Tragödie...

Diskutiere Tragödie... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ...es ist so furchtbar, einfach eine tragödie, wo ich mir wohl für den rest meiner tage ein furchtbares gewissen anlasten muß. und zwar, ist...

  1. Mopsi

    Mopsi Guest

    ...es ist so furchtbar, einfach eine tragödie, wo ich mir wohl für den rest meiner tage ein furchtbares gewissen anlasten muß.
    und zwar, ist folgendes geschehen:
    vor zwei wochen ist es passiert. ich war einen halben tag nicht zu hause, das erste mal seit wochen, so lange. und eigentlich nur, um den hund zum ta zu bringen. also kein vergnügungsausflug.
    meine wellis hatte ich in ihrer voli, und hatte die badewanne hingehängt. tu ich immer, die 6 planschten so gern.
    nun, ihr häutet mich bestimmt, aber ich hatte wohl leider die tür des zimmers nicht ganz zu gemacht, und meine dösche katerles sind reingelangt. einer von ihnen muß wohl an die vogelwanne gekommen sein, und hatte sie runtergefegt. die tür war nu offen. die drei lütten sind rausgeflogen, und flogen im haus umher, das haus ist recht groß. die kater haben eigentlich total schiss vor den vögeln, und haben sich versteckt, haben sie verängstigt im ostwohnzimmer gefunden. die drei lütten sind leider nicht zusammen geflogen, sondern, meine lucy hat sich abgesetzt, und ist ins westwohnzimmer wo sie sich auf die lampe gesetzt hatte, hab kot unten gefunden. leider ist es stockfinster, wenn es draussen duster wird. wir kamen nach hause, und machten licht an, sie hatte sich so erschrocken, und ist voll gegen das fenster, sie blutete, und war vollkommen durch den wind, das blut kam von der wucht. der ta meinte der flügel sei angeschlagen, und sie darf nicht fliegen.
    die beiden anderen lütten dagegen waren irgendwie schlauer und sind zusammen nach oben geflogen in mein arbeitszimmer. als wir sie suchten, und ich dort das licht anmachte, kletterten sie hinter der gardine hervor, und kamen zu mir. sie sind wohlauf.
    die allen, blieben in der voli und waren am knutschen, als wir kamen.
    nun geht die tragödie erst richtig los. lucy, die lütte mit dem kaputten flügel war im kleinen einerkäfig damit sie sich entspannt, sie hatte es auch zusehens, ich war so froh. dann hatte ich ihr eine der alten zugesetzt, die susi, beide verstanden sich so gut. und ich dachte, so die lütte seelisch zu stärken. es sah auch so aus, als ob es mir glückte.
    doch am samstag, ich hatte die vögel ins obere zimmer gestellt, damit sie etwas ruhe haben, und wollte sie bald zu den anderen wieder zugesellen, weil lucy den flügel wieder gut bewegen konnte, und es wohl so war, das es allen gut ging. nun, ich hatte sie eine stunde oben gelassen.allein. dann kam ich rein und fiel fast um. lucy war tot, und susi auch. der ta meinte dann zu mir, das sie wohl doch innere verletzungen hatte, die nicht zu erkennen waren, und susi hatte ein gebrochenes genick.
    ich bin so geschockt, wo ich meine geierlein so liebe. die voli wird nun endgültig von den katerles gemieden, das ist schon mal was.
    aber ich bin so traurig, die beiden liebsten, liegen nun in meinem garten, ich werde sie nie vergessen, aber immer vermissen :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hannebirt

    Hannebirt harmonieliebend

    Dabei seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    :( ohje, was für eine traurige Geschichte :heul: :heul:

    Das tut mir sehr leid. :trost:
     
  4. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    oje...

    wie furchtbar! Aber wie konnte Susi sich in einem kleinen Käfig das Genick brechen? Haben die beiden sich erschreckt und sind panisch gegen die Gitter geflogen? Ach menno, traurig ist das, da fühle ich mit dir. Warum sollte jemand jetzt so :+klugsche daherkommen? Dass man Katzen und Vögel sorgfältig trennt ,weißt du selbst. Und dem vorsichtigsten Tierhalter kann ein Unglück oder Mißgeschick passieren.
    Ich verstehe nur nicht, wie das zugegangen sein kann, in dem kleinen Käfig, dass beide tot sind... :nene: :traurig:
     
  5. Piepsmatz

    Piepsmatz Guest

    Ach Mopsi,

    das ist ja alles furchtbar traurig - tut mir so leid für Dich!

    Es ist immer schwer, wenn man ein liebgewonnenes Tier verliert. In Deinem Fall sogar zwei - und dann noch der ganze Trubel und die Aufregung...

    Ich wünsch Dir alles Gute!

    Liebe Grüße
     
  6. Mopsi

    Mopsi Guest

    ich weiß es nicht genau, sie waren bereits tot als ich rein kam. das ist ja das misteriöse. sie waren in dem kleinen käfig, und waren eigentlich supi fröhlich gewesen, wollte sie dort in dem zimmer kurz stehen lassen, damit sie den trubel der voli reinigung net mitmachen, und sie dann wieder zu setzen, weil der ta auch meinte, das, wenn lucy so fit ist, und der flügel wieder funzt, kann sie wieder zu der horde. auch weil susi sie so umsorgt. sie hat die lütte gefüttert, sie geputzt. als ich sie fand, lag lucy am boden, auf dem rücken, mit verkrampften füsslis, und war steif. susi lag daneben, aber total schlapp, und das genick frei beweglich, ebenso die flügel, sie war, so wie ich sie hochnahm noch warm. ich denk das ich sie knapp verpasst haben muß. und gehört habe ich sie nicht, war ja unten, um die voli zu reinigen. :(
    keine katzi war bei ihnen im zimmer, und der hund war auch bei mir unten, obwohl die vögel eh nie angst vor denen hatten. aber wie auch immer, ich hatte sie so lieb, und gehütet, weil sie doch schon so viel erleben mußten in ihrem leben. trotzdem sind sie alle freiwillig zahm geworden, ohne zwang, und wichtig ist es mir nicht, aber eine schöne anerkennung, das sie mich mögen. lucy war ein jahr alt, sie ist ein findelküken, aus der mülltonne. und susi war opfer ihres seins, vögel die man nicht mehr wollte. hab nur solche, die eigentlich bei mir ein schönes leben haben sollen, aber doch nicht so...hab im ersten moment echt gezweifelt, das ich lieber keine tiere mehr haben sollte. weil sie mir so leid tun. aber ich habe noch mal darüber nachgedacht. so schlecht geht es ihnen doch nicht, und das was passiert ist, war einfach eine schlimme tragödie. ich möchte auch weiter solchen tierlein ein zuhause geben.
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Nja auf jeden fall erstmal mein Beileid, sowas passiert leider......

    Die katze war nicht schuld, die Vögel können auch selebr das Badehaus wegschieben, wenn es nicht richtig hängt....

    Vielleicht war das genick ja schon angebrochen udn es ist dann vollends gebrochen, man wird es nei richtig wissen.......

    Es ist traurig......
     
  8. mio

    mio Guest

    Mein Beileid.

    Etwas würde ich noch ganz gerne dazu sagen:
    Also ich bin ja kein TA, aber wenn der Vogel zwei Wochen lang nach dem Unfall
    normal gefressen hat und sich sichtlich erholt hat, dann erscheint mir eine innere
    Verletzung doch eher etwas unwahrscheinlich?
    Vor allem beide Wellies auf einmal? Können die beiden vielleicht mit etwas
    giftigem in Kontakt gekommen sein? Krämpfe könnten ja auch auf eine Vergiftung
    hinweisen.
     
  9. Liora

    Liora Guest

     
  10. Mopsi

    Mopsi Guest

    nun, der ta meinte, es könnte sein, das sie bei dem aufprall einen haarriss in den, oder einem organ erlitten hatte. was erst nach so einer langen zeit zum tode führen kann. sprich schleichender tod, oder nachwirkungen von schock, die zum schlaganfall führten, schloss er auch nicht aus, aber er meinte, das es erst so bergauf ging, und sie so gut drauf war, kann es vieles in der art gewesen sein, und alles ist nur spekulation. aber, er schloß aus, das es eine andere versteckte krankheit sein könnte. aber er meinte auch noch, das es auch das herz gewesen sein könnte.
    aber wenn ihr meint eine vergiftung könnte es gewesen sein, aber woran? es hat nichts gegeben, was giftig hätte sein können. bin in meinen gedanken auch alles durchgegangen, aber es gibt nichts, was es sonst sein könnte. ich mach mir ja auch total vorwürfe, aber ich kann nicht sagen, warum, es so geschehen ist.
    das auch susi starb, meinte der ta, könnte tatsächlich panik gewesen sein, vielleicht weil lucy schon tot war? das sie so wild im kleinen käfig umherflog, und gegen die gitter prallte? ich weiß es nicht, ich bin wie gesagt supi traurig, und hoffe nur sehr, das sie nicht gelitten haben. obwohl ich glaube, das die letzte zeit für lucy nicht gerade schön war.
    ich hoffe das sie nun im himmel glücklich sind. :(
     
  11. mio

    mio Guest

    Das Du Dir Vorwürfe machst wollte ich natürlich nicht, und ich weiss dass es
    sehr hart ist einen kleinen Freund zu verlieren.
    Ich finde es immer nur sehr wichtig nach der Ursache zu forschen.
    Dass Tiere sich erschrecken und dabei tödlich verletzen kann ja leider
    passieren. Ich hatte als Kind mal ein Zwergkaninchen, dass durch einen
    Tiefflieger so erschreckt wurde, dass es sich auch das Genick gebrochen
    hat als es gegen den Draht seines Geheges gesprungen ist.
    Das ist schon eine sehr traurig und man kann nicht mal etwas tun um sich
    dagegen zu schützen :(
    Wenn Lucy unter Umständen sogar ein Problem mit dem Herzen hatte, dann
    dann das natürlich die Ursache sein. Und dann hängt dass vielleicht auch
    garnicht direkt mit dem Unfall zusammen.
     
  12. Mopsi

    Mopsi Guest

    mach dir keine gedanken, du bist an meinen selbstvorwürfen nicht schuld, sondern ich selbst. denn ich möchte auch wissen, was es gewesen sein könnte, aber das werd ich nicht mehr rausbekommen :nene: . ich habe sie im garten beerdigt :( . es ist so schlimm, wenn man freunde verliert. und noch schlimmer, wenn die bindung so stark ist. ich habe meine kleine lucy bekommen, da war sie noch nackedei und ich hab sie großgezogen. sie wurde gefunden. das macht es dann noch fürchterlicher, weil sie so lieb war. susi ist mir gebracht worden, weil ihre besitzerin sich zu alt fühlte. alle bei mir haben sich so schön verstanden, obwohl es 5 hennen und ein hahn sind...waren...
    aber ich möchte gerne noch mehr arme pieper aufnehmen, da ich es schöner finde, wenn sie viele sind.
     
  13. TheCrow

    TheCrow Guest

    Man tut mir echt leid, so eine traurige Geschichte....mehr fehlen die worte dazu :(
    Wünsch dir weiterhin alles gute :trost:
     
  14. mio

    mio Guest

    Weitere Wellies aufzunehmen, damit sie sich im Schwarm wohlfühlen
    können ist auf jeden Fall eine gute Idee ;)
     
  15. Mottchen

    Mottchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburger Ecke
    Das ist ja wirklich traurig was du da schreibst :(

    Was mir dazu einfällt, da dein Welli streif war kann er an Krämpfen gestorben sein. Mein Welli Luschi war an Krämpfen gestorben (in meiner Hand :( ) und sie schrieh dabei wie am Spieß und bäumte sich auf und fiel hinten über... Die anderen 3 Wellis haben total Panik bekommen als sie Luschi so schreihen hörten und haben im Käfig wild rumgeflattert.

    Evtl hat sich der zweite Welli so verhalten wie meine 3 und ist panisch gegen den Käfig geflogen und hat sich dabei das Genick gebrochen?

    Gruß
    Mottchen
     
  16. #15 Kerstin1989, 9. November 2004
    Kerstin1989

    Kerstin1989 Guest

    Das tut mir schrecklich Leid..sowas tut unheimlich weh..Auch wenn es, wie vielleicht manche Leute sagen würde, "nur" 2 Vögel gewesen sind, ist es so als ob ein Teil des Lebens einfach rausgerissen wird..und das ist schrecklich!!
    Klingt vielleciht etwas dämlich, aber ich habs bei meiner Klara so empfunden..
    LG
    Kerstin
     
  17. Mopsi

    Mopsi Guest

    ich danke euch, so fühle ich mich nicht so allein mit meinem schmerz.
    mottchen, ich denke es könnte so sein, wie du sagst, denn susi war nicht krank gewesen. lucy scheint wirklich sich verkrampft zu haben, im todeskampf, ihr kopf war überstreckt. hatte so auch nadere wellis sterben sehen, das ist zum glück lange her. :(
    mein herz bricht bei dem gedanken. :(
     
  18. Mopsi

    Mopsi Guest

    wollte kurz mal bescheid sagen, wenn alles klappt, bekommen wir wieder vogelzuwachs. wäre doch schön, wenn das klappt, oder? :0-
     
  19. mio

    mio Guest

    Unbedingt, wenn Du Neuigkeiten hast musst Du sofort Bescheid sagen ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mopsi

    Mopsi Guest

    hallo,
    leider hat es noch nicht geklappt mit dem aufnehmen von neuen gefiederten freunden. aber ich werde weiter meine augen offen halten. vielleicht ergibt sich ja bald was. immerhin ist hier keiner alleine.
     
  22. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    auch mein Beileid.
    Leider liegt es in der Natur von uns Menschen, das wir hin und wieder fehler begehen. Insbesondere, wenn wir durch etwas anderes abgelenkt sind.
    Trotzdem Kopf nicht hängen lassen. Es wird schon wieder.
     
Thema:

Tragödie...