Training für Transport?

Diskutiere Training für Transport? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, seit knapp 1 Jahr haben wir zwei Grünwangen-Rotschwanz-Sittiche namens Coco und Cannelle. Sie sind zwei echte Wonneproppen und machen...

  1. GhoMo

    GhoMo Mitglied

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Genf
    Hallo,

    seit knapp 1 Jahr haben wir zwei Grünwangen-Rotschwanz-Sittiche namens Coco und Cannelle. Sie sind zwei echte Wonneproppen und machen uns riesig Freude. :+party:

    Es sind Naturbruten und inzwischen sind sie schon recht zutraulich geworden. Coco klettert mir schon fleissig auf dem Arm herum und knabbert an meinem Arm oder T-Shirt. Cannelle war zuerst viel ängstlicher, aber inzwischen traut sie sich auch schon, auf die Hand oder den Arm anzufliegen.

    Beide Vögel nehmen aber sofort Reissaus, wenn ich mich mit der Hand nähere, um sie anzufassen. Christian hat mir schon erklärt, dass sich ein Paar nicht unbedingt gerne kraulen lässt, da der Partner für die Gefiederpflege zuständig ist, und das ist auch okay.

    Bisher mussten wir auch noch nie zum TA *tock-tock-tock–klopf auf Holz*
    Ich würde die Beiden jedoch gerne einmal zum Check-up vorbeibringen, bzw. auf den Notfall – d.h. Transport zum TA – vorbereiten. Dazu möchte ich eine geeignete Transportbox anschaffen und mit den Vögeln spielerisch das Einsteigen trainieren, ohne dass sie zusätzliche Angst vor der Hand bekommen. Hier nun meine Fragen dazu :+keinplan

    – Ist ein solches Training machbar bzw. sinnvoll?
    – Habt Ihr Tipps, wie man so ein Training anpacken könnte? Soll ich z.B. zuerst einmal mit einem Schuhkarton üben?
    – Mit welchen Transportkäfigen / -boxen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

    Herzlichen Dank im Voraus für den Hinweis

    Dona
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    ich frage mich immer wir ihr bei solchen Ideen darauf kommt, dass im Ernstfall sowohl ihr als auch eure Pfleglinge so ruhig sind/bleiben, dass es dann genauso stressfrei und spielerisch funktioniert wie bei irgendeinem Training oder Spiel!???

    Ich denke wenn es wirklich einmal schnell gehen muss sollte man schon konsequent sein und die Tiere einfach einpacken!

    Es eignen sich gut Transportboxen aus Holz welche eine kleine, schmale Gitterfront haben, in denen ist das Verletzungsrisiko relativ gering!
     
  4. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Zieh dir Handschuhe an und fang die Vögel ein,der Tierarzt wird die Vögel eh zum Checkup in die Handnehmen!

    @ Mr Knister

    Lol dein Benutzerbild is ja geil,Öttinger is ja wohl das ekeligste Bier der Welt! Bei meinem Schwiegervater war da mal ein Regenwurm in der verschlossenen Bierflasche!:D
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es ist machbar und es kann sinnvoll sein. Ich habe einen kleinen Wellensittichkäfig, worin auf dem Boden ein Schlafkasten steht, in dem meine Aymaras sich ggf. verstecken können. Das ist für sie streßfreier, sie können sich darin nicht verletzen und der TA hat ganz leichtes Spiel den Vogel daraus zu holen. Hat sich bislang bestens bewährt.

    Man kann sie mit Leckerchen in den Transportkäfig/-box locken. Und man kann, wenn sie keine Angst mehr davor haben, mit ihnen üben sich per Ast da hinein tragen zu lassen.

    Für den Ernstfall sollte man aber dennoch einen Kescher zur Hand haben ... man kann ja nie wissen.
     
  6. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Und wie wollt ihr es beim Tierarzt bewerkstelligen das sie in dem seiner Hand bleiben? Oder dann immer noch ruhig sind?
    Kann ich nicht nachvollziehen,außer es is ne Handaufzucht.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Meine Aymaras sind Naturbruten und der Streß beschränkt sich vornehmlich auf den Moment, wo der TA den Vogel behandelt. Der Deckel des Kastens ist modifiziert, sprich ohne Scharniere, so daß man ihn easy seitlich anheben und den Vogel ohne wildes Geflatter "herauspflücken" kann.

    Hat sich bei mir bewährt.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. oszmrudolf

    oszmrudolf Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    ... mit Clickertraining

    Hallo, wir haben unsere Aymaras nun knapp ein Jahr und machen mit ihnen hin und wieder Clickertraining. Nicht um mit ihnen im Zirkus aufzutreten.:zwinker:
    Mit dem Clickern habe ich es geschafft, dass sie in den Transportkäfig marschieren. Im Echtfall hat es auch schon funktioniert; zwar waren es keine ernsten Notfälle, aber immerhin einige Kontrollgänge zum Tierarzt. Im übrigen kann man mit Clickertraining auch andere Dinge erreichen (z.B. wiegen, Medikamentengabe...). Alternativ benutzen wir auch einen langen "Transportstock" für vielfältige Einsätze, auf dem sie sich willig überall hin tragen lassen. Wichtig ist bei allem, das Vertrauen zu erhalten. Viele Grüße, oszmrudolf
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... bei falscher Anwendung aber auch unerwünschtes Verhalten. Daher sollte man sich zuvor gut über das Thema informieren, wenn man bislang keine Erfahrung damit hatte.

    Aber zum Glück haben wir zu dem Thema ja ein eigenes Forum ;)
     
Thema:

Training für Transport?

Die Seite wird geladen...

Training für Transport? - Ähnliche Themen

  1. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.
  2. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  3. Futterfixierte Sperlis

    Futterfixierte Sperlis: Hallo liebes Forum :) Dies ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht wie hier alles funktioniert also verzeiht mir bitte kleine Fehler Also zum...
  4. training aber keine klicker

    training aber keine klicker: hier fur diejenigen die englisch lesen.. wohl der beste weg der zum verstandnis einer erziehung und dem training von papageien fuhrt... gratis...
  5. Transport zweier Grünzügel

    Transport zweier Grünzügel: Hallo zusammen, hin und wieder möchte ich meine beiden Grünzügel zwecks Urlaubsunterbringung in ein anderes Quartier bringen. Ich habe das jetzt...