Trauriges Ende.....

Diskutiere Trauriges Ende..... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr Lieben..... auch wenn es vielleicht nicht angebracht ist....und viele es nicht für richtig halten....aber gerade in anbetracht der...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 ~Mone~, 26. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. August 2007
    ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Ihr Lieben.....

    auch wenn es vielleicht nicht angebracht ist....und viele es nicht für richtig halten....aber gerade in anbetracht der hier in der vergangenheit abgelaufenen hetzjagd gegen erfahrene grauenhalter die nur hilfe geben wollten......finde ich es wichtig das man hier das ganze ausmass mal zu lesen bekommt....wie wissend bzw unwissend doch einige halter sind und nicht bereit sind angebotene hilfe umzusetzen und dies zu lasten der armen kleinen....die sich noch nicht mal wehren können...sondern einfach ihrem schicksal des so manchen egoistischen halters verfallen sind....



    ich finds ehrlich gesagt nur noch zum.....:+kotz:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 selinamulle, 26. August 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Bluemone,

    was ich von Vögeln halte, die nicht absolut futterfest und bereits mit 12 Wochen abgegeben werden halte möchte ich hier nicht weiter ausführen... Unsere Babys kamen erst mit ca. 14 Wochen aus dem Kasten...

    Das was in dem Artikel auf den Du verwiesen hast steht hört sich für mich wie ein Genickbruch an... Das kann Handaufzucht und Naturbrut denke ich gleichermaßen passieren... Mir tut es nur sehr um den Vogel leid.

    Aber den Hammer finde ich persönlich, dass rote Federn noch als supertoll dargestellt werden und man damit nicht zum Tierarzt geht. Gerade bei einem so jungen und dazu noch mit der Hand aufzgezogenem Vogel möchte ich doch wissen, ob eine Leberstörung vorliegt, oder nicht...

    Gruß
    Sabine
     
  4. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    mit den babys gebe ich dir recht sabine....keine frage....

    mir ging es auch nicht darum....hier jetzt hz kontra nb auf zu zeigen....sondern ganz einfach die tatsache....das ein halter ... der bis vor kurzem auch noch hier schrieb....so allwissend tat und noch immer tut....hier die halter angriff....wir würden ja nichts wissen....und dann zu sehen....wie aus dieser angeblichen "wissenheit" dieses halters das schicksal des tieres besiegelt wurde....
     
  5. #4 selinamulle, 26. August 2007
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Bluemone,

    ja einige haben die Weißheit schon mit Löffeln gefressen... Wobei das wir alles Richtig machen möchte ich auch nicht behaupten...

    Allerdings, sollte der Vogel sich das Genick gebrochen haben, ist es ein sehr sehr tragischer Unfall und dagegen kann man sich glaube ich nie von frei sprechen...

    Gruß
    Sabine
     
  6. Bali star

    Bali star Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo,
    ich hab mir das alles durchgelesen aus dem anderen Forum und bin recht sprachlos. Ich hab selbst einen jungen Grauen,ist aber schon fünf Monate alt,mein anderer ist schon ein Jahr, und finde die Tips die da gegeben werden nicht alle gerade ratsam. Man muß sich halt bei Menschen beraten lassen die Ahnung haben. Das mit dem Vogel tut mir leid. Ich fühl mich hier in diesem Forum sehr wohl,hab mich ja dafür hier angemeldet falls ich mal fragen habe,oder auch nur zum mitlesen,damit lernt man auch recht viel. Ansonsten kann ich immer meine Züchterin anrufen,die hat jahrelange erfahrung und immer ein offenes Ohr für meine Fragen.
    Viele Grüße Iris.
     
  7. #6 tobyxschmidt, 26. August 2007
    tobyxschmidt

    tobyxschmidt Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Bluemone

    :+kotz:
    Hi Bluemone,
    ich finde das so geschmacklos von dir,
    Trauer mit deinem Kotzsmilie.

    Ich sage nur typisch BM
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    für Merle tut mir das sehr sehr leid. Aber es entspricht nunmal den Tatsachen, dass Holger hier so getan hat, dass er weiß, was er tut und über HZ bescheid weiß (als NICHTZÜCHTER). Auch brachte er sich selbst ín den Zwiespalt, weil er geschrieben hatte, dass der Züchter Merle nur futterfest abgeben würde und dennoch hatte er Merle bei sich zuhause, obwohl Merle nicht futterfest war.

    Ich weiß nicht mehr wieviele Fragen Holger gestellt hat, fast zuviele, für das, dass er sich doch so auskannte.

    Merle ist wieder so ein Fall, der besagt, dass man definitiv keine nicht futterfeste Papageien nehmen sollte, dann besser die Finger weg von solchen Züchtern und sich anderweitig umsehen. Muss es denn sein, dass immer wieder Babies sterben, weil sie an unkündige Personen verkauft werden. So etwas regt mich auf. Das betrifft jetzt nicht nur Holger, sondern alle, die sich nicht futterfeste Babies ins Haus holen und meinen, dass sie es schaffen. Die Leidtragenden sind immer die Papageien, nicht der Halter.

    Aber wie schrieb Holger, kann ich mich denn jetzt an den Züchter wenden um ein neues zu bekommen - um was geht es hier?? Um den Verlust eines Babies oder um das verdammte Geld??? Wenn ich bei einem Züchter ein noch nicht futterfestes Baby kaufe, dann muss ich auch mit diesem finanziellen Verlust leben können. Er wusste ganz genau auf was er sich da eingelassen hatte. Jetzt ist er derjenige, der damit leben muss, dass SEINETWEGEN ein weiteres Graupapageienbaby gestorben ist. Er hätte zuwarten sollen bis das Baby futterfest ist, aber die wenige Tage bis dahin waren wohl zulange - traurig für MERLE, die deshalb mit wenigen Monaten über die Regenbogenbrücke fliegen musste.

    Merle, dir kann ich nur wunschen, dass du da oben im Regenbogenland ganz liebe Partner finden wirst und dir Holger, kann ich nur wünschen, dass dir das eine Lehre war. Deinem anderen Grauen wünsche ich einen Partner, aber dann einen im gleichen Alter.
     
  9. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    toby behersche dich.....denn du bist auch einer derjenigen die hier die hetzjagd betrieben haben gegen leute die eigentlich nur helfen wollen....und du bist auch derjenige der woanders diese bauchpinselei abhält.....und auch einer derjenigen die dort über uns hier kein gutes haar gelassen haben....

    hier wollten alle nur helfen ... aber es ist ja schöner woanders den zuspruch zu bekommen den man haben will....ob das gut fürs tier ist oder nicht...

    und lieber toby....was ich geschmacklos finde ist.....wie hier mit lieben leuten umgesprungen wurde....
     
  10. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    tja was soll man da noch schreiben

    am besten nicht´s mehr, außer arme Merle
     
  11. #10 tobyxschmidt, 26. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. August 2007
    tobyxschmidt

    tobyxschmidt Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Bluemone

    Hallo Bluemone,

    ich habe hier gar nicht gemacht,
    Du bist die jeniege die immer angreift,
    jetzt doch schon wieder!!!
     
  12. #11 Angelika K., 26. August 2007
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Ein trauriges Schicksal was Merle hat erleben müsssen. :(

    3 Wochen durfte sie noch leben........
     
  13. #12 Claudia5124, 26. August 2007
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Ich finde auch nicht gut, wie Holger sich hier verhalten hat, doch ihm jetzt pauschal die Schuld am Tod von Merle zuzuschreiben, find ich nicht ok. Wenn es wirklich ein Genickbruch ist, dann hat das nichts mit Holger zu tun, sondern kann auch jedem von unseren Vögeln passieren. Was jetzt die genaue Todesursache ist, das wird die Obduktion zeigen und dann kann man sagen, ob jemand Schuld hat oder nicht - und nicht früher!!!
     
  14. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    claudia hier hat keiner ihm die schuld gegeben....oder steht dies mit einer silbe dort geschrieben....aber ich denke schon das dies auch zum nachdenken anregen sollte....vielleicht war die kleine auch noch nicht reif in einen grossen käfig zu sitzen....geschweige denn bei einem viel älteren hahn....wie gesagt...ich greife niemanden an....sondern lege dar

    @toby.....angreifen? ich? ich gebe nur wieder was vorgefallen ist....und wer hier die leute nach seinem herkunfstort in gewisse schubladen steckt....der ist derjenige der hier angreift....
     
  15. Karin

    Karin Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Hätte Holger den Vogel erst bekommen, wenn er gänzlich unabhängig von seinen Eltern gewesen wäre, dann hätte er sich weder das Genick gebrochen, noch wäre er nun an irgendwas anderem gestorben.

    Mitleid habe ich persönlich nur mit einem gehabt bei dem ganzen Thema und das war der Vogel. Jetzt hat er´s überstanden und wird gewiss nicht mehr das Abziehbild seiner Art werden.

    Echt traurig, dass solche Halter in Vogelforen moderieren ...
     
  16. #15 Claudia5124, 26. August 2007
    Claudia5124

    Claudia5124 Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29633 Munster
    Ich denke schon, dass es hier geschrieben steht. Oder kann ich nicht lesen?

    Und ein Genickbruch kann auch bei älteren futterfesten Vögeln passieren
     
  17. #16 Maiken Liefeith, 26. August 2007
    Maiken Liefeith

    Maiken Liefeith Banned

    Dabei seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Wie Tobi finde ich es WIDERLICH!

    Kaum stirbt ein Tier, schon kommen die Geier und wissen dann angeblich genau warum es starb und der Besitzer schuld hat.:k
     
  18. Tinamaus1

    Tinamaus1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Ich hab's befürchtet... :nene: Arme Merle-Maus... Hoffentlich geht's ihr jetzt gut, da wo sie nun ist...

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob es unter anderen Umständen so weit gekommen wäre. Wäre sie futterfest gewesen und länger bei den Eltern geblieben, wäre sie vielleicht selbstbewusster und stärker gewesen. Und wäre sie nicht sofort mit einem erwachsenen geschlechtsreifen Geier in einen Käfig gekommen, hätte sie vielleicht weniger Stress gehabt und es wäre nicht zu dem Genickbruch gekommen. Vielleicht... wir werden es wohl nie erfahren.

    Nach allem, was ich bisher von Holger gelesen habe, zweifle ich allerdings dran, ob es wirklich ein Genickbruch war. Und ich fürchte, er hat nichts daraus gelernt. Er wird sich darauf versteifen, dass es ein Genickbruch war und dass er damit nichts zu tun hat. Und was passiert?! Neuer Geier, neues Glück?! :traurig:
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    :nene: Mir fehlen die Worte!:traurig:
     
  21. Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Leute,

    Spekulationen bringen im Augenblick wenig.

    Ich mache jetzt mal hier das Thema dicht bis wir wissen woran Merle gestorben ist.

    Wenn das Tier an einem Genickbruch gestorben sein sollte kann Holger wirklich nichts dafür. Das kann wie schon hier geschrieben jedenm Vogelhalter passieren.

    Warten wir es mal ab.


    Grüssle
    Corinna
     
Thema: Trauriges Ende.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bluemone vogelforen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.