Total Flugunfähig

Diskutiere Total Flugunfähig im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bekomme bald einen Edelpapagei (weibl.),der jedesmal wenn die Federn an den Flügeln nachwachsen abbrechen,es ist eine Handaufzucht...

  1. #1 Hundenini, 28.07.2004
    Hundenini

    Hundenini Guest

    Hallo,
    ich bekomme bald einen Edelpapagei (weibl.),der jedesmal wenn die Federn
    an den Flügeln nachwachsen abbrechen,es ist eine Handaufzucht und die
    Kleine ist ca. 8 Monate alt.
    Sie sitzt momentan in einen kleinen Käfig,damit wenn sie runterfällt sich nicht verletzt.
    Der Züchter meinte es wäre ein Geburtsfehler,der sich nach drei bis viermal
    mausern beheben würde.Noch dazu kommt das sie sehr agressiv sein soll,
    Der Vogel ist bei Freunden,die mich fragten ob ich ihn nehmen würde,sie
    haben keine Zeit sich um die Kleine zu kümmern geschweige denn zu zähmen.
    Hier bei mir ist noch ein Grauer und eine Blaustirnamazone,Hunde.
    Es ist immer was los.
    Ich möchte sie in dem Käfig nicht lassen,aber was soll ich tun?Sie kann das
    Gleichgewicht nicht halten und fällt wie ein Stein runter.

    Liebe Grüße Hundenini
     
  2. #2 Karin G., 28.07.2004
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    28.743
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Hundenini
    herzlich willkommen hier im Forum. :)
    Dieser Aussage des Züchters (?)
    würde ich nicht trauen, das klingt eher nach einem erheblichen Aufzuchtsfehler oder Mangelernährung, auch dass der Vogel "wie ein Stein" runterfällt tönt überhaupt nicht nach gesund. 8( Eure Freunde scheinen ordentlich über den Tisch gezogen worden zu sein. 0l
    Von der Agressivität sollte man sich allerdings nicht abschrecken lassen, das legt sich mit der Zeit bzw. kann man mit dem Clickertraining in den Griff bekommen. (War bei unserer Rita auch so). Der arme Vogel weiss sich doch nicht anders zu helfen, wie lange lebt er denn nun schon dort?
    Wenn du ihn wirklich übernehmen willst, lass ihn aber aber unbedingt vom Tierarzt auf Herz und Nieren durchchecken, um eine ansteckende Krankheit auszuschliessen. Du möchtest doch nicht deine anderen Vögel einem Risiko aussetzen.
     
  3. #3 Hundenini, 28.07.2004
    Hundenini

    Hundenini Guest

    Er lebt so ca.3 Monate dort und sie haben ihn geschenkt bekommen,
    sie waren auch in Hannover in der Tierklinik bei einem Spezialisten.
    Die Behandlung hat aber nicht angeschlagen.Und jetzt?
    Mein Tierarzt meint er würde sich die Federn ausreißen,weil er keinen
    Ansprechpartner hat und ich sollte die Finger davon lassen.
    Das will ich aber nicht,ich will dem Tier helfen.

    Liebe Grüße Hundenini
     
Thema:

Total Flugunfähig

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden