total verzweifelt...bitte schnell antworten

Diskutiere total verzweifelt...bitte schnell antworten im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo, wie ihr wisst ist vor einanhalb wochen einer meiner Rks gestorben... nun komm ich heute nach Hause (bin gestern Mittag weggefahren und...

  1. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo,

    wie ihr wisst ist vor einanhalb wochen einer meiner Rks gestorben...
    nun komm ich heute nach Hause (bin gestern Mittag weggefahren und kam halt vorhin gegen 15Uhr erst wieder), das erste was ich natürlich wie immer mach eist nach meinen Tieren schauen...
    Da schau ich in meine Voliere undzähl meine racker...nichts neues wie immer ist son tick von mir das ich sie immer einmal durchzähle...
    naja dann zähl ich halt....1....2....3.....4..............wo ist nr 5??? ich denk wo hat der sich denn wieder versteckt?? kommt schonmal vor, dass man einen übersieht in der großen voliere....aber was ist?? ich find ihn einfach nicht ...da schau ich aufm Boden und da sitz er..

    Kopf hält er schräg nach hinten, ich mach die tür auf führ meine hand bis 30cm vor ihn, normalerweise würde er sofort "fliehen" und er beleibt sitzen udn schaut mich nur an...dann hab ich ein tuch geholt und wollte ihn rausholen.. mir war gleich klar da stimmt was nicht...und dann hat er versucht natürlich doch zu fliegen und hat sich dabei 5mal hintereinander überschlagen,w eil er irgendwie keine orientierung mehr hatt eoder verwirrt war keine ahnung.. ich natürlich sofort zum Tierarzt, dann steh ich da heulend vor ihm und erzähl ihn mein problem( die haben wahrscheinlich alle gedacht ich sei verrückt) nun hat er Antibiotika bekommen und so.. verdacht vlt auf zug bekommen oder so.... soll ihn dann unter ne rotlichtlampe setzten und ab warten... nun sag der tierarzt es gibt 2 möglichkeiten entweder es wird über nacht schlimme rund er stirb über nacht oder es wird besser...sollte er sterben möchte der tierarzt ihn autopsieren oder wie das heisst...da ja erst mein anderer gestorben ist...
    Ich hab so angst dass es was shclimmeres oder was ansteckendes ist...
    Dabei hatte ich mal alle untersuche nlassen da waren sie fit keine krankheiten etc...
    Ich hab langsam echt keine lust mehr.. ich bin nur am verzweifeln... ich kann nciht mehr :( ich leide immer so extrem mit wenn es einer meiner tiere shclecht geht,das tut mir in der seele weh...
    hab aber noch ne frage..ich habe den kleinen im Krankenkäfig wegen rotlicht etc . soll ich da den partrner zusetzten???momentan steht der krankenkäfig dicht neben der voliere,..antwortet mir bitte schnell....
    :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    jetzt bekroegen sich auch noch 2 meiner rks... oh man was ist denn bloß los in meiner truppe....hat das was zu sagen wenn die aufeinande rlos gehen?? das haben die noch nie gemacht...

    ich dreh hie rnoch duzrcvh........ist denn keienr da zum helfen????????? :( :( :(
     
  4. Pumpf

    Pumpf Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Monschau (Nordeifel)
    Hallo Du Arme!

    ein Schwarzköpfchen, daß ich früher besaß, hatte ähnliche Symptome. Damals handelte es sich um eine Nervenerkrankung, die man mit speziellen Vitamipreparaten behandeln kann.

    Am besten suchst Du Dir einen vogelkundigen Tierarzt. Hier gibt es irgendwo Adressen.

    Daumendrückend
    Pumpf
     
  5. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo Pumpf,

    vielen Danl für deine antwort.
    ich hab eigentlich nen vogelkundigen tierarzt nur als ich da vorher anrief ging nur anrufbeantworter dran, das grad keien sprechstund eist und wenn man hilfe brauch soll man sich an den tiernotdienst richten und dann wurde ne nummer durchgesagt...hatte aber keine lust erst noch rumzutelefonieren...also hab ich mir den kleinen geschnappt und bin sofort zum tierarzt eggenüber von mir gerannt...natürlich total verheult...die waren aber total nett und der tierarzt hat auch einen sehr guten eindruck auf mich gemacht ich denke der ist auch seriös...kannte ihn nicht da ich auch hier erts hingezogen bin...

    hoffentlich wird alles wieder gut :(
     
  6. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Lillyheart,

    bitte versuch jetzt erstmal etwas ruhiger zu werden, auch wenn es schwer fällt. Aber den Vögeln hilfst Du nur damit, Hektik und Panik spüren sie und es überträgt sich auf sie.

    Diese Kopfschiefstellung und Orientierungslosigkeit klingt mehr nach einer Kopfsache, also irgendwas von zentr. Nervensystem. Vielleicht ist er irgendwo gegen geflogen oder es ist eben direkt eine Störung. Bei Kopfsachen auf keinen Fall Rotlicht geben, das wäre hier völlig falsch und würde alles noch verschlimmern.

    Setze ihn in der Box halb zugedeckt an einen ruhigen Platz, auch nicht an der Voliere, am besten in einem anderen Zimmer. Er braucht jetzt erstmal totale Ruhe und so lange es ganz schlimm ist, auch nicht seinen Partner. Wenn es noch möglich ist, dann besorge Dir noch in der Apotheke Vitamin B-Komplex-Kapseln, diese übers Futter und Trinkwasser geben. Mit Vitamin B kannst Du nichts falsch machen, ein Zuviel wird allein vom Körper wieder ausgeschieden.

    Und dann versuche bitte möglichst morgen noch vor dem WE zu einem wirklich vogelkundigen TA zu gehen, jeder andere kann Dir in solch einem Fall eh nicht helfen und oft machen es nicht vogelkundige TÄ noch schlimmer.

    Ich drücke ganz fest die Daumen!!!
     
  7. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    oh weh oh weh oh weh...

    ok...ich such mal ne apotheke die noch auf hat...

    er hat eben schon 3-4 körner gefressen...zumindest ein gutes zeichen...

    bin schon wieder ruhiger.. nur war total erschrocken weil ja erst einer von mein süßen gestorben ist...viel n dank für deine ausführliche antwort...

    ich berichte weiter wie es ihm geht...
     
  8. #7 Agaernährerin, 13. November 2008
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Hi Lillyheart,

    ich kann Gabi nur zustimmen.
    Insbesondere was das Rotlicht angeht. Sollte er z. B. durch einen Aufprall eine leichte innere Blutung haben hört die Blutung durch das Rotlicht so schnell nicht auf, weil das Blut erwärmt wird. Stell die Maus einfach nur dunkel.

    Auch wenn es ihm morgen wieder besser gehen sollte ist es unbeding notwendig, dass du trotzdem nochmal zum vk TA gehst. Warte damit bitte nicht zu lange.
    Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass es dem kleinen Fratz schnell besser geht :trost:
     
  9. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Wie ich schon schrieb, sie merken die Unruhe und sehen den Kranken......das kann schon damit zusammenhängen. Versuche bitte ganz ruhig und leise mit ihnen zu sprechen, meine Agas reagieren immer gut darauf.
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Die Apotheken haben doch noch auf, das schaffst Du bestimmt, also schnell. :zwinker:
     
  11. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    ist das auchnicht zu viel stress wenn ich gleich morgen nochmal zum tierazt fahre? hab son glück son dings mitbekommen was gemacht wurden ist, dann kann ich den tierarzt das zeigen dann weiß der tierarzt auch bescheid...

    ...

    er ist gerade am käfig hochgekletetrt un rrunter gefallen udn hat sich wieder überschlagen...der macht dann immer solche rollen...

    :(


    ich glaub ich fahr doch gleich morgen nochmal los...
     
  12. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Ist er nur in einer kleinen Box (Transportbox) und steht jetzt ruhig und dunkel? Bitte, das ist echt wichtig im Moment! Im Dunklen und wenn er die anderen nicht mehr hört, dann wird er auch nicht mehr zu klettern versuchen.

    Und zum Doc solltest Du morgen auf jeden Fall, was sein muß, muß sein und Du willst ihm ja nur helfen. Das muß man sich immer dabei sagen.
    Am WE wirst Du, sollte sich sowas wiederholen, erst recht keinen vernünftigen TA finden.
     
  13. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo,

    hab die kapseln besorgt... wieviel sollich auf wieviel wasser/futter geben?

    ja er steht dunkel in einem anderen raum... fahre morgen dann gleich los mit ihm...

    vielen dank
     
  14. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Gib erstmal ne halbe Kapsel (also das Pulver daraus) ins Trinkwasser und die andere übers Futter. Und ein ganz kleines Licht abgedunkelt dazu an, damit er auch noch was findet. Sollte er nichts mehr zu sich nehmen, hast Du die Möglichkeit ihm ein bisschen davon einzugeben?
     
  15. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    wenn du mir sagst wie du dir das vorstellst mit dem "ihn etwas eingeben" sag ich dir ob ich die möglichjkeit habe :) wüsste jetzt nicht wie ich es in sein schnäbelchen bekommen sollte...
     
  16. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Oh man,
    lass Dich mal ganz fest :trost::trost:

    ich drücke ganz fest die Daumen das es morgen besser geht.
    Die besten Ratschlaäge hast du ja nun bekommen, da kann ich mich nur anschließen.

    Berichte weiter was es Neues gibt und was der vk TA morgen sagt und verordnet.

    LG
    Christine mit blaugedrückten Daumen.
     
  17. #16 Agaernährerin, 13. November 2008
    Agaernährerin

    Agaernährerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juli 2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Wenn es hart auf hart kommt, müsstest du den Kleinen Einfangen und ihm mit einer Einwegspritze was direkt in den Schnabel geben.
    Ich denke, dass heute nur nicht gerade der beste Tag dafür wäre. Heute würde ich ihn gänzlich in Ruhe lassen. Morgen kannst du ihm dann immer noch was in den Schnabel geben.

    Erstmal ist morgen der Ta-Besuch ganz wichtig, da es sich bei den Sympthomen auch um einen Schlaganfall handeln könnte.
    Hat er den Kopf immer noch nach hinten oder zur Seite liegen? Wie sind die motorischen Bewegungen der Beine? Hat er sie unter Kontrolle oder stackst er eher durch die Gegend? Dreht er sich um sich selbst?

    Aber wie auch immer, das muss dringend abgeklärt werden. Ich drück ganz doll die Daumen :trost:
     
  18. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    löse das Pulver aus der Kapsel mit Wasser auf und gebe etwas davon mit einem Löffel vorsichtig in den Schnabel. Langsam, damit es sich nicht verschluckt.

    Schreib bitte ob Du es geschafft hast.
     
  19. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    ach, und versuche es nicht zu oft wenn es nicht sofort klappt. Denk dran das Ruhe jetzt das Wichtigste ist. Und Du musst Ruhe bewaren.

    Hält es denn den Kopf immer noch so schief????

    LG
    Christine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    also er hatte den kopf nachdem ich das vitamin b geholt hatte normal gehalten nur wenn er mal wieder runtergefallen ist weil er versucht egal wo hochzuklettern, dann hat er solche rollen bzw saltos aufm boden gemacht und danach hielt er den kopf schräg nach hinten dann nach ne rhalben minute hielt er ihn wieder gerade...moemntan schläft er...aufgepulstert und schnabel aufm rücken in gefieder gesteckt..aber er steht sehr wackelig und auch beim laufen ist es eher wackelig als er vorhin versucht hat zu fressen ist er imme rins napf geplumpst weil er sich kaumhalten konnte habe auch paar körnchen in ner ecke aufm boden gelegt damit er sich nciht am rand vom napf klammern muss...

    ich wart mal ab wie es ihn morgen geht
     
  22. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Wenn ich zum Dok gehe habe ich oft vieles vergessen was ich erklären wollte.:?

    Man ist ja durch den Wind, wenn es einem Schatz schlecht geht.
    Also schreibe Dir einfach auf was Du so beobachtet hast.
    Kann alles wichtig sein.

    LG
    Christine
     
Thema:

total verzweifelt...bitte schnell antworten

Die Seite wird geladen...

total verzweifelt...bitte schnell antworten - Ähnliche Themen

  1. so schnell

    so schnell: so schnell vergeht das Jahr
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  4. Hilfe Bitte!

    Hilfe Bitte!: Hallo, Ich habe ein Problem, und zwar zwei Vögel sind bei mir seit 2..3 Monaten auf den Balkon.die haben auch schon Zwei mal Eier gelegt und...
  5. Federn bestimmen bitte um Hilfe

    Federn bestimmen bitte um Hilfe: Wir haben 2 Federn zu denen wir noch keinen passenden Vogel ausmachen könnten. Die rechte Feder hat mein Sohn aus der Kita mitgebracht, die linke...