Jahre

    31162 Bad Salzdetfurth: Welli-Hahn gelber Schecke, flugunfähig, ca. 7 Jahre: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde übereignet: Wellensittich-Hahn Karlson (flugunfähig) ca. 7 Jahre alt Karlson lebt zurzeit in...
  5. Suche Henne für meinen 6 Jahre alten Blaugenick Sperlingspapageien Hahn

    Suche Henne für meinen 6 Jahre alten Blaugenick Sperlingspapageien Hahn: Leider ist mir die Henne soeben verstorben. Laut Tierarzt ein Leberschaden. Habe zwar noch ein Medikament nach Anleitung verabreicht, es war wohl...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden