total verzweifelt...bitte schnell antworten

Diskutiere total verzweifelt...bitte schnell antworten im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Das tut mir sher leid, hatte gehofft, das es gut ausgeht:trost: L.G. Inge

  1. helwig

    helwig Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Das tut mir sher leid, hatte gehofft, das es gut ausgeht:trost:

    L.G. Inge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Ja das hab ich auch gehofft :( es ging auch erst Berg auf...er wurde schon lebhafter und zwitscherte auch mal...doch dann den einen Morgen bin ich aufgewacht, weil ich ein Lärm hörte. Bin dann gleich sofort zum Kranken Vogel gelaufen und da überschlug er sich wieder aufm Boden und hörte nicht mehr auf. So als ob er kein Halt unterm Boden bekommen hat. Dann habe ich ihn mit meiner Hand gestützt, dass er aufhört sich zu überschlagen. Und dann lag er da. Flach aufm Boden selbst den Kopf hat er auf den Boden gelegt und atmete ganz schnell. Bin dann zum Tierarzt und id ehaben ihn dann dabehalten um ihn besser zu beobachten. Und dann 3 Tage später bekam ich den Anruf dass er in der Nacht gestorben sei :( Der Tierarzt sagte, dass er ihn gerne komplett untersuchen lassen möchte, da mir ja erst ein Vogel gestorben ist. Es sei zwar Kostspielig aber ich habe zugestimmt, damit ich endlich Gewissheit hab und zum Wohle meiner anderen kleinen Racker. Habe sie wiegesagt untersuchen lassen, aber sind wohl gesund, aber der Tierarzt sagt wenn sie sich angesteckt haben oder so kann es auch plötzlich bei den anderen Auftreten, er sagt es könnte in Ihnen schlummern nur halt noch nicht ausgetreten sein, oder so.
    Naja nun habe ich 2 einsame Hennen, und nur noch ein glückliches Pärchen.
    Leider kann ich ihnen noch kein Partner suchen, da ich erstmal den Befund meines verstorbenen Vogels abwarten muss.
    Oh man, die Voliere sieht so leer aus :( und wenn ich meine kleinen Nachzähle, such ich immer noch die 2 die fehlen...
     
  4. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo, wollte mich mal wieder emlden. Mein kleiner wurde ja einegschickt umihn zu untersuchen was er nun genau hatte. Nun hab ich beim Tierarzt angerufen was er hatte und das Ergebnis:












    Achtung!!!!!!!!!!!!!






























    die haben nichts festgestellt. NICHTS!!!!!!! die haben ihn komplett untersucht auseinander gefummelt, Werte genommen etc.... und nichts gefunden...GARNICHTS!!! Mein Tierarzt ist genauso verwirrt wie ich....


    Oh man... das ist doch alles unlogisch!


    Naja und nun muss ich für meine 2 armen einsamen Hennen einen Hahn suchen wo si ehin können oder der umziehen kann... wenn ihr was hört,wäre ich über eine Nachricht dankbar.
     
  5. goldpilz111

    goldpilz111 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Juni 2004
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32791 Lage
  6. helwig

    helwig Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hi Steffi,
    Lillyheart war bei einem vogelkundigen TA. Ich selber fahre schon seit einigen Jahren mit meinen Federlingen zu Dr. Emmerichs und ich würde ihr auch keinen anderen empfehlen.

    Hall Lillyheart,
    wünsche dir viel Erfolg bei der Verpaarung deiner beiden Hennen

    L.G. Inge
     
  7. Ramona

    Ramona Guest

    hi lillyheart,

    schick doch mal der monica71 eine pn

    sie ist station von ain ( agaporniden in not)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Trine111

    Trine111 Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23617 Stockelsdorf
    :-(

    Hi Lilliyheart,

    mit Erschrecken habe ich eben Deinen Beitrag hier gelesen.
    Ich war Anfang diesen Jahres hier im Forum wegen meiner Henne, Pfirsichkopf....die genau das gleiche hatte wie Dein Vogel nun.
    Mein Vogel hatte dies bis gestern, sie ist gestorben....
    es tut mir für Dich auch sehr leid, ich weiss wie sehr man leidet.

    Meiner Henne ging es zwischendurch auch mal wieder gut, aber geflogen ist sie seit dem ersten Anfall " rolle rückwärts " auch nicht mehr.

    Sie sass viel, hat fast nur geschlafen, gut gefressen, hatte aber einen taumeligen Gang.....

    Ich war 3x mit ihr bei vogelkundingen Tierärzten, einmal blieb sie sogar in der Vogelklinik für ne Woche......
    es wurde NICHTS gefunden bei ihr.....
    Deshalb wollte ich sie auch nicht einschläfern lassen.
    Ich gab ihr ne Weile das nekton Vitamin B, aber so richtig fit wurde sie nicht.

    Ich drück Dich mal ganz fest.....sei froh, dass Deine nicht so lange leiden musste wie meine....

    Liebe Grüße
    Trine111
     
  10. Lillyheart

    Lillyheart Mitglied

    Dabei seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo,

    ja das ist schon alles sehr komisch.. der tierarzt hat es auch nicht verstanden... naja die anderen wurden halt auch nochmal untersucht ... udn alle fit.. auch meine 2 hennen die nen partner suchen, also geh ich jetzt die woche auf partner suche :) .. dnake an alle :)
     
Thema:

total verzweifelt...bitte schnell antworten