Todesfälle durch Vogelgrit

Diskutiere Todesfälle durch Vogelgrit im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Eine Information, die nicht erfreulich aber wichtig ist! Es hat Vergiftungsfälle durch Vogelgritt gegeben. Der Gritt wurde lose abgefüllt beim...

  1. #1 Andra, 1. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. August 2009
    Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Eine Information, die nicht erfreulich aber wichtig ist!

    Es hat Vergiftungsfälle durch Vogelgritt gegeben. Der Gritt wurde lose abgefüllt beim Futtermittelhändler und hatte einen hohen Metallanteil. Der zuerst eingelieferte Ziegensittich ist inzwischen in der Tierklinik in Düsseldorf verstorben. Es sind noch weitere Tiere aus dem Schwarm in der Klinik.

    Bitte hier xxxxxx
    nachlesen. Ich selbst gebe keinen Gritt mehr, es scheint bei Tierärzten bekannt zu sein, dass Gritt Vergiftungen verursachen kann.

    Für viele Todesfälle durch Blei- und Zinkvergiftungen ist Volierendraht verantwortlich8o Krummschnäbel sind besonders in Gefahr, da sie die Gitter benagen oder den Schnabel wetzen am Material.

    Bei kürzlich untersuchten Fällen -Todesfall Agapornide (Untersuchung toter Vogel und Materialprobe der nagelneuen Voliere) durch die Tierärztliche Hochschule Hannover lag der höchst zulässige Wert bei Blei und Zink im Bereich von 28 -40 % drüber und führte zur akuten Vergiftung innerhalb weniger Tage. Die nicht verstorbenen Tiere mussten in intensive Behandlung.

    Der WDR wird voraussichtlich im Herbst eine Sendung wiederholen, die das Thema Volierendraht nochmals aufgreift und wichtige Hinweise gibt.

    Gruß
    Andra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andra,

    dass Zinkvergiftungen durch verzinkten Volierendraht auftreten können, ist ja mittlerweile hoffentlich allgemein bekannt, nicht umsonst wird ja seit längerer Zeit ausschließlich Edelstahldraht empfohlen.:zustimm:

    Bei Grit ist mir das allerdings neu, war das vielleicht "nur" verunreinigter Grit ? Schlimm genug, dass Vögel deswegen sterben mussten:traurig: , aber ich denke, es wäre zu viel Panikmache, wenn man jetzt auch noch Grit allgemein verteufeln würde ?

    Vielleicht wäre es sinnvoller, da erst mal weitere, wirklich gesicherte Ergebnisse abzuwarten, wir Vogelhalter sind schon verunsichert genug. :?
     
  4. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    :zustimm: Da kann ich Melody nur zustimmen. Sicherlich ist nicht der Grit an sich schuld, sonst kämen solche Fälle ja häufiger vor. Die Sache ist zwar tragisch, aber zu verallgemeinern bringt nichts! Da muss geklärt werden, wer der Hersteller ist bzw. wie die Verunreinigung in den Grit kam.
     
  5. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    :traurig: Ich gehe mit solchen Mitteilungen sehr sorgsam um und wäge genau ab, das dürft ihr mir glauben! Wer sich die Beiträge im anderen Forum genau durchgelesen hat, weiß dass nun einige Proben in die zuständigen Labors eingeschickt worden sind und werden.

    Im vorliegenden Fall hat die Tierklinik in Düsseldorf die Tiere behandelt und Vergleichsuntersuchungen angestellt. Es ist bei vielen Tierärzten bekannt, dass Gritt metallische Inhalte aufweist, die ursächlich für akute Vergiftungen sein können. Es kann auch nur einzelne Tiere im Schwarm erwischen, jenachdem, wieviel der einzelne Vogel von dem Zeugs frißt.

    Es gibt Alternativen und jedem ist es überlassen, sich kundig zu machen und selbst zu entscheiden.

    Dies ist nur ein ernstzunehmender Hinweis, es führt keinen Händler in den Ruin, nur möglicherweise den Vogel in große Gefahr.

    Was der Einzelne mit meinem Hinweis macht, ist ihm selbst überlassen!

    Meine Vögel bekommen alternativ zum Gritt Korällchen, Sepia und Bogena. Außerdem gebe ich schon immer Mineralien und Vitamine zusätzlich übers Futter.

    Bevor ich mit einer solchen Meldung hier in die Foren und übrigens auch in andere Foren gehe, habe ich die Angaben geprüft! Ich habe viele Tierärzte kontaktiert und auf mögliche Komplikationen durch Gritt hingewiesen, falls Patienten mit unklaren Vergiftungszeichen gebracht werden, bei denen die Vergiftungsquelle unbekannt ist.

    Ich habe also meiner Sorgfaltspflicht nach Bekanntwerden mit diesem Beitrag Genüge getan und die Vogelhalter informiert.

    Das ist ist im Sinne der vielen Vögel in privater Haltung!

    Herzliche Grüße
    Rita (hier im Forum Andra)
     
  6. #5 Tiffani, 1. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2009
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    @Andra

    Mal ne Frage Andra,
    handelt es sich bei diesem Grit um eine bestimmte Sorte? Von einem bestimmten Hersteller? Oder eine bestimmte Mischung?
    Zum Beispiel wird ja auch oft Grit verkauft, der eigentlich nur aus Muschelschalen besteht und kaum bis keine Mineralsteinchen enthält....
    Handelt es sich bei dem Grit um eine bestimmte Korngröße? Oder könnte dieser Grit auch im Handel, z.B. kleiner gemahlen, für Prachtfinken verkauft werden?

    Und kann es wirklich so sein, das z.B. Weibchen, die vermehrt Mineralien aufnehmen, weil sie gerade legen oder Junge aufziehen, und einen Bedarf verspüren, daran versterben können, während andere Vögel bei normaler Aufnahme nicht einmal Symptome zeigen?
    Ist in logischer Konsequenz die letale Dosis für kleine Prachtfinken höher als für Papageien, obwohl kleine Vögel ja einen rascheren Stoffwechsle haben?

    Wie akut verläuft diese Vergiftung, wie sind demzufolge die Symptome, oder wie waren sie bei Deinen Vögeln?

    P.S.
    Meine bekommen Grit von Witte, Mineralien von Bogena :D, Eierschalen, Kohle und natürlich die obligatorischen Multivitamine 3x d.W. mit dem Trinkwasser sowie Avian (Vitatotal) mit dem Körnerfutter.
    Aber vorbeugen ist besser als heilen, vielleicht würde ich in Zukunft den "reinen Grit" in Zukunft weglassen :idee: . Aber sie mögen ihn und sprechen ihm zu :?
     
  7. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Tiffani,
    der Gritt wird in großen Säcken angeliefert, kommt aus Rostock, und dann beim Weiterverkäufer in kleine Beutel abgefüllt und als loser abgepackter Gritt verkauft.

    Ich selbst nehme auch Bogena für meine Agas und andere Produkte, bisher ohne Probleme.

    Die Ziegensittiche von Fam. R. haben in relativ kurzer Zeit Vergiftungsmerkmale gehabt und sassen am Boden, wurden sofort nach Düsseldorf in die Klinik zur Behandlung gebracht. Trotz schneller Hilfe und scheinbarer Besserung verstarb der zuerst eingelieferte Vogel:traurig:

    Ich denke, die Menge des verzehrten Gritt oder das Gewicht des Vogels haben schon Einfluss, aber ich habe mittlerweile weiter Hinweise bekommen, die man unter dem Link im Vogelfreundeforum nachlesen kann.

    Es scheint leider ein größeres Problem als bisher angenommen zu sein.

    Ich werde nur noch Produkte verwenden, die ich für unbedenklich halte und die getestet sind.

    Traurig, einfach nur traurig wie man aufpassen muß um sein Tier vor so schlimmen Folgen zu schützen:?
    Herzliche Grüße
    Rita
     
  8. #7 Benny-Lucca, 2. August 2009
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Metall im Grit?

    Hi Andrea,

    Grit benötigen unsere Vögel für ihren Muskelmagen und ist nicht nur durch Korällchen und Sepia zu ersetzen.

    Wir kaufen keinen losen Grit sondern extra verpackten Papageiengrit.

    Dieses schon seit Jahren. Nach den letzten Blut und Kotuntersuchungen sind unsere Tiere kerngesund und der Muskelmagen war auf dem Röntgenbild schön gefüllt.

    Das wäre m.E. der Beweis daß nicht jeder Grit metallische BEstandteile enthält.
     
  9. Rena

    Rena Guest

    meine süssen bekommen den grit von bird-box.....dies schon jahre!

    [​IMG]

    vielleicht kann sich ja pat dazu noch äussern.:)
     
  10. #9 die Mösch, 2. August 2009
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    meine Vögel bekamen, bekommen und werden weiterhin Grit bekommen. Früher hatte ich den Grit von Hungenberg aus Neuss und seit einigen Jahren von Blattner aus Ermengerst. Bis dato ist daran jedenfalls noch keiner meiner Vögel gestorben.
     
  11. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Es handelt sich ja auch wohl m.E. nur um eine bestimmte Sorte von einem bestimmten Hersteller, und evtl. da auch nur um eine spezielle Charge.
     
  12. #11 pauls-mami, 9. August 2009
    pauls-mami

    pauls-mami Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also ich gebe ebenfalls den Gritt von Bird-Box und meine leben noch.

    Ich würde auch sagen das es evtl. nur eine bestimmte charge war, ansonsten hätten wir wohl ein massen-vogelsterben. Denn soweit ich weis müssen doch die vögel Grit aufnehmen zur verdauung und es würde ja dann zwangsweise bei jedem vogel zu vergiftungen führen....

    8)

    Gibts da neuigkeiten zu berichten ? welcher Hersteller usw?
     
  13. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo,
    Grit füttern oder nicht, ist fast eine Glaubensfrage.
    Die Gritaufnahme wird immer öfters angeprangert und immer mehr Halter geben ihren Vögeln keinen Grit.
    Ich auch nicht und meine Grauen (17 und 12 Jahre bei mir) haben auch ohne Grit eine hervoragende Verdauung.

    LG Cosima
     
  14. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day bird mates ! Es kommt schon sehr darauf an was für Vögel gehalten werden? und welchen ein muss von Vogelgrit. Fast alle Australischen Vögel benötigen Vogelgrit, weil dadurch die gefressenen trockene Samenkörner in dem Muskelmagen der Vögel zerrieben werden. Ich selbst habe in meinen vielen Jahren einer großen Vogelzucht immer (Estrich Sand) angeboten der von den Vögel sehr gerne gefressen wurde .Ich beobachte auch hier in Australien wie die Vögel , immer wieder kleine Steinchen fressen. Gerd
     
  15. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo ihr Lieben,

    aus gegebenem Anlass möchte ich diesen alten Thread aus der Versenkung holen und habe eine Frage dazu. Als ich einen Magneten in meinen Grit gehalten habe, blieben einige Stückchen daran hängen. Kann mir jemand von euch sagen, ob auch für Vögel harmlose Mineralien magnetisch sein können oder ob das bedeutet, es befinden sich gesundheitsschädliche Schwermetalle im Grit. :+keinplan

    Liebe Grüße
     
  16. #15 Alfred Klein, 20. November 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,

    Also Schwermetalle können es unmöglich sein, die sind nämlich nicht magnetisch. Ich verwende Taubengrit, der ist nicht natürlichen Ursprungs und deswegen sind Verunreinigungen eigentlich nicht möglich. Was nimmst Du denn?
     
  17. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für deine schnelle Antwort, Alfred. Ich beziehe den Grit vom Biofuttershop.

    Auch wenn es keine Schwermetalle sein können, sind diese magnetischen Bestandteile doch bestimmt Metalle, die dem Vogelkörper schaden, oder? Kannst du mir bitte deine Bezugsquelle für Taubengrit schreiben?

    Liebe Grüße
     
  18. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Was meint denn der Hersteller dazu ? Hast Du ihn mal kontaktiert ?
     
  19. Mariama

    Mariama Vogelfreundin

    Dabei seit:
    9. November 2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Selymi,

    ich habe heute mit dem Inhaber des Shops telefoniert, der mir selbst keine Erklärung liefern konnte, aber über seinen Großhändler den Hersteller des Grits kontaktieren und fragen will.

    Liebe Grüße
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Alfred Klein, 20. November 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo,
    Wenn magnetisch dann kann es sich ja nur um Eisen oder Stahl handeln. Zum Glück ist beides ungiftig. Aber natürlich gehört das nicht in einen Vogelkörper, das kann scharfkantig sein oder sonstwie zu verstopfung führen.
    Ich beziehe meinen Grit über das Web, googele danach und bestelle dort wo es ihn gerade zum normalpreis gibt, das heißt so um die 8,50€ für den 4 Kilo-Eimer. Er ist von Colombine und heißt Combi-Mix. Er wird sehr gerne genommen, ich streue an bestimmten Tagen welchen über das Futter. Ich muß ihn rationieren weil die Geier dafür alles andere liegen lassen. Er besteht aus Calcium, Phosphor und Natrium, Magensteinchen, Austernschalen, Seealgen, Lehm und Rotstein. Also sehr ausgewogen so daß die Vögel mit allem wichtigen versorgt sind.
     
  22. Lupina

    Lupina Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Meine bekommen auch weiterhin Grit, aber heftig ist die Info schon. Bei mir ist bisher auch nix passiert...
     
Thema: Todesfälle durch Vogelgrit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelgrit

    ,
  2. vogelgrit kaufen

    ,
  3. taubengrit bei futerhaus Berlin

    ,
  4. vogel grit hersteller,
  5. vogelgrit graupapagei,
  6. vogelgrit was ist das,
  7. vogelgrit dosierung,
  8. v8gelgrit