Trauma beim Vogel

Diskutiere Trauma beim Vogel im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Tag zusammen, Ich bin grad neu hier und habe mich hier mal angemeldet, da ich gerader erfahrungen mit einem traumatisierten Vogel suche....

  1. #1 Blue the Roller Bird, 15.09.2021
    Blue the Roller Bird

    Blue the Roller Bird Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Guten Tag zusammen,

    Ich bin grad neu hier und habe mich hier mal angemeldet, da ich gerader erfahrungen mit einem traumatisierten Vogel suche.
    Aber mal kurz zu mir und um was es geht. Mein Name ist Thomas und ich lebe seit vielen Jahren in Thailand.
    Nun habe ich hier vor ein paar Monaten einen Jungvogel bekommen, der wohl beim Baumfaellen dann mit unten lag und unter schlechten bzw. auch engen Verhaeltnissen in einem kleinen Kaefig hockte. Was es war konnte ich auch gleich erkennen und zwar eine kleine Indochinesiche Racke (Coracias affinis) Der Vogel hatte schon volles Gefieder aber war noch nicht Flugfaehig. Ich habe ihn dann bei mir zu Hause (am Dorfrand mit Wald und auch kleinen offenen Flaechen) aufgezogen und von Beginn an, an die Freiheit gewoehnt. Er war dann also nie mehr eingesperrt und konnte auch nach ein paar Tagen fliegen und hat sich frei bei uns im Garten bewegt. Nachts hat er unter unserer Dachterrasse auf einem Holzbalken geschlafen. Futter hat er alle moeglichen Insekten aber auch immer mal einen Gecko usw. bekommen. Er hat sich gut entwickelt. Ist ein schneller Flieger und kam bisher auch immer wieder Frueh und Abends zu uns zum fressen. Nachts schlaeft er auf einer Stromleitung unter einem Vordach in der Nachbarschaft. Vor 4 Tagen kam er dann abends nicht zum fressen (hat er vorher auch manchmal gemacht, deshalb war das noch kein Problem) Als er dann aber am naechsten morgen auch nicht kam, dacht ich mir, da muss irgendwas passiert sein. Gefunden wurde er dann erst am Abend, da sass er auf einem Traktor unter einem verlassenem Haus, sprang von da auf die Hand und hat sich nach Hause tragen lassen. Da haben wir dann gesehen, das er etwas zerrupfte Federn am Nacken hat.
    Wir habe ihm Grillen angeboten, dann auch Mehlwuermer, aber er wollte nichts fressen. Er ist dann auf einen Dachbalken von unserer Terrasse geflogen und blieb dort ueber Nacht. Den naechsten Morgen ist er gegen 7 weggeflogen. Ich hab dann geschaut, wo er ist und da sass er auf einem kleinen Baum, hat gerufen als er mich sah und kam auch auf die Hand. Also bin ich mit ihm wieder nach Hause und hab ihm wieder Grillen und Mehlwuermer angeboten aber er ist dann wieder weggeflogen. Ich habe dann aber gesehen, das er draussen an einer Pfuetze getrunken hat. Langsam habe ich mir aber sorgen gemacht, da es der dritte Tag ist wo er noch nichts gefressen hat. Also habe ich Grillen und Mehlwuermer im Mixer verruehrt. ein bisschen Wasser dazu und habe das ganze mit einer Spritze aufgezogen und den Vogel draussen gesucht. Er kam dann auch und setzte sich in die Naehe und als ich mit der Spritze hin bin machte er auch den Schnabel auf und schluckte dieses Gemisch. Abend kam er dann zum Haus und ich hab ihn mit reingenommen. Wieder Grillen, Mehlwuermer angeboten aber er frass nicht selber. Also habe ich ihm wieder Grillen/Mehlwurmshake aus der Spritze gegeben. Naechsten Morgen das gleiche, kein selber fressen, nur den Shake aus der Spritze. Dann sind wir mal zu einem Tierartz aber der konnte keine Verletzung im Nacken feststellen. Er hat ihm dann ein Vitamin/Mineraliengel mit langem Schlauch in den Magen gepumt und uns das ganze Mitgegeben. Wir sollten das nun eine Woche lang, 3x am Tag so machen. Ich sagte mir, nein das mache ich nicht um den Vogel nicht noch ganz zu verstoeren. Ich habe ihm wieder meinen Shake mit dem Gel untergemischt gegeben. So lange er nicht wieder selbsstaendig frisst haben wir ihn erstmal im Haus frei fliegen und fuettern ihn mit der Spritze.
    Das war jetzt eine sehr lange Geschichte aber ich wollte, das ihr die Hintergruende usw. versteht.
    Nun zum Thema Trauma. Meine Vermutung warum er nicht selbststaendig frisst ist, das eine Katze versucht hat ihn zu bekommen (davon vermutlich die zerzausten und teilweise rausgerissen Federn am Nacken) und er jetzt leicht traumatisiert ist.
    Meine Frage waere jetzt, wie lange kann so was dauern und was kann ich noch tun.
    Wer noch etwas mehr von ihm sehen will. Ich habe eine kleinen Youtube Kanal ueber ihn, mit kurzen Videos und etwas spassigen englischen Kommentaren, wie eine Unterhaltung zwischen mir und dem Vogel.
    Der Link ist in meiner Signatur.
    Anbei noch ein Foto vom Vogel, wie er nach dem Fund aussah. Den Anhang 20210913_094123.jpg betrachten
    Beste Gruesse aus Thailand und vielleicht kann mir hier ja noch jemand weiterhelfen

    Thomas
     
  2. Semesh

    Semesh Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hude / Wüsting
    Also einTrauma scheint es weniger zu sein, dann würde er auch ängstlicher euch gegenüber sein. Vielleicht hatte er schluckbeschwerden, eine gereizten Hals vielleicht?
     
  3. #3 Blue the Roller Bird, 21.09.2021
    Blue the Roller Bird

    Blue the Roller Bird Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    mal ein kleines Update. Blue geht es wieder gut. Er war 4 Tage bei uns im Haus und hat am fuenften Tag wieder mit fressen angefangen. Nun fliegt er wieder draussen rum und kommt vorbei, wenn er Hunger hat. Was nun passiert war, weiss ich auch nicht, auffaellig war halt, das er einige ausgerissene Federn im Nacken hatte und das auch alles verklebt aussah und halt nicht selbststaendig fressen wollte. Danke auch fuer die Antwort an Semesh.
    Beste Gruesse aus Thailand
    Thomas
     
    Else, Semesh und Alfred Klein gefällt das.
Thema:

Trauma beim Vogel

Die Seite wird geladen...

Trauma beim Vogel - Ähnliche Themen

  1. Traumatisierter Kanarienvogel (ist gestorben)

    Traumatisierter Kanarienvogel (ist gestorben): Hallo zusammen, vorgestern war ich mit meinen Kanarienvögel bei einem Tierazrt er hat das Trauma festgestellt und tropfen gegeben. Aber was kann...
  2. Graupapagei entflogen und zurückgekehrt - Traumatisiert ?

    Graupapagei entflogen und zurückgekehrt - Traumatisiert ?: Nach 5 tägigem Bangen konnten wir gestern einen unserer beiden Grauen wieder glücklich zu uns nachhause bringen. Die Henne ist 7 Jahre alt und...
  3. Specht Schädelhirntrauma

    Specht Schädelhirntrauma: Hallo, leider ist gestern ein Buntspecht an unsere Wohnzimmerscheibe gedonnert und hat nun augenscheinlich ein Schädelhirntrauma. Wir haben ihn...
  4. Meise mit Trauma

    Meise mit Trauma: Ich habe eine Meise mit einem heftigen Halswirbeltrauma bekommen. Sie kann nicht auf der Stange sitzen und hält den Kopf ganz schief. Ausserdem...
  5. Haben meine Wellis ein Trauma? Wie kann ich sie wieder an mich gewöhnen?

    Haben meine Wellis ein Trauma? Wie kann ich sie wieder an mich gewöhnen?: Hallo, ich habe zwei Rainbows, ein Männchen und ein Weibchen. Sie sind beide um die 2 Jahre alt und stammen aus einer privaten Zucht. Ich...