Transportfrage zu Rudi!!

Diskutiere Transportfrage zu Rudi!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo:) wie viele von Euch gelesen haben, zieht Rudi nächste Woche bei uns ein. Gerade eben hat mich Gerd, der jetzige Besitzer angerufen mit...

  1. Stella27

    Stella27 Guest

    Hallo:)
    wie viele von Euch gelesen haben, zieht Rudi nächste Woche bei uns ein.
    Gerade eben hat mich Gerd, der jetzige Besitzer angerufen mit der Frage wie der Transport für Rudi am Besten sei.
    Gerd möchte nächsten Freitag von Thüringen nach München fahren. Nun stellt sich die Frage, ob ein Wellensittichkäfig für den Transport, oder eine oben offene Transportkiste besser wäre. Ist es besser, daß Rudi die Stunden in einem kleinen Käfig auf der Stange sitzt, oder die Zeit auf dem Boden in einer Transportkiste??
    Bitte teilt uns Eure Meinung+Erfahrungen mit, da wir wirklich nicht wissen, was für ihn das Beste ist.

    Vielen Dank im voraus,

    Schönen ABend,
    Gruß Stella:0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fritt

    Fritt Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    gibt es keinen Transportkäfig/-box, den Rudi schon kennt?

    Es ist doch bestimmt besser etwas vertrautes zu nehmen.

    Gruß
    Fritt
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Meine beiden Grauchen sind jeweils in einer Katzen-Transportkiste (mit angebrachter Sitzstange) jeweils ca. 7 Stunden unterwegs gewesen und haben alles bestens überstanden:D
     
  5. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Unser Koko saß ca. 3 1/2 Std in einem Wellikäfig mit entsprechender Stange. Ein Handtuch hatte ich auf den Boden gelegt, falls er sich schlecht halten kann. Das hat sehr gut geklappt und Koko war echt gut drauf. Er hat getrunken, gefressen und geredet :) als ich eine Flasche Wasser holte und wieder ins Auto einstieg sagte er gleich "hallo" :)

    Natürlich nehmen sie so viele Eindrücke auf, was sehr stressig sein kann. Allerdings habe ich bisher alle Papageien so transportiert. Sie waren eher neugierig als verängstigt.
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Stella!
    Am besten ist es wenn Rudi auf einer Stange sitzen kann,denn wenn er länger am Boden sitzen muß, dann kackt er auch auf den Boden und verteilt das ganze dann zwischen seinen Zehen und Schwanz, ist nicht ganz so toll!
    Auf alle Fälle solltest du in der Transportbox eine Sitzstange anbringen!
     
  7. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Auch auf die Gefahr hin zu verwirren:
    Ich warne vor einer Stange und eine Kiste ist besser als ein Käfig.
    Stange und Gitterstäbe, zwischen denen sich bspw. der Flügel einklemmen kann, sind potentielle Gefahrenquellen.
    Gerade wenn man noch nicht weiß, wie ein Vogel bei einem Transport reagiert, ist eine geschlossene Kiste besser, da er sich darin geschützter fühlt und weniger evnetuell ängstigenden Umweltreizen ausgesetzt ist.
     
  8. Stella27

    Stella27 Guest

    StimmT!! Jetzt sind wir verwirrt:? :? :D

    gruß Stella:0-
     
  9. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Es gab doch hier im Forum (ich glaub es war von Piwi 100) so eine

    tolle selbstgebastelte Box aus einem Karton mit Stange und Gitterdeckel.

    Weiß aber leider nicht mehr, wo.
     
  10. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Kann ich mir gut vorstellen. Der eine schreibt das, der andere (ich) das Gegenteil - wie soll man da wissen, was stimmt?

    Ich habe nur schon bei Transporten erlebt, das Vögel anfingen mit den Flügeln zu schlagen, zu flattern.
    Und wenn sie dann auf dem Boden saßen kamen sie mit einem Flügel leicht mal hinter die Stange oder zwischen die Drahtstäbe des Gitter - im Extremfall kann das einen Bruch zur Folge haben.

    Deshalb lege bevorzuge ich eine kleine Transportbox für HUnd/Katzen, die vorne vierkig verdrahtet ist (wie Volierendraht Maschen hat) und an den Seiten nur Luftlöcher hat.
    In die Box lege ich ein Handtuch auf den Boden, damit der Vogel auf glatten Untergrund nicht rutscht.
    So hat er Luft, sieht aber nicht allzuviel von der Umwelt, was ihn erschrecken könnte, und hat kaum Möglichkeiten, wenn es doch mal geschieht, sich zu verletzten.

    Natürlich hat Sandra mit ihrem Einwand recht - nur erscheint mir das unerheblich im Vergleich zu möglichen Transportveletzungen.

    Wenn man dann seinen Vogel besser kennt und weiß, wie schreckhaft oder eben auch nicht er bei Transporten ist, kann man links und rechts immer noch ein Loch bohren und eine Stange durchschieben (muß ganz straff sitzen! Eventuell außen mit Heißkleber fixieren) oder ein kleines Lock für eine Schraube bohren und mit Hilfe von zwei Unterlegscheiben eine Stange befestigen.

    Ich glaube einfach, ohne Stange und in einer Box befidnet man sich immer auf der sicheren Seite, selbst wenn es für den unkomfortabler ist.
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallo Rüdiger!
    Stimmt, auf das hab ich gar nicht gedacht, weil ich von meinen ausgegenagen bin und die keine Angst vor Transportboxen haben und ganz gelassen auf der Stange die Autofahrt oben sitzen ohne zu flattern.
    Aber wenn ein Vogel Angst hat und panisch reagiert, kann so eine Sitzstange oder Käfiggitter Verletzungen zur Folge haben.
     
  12. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Sandra!

    Wenn ich mir vorstelle, ich hätte den Wildfang Henry im Käfig transportiert wäre die Fahrt sicher nicht so ruhig gewesen.:)
    Letztlich kann es natürlich auch bei zahmen, Transporte gewohnten Vögeln immer mal zu einer Panikreaktion kommen. Man weiß ja selbst nie, was einem alles bei einem Transport begegnet.

    Einen Nachteil der Transportbox habe ich jetzt allerdings unterschlagen: das es oft schwieriger ist, einen Vogel dahineinzubekommen.
    Bei einem Käfig kann man oft das Gitteroberteil abnehmen und es dem Vogel "überstülpen".
    Bei einer Transportbox bleibt oft nichts anderes, als den Vogel einzufangen und reinzusetzen, wenn er sie noch nicht kennt.
    Allerdings war es auch wieder bei Henry allerdings einfacher, sie in die Transportbox zu bekommen, weil sie, hielt man sie hier vor den Schnabel, sie von selbst hineinsprang (obwohl die Transportbox ja mit der Erfahrung des Einfangens verbunden war).

    Wei immer also ist es schwierig, etwas wirklich allgemeingültiges zu sagen.
     
  13. Stella27

    Stella27 Guest

    Hallo,

    vielen Dank für Eure wirklich sehr netten und hilfreichen Antworten. Da Gerd den Wellensittichkasten wieder mit nach Hause nehmen möchte und die Übergabe nicht bei mir erfolgt, wäre es glaube ich wirklich besser, eine Transportbox zunehmen, welche ich dann Problemlos mit nach Hause nehmen könnte. So hat Rudi seine Ruhe und muß nicht vom einen Käfig in die nächste Transportbox.

    gruß und danke nochmal

    Stella:0- :0-
     
  14. Coko

    Coko Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2002
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wo die Havel in die Elbe fließt
    Hallo!

    Ich würde nie mehr einen kleinen Transportkäfig nehmen, denn die wie schon gesagt, die Verletzungsgefahr ist einfach zu groß.
    Meine Graue hat unterwegs einen Schreck bekommen und ist dabei mit dem Flügel zwischen den Gitterstäben gekommen. Der Flügel war gebrochen. Ich fühlte mich total scheiße, denn schließlich war es ja meine Schuld.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. laeufer

    laeufer Guest

    Transport

    Hallo Allerseits!
    Habe mich entschieden. Ich werde einen größeren
    Pappkarton nehmen, eine Sitzstange durch die Seiten
    schieben, diese befestigen(Klebepistole) und oben
    Gaze aufziehen.
    Eventuell noch in die Seiten Löcher, damit er auch seitlich
    etwas sehen kann.
    Gruß
    Gerd!
     
  17. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Ich weis jetzt nicht wie dein Grauer so ist, aber in einen Pakarton würden sich meine schnell durchgebissen haben.
     
Thema:

Transportfrage zu Rudi!!

Die Seite wird geladen...

Transportfrage zu Rudi!! - Ähnliche Themen

  1. Elster Rudi

    Elster Rudi: Hallo zusammen. Vor zwei Wochen habe ich eine Elster gefunden, die nicht mehr fliegen konnte. Ich habe sie eingesammelt und sie zum Tierarzt...
  2. Rudi, der Teufel

    Rudi, der Teufel: ich hab dem Rudi die Zunge abgeschnitten. Ist natürlich Quatsch, aber so wie der Kerl dabei ist, muss ich manchmal echt aufpassen. Der Kerl...
  3. Hilfe für Rudi!

    Hilfe für Rudi!: Liebe Forenmitglieder! Ich habe vor 7 Jahren einen Mönchsittich namens Rudi aus schlechten Verhältnissen herausgeholt. Rudi war damals mit...
  4. Lotti legt Eier und Rudi aggressiv ! Rosella

    Lotti legt Eier und Rudi aggressiv ! Rosella: Hallo, Kann mir jemand einen Rat geben? Wir haben zwei Rosellas (Rudi und Lotti)!& 2 Wellensitiche (Bruce und Dori) Die Wellis gehen auf...
  5. Ratlosigkeit wegen Susi und Rudi

    Ratlosigkeit wegen Susi und Rudi: Hallo das Forum wurde mir empfohlen! Bin Doraxt und neu hier. Vielleicht kann mir jemand helfen? Besitze ein Sperlingspapageienpärchen. Susi...