Trauriger Trend zur Abgabe nicht futterfester Papageienbabys !

Diskutiere Trauriger Trend zur Abgabe nicht futterfester Papageienbabys ! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Mal so ne ganz doofe frage ab wann dürfen graue denn abgegeben werden???Normal erst, wenn sie wirklich absolut selbsständig fressen können und...

  1. #61 Tierfreak, 5. Juli 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Normal erst, wenn sie wirklich absolut selbsständig fressen können und keine Breimahlzeit mehr brauchen.
    Bei den Grauen ist das meist im Alter von 12- 16 Wochen der Fall, manchmal auch noch etwas später.
    Gerade bei Handaufzuchten wäre es natürlich noch viel besser, wenn sie noch ein paar Wochen länger beim Züchter in der Gruppe leben dürften, damit sie ein gesundes Sozialverhalten entwickeln können, aber oft ist das eher weniger der Fall, obwohl auch dies hier empfohlen wird (Seite 5, im 6. Absatz) und dort steht, dass z.B. Graupapageihandaufzuchten erst in einem Alter von 6 Monaten abgegeben werden sollen.

    Unser erster Graupapagei Pino durfe z.B. wirklich 7 Monate mit seinen Geschwistern zusammenleben, bevor der Züchter die Jungtiere abgegeben hat, aber das dürfte wohl eher die Ausnahmen sein :( .
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    über Gesetze alleine wird es nicht klappen.
    Das muss überprüft werden.
    Sicher kommt man auch an die kleinen Züchter ran, denn auch diese haben
    ihre Papageien gemeldet und wenn sie Nachzuchten haben brauchen auch
    diese Ringe.

    Damit die Papageien nicht futterfest abgegeben werden könnten müsste man
    sich etwas einfallen lassen. Zum Beispiel das die Papageien mit ca. 14 Wochen vom Amtsveterinär begutachtet werden müssen und dann einen Stempel oder ähnliches in die Papiere kommt.
    In der Hundezucht ist es doch auch so.
     
  4. #63 lori4ever, 5. Juli 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    Gut! Doch ab welcher Papageieart willst das machen? Schon ab Wellensittiche und andere - oder erst ab den Anhang A und Anhang B Tieren?
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    Ist das jetzt ein Vorwurf an mich das ich das nicht nächtelang
    durchdacht habe????
    Das war ein Ansatz, eine Anregung wie man vorgehen könnte.

    Woher soll ich wissen ab welcher Sittich oder Papageienart man das
    so handhaben könnte.
    Aber es wäre doch ein Anfang in die richtige Richtung.
     
  6. #65 lori4ever, 5. Juli 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    Kein Vorwurf sondern eine weitere rethorische Frage (nicht an Dich selbst - alleine - gerichtet sondern in den Raum gestellt) muss man denn alles rechtfertigen damit sich niemand auf den Schlips getreten fühlt ... ... denn das wäre auch wichtig zu klären.
     
  7. shirley1

    shirley1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44359 Dortmund
    Also mal davon ab die Agumente sind ja nicht schlecht , ihr zermattert euch hier eure Gehirne nach einem vernünftigen Ausweg , ich denke das wenn KEINER mehr NICHT FUTTERFESTE PAPAGEIEN kauft , sich dieses Thema ziemlich schnell erledigen wird.
    Das problem sind einfach die Deutschen die bekommt man nämlich nicht unter einen HUT, wenn alle sich dagegen entscheiden würden wäre es für einen Züchter nicht mehr Interessant seine Vögel nicht futterfest zu verkaufen.
    Man siehe Frankreich dort halten die Menschen zusammen wenn ihnen was nicht passt was die Regierung beschließt wird eben gestreikt und zwar solange bis sie nachgibt. Hier Reden alle und im enddefekt passiert garnichts.
    Eigentlich schade. Das sollte jetzt kein Angriff sein sondern nur eine feststellung wie ich sie schon so oft erlebt habe.
     
  8. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Man kann auch sagen Deutschland ist das Land mit der grössten Internetdichte, also finden sich einfach mehr bzw leichter Kunden.

    Das sollte jetzt kein Angriff sein sondern nur eine feststellung wie ich sie schon so oft erlebt habe.
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Ja genau. Wieso zerbrechen wir uns eigentlich den Kopf, wenn doch einfach keiner mehr kaufen würde........ :~

    Shirley, sorry. Aber wenns doch so einfach wäre ;)
    Nicht mal 100 Papageienhalter findest du hier in den Vogelforen, die die selbe Ansicht/Haltung/Meinung haben.
    Noch fragen? ;) ;)
     
  10. shirley1

    shirley1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44359 Dortmund
    Siehst du Alpha
    das meine ich damit , alle schreien und wenn es darauf ankommt keifen sie alle und deshalb haben die Züchter ein so leichtes Spiel mit uns Deutschen.
    Wenn die Vögel ja vielleicht billiger wären als futterfeste , falsch ausgedrückt
    ich finde den Preis von 650 euro nicht billig für meine Piper der nicht futterfest ist ich habe ich damals 700 euro bezahlt , also ich und meine Familie 8 Personen:D kaufe kein Papagei der nicht futterfest ist , wenn ich mir wieder einen hole und das werde ich über kurz oder lang wird es auf jedenfall eine NB und futterfest.
    Also zermatert euch hier nicht die Gehirne solange hier keine Einigkeit besteht wird es glaube ich sowie so nichts und die Züchter werden weiter ihren profit machen.
     
  11. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Du machst es dir ein bisschen leicht, find ich.

    Wer sind denn alle? (die aufschreien) und vor allem WO sind die?
    Und wer kneift?

    Die allermeisten Leute, die hier dieses Forum finden, die werden auf nicht futterfeste Papageien verzichten - wenn sie auch nur ein wenig Grips haben ;)
    Das ist also nicht das Problem.
    Das Problem sind all die Menschen, die hier nicht lesen und schreiben, und keine Ahnung von Nix haben, und losgehen und sich einen Papageien kaufen wollen.
    Und die erreichen wir nicht durch Aufklärung hier. Verstehst du?
    Diese Leute wissen doch noch gar nicht, was für Probleme da auf sie zukommen......

    Und eben genau deshalb müsste ein Gesetz her, welches schlicht verbietet, dass unselbstständige Papageien verkauft werden.
    In Österreich gibts das bereits, ein Gesetzt, welches u.a. verbietet überhaupt ohne Grund Handaufzucht zu betreiben.
    Wären sich dort alle einig gewesen, hätte man kein Gesetz gebraucht. Das gilt übrigens für alle Länder und alle anderen Regelungen und Gesetze. Man bräuchte keine Gesetze und Regelungen, wenn sich alle einig wären. Das gibts nirgends auf der Welt. So einfach ist das.

    Also, wär schön, wenn du nicht mit "wenn" und "wäre" argumentieren würdest, sondern dir die Sache erstmal richtig durch den Kopf gehen lassen würdest - ehe du uns hier fragst, weshalb wir uns denn überhaupt den Kopf zerbrechen ;) :~
     
  12. #71 lori4ever, 5. Juli 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    Es geht auch nicht prinzipiell um Aufklärung, sondern auch um "sich Gedanken machen um eine Lösung welche Hand und Fuß hat damit derlei nicht weiter geschehen kann" (auch bei den Leuten die von "nix" eine Ahnung haben und nicht hier lesen).
     
  13. shirley1

    shirley1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    44359 Dortmund
    Sicher habt ihr recht, ich weiß das ,ihr wißt das, nur die unerfahren die wissen es nicht !!!
    Na egal , na dann mal los ihr werdet es schon richten.:zwinker:
    Euch wird schon das passende einfallen , ich drück euch die Daumen:idee:
     
  14. #73 lori4ever, 6. Juli 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    Von Diskutieren alleine hat sich noch nie etwas geändert (man vergleiche nur die jüngste G-8 Diskussion über den Klimawandel :D ) sondern allein nur durch Handeln.

    Es ist nicht wenig Zeit die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen.
     
  15. #74 futur1945, 6. Juli 2007
    futur1945

    futur1945 Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Hallo!
    Wie Ihr wißt, bin ich auch Züchterin und könnte ausrasten über diesen Trend. Meine kleinen Grauen sind jetzt neun Wochen. Ich würde nicht im Traum daran denken, sie gerade jetzt in der Wntwöhnungsphase zu verkaufen. Solche Züchterpraktiken sind verantwortungslos und unverschämt obendrein. Kein Interessent dürfte Vögel kaufen, die noch gefütert werden müssen. Die Theorie, die Vögel würden sich dadurch besser an den Besitzer gewöhnen ist riesengroßer Quatsch. Wenn sie liebevoll aufgezogen wurden, gibt es keine Scheu vor dem Menschen.
    Ich möchte damit nur zum Ausdruck bringen, daß es auch veantwortungsbewußte Züchter gibt und daß wir diese Praktiken total verurteilen.
    Ich empfehle Dir, dich mit dem Züchter in Verbindung zu setzen, ihm die entsprechenden Vorwürfe machen und Dein Geld zurück zu fordern.
     
  16. #75 lori4ever, 6. Juli 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    Fragt sich ob man einen entsprechenden Rechtsgrundsatz geltend machen kann. Der Züchter könnte ja sagen: "ist nicht meine Schuld ... ..."

    UND GENAU DA HAKT ES
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #76 futur1945, 6. Juli 2007
    futur1945

    futur1945 Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Zumindest sollte der Züchter erfahren, was er falsch gemacht hat, nämlich den Vogel nicht futterfest in unerfahrene Hände gegeben. Man sollte das nicht kommentarlos hinnehmen, sonst kriegen die gar nicht mit, daß die kleinen Grauen sogar ihr Leben lassen müssen für seine Geldgier. Der dürfte mir nicht in die Hände fallen.
     
  19. #77 lori4ever, 6. Juli 2007
    lori4ever

    lori4ever Guest

    sofern er nicht in dieser Hinsicht genauso Gewissenlos ist und es ihm egal ist - wie auch beim Verkauf.
     
Thema:

Trauriger Trend zur Abgabe nicht futterfester Papageienbabys !

Die Seite wird geladen...

Trauriger Trend zur Abgabe nicht futterfester Papageienbabys ! - Ähnliche Themen

  1. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  2. kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.

    kleine AGA-Großfamilie wegen Krankheit abzugeben.: Liebe Forenleser und Vogelliebhaber, seit einigen Monate beobachte ich Euer Forum und habe mir schon viele interessante Infos von der Plattform...
  3. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...
  4. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  5. Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin

    Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin: Leider muss ich mich von den beiden trennen da meine Lungenerkrankung sich verschlimmert hat. Der Hahn hat seid kleinauf Aspergillose - die Hänne...