Tipps zum nicht-futterfesten Timneh! DRINGEND

Diskutiere Tipps zum nicht-futterfesten Timneh! DRINGEND im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Ne Bekannte von mir hat sich jetzt nen Timneh geholt, ja einen, Zureden half nichts, aber das tut nichts zur Sache und möcht ich hier eh nicht...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. möp-gilde

    möp-gilde Guest

    Ne Bekannte von mir hat sich jetzt nen Timneh geholt, ja einen, Zureden half nichts, aber das tut nichts zur Sache und möcht ich hier eh nicht mehr ausdiskutieren.

    Ist eine Handzucht, Eltern weggenommen und per Spritze gefüttert, bis er groß wurde. Sollte futterfest sein bei der Abgabe.
    Abgabealter war 10 Wochen und ist nun schon ca 10 Tage im neuen Zuhause.
    Als er abgegeben wurde, wog er 340g (soll normal für einen Timneh sein), jetzt wiegt er 310g und soll sein Gewicht seit paar Tagen halten vorher ging es bergab)

    Er kriegt ne Papageienmischung, da sollen Kürbiskerne, dann sonnenblumenkerne, Weizen oder sowas, Mais (den kann er garnich fressen, is zu hart) drin sein. Davon frisst er allerdings nur die Sonnenblumenkerne, nichts anderes.
    Obst und Gemüse wird ihm auch oft angeboten, frisst er aber nicht, mit Ausnahme von Banane, aber nur gaaanz wenig (vllt 2 Bisse am Tag) und gekochte Möhren, er will anderes einfach nicht. Erdbeere und Weintraube spuckt er nur rum, ohen zu fressen (weiß wohl nicht, wie geht)

    Das Risko, dass er wieder anfängt abzunehmen, ist groß. Auch die Verkäufer helfen bei Fragen nicht.

    Da ich mir bissl Sorgen um den Piepser mache, ja ich weiß HZ und dann Einzelhaltung, ihr kennt ja auch meien Haltung dazu, aber darum gehts ja jetzt erstmal nicht.
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, wie man dem Kleinen nach und nach das richtige Fressen, nicht nur SB, beibringen kann, bevor er weiter abnimmt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    hallo Du,
    woher soll ich deine meinung kennen? dies ist dein erster beitrag......
     
  4. möp-gilde

    möp-gilde Guest

    ich bin gegen HZ und einzelhaltung.. sorry.. aber das ist doch jetzt völlig unwichtig. ich brauch antworten, die dem vogel helfen
     
  5. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    ich würde den züchter aus dem bett holen und auf hilfe bestehen,es gibt gewährleistungspflicht.
     
  6. möp-gilde

    möp-gilde Guest

    Er hilft aber nicht. Auch hat meine Bekannte über den Kauf nix schriftliches. Züchter kann ich den auch nich wirklich nennen, wenn er sich net um die Sorgen der Käufer kümmert.

    Hier im Forum gabs doch sicher welche, die das schonmal durchatten, deswegen frage ich hier. weiß sonst keinen rat mehr.

    also ok über die züchterin gehts net. darum suche ich hier tipps/hilfe
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ich kann dir da auch nicht groß weiterhelfen, keine Erfahrung mit Aufzucht.
    Aber eins kannst deiner Bekannten sagen: Sie hat nicht nur einen Feheler gemacht, sondern mehrere. Sie braucht einen schriftlichen Nachweis um den Grauen anzumelden (falls er groß wird :traurig: ).

    Ruf den Amtveterinär an und erzähle ihm das alles mal, wird ihn sicher interessieren, welcher Züchter sowas macht.

    Ansonsten, benutze mal die Suchfunktion hier im Forum. Hat noch nie geschadet, sich seine Infos auch mal selbst zu suchen - und nicht immer nur auf die zum 1000sten mal wiederholte Antwort zu warten :~

    Dem Vogelkind kann ich nur eine bessere Zukunft wünschen, als seine Vergangenheit bisher war :(
     
  8. möp-gilde

    möp-gilde Guest

    meine bekannte möchte gegen diese dame auch nicht vogehen (amtsvet.), da es eine gute bekannte und auch freundin ist oder mehr war. und ihre tochter spielt mit deren tochter.

    Iich würde ja genauso handeln, wie ihr sagt, aber ich kann nur das wiedergeben, was sie sagt und versuchen so dem vogel einfach nur durch tipps zu helfen, da man gegen manche leute einfach immun ist.
    aber dem vogel muss geholfen werden. wenn es auf dem anderen weg nicht geht, danne ifnahc durhc tipps, wie man ihm fressen näherbringen kann :(
     
  9. pewe

    pewe Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin Kladow
    Hallo,

    dem Vogel vormachen, was alles essbar ist. Also genüsslich einen Apfel, Apfelsine, Erdbeere – was auch immer – direkt vor dem Tier essen. Irgendwann wird es neugierig und probiert doch mal. Man kann auch Babynahrung mit Früchten z.B. von Hipps anbieten, wenn der Graue so wenig isst. Und alles mögliche anbieten, Zuckermais, Rote Hirse, Pinienkerne, um herauszufinden, was er am liebsten mag.

    Vorwürfe nutzen in diesem Stadium herzlich wenig.

    Grüße

    Peter
     
  10. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn es für Dich nicht wichtig ist in diesem Zusammenhang, aber der Vogel muss Papiere und einen Ring haben. Auf der Bescheinigung steht auch der Züchter und somit sind wir auch wieder bei dem Thema Gewährleistung. Sollte der Vogel nicht gekennzeichnet sein und keine Papiere haben, dann ist es eine illegale Nachzucht, der Vogel kann beschlagnahmt werden und dem illegalen Züchter kann auch einiges an Ärger drochen.

    Zu dem kleinen Timneh: Ich würde mir von Harisson Aufzuchtfutter http://www.avifood.com holen (kann man auch bei der Birdbox bestellen), damit kann man Zuchtbrei anrühren. In diesem akuten Fall, wo der Vogel wohl noch nicht richtig harte Nahrung aufnehmen kann und das so wichtige Obst nicht frist. Damit kann man erstmal die Zeit überbrücken und sehen das er nicht weiter abnimmt und Schaden nimmt, denn nur Sonnenblumenkerne sind genau die falsche Nahrung. Eine ausgewogene Körnermischung sollte sehr wenige Sonnenblumenkerne enthalten und Obst/Gemüse sollte 80% der Nahrung am Tag ausmachen. Darum kann man sich aber wie gesagt kümmern, wenn man erstmal das akute Problem in den Griff bekommen hat.

    Wo sitzt denn der arme Tropf, sprich aus welcher Gegend kommst Du? Vielleicht kann einer von den erfahrenen Usern hier vor Ort helfen.

    Gruss

    Kai
     
  11. Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    @möp-gilde

    Also wie soll ich jetzt die beiden Aussagen verstehen? Sie ist eine Bekannte der Besitzerin, aber der/die Züchter/in kümmert sich nicht um den Vogel und hilft ihr nicht, obwohl sie sich kennen :? :k 8o :nene:

    Ich weiss ja nicht was da wieder läuft, aber wenn man die Bekanntschaft und die Freundschaft der Töchter über das Wohl dieses armen Tieres und den falschen Umgang mit Tieren stellt, dann läuft da schon was gewaltig falsch.

    Gruss

    Kai
     
  12. möp-gilde

    möp-gilde Guest

    das problem ist, dass er zermatschtes nur rumspuckt und nicht schluckt. :(

    ich selbst wohne nicht da, aber meine bekannte wohnt raum dresden (umgebung).

    laut meiner bekannten hat der vogel ring und papiere. könnt ihr mir bitte einen link geben, wo steht, das vögel angemeldet werden müssen? (meine bekannte würde das gern sehen)

    wieso sind nur SB die falsche nahrung? sorry ich glaub dir schon, meine bekannte möchte nur für alles gründe haben. ;)

    @headroom
    es war nicht so gemeint, das es für mich nciht wichtig ist, das ist es schon. aber in dem moment gilt es erstmal nur darum, den vogel zu retten! verstehst du??
     
  13. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ja, sehr dubios das alles.

    Und wer bist du überhaupt? Du bist ja wohl jetzt mit einem anderen Namen angemeldet, als vorher... :?

    Ich kann nur nochmals sagen, nutze doch mal bitte die Suchfunktion, und warte jetzt nicht einfach, wer oder was hier so alles schreibt mitten in der Nacht !!
    Zumal ich ja Bedenken habe, ob sich diese seltsame Bekannte von dir überhaupt was sagen lässt, wenn sie sich seither nichts hat sagen lassen - falls das alles so stimmt, was du da schreibst.

    Zweifelnde und Kopfschüttelnde
    Alpha
     
  14. möp-gilde

    möp-gilde Guest

    Das weiß ich doch!!!!!!!! ich bin da genauso dagegen! aber ich kann jetzt nichts machen. so sind die nunmal. ich habe da leider auch keinene influss. ich hab mir ja schond en mudn fusslig geredet bevor der kleine einzieht damit er wenigstens nen partner bekommt. nix! udn sie willa uch nur tipps, wie der kleine jetzt mal richtig frisst. mehr kann ich nicht tun. ich kannd och nichts dafür!

    wieso soll es nicht stimmen? ich versuche nur zu helfen. du hast recht sie lässt sich nicht viel sagen, aber hier geth es doch nur um dne vogel. alles andere ist erstmal egal. ich hab mich echt eingesetzt, damit der kleine wenigstens naturäste bekommt (wenigstens das), etc. aber sie wollt unbedingt EINEN und HZ. meine güte... dafür kann ich doch nichts. das find ich genauso blöd. aber hier gehts um den vogel, zum x.ten mal.
    und die suchfunktion werde ich schon noch benutzen!
     
  15. möp-gilde

    möp-gilde Guest

    was spielt denn das für eine rolle? ich willd och nur dass dem kleinen geholfen wird!

    ich versteh euch nicht!

    und nochmal: ich sehe es genauso wie ihr,a uch ich finde das unmgölich, doch ich kann nichts tun. wenn ich sie jetzt vollmaule und das und das, schaltet sie ganz auf stur. darum mach ich lieber auch nur das, worum sie mich bat und versuche es ganz vorsichtig, ihr auch alle tipps näher zu bringen, aber die nimmt sie nicht an. rechtlich vorgehen will sie auch nicht.

    ich habe wirklich keine lust jetzt hier angemeckert zu werden, soll ich den vogel lieber einfach sein leid überlassen? aber das lässt mein gewissen nicht zu. ich will nicht dass er verhungert. lasst doch die vorüwrfe. die sind hier wirklich fehl am platz und zudem an die völlig falschen gerichtet!
     
  16. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Wenn deiner Bekannten der eigentliche Züchter nicht hilft, es gibt massenhaft andere Züchter, die man bei Fragen auch anrufen kann. Handaufzuchten ist mittlerweile Alltag bis auf wenige Ausnahmen.

    Ansonsten würde ich mit dem kleinen zu einem vogelkundigen TA geben, der wird ihm entsprechend Futter via Kropfsonde o.ä. verabreichen, wenn sein Gewicht kritisch ist und dort kann man sich auch Infos holen, gerade wenn es zum Wohle des Grauen ist. Also TA anrufen und nicht zuwarten bevor der kleine noch mehr abnimmt. Auf die paar Euros sollte es jetzt nun wirklich nicht ankommen.
     
  17. möp-gilde

    möp-gilde Guest

    Leider will sie nicht bei fremden Leuten anrufen. Sie meinte, da versucht sie lieber NOCHMAL mit der bekannten zu reden (obwohl ich bezweifle, dass das hilft, falls sie es macht).

    auch ich weiß nun nicht mehr weiter. ich weiß ja, wenns um ein tier geht, würde ich auch sonst wo rumtelefonieren, (ich denke genau wie ihr!) aber sie will das halt nicht. und ich will auch nichts schlechtes über sie schreiben (hab da meine gründe). akzeptiert das bitte. würde ich das tun, würdet ihr mich besser verstehen, aber ich kann nichts tun.
    sie ruft halt nicht bei fremden leuten an und punkt.

    kann man halt nur hoffen und beten, dass diese bekannte ihr doch hilft...
    seufz...
     
  18. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    dann verstehe ich deine Bekannte nicht. Entweder sie will dem Vogel helfen oder helfen lassen oder eben nicht. Kann nur sagen der arme Graue, wo er da hingeraten ist.

    Aber die andere Möglichkeit, da du ja an ihrer Stelle um Hilfe bittest, wende du dich doch an einen vogelkundigen TA oder an einen anderen Züchter. Wir können das nicht übernehmen, da wir weder dich noch deine Bekannte und vor allem, den betroffenen Grauen nicht kennen.

    Nun bléibt es echt dir überlassen, ob du es machst oder auch nicht. Wäre es meine Freundin, würde ich der gewaltig auf die Finger hauen, wenn ich wüsste, dass sie sich nicht helfen lassen würde. Ich würde dafür Sorgen, dass der Vogel dann anderweitig versorgt wird.
     
  19. #18 Bernd und Geier, 14. September 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    mir fällt da der Thread ein

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=126830

    Geht um das gleiche Problem und gab, glaub ich, auch ne menge Tipps, musste nur selber rausfiltern, da er genauso ablief wie hier.

    Wünsche dem kleinen alles Gute
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Cosima

    Cosima Guest

    Hallo!

    Wie Pewe dir schon schrieb, ist es wichtig den Timneh zum Fressen zu animieren. Das geht am Besten mit Voressen. Zeige ihm, wie lecker der Apfel, die Birne, die Kiwi etc. schmeckt, mit grossem Geschmatze und viel hmmmmm...
    Biete ihm Babygläschen an, aber keine Gläschen in denen Milch oder Milchzucker darin enthalten ist. Aber bitte auf Körpertemperatur erwärmen.
    Besorge dir Aufzuchtsfutter und biete es ihm mit der Spritze oder noch besser vom Löffel an.
    Besorge dir eine gute Futtermischung für Graupapageien (Bird-box) und quelle ihm die Körner vor (ca. 12 Stunden in warmen Wasser einweichen, gut abspülen, wegen Schimmmelgefahr nicht länger wie 4-6 Stunden im Napf lassen, dann neues Futter anbieten).
    Gequellte Körner sind weicher und leichter für ihn zu knacken.
    Besorge dir auch Pelletts für Graue und biete sie alternativ auch eingeweicht an. Manche Grauen lieben das.

    Es ist normal, dass Babypapageien durch die Futterumstellung und durchs fliegen lernen etwas abnehmen. In wie weit seine Gewichtsabnahme allerdings noch okay ist, kann ich dir nicht sagen. Meine Timneh-Henne ist 19 Jahre alt und wiegt zwischen 310 und 320 Gramm.

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein.

    Alles Gute für den kleinen Kerl!
     
  22. Aura

    Aura Mitglied

    Dabei seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sempach CH
    Ich schliesse mich den Vorschreibern dieses treats an... dennoch muss dem Kleinen erst mal geholfen werden.

    Versuchs mal mit Babybrei z. B. Apfel-Banane. Zugemischt zermörserte Pellets, damit er wieder an Gewicht zulegt. Wenn er es nicht aus dem Schälchen frisst, dann halt mit einer Spritze o.ä.

    Diese Massnahme soll aber absolut vorübergehend sein - er sollte so schnell wie möglich ans normale Futter gehen. Dass er das bis jetzt noch nicht tut, ist kein Wunder bei 10 Wochen... vielleicht hilft es, den Brei auf Körpertemperatur vorzuwärnem. Papas lieben normalerweise alles breiige.

    Gruss, Aura
     
Thema:

Tipps zum nicht-futterfesten Timneh! DRINGEND

Die Seite wird geladen...

Tipps zum nicht-futterfesten Timneh! DRINGEND - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim

    April 2018: Timnehs suchen freundliches Urlaubsheim: Hallo zusammen, für den Urlaub im kommenden Jahr musste mir meine aktuelle Urlaubsbetreuerin leider absagen, weshalb ich nun hier mein Glück...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.