Tragischer Wellensittich-Tod

Diskutiere Tragischer Wellensittich-Tod im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich hab mich ja schon lange nicht mehr gemeldet, aber aufgrund der neuesten Ereignisse, würde ich echt gern wieder auf eure...

  1. #1 Tina Nessizius, 8. Juni 2006
    Tina Nessizius

    Tina Nessizius Guest

    Hallo ihr Lieben,

    ich hab mich ja schon lange nicht mehr gemeldet, aber aufgrund der neuesten Ereignisse, würde ich echt gern wieder auf eure Hilfe zählen.

    Und zwar hatte mein kleiner Welli Berti vor vier Wochen ein gelähmtes Füßchen bekommen. Ich bin dann gleich zum TA gegangen, die mich aber erst einmal abwarten ließ. Als es dann nicht besser wurde, hat sie mich in eine Tierklinik geschickt, die sich besser auskennen sollten. Dort haben sie dann festgestellt, dass er eine Nierenentzündung hat und die so angeschwollen war, dass sie auf den Nerv des Füßchens gedrückt hat. Er hat dann Medikamente bekommen und dann wurde es auch besser. Nach kurzer Zeit aber kam es dann wieder und wir sind wieder zur Tierklinik. Also wieder Medikamente und diesesmal wurde es dann nicht besser, ganz im Gegenteil, er bekam einen richtigen Klumpfuß. Ich also wieder zur Tierklinik. Die Ärztin vermutete eher, dass er einen Tumor hat und dass das nicht mehr besser werden würde. Sie hat ihm dann noch ein Mittel gespritzt und mich dann nach Hause geschickt. Er war bis zu diesem Zeitpunkt immer putzmunter, hat gefressen, geflattert und geschmust. Auf der Rückfahrt hat er dann zu Röcheln begonnen und als ich dann rein geschaut hab, war er dann schon tot.
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das aufeinmal von der Erkrankung gekommen ist, oder von der Autofahrt, denn er ist schon oft völlig gelassen Auto gefahren. Ich bin total verwirrt und würde einfach gern wissen, ob sich vielleicht die Ärztin verspritzt hat, oder was falsches gegeben hat und ob ich mich mal in der Klinik erkundigen soll?

    Was meint ihr?
    Ist auf jeden Fall total traurig, weil auch sein Weibchen total unglücklich ist.

    Hoffe auf Antworten.

    Lieben Dank

    Tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 8. Juni 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Tina,

    tut mir sehr leid für den Kleinen. Ich würde ihn aber aus Sicherheitsgründen obduzieren lassen.

    Leider weiß ich nicht woher du kommst, sonst würde ich Dir das Staatl. Vet.-Untersuchungsamt in Krefeld empfehlen. Die sind günstig schnell und gründlich.
     
  4. #3 Tina Nessizius, 8. Juni 2006
    Tina Nessizius

    Tina Nessizius Guest

    Naja, so wichtig ist mir das dann auch wieder nicht, aber er hätte vielleicht auch noch eine schöne Zeit gehabt. Und mich interessiert nur mal eure Vermutung. Es geht ja auch darum, ob ich da wieder hinfahren kann, denn die würden ja wohl kaum zugeben, wenn da was schiefgelaufen wäre, oder?

    Ich wohne übrigens mit meinen Wellis in Bichl bei Bad Tölz
     
  5. #4 Sittichmama, 8. Juni 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Der behandelnde TA würde sowas nicht zugeben, aber ein unabhängiges Institut schon.
     
  6. Bianka

    Bianka Guest

    Hallo Tina,
    das was deinem kleinen passiert ist tut mir sehr sehr leid.

    Es hört sich aber für mich so an, als wenn ihm diese letzte Spritze nicht bekommen ist.
    Sollte diese TÄ sich in der Diagnose geirrt haben, könnte es auch sein, dass das gespritzte Medikament ( ich nehme an Du weisst nicht welches Medikament er bekommen hat) auch ohne weiteres kontrainjiziert gewesen sein.
    Im Tierheim würde ich mindestens telefonisch über den Vorfall berichten.
    Evtl. ersparst Du dann einem anderen kleinen Welli das gleiche Schicksal.

    Was die Trauer der kleinen Henne angeht, kenne ich mich nicht in der Vergesellschaftung von Wellis aus, aber frage mal hier im Forum danach, hier gibt es viele liebe, hilfsbereite Vogelbesitzer die Dich da sicher gut braten werden.
    Kopf hoch und liebe Grüße
    Bianka
     
  7. #6 Munia maja, 8. Juni 2006
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tina,

    an Deiner Stelle würde ich einfach mal ganz unverbindlich bei der behandelnden TÄ nachfragen... (ohne Vorwürfe, weil sonst geht sie sicher sofort auf Abwehr, dann bekommst Du wahrscheinlich keine befriedigende Antwort...)
    So tragisch der Verlust auch ist, es kann sein, dass Dein Welli an einem ganz "natürlichen" Tod gestorben ist. Die ganze Aufregung beim TA kann schnell mal zu einem Kreislaufkollaps führen, v.a. wenn die Nieren geschädigt sind. Diese sind nämlich entscheidend an der Kreislaufregulation beteiligt.
    Ich selbst hab schon zweimal erleben müssen, wie schnell ein Nierenleiden zum Tode führt: ich hab vor einigen Jahren zwei meiner Braunbrustschilffinken an einem Nierenversagen verloren - abends zeigten sie schlaffe Lähmungen der Beine und morgens waren sie schon tot. Weil ich damals auf eine Vergiftung tippte, ließ ich die beiden obduzieren und dabei kam halt das Nierenversagen zutage...

    Wichtig ist jetzt, dass Du Deiner trauernden Welli-Dame baldmöglichst wieder artgleiche Gesellschaft besorgst...

    MfG,
    Steffi
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Tragischer Wellensittich-Tod
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. klumpfuß wellensittich

Die Seite wird geladen...

Tragischer Wellensittich-Tod - Ähnliche Themen

  1. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...