Tips für ein Anti-Schreck-Training

Diskutiere Tips für ein Anti-Schreck-Training im Pferde Forum im Bereich Tierforen; Hallo, wie der Titel schon sagt, suche ich nach Tips für ein Anti-Schreck-Training. :D Meine Stute Bara hat vor allem Angst: Wasser,...

  1. #1 Dunja27, 24.06.2004
    Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Hallo,

    wie der Titel schon sagt, suche ich nach Tips für ein Anti-Schreck-Training. :D

    Meine Stute Bara hat vor allem Angst:

    Wasser, gelbe Säcke, diverse Maschinen, diverse Gegenstände (die irgendwo liegen, wo sie nicht hingehören), hohe Sichtschutzzäune, Straßenschilder, Regenschirme, Hunde, etc., etc. ...

    Ich freue mich auf eure Tips und Erfahrungen!!!!! :cheesy:

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  2. vonni

    vonni Guest

    Ich würde zuerst an der Basis arbeiten, sprich Führtraining/Bodenarbeit machen. Bleibt sie stehen, wenn Du ein klares Kommando dazu gibst, lässt sie sich auf ein anderes hin rückwärts richten ohne großen Körpereinsatz Deinerseits, kannst Du sie unangebunden stehen lassen und Dich entfernen (zuerst natürlich nicht weit)? Solche Übungen schaffen Vertrauen und kommen Euch später ganz sicher zu Gute.

    Thema gelbe Säcke oder Regenschirm: alles was Du gut in die Hand nehmen kannst wie diese zwei Sachen, würde ich ihr auf diese Weise auch näher bringen. Einfach mal dran schnuppern lassen (auch wenn die Augen noch so groß und der Hals noch so rund werden), langsam nähern, den Körper damit berühren - an ihrer unsensibelsten Stelle damit anfangen und langsam vortasten. Weniger ist manchmal mehr, lieber zu wenig als zu viel auf einmal verlangen.

    Wasser kannst Du ihr ganz gut "eimerweise" näherbringen. Einfach mit einem Eimer voll Wasser zu ihr gehen, im Wasser plantschen, mit nassen Fingern über die Nase streichen auch langsam steigern, bis Du sie sogar etwas anspritzen kannst. Boden nass machen, drübergehen, kleine Pfützen entstehen lassen und durch, so verliert das böse Wasser langsam seinen Schrecken.

    Dina war auch sehr schreckhaft früher. Wie ich schonmal irgendwo schrieb, nahm ich gerne ein, zwei ruhige Ponys mit auf den Ausritt, an denen sie sich orientieren konnte. Dass es das alleine nicht bringt war aber klar. Ich habe dann also auch konsequent die Kommandos "Halt!", "Zurück", "Komm" geübt bis ich sie überall auf dem Hof in vertrauter Umgebung "parken" konnte. Dann bin ich erst an die eigentliche Arbeit gegangen - Regenschirm wie oben beschrieben (wir können den jetzt ruckartig aufspannen und ihr über den Kopf halten beim Spazieren gehen). Einfach mal ´ne Plane auf den Paddock geworfen und das Pferd drauf, auf die Plane was leckeres zu Mampfen und dann abwarten wie das Pferd entscheidet. Leckerchen bei Erfolg sind erlaubt/erwünscht, damit die schwere Aufgabe und die damit verbundene Angst sich für das Pferd lohnt. Bei der Plane belohnt sie sich selber indem sie drauf muss um das Leckerchen zu erreichen.

    An Wasser habe ich Dina mit der Hauruck-Methode gewöhnt. Einfach in der Waschbox, die wir damals hatten rechts und links angebunden und von den Beinen an nach oben (klar, langsam) komplett abgespritzt. Sie konnte nicht weg, mich und sich nicht verletzen und geht seitdem durch jede Pfütze und wird im Sommer geduscht. Ob man so was macht, hängt natürlich von den örtlichen Gegebenheiten und dem Pferd ab.

    Mir fallen vom Rappelsack bis hin zum Verstellen von Gegenständen auf dem Hof noch ganz viele Dinge ein aber ich glaube das reicht erstmal *schwafel* :~
     
  3. #3 Dunja27, 24.06.2004
    Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Gar nicht *schwafel* :D

    Ich bin wirklich für alle Tips dankbar :gott:

    Führtraining und stehen lassen haben wir bereits ausprobiert und das klappt sehr gut (genau wie Schenkelweichen und Vorhandwendung an der Hand).

    Tja, Wasser - sie schafft es immer irgendwie über Wasser drüberzuspringen, oder drum herum zu laufen. Ansonsten hat sie sogar Panik, wenn ich sie mit einem nassen Schwamm abwaschen will :s
     
  4. vonni

    vonni Guest

    Ok, dann *weiterschwafel* :D

    Dann "wasch" sie doch erstmal mit einem trockenen Schwamm ab und zwar mit genau dem, den sie eigentlich nicht mag, weil der ja nass ist. Dann mach ihn leucht feucht, später drücke mal ein paar Tropfen aus dem Schwamm auf Dein Pferd.

    Was sagt sie denn zu Regen - der überrascht einen ja auch schonmal. :D Wird sie da unruhig oder nervös?

    Für manche Pferde ist es eine irre Überwindung durch Wasser/Pfützen zu gehen, da sie den Untergrund nicht kalkulieren können. Daher der Tip, den Hof erstmal nass zu machen und zwar auf ´ner Fläche die sie nicht überspringen kann. Dann muss sie drüber, da platscht ja auch noch nix, das kommt erst später in Form von kleinen Pfützen z.B.
     
  5. askur

    askur Guest

    hab da am WE so ein Schlüsselerlebnis mit Shetty Max gehabt :D Hab den da mal mit Antifliegenmittel besprüht, der war skeptisch, wollte weg und ist ausgewichen (hab den Führstrick in der Hand gehabt weil ich nicht wusste wie er reagiert). Hab ihm nur sehr bestimmt das Kommando zum Stehen bleiben gegeben, und es war kein Problem mehr, auch wenn er durch eine etwas miesmutige Miene mir genau zeigte was er davon hielt :+smiley: Ist aber natürlich klar, dass das nicht immer die Lösung des Problems ist und vor allem nicht immer so einfach

    Aber hier und da ist es oft besser, konsequent und bestimmt zu bleiben, als da das Pferd ewig und drei tage zu "beruhigen". Ist man wirklich der Ranghöhere und bleibt selbst stehen, sollte das Pferd sozusagen keinen Grund haben, da jetzt ganz furchtsam wegzulaufen. Wobei ich je ängstlicher das PFerd gern umso freier arbeite - je festgehaltener sich ein Fluchttier fühlt, desto eher wird es sich wehren. Scheutraining erfordert da durchaus öfter einiges an Kreativität - bei manchen Pferden wirkt es dann ganz toll, total interessiert mit dem fürchterlichen Gegenstand vom Pferd wegzulaufen, nach dem Motto, ätsch bätsch, das ist MEIN Spielzeug :+smiley:
     
Thema: Tips für ein Anti-Schreck-Training
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. anti schrecktraining pferd

    ,
  2. anti schreck training pferd

    ,
  3. schrecktraining pferd ideen

    ,
  4. schrecktraining pferd,
  5. coole anti schreck training ideen für pferde,
  6. Spielzeug anti schreck pferde,
  7. antischreck spielzeug pferd,
  8. schrecktraining sachen,
  9. schreck training pony,
  10. schrecktraining für pferde,
  11. anti schreck training für pferde,
  12. schrecktrai,
  13. ideen anti Schreck Training pferd,
  14. pferd schrecktraining
Die Seite wird geladen...

Tips für ein Anti-Schreck-Training - Ähnliche Themen

  1. Einkauftips für Weichfresserhalter...

    Einkauftips für Weichfresserhalter...: und die, die es werden wollen... :D Ich dachte mir es wäre vielleicht mal interessant, eine Linksammlung anzulegen wo so ein paar nette...
  2. suche tips für eine gute telemetrie-anlage

    suche tips für eine gute telemetrie-anlage: ich suche: tips für eine gute telemetrie-anlage (geeignet fürs hochgebirge) und das buch von manfred heidenreich (Greifvögel, Haltung, Zucht,...
  3. Kernbeißer (doch kein Eichelhäher-Ästling) aufgesammelt, bitte Tips für die Aufzucht

    Kernbeißer (doch kein Eichelhäher-Ästling) aufgesammelt, bitte Tips für die Aufzucht: Hallo Foristi! Wir haben gestern Nachmittag in unserer Siedlung den Ästling aufgesammelt obwohl ein Elter dabei saß, nicht prügeln bitte. Die...
  4. Einrichtungstips für Voliere gesucht

    Einrichtungstips für Voliere gesucht: Ich habe für meine Wellis auch die Villa Casa III gekauft, obwohl sie ja wirklich sehr teuer ist, aber ich bin voll und ganz damit zufrieden :)...
  5. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden