Traurige Nachricht von Erna

Diskutiere Traurige Nachricht von Erna im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Es zerreißt mir das Herz diese Worte niederzuschreiben. Leider muss ich Euch mitteilen, dass ich heute Morgen Erna einschläfern lassen musste....

  1. #1 Manuela & Erna, 11. September 2005
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Es zerreißt mir das Herz diese Worte niederzuschreiben. Leider muss ich Euch mitteilen, dass ich heute Morgen Erna einschläfern lassen musste. Ihre Leber hatte versagt. Der kleine Körper konnte damit nicht mehr fertig werden. Mir laufen ständig die Tränen über die Wangen und ich kann Euch diesen Verlust nicht weiter beschreiben.

    Ich danke Euch allen
     

    Anhänge:

    • Erna.jpg
      Dateigröße:
      17 KB
      Aufrufe:
      204
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Manuela,
    laß Dich :trost: Du hast doch Erna nur weiteres leiden erspart.
    Sicher ist es schwer einen kleinen Freund über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen - aber es bleiben doch auch viele schöne Erinnerungen.
    Ich habe vor wenigen Wochen auch Abschied von einem meiner Lieblinge nehmen müssen und weiß, wie Du Dich im Moment fühlst.
    Laß Dich lieb Grüßen von Isrin
     
  4. #3 Manuela & Erna, 11. September 2005
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich danke Dir. Du hast Recht. Es fällt besonders schwer, weil Erna erst vor 1 1/2 Monaten zahm geworden ist. Zuletzt flüchtete sie nur noch in meine warme Hand, um sich einzukuscheln. Kaum zu glauben, dass ein so kleines, süßes Wesen so viel in einem regen kann.
     
  5. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    so eine Süsse !

    Auch so traurig es ist sie muß jetzt nicht mehr leiden. Sie fliegt jetzt bestimmt mit den anderen gesund und munter hinter der Regenbogenbrücke.

    Auch ich habe schon viele meiner Lieblinge gehen sehen und kann dir sehr gut nachfühlen :trost: :trost: , den mir ist ja auch vor ein paar Wochen meine Sunny Rosenköpfchen plötzlich gestorben, sie hat deine kleine Erna bestimmt in Empfang genommen. :traurig: :traurig:

    Lasse dich umarmen und trösten.

    Liebe Grüße

    Petra

    :traurig: :traurig:
     
  6. lynx

    lynx ..........

    Dabei seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Manuela,

    seit Du Erna hier vorgestellt hast, fand ich sie immer besonders knuffig und die Fotos waren immer ausnehmend süß. Es ist wirklich sehr traurig, dass sie nun nicht mehr da ist, ich hätte gern mehr von ihr erfahren. Dennoch: sie hat ein bemerkenswertes Aga-Alter erreicht und es bei Dir gut gehabt.

    Vielleicht ist sie zum Schluß noch so zahm geworden, weil sie spürte, dass ihre Zeit zu Ende ging und sie Deine Nähe brauchte? Wer weiß, Tiere sind da oft viel sensibler als Menschen.

    Lieben Gruß
    Bine
     
  7. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo manuela,

    das tut mir so leid. ich habe ja sogar schon nur von den bildern die kleine erna liebgwonnen.
    sie hat eine schöne zeit bei dir gehabt! selten liest man von so einem intensiven kontakt zwischen mensch und aga. das ist was ganz besonderes.
    gerne würde ich tröstende worte finden ...

    gruß,
    claudia
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Manuela,

    das tut mir auch sehr leid! :traurig:
    Ich weiß, das sowas nicht trösten kann, aber wie die anderen auch schon schrieben, Du hast ihr mit dieser Entscheidung sicher viel weiteres Leid erspart. Einen größeren Liebesbeweis kann man dem, an dem man sehr hängt, nicht geben, gerade weil es so schwer fällt.

    Laß Dich auch von mir fest drücken, Deine Erna wird in Deinem Herzen immer weiterleben!
     
  9. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    So eine süsse Kleine, sie hat nun keine Schmerzen mehr und es war eine gute Entscheidung Manuela :trost:

    Wer weiss, wie es sonst für die kleine Erna zu Ende gegangen wäre, so brauchte sie nicht zu leiden.

    Ich glaube jeder hier in VF hat sie auf den 1. Moment zum Knuddeln gefunden, sie war ein besonderes kleines Agamädchen :traurig: Und Du wirst sie nie vergessen und immer wissen, sie war für eine wunderschöne Zeit mit Dir zusammen.

    Lasse Dich ganz feste drücken.
    Gruss Andra
     
  10. #9 Manuela & Erna, 11. September 2005
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich habe jeden Abend mit Erna geschnackselt: Sie suchte die Nähe und Wärme bei mir. Oft stundenlang. Ich gab sie ihr. Durch meine Hand ist sie zahm geworden und in meiner Hand ist sie eingeschlafen. Mein Verlobter leidet sehr und kann sich selbst kaum überwinden, Ernas Käfig und Spielsachen wegzuräumen.

    Erna hat einen großen Platz in unseren Herzen eingenommen. So wird es bleiben.

    Sie ist ganz genau 18 Jahre alt geworden.
     
  11. Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi Manuela,

    ach mensch das tut mir sehr leid, dass Deine Erna nicht mehr bei Dir ist. Lass Dich :trost:.
    Ich weiß wie ihr euch fühlt, es ist immer schlimm wenn einer unserer gefiederten Freunde über die Regenbogenbrücke geht, wir leiden da alle sehr, wenn der gefiederte Freund nicht mehr da ist.
    Deine (eure) Erna habe ich Durch Deine Fotos liebgewonnen, sie war ja auch eine knuffige.
    Wenn ihr es noch nicht schafft, den Käfig und Spielsachen wegzuräumen, würde ich es vorerst erst mal lassen. Wenn ihr es nicht schafft, bringt das nichts. Vielleicht braucht ihr noch den Käfig und die Spielsachen, um mit der Trauer fertig zu werden und vorerst erst ein Stück Erinnerung zu behalten.
    Sie wird immer in eurem Herzen bleiben und sie weiß das.

    LG von Silke
     
  12. watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo Manuela, lass dich trösten es wird schon wieder, 18 Jahre ist doch ein stolzes Alter für einen AGA Erna hatte es wircklich gut bei dir, du hast bestimmt das richtige getan, aber sie war ein Familienmitglied und es dauerte einige Zeit bis man darüber hinweg kommt. Ich hatte mal einen Nymphie der ist zwanzig Jahre alt geworden und ich habe viele Tränen vergossen ich wollte mir keine Vögel mehr zulegen aber nach einiger Zeit holte ich mir doch wieder welche :trost: Liebe Grüße Ingrid
     
  13. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Manuela,
    ich hatte ja schon mit dir am Telefon gesprochen. Laß dich trotzdem nochmal feste in die Arme nehmen. Ich kann mit dir fühlen. :trost: :trost:
    In Gedanken bin ich bei Euch .

    Viele liebe Grüße
    Annette


    P.S. Du kannst mich jeder Zeit anrufen !
     
  14. #13 Sweety & Charly, 11. September 2005
    Sweety & Charly

    Sweety & Charly Mitglied

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72764 Reutlingen
    Kopf Hoch

    Hallo Manuela,

    von mir auch mein Beileid. Auch ich weiß, was du gerade durchmachen musst, denn ich habe auch meine Charly vor ca. 3 Wochen einschläfern lassen und das war die schlimmste Entscheidung meines Lebens. Bis Heute kommen mir die Tränen :heul: , wenn ich nur daran denke, wie er bis zum Schluss tapfer gekämpft hat, aber leider sein Körper und sein ständige Krämpfe hat ihm sehr schwach gemacht und er hat mich nur noch mit seine traurige Augen anschaut:heul::heul:

    Deine Erna wird ihm auch bestimmt treffen und alle andere vögeln auch und sie werden alle zusammen wieder glücklich fliegen. Kopf hoch, Du warst für sie bestimmt die liebste Mensche, die sie gekannt hat, dafür hat sie sich auch durch ihre Zahmheit bedankt bei dir und 1 ½ Monte ihre nähe spüren lassen.

    Lass dich auch von mir ganz fest drücken :trost: . Das wird schon wieder.
     
  15. Vögelchen22

    Vögelchen22 Mitglied

    Dabei seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Manuela!
    Gibt es denn ein Grab von Erna, das Du besuchen kannst? Das macht den Abschied manchmal etwas leichter. Ich habe Erna auf den ersten Blick gemocht - nur von den Fotos, die waren schon so aussagekräftig. Wie muss das dann erst sein, wenn man Erna wirklich gekannt hat!!
    Ich glaube, erst mal gibt es keinen Trost. Auch, dass sie ein stolzes Alter erreicht hat, hilft einem ja nicht über den Schmerz.
    Vor vier Monaten ist mein Kanarie Caruso gestorben. Zwei Monate vor seinem 10. Geburtstag. Als ich ihn bekommen habe, war ich elf! Das heißt, ich habe mein halbes Leben mit Caruso verbracht. Er war sehr krank, und ich war auch sehr krank - da haben wir uns gut verstanden. Die letzten Monate war er blind, und fliegen konnte er auch nicht mehr, aber es war so eine große Freude zu sehen, wie er aufblühte, wenn man seinen Käfig in die Sonne stellte! Dann zwitscherte er sogar! Nun, aber das ist alles nun wirklich eine andere Geschichte und interessiert dich im Moment wahrscheinlich auch gar nicht.
    Jedenfalls ist er in meiner Hand gestorben.
    Er ist jetzt im Wald beerdigt, und ich besuche ihn dort oft und bringe ihm frische Blümchen.
    So ein Abschied auf immer tut lange Zeit ganz arg weh.
    Ich denk an Dich. Und an Erna...

    Vögelchen22
     
  16. Katrinohneh

    Katrinohneh Mitglied

    Dabei seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Manuela,

    es tut mir so leid für Euch und kann es sehr gut nachfühlen, was ihr gerade durchmacht. Vor 2 1/2 Wochen musste ich den gleichen Weg mit meiner Pfiffikus gehen und auch jetzt noch kommen mir die Tränen, wenn ich an die letzten Stunden mit ihr denke. Aber ich glaube ihr habt die richtige Entscheidung getroffen und ihr so weiteres Leiden erspart. Sicherlich fliegt die Kleine jetzt mit allen anderen im Regenbogenland umher. In unserem Herzen und Erinnerungen bleiben unsere "Wilden" immer lebendig und unvergessen.

    :trost:

    Katrin
     
  17. bettybu

    bettybu Guest

    Liebe Manuela,
    so viele liebe, tröstende Worte hab ich jetzt schon gelesen und ich kann mich nur anschließen. Wünsche euch beiden, dass ihr diese traurige Zeit übersteht und eure Erna immer im Herzen behaltet!
    Gruß, bettybu
     
  18. Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Manuela,

    im Grunde wurde alles schon gesagt... Es ist immer schwer ein Familienmitglied gehen zu lassen, ich habe das auch schon sehr oft mitmachen müssen, nicht nur mit Vögelchen. :(
    Aber ich bin überzeugt, dass du das richtig gemacht hast, denn man soll in einer solchen Situation an die Tiere und nicht an sich selbst denken.
    Trotz aller Worte, wird es eine Zeit dauern, bis du halbwegs darüber hin weg bist.
    Aber wir hier im Forum sind immer für dich da, und haben immer ein offenes Ohr wenn du reden möchtest!
    Versuch dich an die schönen Momente mit Erna zu erinnern...
     
  19. _flitzi_

    _flitzi_ Mitglied

    Dabei seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Liebe Manuela,

    ich fühle ganz doll mit Dir. :traurig:

    ....Und die kleine Seele Spannte weit ihre Flügel aus,
    flog durch die stillen Lande, als Flüge sie nach Haus.

    Ganz liebe Grüße
    Manuela (alias Flitzi)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Manuela & Erna, 17. September 2005
    Manuela & Erna

    Manuela & Erna Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ihr Lieben,

    falls wir uns bei einem von euch bisher nicht mit einer persönlichen Nachricht oder E-Mail bedankt haben, möchten wir es auf diesem Wege nachholen. So viele liebe Worte haben wir nicht erwartet. Wir sind nach wie vor überwältigt von solch großer Unterstüzung.

    Wir sind uns sicher, bald wieder Gezwitscher, Gezanke und Gezicke im Hause Manuela & Markus zu haben. Wir - eigentlich eher mein Verlobter - möchte gerne wieder ein "charakterausgeprägtes" Aga-Pärchen haben, während ich mich nach einem größeren, verspielterem Sittich oder Papagei sehne. Mal sehen, welche Agas, Sittiche oder Papageien uns zum Sklaven machen möchten .....

    Herzliche Grüße
    Manuela & Markus
     
  22. Christin2106

    Christin2106 Guest

    Hallo Manuela,

    na das hört sich doch gut an! Egal wofür ihr euch schließlich entscheidet, eure Erna kann niemand ersetzen, das ist klar...
    Aber ich finde es gut, dass ihr den Kopf hoch haltet und nach vorn schaut. Vielleicht hilft euch eine neue Aufgabe, also neue Vögelchen etwas darüber hinweg und lenkt euch ab.

    Habt ihr schon näheres ins Auge gefasst? Also wenn Agas, welche? Oder was für einen Sittich oder Papagei?
     
Thema:

Traurige Nachricht von Erna

Die Seite wird geladen...

Traurige Nachricht von Erna - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Einfach nur noch traurig

    Einfach nur noch traurig: Was bei uns passiert ist, ist nur noch zum Weinen. Unser hiesiger Vogelverein hat von der Stadtverwaltung und der Absprache mit dem Revierförster...
  4. Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!

    Erschreckende Nachricht - Breitmaulnashorn im Zoo in Frankreich getötet wegen Horn!: Hallo, wieder eine erschreckende Nachricht aus einem Zoo in Frankreich. Jetzt haben Wilderer dort ein Breitmauslnashorn in einem Zoo getötet und...
  5. Wieder eine traurige Nachricht....

    Wieder eine traurige Nachricht....: Hallo, es geht um unsere Nonnengösselchen. Bis gestern Morgen war alles ok. Ich habe sie morgens noch versorgt, gefüttert und ihnen trinken...