Traurig!!!!!!

Diskutiere Traurig!!!!!! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Gestern bei dem Sturm ist unsere Voliere umgefallen, alle Nymphies sind auf und davon. Ich mach' mir solche Vorwürfe, aber ich war mir sicher,...

  1. #1 Uschi Saemann, 12. Januar 2007
    Uschi Saemann

    Uschi Saemann Guest

    Gestern bei dem Sturm ist unsere Voliere umgefallen, alle Nymphies sind auf und davon. Ich mach' mir solche Vorwürfe, aber ich war mir sicher, dass sie da gut und geschützt steht. :+keinplan Wenn ich dran denke, wie es ihnen wohl geht, könnte ich heulen. Ich hab' schon gesucht und gerufen, aber wo soll man da anfangen? :heul: Tschüss bis irgendwann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andromeda4756, 12. Januar 2007
    Andromeda4756

    Andromeda4756 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uschi!
    Mein Gott, das ist ja schrecklich.
    Ich weiß, Worte können Dich jetzt nicht trösten, ich fühle mit Dir.
    Lass Dich ganz fest in den Arm nehmen.

    Liebe Grüße
    Ilona
     
  4. #3 SchwarzerPhönix, 12. Januar 2007
    SchwarzerPhönix

    SchwarzerPhönix Körnerhülsen-sammlerin

    Dabei seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49393
    Man könnte höchstens Flyer aushängen! Und falls man wirklich einen der Pieper wiederfindet, ihn so nass spritzen(Wasser) dass er nicht mehr hoch genug fluegen kann, um wieder zu fliehen...
    Tut mir mega leid für dich!
     
  5. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Uschi,

    was war das denn für eine Voliere?
    Um wieviele Nymphen handelt es sich?

    Wie schon gesagt wurde, mach Flyer und häng diese aus, Zeithungsanzeigen, evtl. im örtlichen Radio etc.... z.Zt. ist es nicht so kalt, die Nymphen haben gute Chancen!!
     
  6. Christy

    Christy Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Das ist wirklich traurig:(8o , die armen Vögel. Wo hat denn die Voliere gestanden und was für eine Art ist das?

    Du solltest die Tierheime in einer Umgebung von ca. 100 km informieren, Tierarztpraxen auch und eine Anzeige unter dem Tiersuchdienst schalten:

    http://www.tiersuchdienst.org/karte-voegel.php3

    Da kann man nur die Daumen drücken, daß du sie wieder bekommst bzw. sie überleben, wenigstens ist es nicht extrem kalt. Ich drücke die Daumen!
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    für die Nymphen tut's mir sehr leid :traurig:
     
  8. #7 MadamePompadour, 12. Januar 2007
    MadamePompadour

    MadamePompadour Guest

    Oh wie schrecklich!!:( Gib die Hoffnung noch nicht auf! Vielleicht bekommst einen Teil Deiner Nymphen wieder zurück!

    Lege auf jeden Fall Futter aus,- vielleicht findet nochmal einer den Weg zurück und dann das, was die anderen schon geschrieben haben. vielleicht kannst Du auch eine Zeitungsanzeige machen, damit Du informiert wirst, wenn jemand Deine Nymphen irgendwo gesehen hat, oder sogar gefangen hat!

    Ich drücke dir die Daumen!!

    LG Tina
     
  9. Chrisme

    Chrisme Guest

    Oh, es tut mir so leid für die Vögel und natürlich auch für dich!! Drücke beide Daumen, daßß du wenigsten einige wieder findest!!
     
  10. Scotchie

    Scotchie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Uschi...

    ...mein Scotch ist auch mal auf und davon.
    Ich kam von der Arbeit nach Hause, machte die Balkontür auf (wie immer) und ging raus am Auto was basteln. In der Balkontür hing ein Fliegennetz.
    Als ich wieder reinkam...war er weg. Muß wohl unten durchgekrabbelt sein.
    Ich lief draußen rum, rief ihn, pfiff auf der Trillerpfeife (das mochte er)...aber nichts. Dann wurde es auch noch schwarz in den Wolken und ein Gewitter kam auf.
    Hatte mir auch schwere Vorwürfe gemacht.
    Am nächsten Tag rief ich den hiesigen Radiosender an, die machen immer kostenlose Tier-Durchsagen...setzte eine Anzeige in die Zeitung, hing Wurfblätter aus und informierte das Tierheim in der Nähe.
    Ich bekam 3 Anrufe, aber jedesmal war es ein anderer Vogel.
    Nach 4 Tagen rief mich das Tierheim an, ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben...aber er war's!! Meine Freude war riesig.

    Tu alles mögliche...ich wünsch dir und den Vögeln viel Glück!

    Frankie
     
  11. #10 Uschi Saemann, 14. Januar 2007
    Uschi Saemann

    Uschi Saemann Guest

    Ich danke euch allen für euer Mitgefühl. Ich habe schon überall herumtelefoniert - bei den Gemeindeverwaltungen in der Umgebung, bei Vogelhaltern und Tierheimen. Aber ich habe keine große Hoffnung, dass sich noch einer der Vögel findet. Wir wohnen auf dem Land - es hat Wälder und Felder und leider auch Raubvögel in der Umgebung. Als ich am Freitag morgen das Gelände abgesucht habe, kam ich mir vor als ob ich eine Stecknadel im Heuhaufen suche. Es war ja so ein Sturm die ganze Nacht, die Tiere sind das doch gar nicht gewöhnt.
    Liebe Grüße an alle, ich melde mich auf jeden Fall wenn es Neuigkeiten gibt.
    Uschi
     
  12. Jogi1

    Jogi1 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Uschi,

    wo wohnst du denn? Für den Fall, daß ein User aus deiner Gegend was hört, wäre es nicht schlecht zu wissen!

    Gruß
    Jogi
     
  13. Bille

    Bille Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo !
    Auch vom mir mein mitgefühl! ich selbst habe das thema "weggeflogen" schon 2 mal mitgemacht und war jedes mal verzweifelt/traurig!!
    du warst bestimmt ein guter Nymphen halter !!!!
    :prima:
     
  14. #13 charly18blue, 14. Januar 2007
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Uschi,

    das ist ja furchtbar, ich kann mir gut vorstellen wie Dir jetzt Zumute sein muß :traurig: . Gib die Hoffnung nicht auf, es ist ja nicht kalt zur Zeit, vielleicht finden sich einige Deiner Nymphies wieder. Ich drück die Daumen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  15. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hey,

    erstmal, mein Beileid.:trost:

    Wieviele Nymphen durften den nun die Freiheit "kosten"?:idee:
     
  16. #15 Uschi Saemann, 15. Januar 2007
    Uschi Saemann

    Uschi Saemann Guest

    Jetzt bin ich etwas ruhiger - deshald erst jetzt die Fakten. Ich wohne in Baden-Württemberg im Kreis 74... Heilbronn. Die Voliere war mit 7 Nymphies besetzt. Sie stand unter dem Balkon in einer geschützten Ecke, wo die Nachmittagssonne hinscheinen kann. Sie hat keinen Boden und stand auf einem Sockel aus Steinen. Ich hätte mir nicht im Traum vorstellen können, daß sie umkippt, ich hatte sie schon etliche Jahre draussen. Aber es ist passiert.
    Liebe Grüße Uschi
     
  17. busle90

    busle90 Guest

    =(

    Das ist wirklich Traurig... wenn ich nur den gedanken hätte mein Chicco zu verlieren... da kommen mir die tränen. gib nicht auf !!! Ich hoffe es für dich und deine Nymphen
     
  18. Luis

    Luis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Uschi!

    Ist schon irgend ein Nymphie von Dir gesichtet worden?
    Drücke weiterhin alle Daumen.

    Liebe Grüße

    Martina mit Louis und Lilly
     
  19. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Sorry, aber bei dem Sturm?:nene: Ich glaub ehrlich gesagt nicht, das es nur einer überlebt hat.:traurig:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kari

    Kari Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auch ich werde dir ganz doll die Daumen drücken .Bei dem Sturm hab ich die halbe nacht nicht geschlafen weil ich angst hatte.Hatte sogar mit den Gedanken gespielt alle rein zu holen.Kann mir lebhaft vorstellen wie du dich fühlst.
    Gruß Kari
     
  22. Ulli679

    Ulli679 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nahe Lübeck
    Hallo Uschi,

    hat sich etwas ergeben?

    Ich drücke weiterhin die Daumen!!!
     
Thema:

Traurig!!!!!!

Die Seite wird geladen...

Traurig!!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...
  5. Traurige Nachricht - Gerhard Ritters (gritters) verstorben am 9. Juni 2015

    Traurige Nachricht - Gerhard Ritters (gritters) verstorben am 9. Juni 2015: Hallo Weichfresserfreunde! Gerhard züchtete 40 Jahre Vögel. Angefagen hat er mit Zebrafinken und Kanarien. 1990 stieg er auf Weichfresser um....