Tragischer Fall

Diskutiere Tragischer Fall im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo :traurig: Als ich gestern aus Frankreich wiedergekommen bin, hat meine Mutter mir erzählt das meine kleine Meerly Samstag Morgen tot im...

  1. Pieper**

    Pieper** Welli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :traurig:
    Als ich gestern aus Frankreich wiedergekommen bin, hat meine Mutter mir erzählt das meine kleine Meerly Samstag Morgen tot im Käfig lag.
    Sie hat die Kleine gefunden und mit meinem Papa im Garten beerdigt.
    :heul:

    Ich konnte nicht mehr...
    Dabei ist eigentlich mein anderer Vogel wegen dem Darmbruch so krank, wovon man gar nichts mehr merkt.
    Den beiden ging es richtig gut, meine Mama hatte mir noch viele Bilder vom Handy rüber geschickt. Beide haben gefressen und getrunken, gespielt und sind rumgeflogen.
    & plötzlich so etwas :nene:
    Flecky scheint es gut zu verkraften. Er ist richtig gut drauf und fliegt und schimpft, trotzdem ruft er oft nach ihr.
    Meine Mutter meint Vögel vergessen es nach einer Zeit und trauern dann nicht mehr.
    Meine Mutter meint, er soll alleine bleiben, aber ich werde ihm wieder einen Partner kaufen.
    Da er ja den Darmbruch hat darf er nicht viel Hektik und Anstrengung haben, deshalb wollen wir noch ein bisschen warten bis er sich dran gewöhnt hat das Meerly nicht mehr da ist.
    Seitdem er alleine ist, ist er schon ein bisschen zahm und gibt viele Küsschen.
    Wäre es ok wenn er ein bisschen alleine bleibt und wir ihm dann einen Partner kaufen?
    Ich und meine Mama beschäftigen uns im Mom. sehr intensiv mit ihm.
    Es scheint ihm echt gut zu gehen.

    Das mit Meerly war echt traurig und ich bin immernoch nicht drüber hinweg. Der Maus ging es immer gut und als mein Papa sie beerdigt hat, meinte er, war sie auch nicht zu dünn, sondern hatte ein normales Gewicht.
    Lebe wohl, meine Kleine...sie besucht jetzt warscheinlich meinen kleinen Ben im Himmel und schaut immer auf Flecky herab. Wir vermissen sie alle...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dandra

    dandra Guest

    Tut mir leid um deinen Vogel.

    Bevor du jedoch einen neuen kaufst würde ich auf jeden Fall erstmal warten. Es muss ja einen Grund gehabt haben warum der Vogel gestorben ist. Wenn man Altersschwäche auch noch ausschließen kann und er nirgendwo dagegen geflogen ist bleibt eigentlich nur noch die Möglichkeit dass er krank war.
    Dann liegt die Vermutung nahe dass dein anderer Welli ebenfalls angesteckt wurde. An deiner Stelle würde ich Kotproben sammeln und zum TA zur Untersuchung geben.
    Wenn du jetzt einen neuen Vogel hinzuholst riskierst du dass er sich ebenfalls ansteckt, und das muss ja nicht sein.

    Also erstmal prüfen ob dein jetztiger Welli wirklich gesund ist und dann erst einen neuen dazuholen.
    Zwar sind Wellis nicht gerne alleine, aber zur Überbrückung geht das schon eine zeitlang.
     
  4. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    ich kann mich belline da nur anschliessen.
    Den anderen Welli einmal von einem vk Ta untersuchen lassen ob mit ihm alles ok ist und wenn alles i.O. ist, dann später viellt mal sich Gedanken machen für einen "Kameraden/Freund" für den anderen.

    Es ist sehr traurig, das deine Meerly so plötzlich und unerwartet verstarb :-((
     
  5. Pieper**

    Pieper** Welli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ja, sie war ja gerade mal 1 Jahr alt.
    Ich war ein paar Wochen vor Meerlys Tod noch beim TA und Flecky musste wegen dem Darmbruch untersucht werden und dann hatten sie ihn geröngt und dann hätten sie ja eine Krankheit feststellen müssen.
    Er hat halt nur diesen Darmbruch, aber er ist topfit und hat sogar in den 14 Tagen bei meiner Tante ordentlich abgenommen. Er hat jetzt eine normale Welli-Figur.
    Er frisst und trinkt aber normal, wie immer. Er schimpft sehr viel, wahrscheinlich möchte er die kleine Maus zurück und hat gedacht wir hätten sie woanders und ruft immer nach ihr.
    Er ist aber sonst sehr, sehr gut drauf.
    Ich kann mir wirklich nicht erklären woran Meerly gestorben ist und ich kann das alles auch nicht glauben, dass sie nicht mehr lebt. Ich hatte sie so lieb :traurig:
     
  6. #5 Blindfisch, 28. Juli 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    :trost: Laß Dich erst einmal trösten!

    Ich würde aber nicht zu lange warten, bis Flecky einen neuen Partnervogel bekommt. Vielleicht 2 bis 4 Wochen. Nur, falls er eine Krankheit in sich trägt. Übrigens würde ich mir nicht Küßchen geben lassen!

    Als es bei uns so war, trauerte der übrig gebliebene sehr stark! Ich habe dann nach einem neuen zweiten Ausschau gehalten und die Auserwählte erstmal "reservieren" lassen. Dann habe ich dort, wo die Neue war, regelmäßig geschaut, und da dort mir ihr und drumherum alles o.k. war, habe ich dann mit relativ gutem Gewissen die Quarantänezeit stark verkürzt. Seitdem habe ich zwei glückliche Wellies ... s.u.

    Wenn die Kleinen zu lange alleine sind, dann ist das nicht gut. Flecky ist ja erst 1 Jahr alt - der muß ja noch soooo viel mit einem Spielkameraden ausprobieren und lernen! Und auch wenn er derzeit so richtig aufdreht, dann dürfte ihm trotzdem etwas fehlen. Aber das weißt Du ja alles selber!

    :0-
     
  7. Pieper**

    Pieper** Welli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kann es denn sein, dass Wellis irgendwann tot im Käfig liegen oder muss es immer einen Grund geben?
     
  8. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Nein, ohne Grund stirbt kein Tier.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Blindfisch, 30. Juli 2008
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Sehe ich das richtig, daß Du Dich zur Zeit fragst, ob es immer eine ansteckende Krankheit sein muß - oder ob es plötzliche, unvorhersehbare Todesfälle gibt?

    Da es bei Menschen auch plötzliche, unvorhersehbare Todefälle gibt, denke ich, wird es das bei Tieren auch geben. Aber das dürfte selten sein; beim Menschen ist plötzlicher Kindstod noch am bekanntesten. Daß 25-jährige ohne erkennbaren Grund tot umfallen, kommt auch vor, aber wer rechnet denn schon damit?

    Oder suchst Du nach Haltungsfehlern (allgemeiner Art oder während des Urlaubs) und möchtest das Risiko in Zukunft ausschließen?

    :0-
     
  11. Pieper**

    Pieper** Welli-Liebhaberin

    Dabei seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Nein, nein.
    Man hört ja schon einmal das Vögel einfach von der Stange tot umfallen.
    Ich mein, sie hatte rein gar nichts. Bei meiner Tante, als ich im Urlaub war, hat sie sich auch normal verhalten.
    Meine Mutter meint, dass sie vielleicht einen "Schlag" im Schlaf bekommen hat und deshalb morgens tot da lag. :traurig: :heul:
     
Thema:

Tragischer Fall

Die Seite wird geladen...

Tragischer Fall - Ähnliche Themen

  1. tödliche Cyanid-Fallen im Boden

    tödliche Cyanid-Fallen im Boden: Cyanid-Fallen werden in Amerika vom Landwirtschaftsministerium ausgelegt. Die Regierung informiert die Anwohner nicht.
  2. Große Veränderungen im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus)

    Große Veränderungen im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus): Die Bearbeiter der Illustrated Checklist haben auch im Falle Heuglinbrillenvogel (Zosterops poliogastrus) große Veränderungen vorgenommen. Man hat...
  3. info rabenkrähe

    info rabenkrähe: Hallo, ich habe hier ein Rabenkrähenpärchen, das recht zahm ist. Nun hatten die beiden stellenweise weiße Federn bekommen und sahen etwas krank...
  4. Baum mit Turmfalkennest fällen

    Baum mit Turmfalkennest fällen: Hallo, In unserem Garten stehen schon ewig 3 große Fichten(?) auf denen bereits mehrere Jahre hintereinander Turmfalken gebrütet haben. Heute...
  5. Federn fallen aus

    Federn fallen aus: Hey leute Ich besitze zwei wellensittiche aber kann mich nicht gut um ide kümmern da ich meistens keine zeit habe. Deshalb wollten wir sie in...