traurig - habt ihr Tips?

Diskutiere traurig - habt ihr Tips? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Vogelfreunde, ich wende mich heute mit einem Problem an euch, weil ich alleine da nicht weiterkomme. Ich weiß viele werden mich dafür...

  1. BECO

    BECO Guest

    Hallo Vogelfreunde,

    ich wende mich heute mit einem Problem an euch, weil ich alleine da nicht weiterkomme.
    Ich weiß viele werden mich dafür "verachten" aber vielleicht könnt ihr mir ja einige wertvolle Tips geben.
    Also... vor 1 Jahr ist uns ja unsere Tweedy zugeflogen, total krank und ausgemerlgelt, haben uns dann belesen auch im Forum und ganz schnell Coco dazu geholt. Im Oktober sind wir dann in eine 3 Raum Wohnung gezogen und haben dann noch Simba und Nala dazugeholt.... Bitte jetzt nicht falsch verstehen, aber das war der Fehler, irgendwie wird mir das ganze bissel viel.
    Das Zimmer soll in naher (vielleicht 1 Jahr, vielleicht 2 Jahre) mal Kinderzimmer werden und das geht nat. wenn den ganzen Tag 4 Vögel darin fliegen. ins Wohnzimmer kann ich mir die 4 aber auch nicht vorstellen, da hätten sie nicht den ganzen Tag Freiflug und machen ja auch immerhin soviel Krach daß Fernsehen usw.. unmöglich wird. Mit den 2 ersten ging das noch... Wir überlegen schon hin und her eine Außenvoliere zu bauen aber haben keine Möglichkeit vom Platz her...
    Noch dazu kommt, daß wir nie vor 7 daheim sind und so sind die 4 auch immer allein :-((
    Hier im Forum gibt es eine liebe Person (weiß nicht ob ich sie namentlich nennen darf) die würde die 4 auch zu sich in den Schwrm nehmen, aber wenn ich daran denke bricht es mir auch fast das Herz, vor allem Tweedy ist eben unser Baby....
    2 von beiden abgeben find ich auch bissel blöd, hab Angst die anderen suchen die dann.... >Ich weiß ich hätte das besser durchdenken sollen mit 4 Vögeln in der Wohnung aber das ist jetzt zu spät.... Könnt ihr mir paar Tips geben, wie macht ihr das denn so? Vielleicht habt ihr ja auch noch ne Idee? Vor allem die Vögel sollen es gut haben..

    Viele Grüße
    Katja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elch

    Elch mit vielen Fragen

    Dabei seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Wieso sollte dich jemand dafür verachten, dass du für dich und deine Tiere eine gute Lösung findet?

    Jeder sollte sich nur soviel Tiere "aufhalsen", wie er gut und freudig versorgen kann. Bei dem einen sind es zwei, bei dem anderen 20 und beim dritten 200.

    Wenn du und letztendlich dadurch auch die Tiere unter der Bestandsdichte leiden, dann mußt du reduzieren. Ich würde wohl, wenn ich an deiner Stelle wäre, zwei behalten und die anderen abgeben. Wenn sie einen guten Platz bekommen, dürfte das doch sicher auch für dich zu "verschmerzen" sein.
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Hallo an alle

    ich fände es schön wenn BECO hier nicht angegriffen wird..

    sie macht es sich wirklich nicht leicht sie kämpft shcon eine ganze weile mit sich.also bitte....
    PS..

    Name darfst Du nennen!!:D

    Liora
     
  5. BECO

    BECO Guest

    danke Liora

    also gut... die liebe Person wäre Liora, ich wäre mir auch sicher dort hätten sies 100% gut...

    ich warte mal und hoffe es melden sich noch viele... wegen 2 weggeben, 2 behalten der Gedanke geht mir auch schon ducrh den Kopf bin mir aber nicht sicher ob das gut ist... Tweedy würde dann auf jeden Fall bleiben aber der 2. ?
    verpaart sind alle nicht es füttert jeder mal jeden.... ne andere Variante die ich mir überlegt habe wäre, daß sich Tweedy in einem Schwarm eine festen Partner aussuchen könnte.. und dann wieder zu uns kommt. ach menno mir geht sovieles ducrh den Kopf....ich hoffe ich treffe die richtige Entscheidung für meine Tiere.
     
  6. #5 heike-mn, 3. Juni 2003
    heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Katja,
    erst Vögel holen und dann wieder abgeben, find ich nicht so gelungen, aber das weisst Du ja selber, ist auch kein Angriff, nur so ne Feststellung. Manch einer hat sich in der Beziehung schon schwer vertan, Du bist nicht die erste und wirst auch nicht die letzte sein. Wunderbar, wenn Liora die Kleinen nimmt, Deine zweite Idee find ich prima, wenn die Sittiche eh keine festen Partner haben, finden sich vielleicht bei Liora geeignete Partner und wenn Tweety da jemanden fände und Liora bereit ist, den Vogel abzugeben, damit er wieder bei Dir mit Tweety zusammen einziehen kann, das wäre doch wunderbar.
    Du wärst dann vielleicht einige Zeit ohne Tweety, aber er käme dann wieder mit einem Partner, mit dem er sich supergut versteht. So wäre doch eigentlich allen geholfen, oder ?
    Grüsse
    Heike
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    Eine Bestandsreduzierung scheint das vernünf´tigste zu sein.
    Obwohl ich normaler Weise immer sage, je mehr je besser, natürlicher.
    Bin in Remscheid und leider zu weit weg.

    Gruß
    Hans-Jürgen:0-
     
  8. BECO

    BECO Guest

    @Heike, ich weiß du hast vollkommen recht nur leider nützt mir diese Erkenntnis im Moment eben nicht weiter.

    Im Moment erscheint mir das mit 2 behalten (egal wie) auch das Beste aber ich bin eben auch der Meinung von Hans-Jürgen bin daß 2 schon ganz schön wenig sind und die haben sich ja auch schon aneinander gewühnt, deshalb überlege ich eben ob es nicht egoistisch ist, daß wir Tweedy unbedingt behalten wollen...

    @HJB, danke trotzdem Liora ist mit 390 km Entfernung auch nicht nah aber ich möchte meine Lieben ausschließlich in erfahrene und gute Hände geben und da nehme ich auch mal bissel Weg auf mich,
     
  9. #8 Kasjopaya, 3. Juni 2003
    Kasjopaya

    Kasjopaya Guest

    @BECO
    Ich finde, es ist ein Zeichen von Stärke, wenn man sich eingesteht, daß man den Tieren, die man zu Hause hält nicht den nötigen Platz und die nötige artgerechte Haltung bieten kann. Dann ist es das Beste, wenn man sich dazu entschließt zu reduzieren.

    Beco, ich finde es gut, daß du dir eingestehst, daß es zuviele sind. Ich weiß genau wie du dich fühlst, denn mir geht es mit meinen Rennmäusen so. Ich kann deine Gefühle sehr gut nachvollziehen.

    Ich gestehe mir auch ein, daß ich meinen Mäusen nicht den nötigen Platz usw. bieten kann und suche deswegen jetzt auch nach einem neuen zu Hause.

    Beco, ich wünsche dir alles gute und ich bin sicher, daß deine zwei Abgabetiere bei Liora ein sehr, sehr gutes zu Hause haben werden und du dir keine Gedanken machen brauchst, auch wenn es dir schwer fällt.

    Ich habe für dich vollstes Verständnis.
     
  10. Wavy

    Wavy Guest

    Liebe Katja!

    Alleine Dein Bericht ist so herzerweichend. Man hört richtig die Verzweiflung in Deinen Worten.

    Es ist ein sehr schwieriges Los, Deine Entscheidung. Und wir können Dir dieses Los leider nicht direkt abnehmen. So schwer ist das Los.

    Da es sich ja auch noch um eine gewisse Zeit handelt, Du schreibst 1-2 Jahre, solltest Du vielleicht mal überlegen, wie die 4 sich ans Wohnzimmer gewöhnen. Ich habe Wellis auch alle im Wohnzimmer und ich muss ehrlich sagen, ich höre die gar nicht mehr. Man gewöhnt sich einfach daran. Auch ob man das Wohnzimmer dann nicht Wellisicher eingerichtet bekommt?

    Ich würde auf keinen Fall Tweety in eine große Voliere lassen wie es sich bei Liora ja ist, eine schöne Frau finden und dann wieder in die Wohnung oder Käfig. Die meisten Tiere die eine große Voliere gewöhnt waren bekommen einen richtigen Anfall in der neuen beengteren Umgebung.

    Deswegen wäre dann die Lösung eher, Tweety und noch einen zu behalten und wer weiß was sich noch in den 1-2 Jahren ergibt :0-

    Ich auf jeden Fall drücke Dir ganz feste die Daumen. Kopf hoch, Dein Kopf qualmt ja schon bis hier nach Köln vor lauter Gedanken machen. Du wirst schon die richtige Entscheidung finden. Außerdem hast Du noch Liora ;)
     
  11. heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Katja,
    ich sag ja, es war kein Angriff, nur eine Feststellung :).
    Wenn Du sagst, zwei abgeben und zwei behalten, finde ich das nur so halbegoistisch :p , Du würdest ja Tweety nicht allein behalten sondern mit einem Partner, also straf Dich selber nicht zu sehr. Ich habe auch so einen Fundvogel, der anfangs sehr krank war und viel Hilfe und Liebe brauchte, ich kann Deine Empfindungen Tweety gegenüber also sehr gut nachvollziehen, meine Meike würde ich um nichts in der Welt abgeben wollen. Aber vielleicht ein Kurzurlaub bei Liora, wenn da eventuell doch einer ist, mit dem er sich fest verbandeln kann ?
    Das wäre doch toll. Ich meine, es darf auch niemand kritisiert werden, der "nur" zwei Vögel hält. Wo ist denn dann das Ende ? Ein Einzelvogel ist eine Katastrophe, das ist schon klar, aber zwei Vögel, warum nicht ?
    Nur, bevor Du überlegst, welchen Vogel ausser Tweety Du behälst, würde ich sie alle vier auf Zeit abgeben und dann schauen, wen Tweety sich aussucht, sonst wirst Du Dich ewig fragen, ob Du die richtigen abgegeben hast oder ob Tweety nicht doch mit dem einen oder anderen besser harmoniert hätte. Dann lass lieber ihn entscheiden.
    Grüsse
    Heike
     
  12. BECO

    BECO Guest

    @Wavy, genau das sind auch meine Bedenken und das meine ich auch mit egoistisch.... eben sie dann wieder in das Zimmer zu sperrren (ich weiß andere Wellis leben ihr Leben lang in einem kleinen Käfig aber das darf ja kein Maßstab sein)..

    Mein Freund meint übrigens alle oder keinen abgeben, er ist manchma bissel pragmatisch, wirft eben Fragen auf was ist wenn einer der beiden dann stirbt... naja.

    Ist eben verdammt schwer, im Sinne der Vögel wäre natürlich die Außenvoliere mit vielen Artgenossen die Beste Lösung, wo sie vielleicht sogar mal Kükies aufziehen können aber loslassen tut eben auch immer verdammt weh....
     
  13. Liora

    Liora Guest

    Hallo
    egal wie Du dich entscheidest, man hört und fühlt den kampf den Du führst.....

    Ich habe mal wo angerufen..dort sollte ein Päärchen abgegeben werden und die Frau hat mich eine Stunde lang vollgequasselt wie empfindlich ihre Vögekl sind und sie will sie auf keinen Fall zu einem Züchter ud blabla....

    Aber sie muss die Vögel jetzt abgeben weil sie Schwanger ist (Häh?:~ )

    Ich habe ihr nur gesagt wenn sie sie doch bringen will soll sie mich anrufen...

    3 Tage später ruft sie mich an, also sie würde sie mir jetzt dann doch bringen...

    Naj und einen tag bevor sie sie mir dannbringen wollte ruft sie mich an sie muss jetzt ganz dringend verreisen.morgen ganz früh und ich soll sie doch holen,a ber ich soll ganz lieb zu ihnen sein und bla, bla....

    Also machte ich mich schwanger mit zwei Kinder auf dem Weg gut eien Stunde hin und eien Stunde zurück, die gute Frau war schon verreist und so übergab mir die Mitbewohnerin die Vögel.....

    Man hat dann gemerkt wie sehr sie an den Vögeln gehangen ist, sie hat sich nie mehr bei mir gemeldet....Toll, oder?

    Ich kann es Dir nur nochamkl überlegen, lasse Dir zeit mit deienr Entscheidung und überlege es in Ruhe....Überstürze nichts....

    Liora
     
  14. Wavy

    Wavy Guest

    Liora!

    Na dann ist es doch wirklich gut, dass die Beiden zu Dir gekommen sind und endlich ein gutes Welli-Leben haben dürfen. Die Beiden werden es Dir sicherlich immer wieder danken :0-
     
  15. BECO

    BECO Guest

    Ich muss jetzt nochmal die Frage aufgreifen, wie leben denn eure Wellis oder besser ihr mit den Wellis, ihr habt doch bestimmt nicht alle Häuser oder Riesenwohnungen, oder? Vielleicht ist ja noch ein verwertbarer Tip dabei?
     
  16. Lisa89

    Lisa89 Guest

    Hallo Katja!
    Du Arme, ich will nie das erleben was du duchmachst denn das muss schlimm sein! Aber ich denke egal was du tust, das schlechte Gewissen kannst du getrost hinter dir lassen denn was du so alles für deine Vögel tust
    finde ich schon enorm und das du deine Tweedy behlaten willst finde ich auch schon fast selbstverständlich denn schließlich hast du ihr das Leben gerettet und sie hat dich bestimmt auch ganz schön lieb!!! Von dem was ich gelesen habe würde ich, wenn kein festes Paar da ist, Tweedy und Cocco (heißt dein zweiter so?) behalten denn die kennen sich scon am Lägsten und er hat ihr beigestanden als sie ganz alleine war!
    Ich wünsche dir viel Glück das richtige zu tun, das wird schon :)!!!
    Lisa
     
  17. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo BECO!

    Meine Wellis leben bei mir mit im Zimmer...ist natürlich nciht die beste Lösung, weil das nicht so gesund ist. Habe schon einen Ionisator in mein Zimmer gestellt (und kriege vom Käfig seitdem ständig eine gewischt :p 0l ). Hoffe, meine Lunge wird es mir danken :)
    Du hast eine schwere Entscheidung vor dir.... Hier ist mein persönlicher Rat:
    Gebe alle deine Wellis an Liora ab! Ich habe es so verstanden, dass du in ein, zwei Jahren vor hast ein Kind zu kriegen, richtig? Deswegen können die Wellis nicht mehr in dem zukünftigen Kinderzimmer bleiben. Logisch. Wenn sich erstmal Nachwuchs eingestellt hat bin ich mir relativ sicher, dass du erstmal kaum noch Zeit für deine Vögel haben wirst. So ein Baby hat ja große Ansprüche ;)
    Was jetzt nicht heißt, dass man nicht beides unter den Hut kriegt!!! Aber ich versuche dir diesen Denkansatz zu geben, damit dir die Entscheidung etwas leichter fällt.... In ca 2 Jahren, nachdem das Kind da ist, kannst du ja 2 Wellis aus dem Tierheim holen (oder Züchter). Dein Kind könnte früh lernen mit Tieren umzugehen und du hättest bis dahin auch wieder mehr Zeit für die Kleinen. Bis dahin hättest du noch lange Zeit darüber nachzudenken, wo du die Vögel am besten in der Wohnung unterbringst.
    Trennen würde ich die Viererbande nicht! Bei Liora wären sie in sofern glücklicher, weil dort mehr Artgenossen sind. Und deshalb wäre es ja egoistisch Tweety den Kontakt zu seiner Art zu verweigern, weil er dein Liebling ist. Und die Möglichkeit, dass der Partner von Tweety eher stirbt ist ja auch gegeben...und dann ist der Vogel alleine...also mußt du einen neuen kaufen für ihn....
    Ich würde Zeit vergehen lassen und dann wieder Tiere anschaffen. Du ziehst dadurch den Kürzeren, aber für deine Wellis machst du das Beste!
    Vielleicht konnte ich dir mit meinem Rat helfen und habe dich nicht noch mehr ins Grübeln gebracht :)

    Du wirst dich schon richtig entscheiden! Keine Sorge!
     
  18. BECO

    BECO Guest

    Hallo an alle,

    danke für die vielen Antworten... also wir haben nochmal drüber gesprochen denn wie gesagt, wir wollen nichts überstürzen sondern alle in Ruhe überlegen. Mein schlechtes Gewissen kann mir keiner abnehmen und das ist auch gut so denn ich liebe meine Tiere und das wird auch immer so sein egal wo sie sind.

    Ich tendiere (noch nichts endgültiges) schon dazu alle vier zu Liora zu geben:0- , vor allem im Sinne der Vögel, denn wie Pirotess schon meint, warum sollen 2 alleine bleiben und 2 Kontakt zu ganz vielen Artgenossen bekommen? Und die 4 sind ja auch schon ein Team. Ja Tweedy haben wir gerettet aber wenn sie das weiß wird sie uns das überall danken und erst recht wenn sie ganz viele Freunde hat.

    Über Pfingsten wollen wir nochmal beraten, ich halte euch auf dem Laufendem....

    Katja
     
  19. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Katja,

    wenn sich alle nur halb so viele Gedanken machen würden wie du, würde es keine Wellis mehr geben, denen es schlecht geht.
    Letztendlich kann euch niemand die Entscheidung abnehmen.
    Wenn ich richtig verstanden haben, nennst du zwei Gründe für die Abgabe: einmal das Vogelzimmer, das später Kinderzimmer werden soll - von der Begründung her hättest du noch viel Zeit und könntest alle 4 erst einmal behalten. Auch in 1-2 Jahren wird sich ein guter Platz finden lassen!
    Als zweiten Grund nennst du, daß ihr ohnehin erst spät nach Hause kommt und die Vögel den Tag über alleine sind - von dem Argument her gibt es eigentlich nur die Möglichkeiten, entweder alle zu behalten oder alle abzugeben, denn 4 den ganzen Tag alleine fühlen sich sicherlich wohler als nur 2.
    Vielleicht könnt ihr auch alles erst einmal so lassen wie es ist und euch dann im Sinne der Vögel entscheiden, wenn es wirklich nötig wird. Was weißt du, was in 1-2 Jahren wirklich ist?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MiLLiRoX

    MiLLiRoX Guest

    hallo ich lebe in einer 50 qm wohnung.

    Die voliere steht mit in meinem zimmer wo ich auch schlafe und mein pc steht.

    Die 4 können den ganzen tag in der wohnung umher fliegen.
    Nur in das zimmer von meiner tochter dürfen sie nicht.

    Wir kommen hier bestens klar :)

    kannst ja mal auf die hp schauen

    MfG MiLLi
     
  22. Isis

    Isis Guest

    4 Wellis

    HI!

    Ich wollte dir nur mal erzählen, wie meine Situation aussieht, vielleicht hilft dir das weiter.

    Ich habe zurzeit 6 wellensittiche und eine 65 m² Wohnung und halte sie im Wohnzimmer.

    Ich muss zwar öfter saubermachen, da es kein vogelzimmer ist sondern auch mein wohnzimmer.

    Du hast geschrieben, dass die wellis so laut sind und du dann nicht fernsehn kannst, naja es sitmmt schon, dass sie ganz schön laut werden können, ich dreh dann den fernseher ein bisschen lauter und dann geht das schon, hab mich eignetlich ganz schnell daran gewöhnt. und dass sie sooo laut sind, dass ich sogar nicht mehr fernsehn kann, dass is eigenltich ganz selten.

    Ich weiss nicht ob nur der fernseher der alleinige grund, auf jeden fall, denke ich schon dass es geht, wenn man will.

    LG Isi
     
Thema:

traurig - habt ihr Tips?

Die Seite wird geladen...

traurig - habt ihr Tips? - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  3. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  4. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...
  5. Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips

    Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips: Hallo, wir beherbergen seit Jahren ca. 10 Spatzennester unter unseren Dachschindeln. Allerdings haben wir noch nie einen von Hand aufgezogen....