Trichomonaden

Diskutiere Trichomonaden im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ist der Befall eines Kanarienvogels mit Trichomonaden heilbar? Oder verläuft dieser Befall in der Regel tödlich?

  1. Djemma

    Djemma Guest

    Ist der Befall eines Kanarienvogels mit Trichomonaden heilbar? Oder verläuft dieser Befall in der Regel tödlich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 6. Juli 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Das ist relativ problemlos heilbar.
    Sollte für einen halbwegs guten Tierarzt kein Problem darstellen.
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich hatte schon Wellensittiche mit Trichomonaden, die waren nach 1 - 2 Gaben Sparttrix wieder weg. Sollte also beim Kanarienvogel auch nicht so ein großes Problem sein.

    Am besten einfach mit dem Vogel zum TA, oder hat er die Trichos diagnostiziert?
     
  5. #4 charly18blue, 6. Juli 2006
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.359
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Und nicht zu vergessen: Es sollten alle Vögel behandelt werden, da Trichomonaden sehr ansteckend sind.

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. Djemma

    Djemma Guest

    Das ist ja eine überraschende Antwort. Ich war wg Trichomonaden mit meinem Kanarienvogel beim Tierarzt, diese sagte es wäre schon ein sehr weit fortgeschrittenes Stadium (nach Abstrich) und sie gab mir ein Pulver welches ich in das Wasser dazugeben sollte. Sie sagte auch noch das der Vogel es wahrscheinlich nicht schaffen würde.
    Nach den 7 Tagen zeigte sich auch keine Besserung. Der Vogel saß immer noch aufgeplustert im Käfig. Nach einem zweiten Arztbesuch bekam ich dann ein Antibiotika welches ich dem Vogel 10 Tage lang oral eingab. Dies nützte auch nichts. Nun bin ich wieder zum Tierarzt gefahren und als die Tierärztin einen Abstrich machen wollte blutete der arme Vogel stark aus dem Schnabel und starb kurz darauf.
    Wurde der Vogel falsch behandelt?
     
  7. #6 Alfred Klein, 6. Juli 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Wahrscheinlich ja.
    Tip: Vogelkundigen Tierarzt aufsuchen wenn wieder einer krank ist.
    Listen zu vogelkundigen Tierärzten findest Du in unserer Datenbank.
     
  8. Djemma

    Djemma Guest

    Das ist ja traurig, da hat sich das arme Tier die ganze Zeit so gequält und dann noch sowas. Das einfangen 10 Tage lang für das Antibiotika war auch nicht gerade das beste für den Vogel.
    Es ist traurig zu hören das ein anderer Tierarzt ihm besser hätte helfen können. Ich hatte auch ein schlechtes Gefühl als die heutige Vertretungstierärztin in dem Hals des Vogels rumstocherte. (Ohne jegliches feingefühl)
    Ja hätte ich doch lieber gleich ein solches Forum aufgesucht. Schade das manche Ärzte nicht einfach ehrlich sind und einen Spezialisten empfehlen.
    Aber für unseren zweiten Kanarienvogel werde ich die Tierärztin in meinem Einzugsbereich aus der Datenbank aufsuchen.
    Da die Kanarienvögel zu zweit waren empfielt es sich bestimmt den zweiten profelaktisch untersuchen zu lassen?
     
  9. #8 Alfred Klein, 6. Juli 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Also den würde ich gar nicht erst untersuchen lassen, den würde ich vorsorglich mit Medikamenten behandeln.
    Die Trichos verbreiten sich über das Trinkwasser so daß der Zweite sie wahrscheinlich auch hat.
    Aber gehe wegen des Medikamentes zum vogelkundigen Tierarzt damit Du auch das richtige bekommst.

    Ja, es ist echt blöd wenn man einen Vogel durch unkundige Tierärzte verliert, Du bist nicht der erste damit im Forum und bestimmt nicht der letzte.
    Wenn die Tierärzte nur zugeben würden wenn sie etwas nicht können, keiner wäre ihnen deshalb böse.
     
  10. Djemma

    Djemma Guest

    Ja es ist traurig, wenn man es nur vorher wüßte das ist wirklich bitter für den armen Kleinen. Das tut mir so schrecklich leid, daß er zu dem ganzen noch so leiden mußte.
    Auf jeden Fall wäre mir lieber gewesen wenn die Ärztin einfach über ihren Schatten gesprungen wäre und gesagt hätte gehen Sie bitte zu einem Spezialisten.

    Vielen Dank für Ihren Rat.
     
  11. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Welches Pulver?

    Hallo,

    was war denn das für ein Pulver? Ridzol? Das hatten meine Vögel auch bekommen, und lt. "Vogelkrankheiten-Buch" von Frau Wedel ist es zur Behandlung geeignet.

    Meine TÄ sagte mir aber damals auch, dass die Schäden im fortgeschrittenen Stadium nicht mehr rückgängig gemacht werden können.

    Gruss Elena
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. sigg

    sigg Guest

    Ronidazole 10%ig.
     
  14. Djemma

    Djemma Guest

    Ja ich glaube es war Rondazol. Ich sollte eine kleine Prise in 1 Liter Wasser geben. Das ganz 7 Tage lang.

    Ich habe noch einen Hahn der leider jetzt ganz alleine ist. Bis jetzt zeigt er keine Krankheitssymptome. Ist munter, singt, frißt. Den werde ich auf jeden Fall noch einmal mit Rondazol behandeln bevor ich ihm ein neues Weibchen besorge. Kann ich dann das Risiko nach 7 Tagen eingehen und eine Henne zu ihm in den Käfig lassen? Wie desinfizieren ich am besten den Käfig? Mit gängigem Desinfektionsmittel?
     
Thema: Trichomonaden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trichomonaden bei kanarienvögel

    ,
  2. trichomonaden tödlich