Trichomonaden - ein ätzendes Thema (Bitte nur lesen, wer einen stabilen Magen hat!)

Diskutiere Trichomonaden - ein ätzendes Thema (Bitte nur lesen, wer einen stabilen Magen hat!) im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ein Dankeschön geht an alle, die mir hier Zuspruch gegeben haben und die mit mir gehofft und gebangt haben. Besonderer Dank geht an Mich@el, dafür...

  1. #21 DeichShaf, 27. Juli 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ein Dankeschön geht an alle, die mir hier Zuspruch gegeben haben und die mit mir gehofft und gebangt haben. Besonderer Dank geht an Mich@el, dafür dass ich mich am Telefon bei ihm auskotzen durfte :)

    Ich werde es dieses Mal versuchen, noch besser als beim letzten Mal die Kette zu durchbrechen, damit ich die Biester endlich loswerde.

    Ein wichtiger Hinweis: Apfelessig tötet Trichos nicht ab! Wer sein Trinkwasser damit versetzt, vergeudet diesbezüglich seine Zeit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Leonard

    Leonard Guest

    Foto 1 enthält wahnsinnig viel erbrochenes :(

    Schade um den Piepser... Hoffe das schnell diese scheiß Trichomonaden loss wirst.
     
  4. #23 Miss Daisy, 27. Juli 2009
    Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Die Arme.Mein herzlichstes Beileid,DeichShaf! :trost:
     
  5. #24 Plüschbällchen, 27. Juli 2009
    Plüschbällchen

    Plüschbällchen Guest

    Hallo Deichshaf,das tut mir schrecklich leid für dich.:trost::trost::trost::trost:
     
  6. #25 DeichShaf, 27. Juli 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke euch allen für die tröstenden Worte. Plüschbällchen: Dustin gehts gut, aber er muss nun doch noch etwas bleiben, wie ich Dir ja schon als PN geschrieben habe. Ich hoffe Du bist nicht traurig deswegen :)
     
  7. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Wenn was ist Sven, meld dich.

    Schade das es Tweety nicht geschafft hat :-(
     
  8. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Das tut mir so Leid für dich. :trost:

    Ich weiss gar nicht, was ich dir hier schreiben soll.. Außer, dass es mir unheimlich Leid für dich tut. :trost:
     
  9. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    :( Das tut mir sehr leid für dich :trost:
     
  10. celice30

    celice30 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    13585 Berlin
    Mein Beileid an dieser Stelle...:(:trost:
     
  11. stef

    stef Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Auch von mir mein Beileid. Tut mir sehr leid für dich und der kleinen. :(
     
  12. #31 Lordnecro, 27. Juli 2009
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Alter was für eine Sch.....! :( Ich hoffe du bekommst den Rotz los,ich würd ausflippen wenn meine Vögel sowas bekommen!
     
  13. #32 supichilli08, 28. Juli 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Och Mensch... mein Beileid :trost: .
    Tut mir sehr leid für dich und der kleinen :(
     
  14. Melody

    Melody Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DeichShaf,

    das ist wirklich schrecklich, mein aufrichtiges Beileid ! :traurig:

    Wir hatten auch schon Trichos im Schwarm, ein Hahn ist damals daran gestorben. Das sind wirklich ganz ätzende Biester. :nene:

    Vielleicht wäre eine intraschnabulöse Gabe noch eine Idee, also nicht übers Trinkwasser ? Das hatten wir damals nämlich zuerst auch versucht, hat aber leider überhaupt nichts gebracht.

    Wir haben dann von unserem vogelkundigen Tierarzt Spartrix verschrieben bekommen, intraschnabulös zu verabreichen und die Behandlung nach 7 bis spätestens 10 Tagen zu wiederholen. Es war ziemlicher Stress, alle Vögel einzufangen und ihnen das Medikament zu verabreichen - aber seitdem ist Ruhe ! Das Ganze ist jetzt 2 Jahre her, und es gab nie wieder Anzeichen von Trichos. :)
     
  15. #34 Flugbegleiter, 28. Juli 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Arme Kleine, ich kann mir vorstellen, was das für ein Stress gewesen sein muss, für sie und für dich:trost:.
    Zum Glück ging es relativ schnell und die Kleine ist jetzt an einem besseren Ort:trost:.
    Aber danke, dass du den Bericht und die Bilder reingestellt hast, du hilfst damit, andere über diese Krankheit aufzuklären.
     
  16. #35 DeichShaf, 28. Juli 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    So, nachdem ich das alles verdaut habe und eine Nacht drüber schlafen konnte, habe ich mal meine Erfahrungen und einige Tipps, die es bisher nur verteilt im Netz gab, gesammelt und in dem Milben-Forum gepostet:

    http://vogelforen.de/showthread.php?p=2050650
     
  17. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Deichshaf,
    das ist wirklich schlimm, vor allem wenn man nur hilflos zuschauen und so garnichts tun kann. Das tut mir leid.

    Nur Denkanstösse.
    Eventuell hast Du ja garnicht die Trichos beim ersten Mal nicht losbekommen, sondern Dir wieder neu eingeschleppt? Gestern hat jemand in anderem Zusammenhang diesen Link gepostet: Klick. - Sicher sammelst Du Grünzeug immer an derselben Stelle?

    Und eine Frage - woher weisst Du, ob Vanodine überhaupt gegen Trichos wirkt? Ich habe mal gegoogelt und fand, es wirkt gegen Bakterien, Plize und Viren. Trichomonaden aber sind Einzeller, Geisseltierchen, das ist noch etwas anderes. Vielleicht lässt die das Vanodine ja kalt?

    Ich finde auch den Verlauf, den die Krankheit bei Dir jetzt schon zweimal nahm, sehr heftig. Wenn ich sonst so von Trichomonaden-Infektionen gelesen habe, lief es meist anders ab, viel langsamer. - Wäre evtl. möglich, dass Du Dir da eine abweichende, schlimmere Trichomonaden-Art eingefangen hast??


    Viele Grüsse, ich hoffe, das war nun der letzte Fall,
    Sandra
     
  18. #37 DeichShaf, 28. Juli 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Die Möglichkeit, dass ich mir das erneut eingeschleppt haben könnte, habe ich auch schon in Betracht gezogen. Aber die Vermutung dass ich nicht gründlich genug war, liegt näher.

    Die Heftigkeit hat allerdings auch mich erstaunt. Wobei es bei Milka etwas langsamer ging (gute 5 Tage ab den ersten sichtbaren Zeichen, die ich nur falsch bewertet habe weil sie mitten in der Jungmauser steckte und von einem Hahn übermütig gefüttert wurde). Tweety allerdings ist überaus scheu gewesen und hat sich grundsätzlich vor mir versteckt. Versteckt sie zudem die Erkrankung, habe ich wenig Chancen, den Mist rechtzeitig zu entdecken. Nur einen Tag früher, und ich hätte vielleicht etwas erreichen können. Aber so gab es keine Chance, leider :(

    Ich hoffe nur, dass meine Erfahrungen auch anderen helfen können.
     
  19. SK69

    SK69 Guest

    Das glaube ich kaum! Allerdings macht man sich doch immer die größten Vorwürfe! Die Verbreitung der Trichomonaden ist momentan sehr groß und ich selber habe im Garten einen toten und einen erkrankten Grünfink gefunden. Es ist flächendeckend eine zu große Ausbreitung da! Gib mal bei Googel "Grünfinkentod oder sterben" ein. Du kannst dir die Viecher mit Grünzeug, gepflückt aus der Natur reingeholt haben. Die Witterung derzeit ist für die Einzeller ein Traum, feuchtwarm, das mögen die!

    Ich habe Trinkstellen aus dem Garten entfernt, da das eine sehr große Ansteckungsquelle für Wildvögel ist.
    Meine Vögel bekommen derzeit nur Gurke oder Apfel als Vitaminzugabe, da ich nichts aus Natur oder Garten gebe.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Modellbauer, 28. Juli 2009
    Modellbauer

    Modellbauer Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. September 2008
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Saarland
    Kann man trozdem Äste aus der natur nehmen wenn man sie dan gut abschruppt?
     
  22. Shaya

    Shaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du die Medis über das Trinkwasser verabreichst, könnte es tatsächlich sein, dass du die Trichos nicht ganz losgeworden bist. Diese Viecher können sich soweit ich weiß tief in den Schleimhäuten verkapseln und sind manchmal ganz schön hartnäckig. Und wenn ein Welli nicht genug trinkt, dann können sie die Medigabe durchaus auch überleben.
    Ich hatte auch schon das Vergnügen, mir Trichos eingeschleppt zu haben - mit der Medi-Gabe über das Wasser (Metronidazol) habe ich offenbar nicht alle erwischt, denn kurze Zeit später hatte ich den nächsten Tricho-Patienten. Auch die dann folgende intraschnabulöse Behandlung (Spartrix) hat nicht richtig geholfen - der nächste Patient ließ nicht lange auf sich warten.
    Mein TA hat nach diesem Fall allen meinen Vögeln das Medikament direkt in den Kropf gegeben, insgesamt dreimal. Seither ist keiner mehr krank geworden.
    Alle Vögel, die an den Trichos akut erkrankt waren, sind gestorben - der Verlauf war ähnlich schnell und heftig wie bei deiner Henne.
     
Thema: Trichomonaden - ein ätzendes Thema (Bitte nur lesen, wer einen stabilen Magen hat!)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trichomonaden wellensittich

    ,
  2. wellensittich trichomonaden

    ,
  3. trichomonaden vögel

    ,
  4. ridzol wellensittich,
  5. trichomonaden bei Vögel,
  6. trichomoniasis vögel,
  7. trichomonaden huhn symptome,
  8. schnabel trichomonas beim vogel,
  9. trichomonaden desinfektion,
  10. trichomonaden wellensittich ridzol,
  11. trichomonaden wellensittich behandlung,
  12. Milbenforum,
  13. trichomonaden wellensittich therapie,
  14. was sind trichomonaden und wie kann man sich davor schützen,
  15. trichomonadose bei wellis bilder,
  16. an was erkennt man trichomonaden beim welli,
  17. wellensittich trichomonaden behandlung,
  18. Trichomonaden wellensitich synthome ,
  19. wellensittich trichomonaden alle mitbehandeln,
  20. wellensittich trinkt viel trichomonaden,
  21. trichomonaden wellensittich welches futter,
  22. trichomanden wellensittiche,
  23. sind trichomaden bei wellensittichen behandelbar,
  24. trichomonaden inkubationszeit,
  25. Wellensittich kotzt
Die Seite wird geladen...

Trichomonaden - ein ätzendes Thema (Bitte nur lesen, wer einen stabilen Magen hat!) - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...