Trinity ist gestorben

Diskutiere Trinity ist gestorben im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hallo, auch noch wach. Agas schälen gerne die Rinde von Weide, Haselnuss usw. Das werden dann kleine Zweige usw. und die stecken sie ins...

  1. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    hallo,
    auch noch wach.
    Agas schälen gerne die Rinde von Weide, Haselnuss usw. Das werden dann kleine Zweige usw. und die stecken sie ins Rückengefieder. Das machen aber nur die Rosenköpfchenhennen.
    Bei den anderen Agaarten wird mit dem Schnabel gesammelt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 claudia k., 29. Juni 2008
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    ich kann nur aus meiner erfahrung mit ernie und bertchen sprechen, und die zwei "fliegen" im wahrsten sinne des wortes auf korkenzieherweide. ich habe mir extra mal einen kleinen baum gekauft und auf dem balkon in einen riesen topf gepflanzt, damit ich immer mal nachschub habe - das zeug wächst ja wie unkraut. außerdem kann ich da sicher sein, dass die zweige unbehandelt sind.
    fein verzweigen tun sie es selber, aber ich glaube nur die rosenköpfchen. die agas mit weißen augenringen transportieren kleine zweige - oder teile davon im schnabel. nur die rosen schreddern es feiner und stecken es ins rückengefieder.

    meine beiden haben aber auch nur gesammelt wenn sie in brutlaune waren, also so zwei mal im jahr. ansonsten haben sie nur zerheckselt, ohne zu sammeln.

    prometheus, weißst du wie alt dein neuzugezogener aga ist?

    gruß,
    claudia
     
  4. #63 Prometheus, 29. Juni 2008
    Prometheus

    Prometheus Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    leider kann ich das alter nur schätzen und würde beide auf knap 1 jahr schätzen. wann werden die üblicherweise vom züchter wegegeben? wäre einfache um rückschlüsse zu erkennen. bin absoluter neuling mit agas aber wirklich um ihr wohlbefinden bemüht. meine sorge etwas falsch zu machen hindert mich aber nicht dadran ihnen ein schönes leben zu ermöglichen. sie haben regelmäsigen freiflug und wir teilen unser wohnzimmer mit den kleinen.
    mein einziger großer fehler bis jetzt war der käfig mit dem zu großen gitterabstand aber das wurde schon behoben ;)
    nächsten monat gibts eine große voliere für die süßen.:beifall:


    edit: sie lieben ihren luffa tunnel:+schimpf der ist ruck zu zerschreddert8o
     
  5. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Prometheus,
    Züchter und auch Zoohändler geben die Tiere ab, wann immer es Käufer gibt.
    Habe hier gelesen das eine Userin ihre mit ca. 10 Wochen bekommen hat. Von einer Züchterin.
    Ich habe meine Kleinen mit ca. 4 Monaten im Handel gekauft.

    Geschlechtsreife soll so mit ca 9 Monaten eintreten. So richtig war mein erstes Paar aber mit ca. 14 Monaten soweit.

    Da gibt es vielleicht unterschiedeliche Erfahrungen.

    Aber Deine haben doch auch einen Ring. Die letzten Zahlen ergeben das Schlupfjahr. Also bei mir 08 bei den Kleinen. Sind dieses Jahr geschlüpft-:zwinker:
    Normaleweise schreiben sich die Züchter und Händler die Adresse des Käufers auf. ( müssen sie sogar)
    Und dazu wird die Ringnummer der Kleinen eingetragen.

    Wenn das Dein Züchter auch gemacht hat, dann kann er Dir genau sagen welche Ringnummer und Alter, Deine Haben.

    Die Ringnummer ist auch so für Dich wichtig. Es sind schon viele Ausreißer anhand der Ringnummer wieder zum Besitzer zurückgekommen.

    Sollte der Züchter das versäumt haben, dann beißt in den sauren Apfel und schreibt Euch die Ringnummern direkt vom Ring mal ab. Die Agas nehmen es euch nicht auf ewig übel, wenn Ihr sie mal einfangt.:D

    Lg
    Christine
     
  6. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    ach und natürlich sind ja sicher alle neugierig auf Fotos von der Voli.:trippel::trippel::trippel:
     
  7. #66 Prometheus, 30. Juni 2008
    Prometheus

    Prometheus Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    klasse. wieder was schlauer. die voli kommt leider erst nächsten monat aber sie ist wirklich groß. hab sie mir bei der birdbox ausgesucht und wollte sie nächsten monat bestellen. ist die sogenannte voliere 512(montagnia) würd zwar lieber eine selber bauen aber hab den grußel thread mit den milben gelesen und bin jetzt etwas davon ab. eine aus alu zu bauen sprengt einfach meinen rahemn. und schließlich stehen ja noch fast 18qm mit 3,70m höhe zur verfügung so bald wir nach hause kommen. sollte also groß genug sein für 2 agas.:zustimm:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo,
    hab mir die Voli gerade angesehen. Ist doch eine schöne Voli. Für 2 Agas plus viel Freiflug sollte das reichen.

    Für meine 3 Paare ist das leider zu klein.:nene:

    Ich schaue immernoch nach einer gebrauchten großen Voli. Aber es ist fast ein Glücksspiel eine mit den Maßen zu finden, wie ich sie gerne hätte. 80cm sollte sie schon tief sein und mindesten 160 cm breit.

    Die Preise sind ein Hammer in der Größe für meine Bande.

    Aber kommt Zeit kommt Rat.:+keinplan


    LG
    Christine
     
  10. #68 Prometheus, 1. Juli 2008
    Prometheus

    Prometheus Mitglied

    Dabei seit:
    1. April 2007
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    ja das liebe geld. am liebsten hätte ich natürlich eine riesengroße aber dann kann ich auch die fenster vergittern und überall stangen an die wände machen. zusätzlich noch sand auf dem boden verteilen und ich hab die perfekte größe:beifall:
    na ja findet sich alles schon irgendwie
     
Thema: Trinity ist gestorben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agaproniden leberkrebs mit 2 jahren

Die Seite wird geladen...

Trinity ist gestorben - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  2. Taube ist gestorben..

    Taube ist gestorben..: Hallo, ich bin Caro,22 & hab zwei Hunde & 2 Kinder & Katzen & Welli & Fische. Kommen aus Bawü. Dass ich gleich zur Sache komme Gestern hat mein...
  3. Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?

    Meisenweibchen während Brut gestorben. Füttert das Männchen weiter bis die Küken flügge sind?: Bei uns im Garten brütet ein Meisenpärchen. Die Küken sind geschlüpft. Vor knapp einer Woche wurde das Weibchen von einer Katze getötet. Das...
  4. Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner

    Vermittelt-Sperlingspapagei: PBFD Männchen gestorben, Weibchen (PBFD Witwe) sucht neuen Partner: Meine Mutter (77 Jahre alt wohnhaft in der Eifel) hatte bis gestern 2 Sperlingspapageien, die beide 2006 geboren wurden und seitdem immer zusammen...
  5. 1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben

    1 1/2 Jahre alter Weißkopfpapagei an Krebs gestorben: Hallo zusammen, erst mal vielen Dank für die bisherigen Antworten auf meine zahlreichen Fragen – ihr habt mir sehr weiter geholfen. Leider gibt´s...