Trennung Jung- und Alttiere

Diskutiere Trennung Jung- und Alttiere im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Ab wann trennt Ihr Jung- und Altvögel????

  1. #1 haraldvoitech, 20. Januar 2007
    haraldvoitech

    haraldvoitech Mitglied

    Dabei seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederfladnitz / Österreich
    Hallo!

    Ab wann trennt Ihr Jung- und Altvögel????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wessellouw, 20. Januar 2007
    wessellouw

    wessellouw Guest

    Hallo Harald,

    Ich habe bis jetzt Daten von bloß 54 Agapornis lilianae.
    Durchschnittlich ist das 48,796 Tag, so siebnen Wochen.

    Ein Vogel wurde getrennt an 59 Tagen, ein Vogel an nur 34 Tagen.
    Der erste war wahrscheinlich Geistlich zerstört: machte ganz andere Lärme wie die normale Vogel, wollte nur durch mich gefuttert werden; hat niemals Eier in ein Nistkasten gelegt; hat nur zwei, drei Stunden pro Tag gebrütet, usw.
    Die Letzte war Handaufzucht wegen schweres rupfen der Eltern: verweigerte am Tag 25 Pappe von ein Löffel zu fressen und fraß wenige Tagen später Samen. Sie konnte am Tag 34 noch nicht fliegen, doch wurde mit ihren Nistgenossen in einem kleinen Käfig geplatzt und – selbstverständlich – gut beobachtet.

    M.f.G.,
    Wessel van der Veen.
     
  4. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Hallo Harald,

    Die Jungvögel verlassen zwar das Nest im Alter von 6-8 Wochen, werden aber noch 3-4 Wochen vom Hahn auserhalb des Nestes weiter gefüttert

    Deshalb trennen erfahrene Züchter die Jungvögel von den Altvögel im Alter von 14 Wochen!

    In diesem Alter sind die Jungvögel 100%ig Futterfest.
     
  5. #4 wessellouw, 20. Januar 2007
    wessellouw

    wessellouw Guest

    Hallo Aga:

    Die Junge A. lilianae verlassen das Nest bei mir durchschnittlich mit 38 Tagen (bis heute nur 38 Tiere notiert).
    Das späteste am Tag 34, das trägeste am Tag 43.

    Die Daten von A. personatus stehen nicht mehr auf der Computer, die wurden etwa ein Tag später getrennt wie die A. lilianae.

    54 lilianae und +/- 25 personatus und keine Verluste in die erste Woche.

    Mit 11-12 Wochen haben die alte Tiere fast schon wieder Junge !
    (Nicht bi mir; nur ein Runde pro Jahr).

    M.f.g.,
    Wessel van der Veen.
     
  6. Gertrud

    Gertrud Gertrud

    Dabei seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Karlsruhe
    hallo haraldvoitech,

    also ich kann nur für die schwarzköpfchen sprechen. meine brüten in einer gemeinschaftsvoliere (2,50mx2,0m x 2,0m) .manchmal hat nur ein paar junge .obwohl mir manchmal nicht so ganz wohl dabei ist.aber bisher gings immer gut.
    die jungen konnte ich bisher ohne größere probleme bei den alten lassen ,selbst wenn diese eine erneute brut dranhängten. ich habe immer viele kästen aufgestellt und so bezogen die frisch ausgeflogenen einfach einen anderen kasten.
    sie wurden noch lange vom vater gefüttert.obwohl die henne schon wieder am legen war. ausgeflogen sind meine mit etwa 5 wochen .weitere 2-3 wochen betteln sie erfolgreich den vater an.eine alte henne von mir die lange selbst keine jungen hatte ,übernahm sogar die funktion einer "ersatzmama" sie fütterte die fremden jungen und beschützte sie .auser ,dass die alten die jungen anfangs ein wenig rumscheuchen passiert eigentlich nichts ,wenn genügend platz da ist . um sich aus dem weg zu gehen.(deshalb möcht ich bei meiner volierengröße auch nicht mehr als 6 altvögel )meine suchten sich bereits mit 3- 4 monaten ihren partner aus mit dem sie zusammenblieben . und die henne mit 9 monaten bereits ihr erstes gelege hatte.(ich weiß -heute bin ich schlauer und setze die jungvögel nicht so früh an.) also von den altvögeln trennen kannst die personata schon im alter von 3-4 monaten .


    anders verhält es sich mit sicherheit bei den tarantas (ich hab in deinem profil gelesen das du tarantas hast. ) ich weiß ,dass von allen agas die tarantas die längste nestlingszeit haben und hab schon gelesen ,dass die erst mit 7 wochen ausfliegen und dann noch wenigstens 3 wochen vom vater gefüttert werden.auch sollen tarantas meist nur einmal im jahr brüten und deshalb kann man (so dieser bericht) sie meist mit den alten fliegen lassen.



    viele grüße
    gertrud
     
Thema:

Trennung Jung- und Alttiere

Die Seite wird geladen...

Trennung Jung- und Alttiere - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  3. Vergesellschaftung Gimpel

    Vergesellschaftung Gimpel: Hallo liebe Vogelfreunde, ich besitze einen europäischen Gimpelhahn von 2015. Habe mir heute ein Henne und Hahn (blutsfremd) von 2017 gekauft, da...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...