Trinkgefäße ->-> welche denn ?

Diskutiere Trinkgefäße ->-> welche denn ? im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Ich habe meinem Edelhahn von Anfang an einen Edelstahltrinknapf in den Käfig gestellt. Mich stört es immer wieder, dass er damit regelrechte...

  1. #1 Amigo03, 11. Februar 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Februar 2003
    Amigo03

    Amigo03 Guest

    Ich habe meinem Edelhahn von Anfang an einen Edelstahltrinknapf in den Käfig gestellt. Mich stört es immer wieder, dass er damit regelrechte Orgien abhält. Er nimmt sein Futter, egal ob Nüsse, Körner, Obst oder sonstwas und taucht es immer gleich in den Wassernapf.
    Nun habe ich in irgendeinem Artikel, glaube von Karin Gondek, gelesen, dass PAPEIS auch aus Nippelflaschen trinken.
    Wer hat Erfahrungen? Wo gibt es welche, die den Attacken eines PAPEIS standhalten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Klaus
    über die Nagertränken habe ich schon öfters mal was geschrieben, zuletzt hier (am 08-02-2003 19:48 )

    das mit dem Futter einweichen im Wassernapf kennen wir auch von Gerry. Habe auch schon in Edelbüchern gelesen (z.B. Eclectus Parrots von McElroy), dass die Edlen das gerne machen, Rita allerdings nicht. Schau auch mal hier
     
  4. BonnyO

    BonnyO Geiermami

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hallöchen,

    also da kann ich auch ein Lied davon singen...;)

    Meine Geier (Edel und Mohris) weichen immer ihr Futter ein. Sogar das Stückchen Hartkäse wird in den Trinknapf geworfen.

    Ich frage meine Geier dann beim Trinkwasserwechsel immer, ob sie wieder schön "Eintopf" gekocht haben:D :D :D

    Manchmal echt ultraeklig:k
     
  5. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    habe es mal schnell geknipst (eigentlich sollte ich kochen ;) )
     

    Anhänge:

  6. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und so hängt das an der Voliere dran
    Es gibt diese Tränken auch aus billigerem dünnen Plastik. Könnt ihr aber grad vergessen, ein Biss vom Geier, wenn sie mal draussen rumklettern und die Dinger sind perforiert :(
     

    Anhänge:

  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    in ihren Schlafkäfigen haben sie dann diese kleinen Nagertränken aus Glas (stammen noch von unseren Rennmäusen sel., also uralt). Aber das normale Wasserschälchen steht ihnen trotzdem noch zur Verfügung, damit sie ihre Suppe kochen können oder den Schnabel schwenken ;)
    Natürlich wird das Wasser zweimal täglich gewechselt.
     

    Anhänge:

  8. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Danke für die schnellen Antworten. Die Nippels aus Glas sind schön. Aber wo werden die angeboten?????:? :?
     
  9. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Ich habe jetzt auch eine Trinkflasche im Käfig. Endlich sind die Matschnäpfe weg. Er hat es sofort kappiert. Ich habe mich für eine Flasche mit so einem kleinen Ventil entschieden. Er drückt seine Zunge dran und -> Wassermarsch.
    Die Flaschen mit einer Kugel vorn am Trinkrohr halten nicht dicht.
    Ich habe das bei meinen anderen Tieren immer bemerkt.
    :S :S :S
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Klaus
    und wie sieht nun deine Flasche aus? Gibst du überhaupt keinen Wassernapf mehr in den Käfig zum "Schnabelschwenken" oder zum trotzdem noch bei Bedarf "Suppe kochen"? ;)
     
  11. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Karin, hier mal ein Bild von der Trinkflasche.
    Wie ich schon schrieb, ist diese schön dicht. Das Ventil kann Amigo gut bedienen. Die Nippelflaschen mit Kugel am Ende, so wie Du sie fotografiert hast, haben bei mir den Nachteil, dass sie nicht dicht sind sondern ständig abtropfen.
    Weitere Wasserbehälter habe ich nicht.
    Meinst Du dies sei notwendig?
     

    Anhänge:

  12. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Klaus
    diesen Wassserbehälter, den du jetzt gekauft hast, habe ich auch schon mit leider negativen Erfolg getestet. Die Dinger waren nach kurzer Zeit unten nicht mehr dicht, lief alles wieder raus. Leider hatte ich den Kassenzettel nicht mehr, sonst hätte ich in dem Geschäft reklamiert (aber wer hebt denn schon jeden Fetzen auf). :?
    Die Glasflasche hängt so, dass das manchmal runtertropfende Wasser in einen Wassernapf fällt, macht also nichts aus. Meiner Meinung nach sollten die Vögel doch noch einen grösseren Wassernapf zur Verfügung haben, eben zum Schnabelschwenken oder Futter einweichen, da das offenbar eine Eigenart verschiedener Edel-Exemplare ist (habe ich auch so gelesen, allerdings mit dem Vorschlag, den Wassernapf möglichst weit weg von den Futternäpfen anzubringen. Ob das was nützt?). ;)
     
  13. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Man weiß es halt nicht. Ich werde Ihn mal beobachten, ob es da Probleme gibt mit der fehlenden "Mundspülung".
    Angelika Fergenbauer-Kimmel schreibt in ihrem Buch "Edelpapageien-Band 7", das sich die Edels hauptsächlich auf Baumkronen aufhalten. Ich denke da wird es auch keine Wasserschüsseln geben!
    -> die Erfahrung wird´s zeigen.
     
  14. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hi Klaus
    der Hinweis mit dem Wassernapf bzw. "Futter einweichen" stand im Buch Eclectus Parrots von Katy McElroy ;)
     
  15. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Also nachdem ich nun ein paar Tage den neuen Wasserspender getestet habe, bin ich eigentlich ganz zufrieden. Amigo hat ihm noch nichts angetan0l und bei seinen Futternäpfen sieht es jetzt auch ganz manierlich aus. Der ständige "Eintopf" hatte auch den Nachteil, dass er manchmal die Pampe am Kopf oder Hals hatte.
    Am sinkenden Wasserspiegel in der Flasche kann ich auch gut sehen ob er genug Wasser abbekommt.
     
  16. #15 Benny-Lucca, 21. Februar 2003
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
    Hallo Klaus,

    wir haben auch eine Trinkflasche und die ist jetzt, nach über 6 Mon. immer noch absolut dicht und schnabelsicher.
    Da gabs auch mal einen Beitrag drüber:
    http://www.vogelforen.de/showthread...0&highlight=Papageientrinkventil&pagenumber=1

    Wenn man es sich einfacher machen will, bestellt man sich nur das Ventil und schraubt es in ein Behältnis seiner Wahl oder schließt es gleich an die Wasserversorgung an.

    Auch hier gab es einen Beitrag:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=29710
     
  17. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Hallo Chris, das klingt ja sehr interessant. Hast Du das Trinkventil tatsächlich gleich an die Waserleitung angeschlossen?
    Gibts da ein Foto?
     
  18. #17 Benny-Lucca, 21. Februar 2003
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.351
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    CH / am Bodensee
    ups, erschrocken geguckt

    Öhäm, sind aber auch ganz saftige Preise 0l
    da tun es unsere alten Glasflaschen noch lange dafür ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Amigo03

    Amigo03 Guest

    Klingt trotzdem gut. Da ich meinen PAPEI wenns wärmer wird tagsüber mit raus nehme, brauche ich so etwas noch in seinem Außenkäfig.
    Ein Foto von Flasche und Ventil gibts nicht zufällig?:D
     
  22. #20 Benny-Lucca, 21. Februar 2003
    Benny-Lucca

    Benny-Lucca Grauenversteher...;)

    Dabei seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    fast Westerwald
Thema:

Trinkgefäße ->-> welche denn ?

Die Seite wird geladen...

Trinkgefäße ->-> welche denn ? - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel im Trinkgefäß ertrunken

    Kanarienvogel im Trinkgefäß ertrunken: Ich bin total traurig weil mein Kanarienvogel den ich gekauft hatte während des Transportes im Trinkgefäß ertunken ist. Ich nehme an er wollte...
  2. Trinkgefässe, welches Material

    Trinkgefässe, welches Material: Hallo, mich interessiert, welches Material ihr bei Trinkgefässen verwendet, ich nehme seit Jahren Keramik, habe jetzt übers Wochenende, da wir...