Tips zur Auswanderung!?

Diskutiere Tips zur Auswanderung!? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich bräuchte mal ein paar Tips bezüglich Auswanderung mit Papagei. Ich werde voraussichtlich in einem Jahr für ca. 1 Jahr ins...

  1. Lolageier

    Lolageier Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal ein paar Tips bezüglich Auswanderung mit Papagei. Ich werde voraussichtlich in einem Jahr für ca. 1 Jahr ins Ausland gehen und möchte meinen Geier nicht solange alleine lassen! Es gäbe da verschiedene Optionen:

    USA: da ist es wohl möglich, aber ich weiß nicht, wie das mit Quarantäne ist! Kann man die auch umgehen?

    England/Schottland: habe ich nix gefunden! Weiß jemand was?

    Norwegen/Schweden: Zeugnis von Tierarzt, aber keine Quarantäne, stimmt das?

    Generell weiß ich noch nicht wohin es gehen soll, das hängt auch von meinem Partner und meinem Chef ab, aber ich will natürlich ungern von Anfang an ausschließen, dass mein Geier mitkommen kann!!

    Für ein paar Tips oder Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar!!!

    LG, Julia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Ich verschieb das Thema mal zu "Recht und Gesetz".
    Hilfreich wäre natürlich, zu wissen, wo es denn nun hingeht, da die Bestimmungen oftmals sehr unterschiedlich sind.

    LG, Olli
     
  4. #3 Lolageier, 3. Januar 2007
    Lolageier

    Lolageier Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    also es sieht momentan nach den USA aus. Ich habe was von 30 Tagen Quarantäne gelesen. Die Frage ist nur, ob man die auch zu Hause absitzen kann oder ob ich ihn da abgeben muss.....da würde mir ja nicht so gefallen!

    LG, Julia
     
  5. Luiniel

    Luiniel Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    1
    Einfuhrbestimmungen NORWEGEN

    Hallo :)
    also für Norwegen sieht es so aus:

    grundsätzlich ist es erstmal verboten Vögel mit nach Norwegen zu nehmen, um zu verhindern, dass Krankheiten eingeschleppt werden.

    Der Vogel muss vom Schlüpfen an oder mindestens (nachweisbar Kaufvertrag bespw.) seit einem Jahr bei Dir gelebt haben.

    Aber Du kannst einen Antrag stellen, Deinen Vogel mitnehmen zu dürfen.
    Dieser geht an das Veterinär- und Gesundheitsschuztamt (oder so ähnlich, mir fällt gerade der deutsche Begriff nicht ein).
    Es gibt keine vorgefertigten Anträge, Du mußt selber ein Schreiben erstellen, natürlich wird Dir vorgegeben, was sie wissen wollen. Daran hälst Du Dich einfach (bspw.: aus welchem Land sollen die Tiere nach N eingeführt werden, wie viele Tiere, welche Art etc.)

    Das schickst Du dann Schriftstück an das entsprechende Amt.

    Du bekommst dann irgendwann Bescheid, ob sie Dir überhaupt erlauben, den Vogel mitzubringen.
    Mach das bloß rechtzeitig... Es kann schon mal 10-12 Wochen dauern, bis man etwas von denen hört. :o

    Zusätzliches (aus dem Schreiben, das wir bekamen), wenn Du die Erlaubnis hast, Deinen Vogel mitzubringen:

    HEALTH CERTIFICATE – from vet, within 48 hours before departure to Norway. This certificate shall state the current health situation of the bird ( that its healthy, shows no sign of disease)

    FAECES/FECES – samples from bird have to be analysed for possible infection of salmonella and the result must come back negative before departure. The faeces samples should be analysed within 30 days before departure.

    VETERINARIAN BORDER CONTROL – The bird will be examined at the customs. (If arrival from a non EU country, then the animal will be examined by a vet. In these circumstances please remember to notify the local office of Mattilsynet in the area where the animal will cross the border, 48 hours prior to your expected arrival in Norway.)

    ISOLATION – the bird must be kept isolated at home from other animals/birds for two months after arrival in Norway.
    If the bird gets sick during this period you will have to notify a veterinarian of this matter. If it’s likely that the bird has died due to an illness/disease, the bird has to be sent to the nearest laboratory for an autopsy. The bird has to be accompanied with papers that state that this bird has been held in isolation for two months.
    The bird has to be accompanied with a letter or a note stating the ownership of the bird. This note shall verify that the current owner of the bird has owned the bird since birth or for the past 6 months prior to departure.

    IF these legislative requirements are not fulfilled, the bird will either be returned to the country of origin or put to sleep.



    Wenn Du weißt, in welches Land Du willst, kann ich Dir die Adressen raussuchen- falls Du selber im Internet bei Deiner Suche nicht weiterkommst. Ich könnte Dir dann auch zur Info die Vorgaben mailen, die wir bekamen- allerdings ersetzt das nicht, dass Du da nicht selber vorsichtshalber nochmal nachfragst, ich weiss nicht 100%ig sicher, ob sich in der Zwischenzeit etwas geändert hat oder ob es für unterschiedliche Arten unterschiedliche Zusatzanforderungen geben kann bzw. neuerdings gibt.
    Wir haben das 2006 mitgemacht, also noch nicht wahnsinnig lange her.

    Noch etwas zu Amerika: ich glaube, dass die Quarantäne nicht zu Hause stattfinden darf.
    Vögel werden für die Zeit einzeln in Käfigen auf speziellen Stationen evtl. auch bei berechtigten TÄ untergebracht, so weit ich weiß.
    Es gibt Vorschriften, die sagen, dass der Besitzer nicht unbedingt berechtigt ist das Tier in der Zeit zu besuchen.
    Ich habe das vor einiger Zeit im Internet überflogen, das ist das, was mir damals dabei aufgefallen und in Erinnerung geblieben ist- ist also erstmal "ohne Gewähr" ;)
    Bei den Norwegenbestimmungen bin ich aber 100%ig sicher. :D

    Viele Grüße von Luiniel
     
  6. #5 Regina1983, 3. Januar 2007
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich bin in den USA und hab meine 6 Nymphis mitgenommen. Die Quarantäne war kein Problem, sie haben es super überstanden. Sofort als ich sie aus der Transportbox gelassen habe, haben sie mich erkannt und sind auf meine Schulter, haben gezwitschert und sich ihre neue Umgebung angeschaut. Die haben sehr gut auf sie aufgepasst, in New York.

    Es gibt glaub ich 3 Quarantäne Stationen in den USA, Los Angeles, New York und Miami. Da muss man dann dort landen und die Vögel werden direkt vom Flugzeug aus in die Quarantäne geschickt. Die Zollpapiere usw. müssen auch ausgefüllt werden. Der Flug hat 250 Euro gekostet und die Quarantäne für 6 Vögel ca. 600 Dollar. Sie durften sogar alle zusammen in einem Käfig bleiben, haben einen extragroßen bekommen. Die Leute sind auch total freundlich, da kann man dauernd anrufen und fragen wie es den Vögeln geht und was sie so machen :zwinker:

    LG
    Regina
     
  7. #6 Lolageier, 4. Januar 2007
    Lolageier

    Lolageier Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    schon mal DANKE für die Tips!
    @ Regina: Ich bin halt nicht so glücklich mit der Quarantäne, weil der Geier dort alleine ist und in einer unbekannten Umgebung! Wenn man die mit mehreren dort hinschickt, können die das sicher gut ab!
    Naja, erstmal sehen, wie die Chefs sich entscheiden und wohin es überhaupt geht. Ich hatte halt nur auf eine Heim-Quarantäne in den USA gehofft! Aber da kennen die wohl keinen Spaß!

    Ist Aspergillose bei sowas eigentlich ein Problem?

    Bis denn, Julia
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tips zur Auswanderung!?

Die Seite wird geladen...

Tips zur Auswanderung!? - Ähnliche Themen

  1. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...
  2. Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips

    Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips: Hallo, wir beherbergen seit Jahren ca. 10 Spatzennester unter unseren Dachschindeln. Allerdings haben wir noch nie einen von Hand aufgezogen....
  3. Hat jemand Tips zur "Baumreinigung"?

    Hat jemand Tips zur "Baumreinigung"?: Hallo ,Ihr Lieben! :traurig: Ich habe einen Teil vom Apfelbaum im Wohnzimmer( Kletterbaum),der auch erfolgreich von Coco(jetzt43Jahre) genutzt...
  4. Tips für die Falknerei (Wüstenbussard)

    Tips für die Falknerei (Wüstenbussard): Hallo zusammen. Ich versuche mal die Situation zu schildern und hoffe, dass ihr mir behilflich sein könnt. Ich arbeite in einem Tierpark und vor...
  5. Tips und Ratschläge werden benötigt

    Tips und Ratschläge werden benötigt: Hallo, mein Name ist Kati und ich bin neu hier. Den Weg hier her habe ich gefunde, da ich seit einem Monat stolze Besitzerin eines Graupapeis...