Total frustiert .....

Diskutiere Total frustiert ..... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen Irgendwie ich könnt nur heulen und wegrennen . Manchmal bereu ich schon mir meine süßen Erdbeerköpfchen geholt zu haben ....

  1. Melli

    Melli Guest

    Hallo zusammen
    Irgendwie ich könnt nur heulen und wegrennen .
    Manchmal bereu ich schon mir meine süßen Erdbeerköpfchen geholt zu haben .
    Ich liebe sie sehr und sie sind super süß ,
    aber die tatsache das ein Teil von ihnen am Laufenden Band krank ist macht mich echt fertig .
    erst war ist es Ferdi der Dauerrupfer ( Nierenkrank )
    Jetzt ist es Pi die immer noch sehr krank ist ( hatte ich schonmal gepostet , ratet mal auch was mit den Nieren )
    Ich hab ihr mittlerweile eine kleine Voliere eingerichtet in der sie nicht so Tief fallen kann . Natürlich mit Partner .
    Pi magerte komplett ab . Ich mußte sie füttern mit Wasser und Hirse da sie zeitweise auch nicht mehr fraß . Jetzt frist sie wieder ganz gut und ich dachte es geht bergauf aber nein jetzt blättert ihr Schnabel ab ....
    Das rote vom Schnaber darunter ist alles weiß .
    Morgen muß die kleine nochmal zum Tierarzt . Sie will Pi unbedingt sehen . da das mit dem Schnabel an den Nieren liegt.
    Und alle Kranken Vögel sind vom selben Züchter sogar aus dem gleichen Wurf , soll jetzt kein Vorwurf sein aber find ich komisch das sie alle die selbe Krankheit haben .
    Ich hoff jetzt nur das sie das hinbekommt das Pi doch noch ein paar schöne Jahre hat ....auch wenn sie in ihrer kleinen Spezialvoliere bleiben muss .
    GrußMelanie die etwas sehr geknickt ist
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Melanie,

    ich kann Dich gut verstehen, denn ich war auch schon oft am Ende meiner Nerven und Kraft. Mit meinem Aga-Schwarm habe ich auch schon einiges hinter mir, das ging von Infektionen über Legenot, schwere Leberprobleme, epileptische Anfälle, Nervenerkrankungen bis zu schweren Herzschäden. Manchmal würde ich auch am liebsten weglaufen, weil die Sorgen nie aufhören, aber wer, wenn nicht ich, soll dann den kleinen Würmchen helfen? Wir haben nun mal die Verantwortung für die kleinen Lebewesen übernommen und solange auch nur die geringste Chance besteht, sollten wir nicht aufgeben.

    Ich mache viel mit Homöopathie und muß sagen, daß wir dabei schon große Erfolge hatten. Der z.B. fast aussichtslose Leberschaden ist deutlich zurückgegangen und auch bei meiner ganz schwer herzkranke Maxe konnte das Herzchen durch Gabe von Globulis, Natursäften und Farblicht-Therapie inzwischen soweit gekräftigt werden, daß wir nächste Woche den Versuch starten können, ob sie wieder fliegen kann. Ich habe mächtige Angst davor, aber auch viel Hoffnung.

    Was gibst Du denn den Beiden wegen der Nieren? Und was zum Aufpäppeln? Gelee Royale ist für Letzteres z.B. für kranke Vögel eine gute Möglichkeit. Es ist der Futtersaft, der eine Biene zur Königin macht (das ist nicht genetisch festgelegt, sondern der Unterschied zur "Arbeitesbiene" entsteht nur über die hochwertige Fütterung). Man erhält es als Pulver oder Ampullen beim Imker und im Reformhaus.
    Hast Du evtl. auch schon mal ein Farblicht-Therapie versucht? Ich kann ihre Wirkung nur allerbestens empfehlen!

    Ich weiß, der Kampf um die Gesundheit und das Leben unserer Lieblinge erfordert viel Kraft und Nerven und ich stand auch schon oft heulend vor ihnen, dem Aufgeben nahe. Aber letztendes hat es sich meistens gelohnt und selbst wenn mal nicht, dann habe ich wenigstens gewusst, alles nur mögliche versucht zu haben.

    Gib die Hoffnung nicht auf, Deine Vögelchen spüren es und wie gut Du es mit ihnen meinst!
     
  4. #3 Tina Nessizius, 15. Juli 2005
    Tina Nessizius

    Tina Nessizius Guest

    Hallo,

    zu den Heilungsmöglichkeiten kann ich nicht viel sagen, aber ich kann auch sehr gut mitfühlen.

    Ich habe mir auch vor einem halben Jahr vier süße Wellis gegen den Rat meiner Familie gekauft. :(
    Seitdem geh ich auch alle paar Tage zum Tierarzt mit ihnen und darf mir dann auch noch immer das Gerede von meiner Familie anhören. :+schimpf
    Ich habe auch immer schon ein blödes Gefühl ihnen den Stress an zu tun usw.
    Sie haben/hatten? Chlamydien, Milben, Vitamin- und Mineralstoffmängel. :traurig:
    Habe sie auch beim gleichen Züchter gekauft und bin mittlerweile auch schwer enttäuscht von dem. :nene:

    Meine Piepmätze würde ich jetzt allerdings auch nie mehr hergeben, da sie mir (vielleicht auch durch den Stress) sehr ans Herz gewachsen sind!!!

    Also nicht aufgeben! Irgendwann wirds auch mal wieder besser! :zustimm:
     
  5. #4 Silke_Julia, 15. Juli 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Melanie,

    ich kann das sehr gut nachvollziehen wie Du Dich fühlst. Als unsere Piepsi vor 2 1/2 Wochen starb, war ich so fertig, dass ich auch allen Ernstens daran dachte, unsere restlichen Federbällchen herzugeben. Wir haben erst unsere Julia im März dieses Jahres verloren und dann drei Monate später Piepsi, und 2003 unsere Adriana. In drei Monaten zwei Vögelchen zu verlieren war wirklich schwer für mich, aber jetzt bringe ich es doch nicht fertig unsere Federbällchen herzugeben, ich hänge sehr an ihnen. Mittlerweile haben wir wieder ein neues Vögelchen. Und sie machen ja auch viel Freude und bringen einem zum Lachen, das hiflt einem dann doch schon über den Verlust der anderen Vögelchen hinweg.

    Bitte gib nicht auf, Deine Vögelchen werden es Dir danken. Und das was Gabi Dir vorgeschlagen hat, klingt nicht schlecht. Versuche das doch mal. Viel Glück.

    LG von Silke
     
  6. Melli

    Melli Guest

    Hallo zusammen
    Ersteinmal vielen Dank für eure Sehr lieben Antworten .
    Ich werd die Hoffnung nicht aufgeben , auch wenn ich nicht verstehe warum so ein unschuldiges kleines Wesen so leiden muss und ich kaum was machen kann ...
    Was mir außerdem mut macht , dass vielleicht doch alles den Umständen entsprechend gut wird ,ist die Tatsache das Pi sehr stark ist und Ihr Partner sooo süß zu ihr ist . er passt auf ,dass sie sand frist , Körner frist . und führt sie zu den Näpfen wenn sie eigentlich nicht fressen will aber sollte .
    Und das er sie so süß krauelt , ich denk er merkt wie krank sie ist . Eigentlich ist das ein Päarchen welches sehr lebhaft und streitsüchtig ist aber jetzt ist er nur Zuckersüß zu ihr .... :trost:
    Und Pi genießt seine nähe sehr und blüht dann immer total auf .

    @gabi Homöopathie Das hab ich auch schon ausprobiert ....
    Für die Nieren haben beide was vom TA bekommen( ein gemisch ) und später dann berberis Solidago virgaurea.....Auch brennnesseltee hab ich ihnen gegeben . Das mit dem Geele kenn ich gar nicht ! das werd ich der kleinen besorgen
    @Tina Nessizius
    Ich wünsch deinen vier auch alles gute .Die kleinen Ferderbällchen sind manchmal stärker als wir denken !
    @Silke_Julia Das mit deinen dreien tut mir sehr leid ! ich bin ja schon fix und fertig und meine Monster leben noch ..... das muss dann sehr hart sein ....

    Gruß Melli
     
Thema:

Total frustiert .....

Die Seite wird geladen...

Total frustiert ..... - Ähnliche Themen

  1. Taubenküken total durchnässt im Nest

    Taubenküken total durchnässt im Nest: Hallo, ich brauche dringend Hilfe(!!) und zwar: vor meinem Wohnzimmer im Blumenkasten hat eine Taube vor ca. 2 wochen, würde ich jetzt mal sagen,...
  2. Erster Freiflug ging total schief

    Erster Freiflug ging total schief: Hallo, Ich habe seit 2 Wochen ein Bourkesittich-Pärchen und gestern abend zum ersten mal die Käfigtüre zum Freiflug geöffnet. Natürlich habe...
  3. Coco sieht total verzaust aus und Federspitzen fehlen

    Coco sieht total verzaust aus und Federspitzen fehlen: Guten Abend, Heute frage ich mal für jemanden, nach. Eine Verwante hat ein Pärchen Edelpapageien. Und leider sieht Coco die Dame etwas...
  4. Meine 4 Gouldamadinen sind total aufgeregt, suchen immer einen Ausgang aus dem Käfig!

    Meine 4 Gouldamadinen sind total aufgeregt, suchen immer einen Ausgang aus dem Käfig!: Hi, habe mir vor einer Woche zu meinen Zebrafinken, vier Gouldamadinen gekauft. (In einem anderen Käfig aber steht ganz nahe an den ZF Käfig)....
  5. Robby total fehlgeprägt!!

    Robby total fehlgeprägt!!: Wir sind ziemlich am Anschlag. Wie ich bereits geschrieben habe lebt seit einer Woche Robby bei uns. Sie rupft sich (wir haben sie schon so...