Trauriger Sonnensittich (ist nun glücklich)

Diskutiere Trauriger Sonnensittich (ist nun glücklich) im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi again! Tatsächlich liegt der weitaus größte Teil der Wärmestrahlung im Infrarotbereich. Ja sicher, aber die Zusammenhänge sind weitaus...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ja sicher, aber die Zusammenhänge sind weitaus komplizierter als aus Deinem Wikipedia-Link ersichtlich werden kann. Das Infrarot-Spektrum besteht nämlich aus drei Bereichen, IR-A (ca. 780 nm - 1400 nm), auch IR-Nahbereich genannt, und der IR-Fernbereich, der sich in IR-B (ca. 1400 nm -3000 nm) und IR-C (3 µm – 1 mm) aufteilt, wobei streng genommen das IR-B noch in diverse Bandbereiche unterteilt wird. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, daß IR-A hauptsächlich aus Licht besteht, daß man eben auch fotografieren, aber halt nicht sehen kann, und IR-B und IR-C sind reine Wärmestrahlung.


    Die Herdplatten sind ein wesentlich besseres Beispiel als die Kohlen, aber noch besser ist das Beispiel, das Rudolf Hillebrand in seinem Buch Infrarot gewählt hat. Er zeigt hier am Beispiel eines heissen, aber nicht glühenden Bügeleisens, daß dieses nicht nur Hitze, sondern auch IR-Licht abstrahlt, das man als Lichtquelle für ein IR-Foto nutzen kann.


    Ich fürchte sowohl die Intensität als auch die Wellenlänge spielen ein Rolle ... aber lassen wir die Fachsimpelei ... wir driften hier einfach viel zu weit vom Thema ab, zumal es hier eigentlich um Sonnensittiche geht und nicht um Infrarotlampen ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich schon in Deinem Profil gelesen und mich gefragt was das eigentlich ist.

    solange dabei etwas sinnvolles rauskommt und wir etwas lernen können, spricht doch nichts dagegen
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mit Infrarot-Fotografie erzeugt man im weitesten Sinne "Traumwelten", die wie Winterszenarien wirken, obwohl sie im Sommer aufgenommen wurden ... hier mal ein Beispiel:

    [​IMG]


    Man kann aber auch ganz ungewöhnliche Sachen machen ... wußtest Du z.B., daß der Chitin-Panzer von Insekten infrarotdurchlässig ist und in IR-Fotos transparent wird?

    [​IMG]
     
  5. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Sehen interessant aus die Fotos.
    Das mit den Bäumen gefällt mir besonders.
     
  6. skippy

    skippy Guest

    ja super interessante bilder die du da machst.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Ihr 2 ... ich hatte auch mal Vögel in IR fotografiert, aber das ist nicht so toll. Wenn man sie hingegen in UV fotografiert, ist das der Hammer ... hatte selbst aber noch keine Gelegenheit dazu ... die Farben des Gefieders leuchten dann total fluoreszierend ... Vögel können ja UV-Licht sehen und es gibt wohl im Gefieder Stellen, die wir gar nicht richtig wahrnehmen, die für die Partnervögel aber leuchten wie verrückt ... Signalwirkung halt.
     
  8. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Hi Christian,
    hast Du dafür eine spezielle Kamera oder machst Du das mit Filtertechnik?

    Musst Du noch mit zusätzlichem IR Licht ausleuchten oder genügt das natürliche?
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Heiko,

    ich mache diese Aufnahmen meist mit einer Canon G1, also einer normalen Digitalkamera. Und Du hast schon richtig vermutet, man benötigt dafür einen Infrarot-Filter ... ich nutze den Hoya R72, der bei Digitalkameras meist die beste Wahl ist.

    Man muß aber hinzusagen, daß nicht jede Digitalkamera dafür geeignet ist. Man kann das aber auch mit einer Film-Kamera machen. Dann braucht man neben dem Filter aber auch einen IR-Film ... die sind aber meist Schwarz/Weiß ... in Farbe gibt's nur den Kodak EIR Dia-Film.

    Wer sich auch mal mit Digital-IR versuchen möchte, findet hier die beste Anleitung ... aber leider nur in Englisch:
    http://www.cliffshade.com/dpfwiw/ir.htm

    In Deutsch hab' ich aber auch noch etwas auf Lager:
    http://www.digital-photo-online.de/Infos/Infrarot/infrarot_info_001.htm


    Achja ... wegen der Beleuchtung ... bei Aussenaufnahmen reicht das Sonnenlicht und bei Innenaufnahmen kann man Glühbirnen oder Kerzen nutzen.
     
  10. skippy

    skippy Guest

    hallo

    ich hab en kleines problem
    und zwar sitzt meine henne aufgeplustert aufm ast im käfig.was kann da los sein?ist ihr zu kalt ? niessen hab ich bei ihr noch nicht beobachtet.



    grüsse timo
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Timo!


    Schwer zu sagen ... wie verhält sie sich denn so? Sitzt sie ausschließlich ruhig da? Sitzt sie ausschließlich auf beiden Beinen oder auf einem? Frißt und trinkt sie? Ist sie still oder brabbelt sie auch?
     
  12. skippy

    skippy Guest

    Guten morgen chris,

    also sie sitzt mit beiden beinen auf der stange.in der voliere krabbelt sie schon herum.sie sucht futter und trinkt.schmusen tut sie mit meim hahn.
    brabbeln hör ich sie nur selten so ca.3 mal hab ich das jetzt beobachtet.
    sammy (hahn) brabbelt auch sehr wenig wenn er sich mit ihr beschäftigt.ganz anders siehts aus wenn ich mit sammy spiele.da gurrt und" redet" er mit mir.

    zu lea´s verhalten ist mir nichts besonderes aufgefallen.nur dass sie halt aufgeplustert da sitzt.beim freiflug erkundet sie,benagt alles,klettert und fliegt.ausserhalb vom käfig hab ich das auch noch nicht so beobachten können dass sie sich aufgeplustert.da sieht ihr gefieder glatt aus.

    so dann....................

    grüsse timo
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Timo,

    ich wollte nur sicherstellen, daß sie nicht krank ist. Aber so wie Du's beschreibst, scheint alles ok zu sein. Das Aufplustern machen meine Aymaras auch ausserhalb des Käfigs an ihrem Lieblingsplatz, wo sie im Tagesverlauf manchmal sitzen und dösen ... insbesondere um die Mittagszeit.
     
  14. skippy

    skippy Guest

    ok danke !

    dann bin ich beruhigt.falls mir was ungewöhnliches auffällt meld ich mich.

    grüsse timo
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again Timo,

    macht der Hahn das denn nicht auch?
     
  16. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Ich würde das mit dem Aufplustern genau beobachten! Auch wenn sie sich ausserhalb normal gibt aber ständig aufgeplustert zu sein wenn sie im Käfig ist (ausser wenn sie frisst) ist auch nicht normal.

    Ausserdem: Auch kranke Vögel fressen und trinken. Das ist kein Zeichen dass er gesund ist.

    Hast Du denn mal vorsichtshalber breits den Kot mal untersuchen lassen? Kann nie schaden (sorry falls Du es schon gemacht hast).

    Wie ist denn ihre Kondition? Schnell erschöpft? Atmung?
     
  17. skippy

    skippy Guest

    morgen,

    chris, der hahn macht das nicht.der plustert sich äuserst selten auf.

    kotuntersuchung! wie? und wo? und was kostet das ? kann man das selber machen ?der kot ist grün-weissslich.wie bei sammy (dem hahn) auch.
    lea (die henne) wird immer zutraulicher.sie fliegt her und frisst mir aus der hand.nur auf die hand nehmen kann ich sie noch nicht.was ich damit sagen will ist,sie wird immer offener und ist interessiert an allem möglichen.sie fliegt jetzt auch schon ohne sammy umher und erkundet mein wohnzimmer.sie ist schon fit.die atmung würd ich als normal einschätzen.kondition:wie bei sammy.sie fliegt ihre touren.

    ich hab sie erst zwei wochen.vielleicht die umstellungsphase?
    oder ist ihr zu dunkel oder zu kalt.der grund für diese vermutungen:im kölle zoo da wo ich die beiden gekauft hab,hatten sie so ne vogellampe im käfig.
    die spendete wärme und licht.also erkältung ist auszuschliessen.ich hab sie fast noch nie niessen gehört.

    sagt mir was ich jetzt machen soll.zwecks kotuntersuchung.

    grüsse timo
     
  18. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    hallo skippy

    ich wollte dich nicht beunruhigen aber eine Kotuntersuchung einmal im Jahr machen zu lassen ist immer zu empfehlen, einfach aus Vorsorge. Und damit ihr von Anfang an wisst, ob auch alles in Ordnung ist, würde ich eine Kotuntersuchung empfehlen.

    Den Kot kannste einfach nach und nach sammeln (ca 3 Tage lang) und in einem sauberem Röhrchen sammeln (zB. eine leere Filmbox). Dieses Röhrchen kannste über die 3 Sammeltage im Kühlschrank aufbewahren. Die Filmbox sollte voll sein.

    Dieses Röhrchen schickst Du dann zur Untersuchung.

    Du kannst es bei Deinem Tierarzt untersuchen lassen aber i.d.R. schickt er es auch in ein Labor und verlangt für die Untersuchung mächtig Kohle. Ich schicke es immer in die Taubenklinik nach Essen. Oder erkundige Dich mal bei Eurem staatl. Veterinäramt, die machen das auch oft.

    Untersuchen lassen solltest Du es auf

    bakteriologisch und
    parasitär

    Zusätzlich kannst Du auch auf Chlamydien untersuchen lassen (Papageienkrankheit). Könnte zu Anfang Sinn machen.

    Also in Essen kostet die bakteriologische und die parasitäre Untersuchung zusammen 11 Euro. Die Untersuchung auf Chlamydien kostet nochmal 9 Euro extra. Also in der Taubenklinik ist es in der Tat nicht teuer. Gerne kann ich Dir die Adresse geben.
     
  19. #58 Christian, 16. Dezember 2004
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Nun, bei unseren Aymaras ist es eher umgekehrt ... der Hahn plustert sich mehr auf als die Henne.
    Aber was ist nun mit der Haltung? Sitzt sie ausschließlich auf beiden Beinen oder in Ruhephasen und beim Schlafen auch mal auf einem Bein? Wenn sie nie auf einem Bein sitzt, würde mir das zu denken geben. Und wie ist die Schwanzhaltung ... eher gerade oder hängt er runter?
    Ansonsten scheint sie Deinen Beschreibungen nach ja voll fit zu sein ... klingt ehrlich gesagt nicht so, als müsse man sich Sorgen machen.

    Du kannst natürlich trotzdem mal eine Kotanalyse machen lassen ... die Taubenklinik Essen steht übrigens auch im Telefonbuch ;)
    Ach ja ... die Kotprobe sollte möglichst frisch sein! Von daher macht das Sammeln über drei Tage nicht viel Sinn ... zwei, drei Häufchen eines einzelnen Tages sollten dicke reichen ... jedenfalls in jedem guten Labor. Und die Probe luftdicht verpackt per Express zu verschicken, ist sicherlich auch keine schlechte Idee :+klugsche ;)

    Ach ja und noch was ... jeder Vogel wird ja irgendwann mal krank ... auch wenn's jetzt nicht wirklich so aussieht ... und dann ist es nicht verkehrt, wenn man die wichtigsten Dinge weiß ... ich habe mir da Literatur zugelegt ... mein Tip für Einsteiger wäre:

    Doris Quinten - Ziervogelkrankheiten - Ulmer Verlag - ISBN 3-8001-7379-4

    Den Preis habe ich jetzt nicht mehr im Kopf, ist aber erschwinglich.

    Das Wichtigste ist, zu lernen einem Vogel anzusehen, wenn er eine Krankheit ausbrütet ... denn wie bereits angedeutet, sind sie ganz schöne Schauspieler und verbergen Unwohlsein gerne ... instinktiv ... denn in freier Natur werden kranke Vögel zum Schutz des Schwarms ausgestossen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Heiko B

    Heiko B Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. November 2002
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Na denn hat mei TA ja kräftig mitverdient, ich habe 89 € pro Vogel bezahlt.
    Untersucht wurde auf Bakterien, Pilze, Parasiten und Chlamydien.
     
  22. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Die Pilzuntersuchung ist auch inklusive denn die wollte ich explizit auch gemacht haben aber man sagte mir, dass diese sozusagen "automatisch" erfolgt sobald man eine Kultur für die bakteriologische Untersuchung anlegt, denn wenn Pilze vorhanden sind würden diese darauf ebenfalls wachsen.


    Mich hat das auch etwas gewundert obwohl es logisch klingt aber damals habe ich bei einem Veterinäramt auch "extra" für die Mykologische Untersuchung (Pilze) bezahlt.
     
Thema: Trauriger Sonnensittich (ist nun glücklich)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonnensittich und nymphensittich

    ,
  2. sonnensittich erkältung

    ,
  3. Uv licht für sonnensittich

Die Seite wird geladen...

Trauriger Sonnensittich (ist nun glücklich) - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf)

    Verwaister nymphie sucht neues Zuhause (Münster/Westf): leider ist mein 25 Jahre alter Grisu am Mittwoch in meiner Hand gestorben... Jetzt ist Cinderello, 3 Jahre alt, ganz traurig und allein und ruft...
  3. Sonnensittiche

    Sonnensittiche: Hallo... Ich bin sehr daran interresiert mir einen Sonnensittich zuzulegen, nur da das mein erster Vogel sein würde hätte ich dazu ein paar...
  4. Sonnensittich muss zum arzt

    Sonnensittich muss zum arzt: Hallo zusammen Ich habe eine dringende frage an euch. Und zwar steht in den kommenden tagen ein tierarzt besuch für mein sonnensittich Männchen...
  5. Wann Eier aus Nest bei Sonnensittichen entfernen?

    Wann Eier aus Nest bei Sonnensittichen entfernen?: Hallo zusammen, mein Sonnensittichpärchen hat vor einiger Zeit drei Eier gelegt. Am 18.06. ist das erste Küken geschlüpft.Leider ist bei einem...